“Flurfunk” Berlin: Ukraine-Krieg im März! Bis dahin: Kriegshetze! Jetzt: Widerstand vorbereiten!

Hoch aktuell – bitte ansehen!

Danke Astrid!

Gleich vorweg – keiner will Krieg wir sind für Frieden und die Wahrheit!

Friede und Wahheit gehoeren zusammen-by-annijatbe+

Widerstand vorbereiten!

mafia4q

In Berlin wird geredet, dass der Krieg im März in der Ukraine startet. Bis dahin hat Washington mit europäischer Hilfe genügend Material dorthin geschafft – und alle angrenzenden Länder und die Nato-Präsenz dort “hochgefahren”. Rechtzeitig scheitert der ganze Minsker Friedensmechanismus. Damit wir uns nicht missverstehen: Washingtons korrupte Elite befindet sich seit Ende 2013 mit Russland im Krieg; Schauplatz: Ukraine etc.. Die Vorgeschichte ist ebenso bekannt wie eindeutig: 2003 gegen Russlands wichtigen guten Handelspartner Irak, 2004 orangene Revolution in Kiew, 2011 gegen Russlands Freund Syrien, 2014 2. Kiew-Putsch, vorbereitet seit 2012 – eine Nato-Operation.

Seitdem: Wirtschafts- und Finanzkrieg gegen Russland, genannt: “Sanktionen”. Die Aufzählung erhebt nicht Anspruch auf Vollständigkeit.

Immer vornedran: Ersatz-“Stürmer” Spiegel. Heute wieder: Rührstück über ein Ehepaar in Russland, das so freundlich war, der ukrainischen Botschaft Vorgänge an der gegenüberliegenden Kaserne mitzuteilen. Spiegel nutzt das, um weiterhin ständig – selbstverständlich wie immer unbewiesen – Russland Truppeneinsatz in der Ukraine vorzuwerfen. ACHTUNG: Das dient der vorbereitenden Rechtfertigung UNSERES Truppeneinsatzes, womöglich gegen Russen, womöglich nicht nur der Ukraine. Sollte dies passieren, mache ich mein Recht auf bürgerlichen Widerstand geltend. Da die Gegenseite, die aggressive Nato unter Washingtons krimineller Führung, diesen Krieg vorbereitet, müssen wir uns alle vorbereiten, Widerstand zu leisten.

Wichtigstes Vorgehen: immer nur mit lange bekannten Freunden! Neue Freunde testen! Überprüfen!

Und: keine inhaltsreichen elektronischen Kontaktnahmen mit beteiligten Freunden, also: KEIN Telefonat. KEINE SMS, KEINE e-Mail. NICHT. KEINE Ausnahmen. Wichtig: Auch keine persönlichen Befindlichkeiten, Gedanken etc. austauschen, auch nicht private, Geheimdienste können mit jedem Splitter mehr anfangen, als wir uns vorstellen können, die haben speziell ausgebildete und erfahrene Psychologen dafür.

Ausblick: Sollte die Finanzmafia bei dem Versuch scheitern, vor allem Deutschland weiter auszubluten, kann der örtlich begrenzte Ukraine-Krieg jederzeit in einen europäischen und in einen Weltkrieg ausgeweitet werden. Auf ein paar hundert Millionen Menschen kommt es den Insel- und  Yacht-Besitzern, den Staatenlenkern und -zerstörern nicht an.

Wer aber heute immer noch nicht begriffen hat, dass vornedran die Finanzmafia mit Komplizen aus: Medien, Energie und Rüstung die Federführung hat, wer noch immer nicht weiß, dass die Macht dieser Finanzmafia sich auf die Schurkenrechte Geldschöpfung und Zinssystem stützt – der weiß gar nicht, wo politisch vorne und hinten ist.

http://christoph-hörstel.de/?p=621

~~~

unsere Analyse der kryptischen Bilder von Economist ergibt zunächst folgende:

Das Kabuki-Syndrom kann man auch als seltene Erbkrankheit des Geldsystems sehen wollen, das von Zeit zu Zeit zusammengebrochen werden muss, sodass man es aufrecht erhalten kann.

Das Wirtschaftssystem des Shinzo Abe wird nicht nur zusammenbrechen, sondern zermalmt. Almond blossoms, and the markets go nuts >>> Bei der Mandelblüte/Kirschblüte (weiße Königin) im Februar wird die Wirtschaft (wahrscheinlich weltweit) zusammenbrechen –  am 14.2.2105 (Alice – Blumertag) wird das Finanzsystem in Japan zermalmt!!!

Spekulation dazu: Könnte es sein, dass meinen ein wirtschaftliches Desaster plant, um erneut heimtückisch den 3. Weltkrieg offen zu beginnen, wie im obigen Artikel quasi angedroht?!

Friede (51)

 

CIA-Mann Ray McGovern nennt die Schuldigen am Ukraine-Krieg – Henry Kissinger

Danke Karl, Henry Kissinger, der Busenfreund von Helmut Schmidt, ist ein Massenmörder, ohne Zweifel smilie-boese-klein Ob er wohl noch bevor er für immer in die Hölle Satans fährt auch vor einem irdischen Gericht zur Verantwortung gezogen wird?

Kissinger lässt die Puppen tanzen & ehem. CIA-Mann Ray McGovern nennt die Schuldigen am Ukraine-Krieg

Heute sah ich mir 2 Videos an, die sich sehr schön ergänzen. Als erstes präsentiert die fabelhafte Abby Martin von Russia Today in den USA einen sauberen Herrn, der es jetzt vorzieht, insgeheim aufzutreten. Es handelt sich um Henry Kissinger, der an der Yale Universität eine Rede hielt, die geheim bleiben sollte, es jedoch nicht lange blieb, weil da irgendjemand zum Glück wieder einmal nicht dicht halten konnte. Abby listet zuerst seine “Verdienste” unter Nixon und Ford auf und bei der Gelegenheit internationales Recht ohne Ende gebrochen zu haben, u. a. in Chile, Zypern, Indonesien, wofür er in Den Haag vor Gericht gestellt werden sollte. Ferner nennt sie die ungeheuren Bombardierungen von Vietnam, Kambodscha und Laos, für die Kissinger unter Nixon der Hauptverantwortliche war.

Aber statt ein Gerichtsurteil zu erhalten bekam er den Nobel-Friedenspreis. Man muss heute also ein richtig großer Kriegsverbrecher sein, um den Nobel-Friedenspreis zu erhalten. Auch nach seiner offiziellen Karriere blieb Kissinger sehr aktiv. Er gründete eine Consulting-Firma, die einige der größten Unternehmen der Welt berät. Und zu diesen “Firmen” gehört auch das US-Außenministerium und das Präsidentenbüro, die nach wie vor seine irren Ratschläge erhalten – for cash, versteht sich. Sein Hauptanliegen ist nach wie vor das Einhämmern in Studenten- und Politikerschädel: die US-Außergewöhnlichkeit, die ein Anrecht auf die Weltherrschaft hat.

Am Ende fragt Abby, wieso sein Auftritt so geheim gehalten wurde. Die Antwort ist, dass bei Ankündigung von Kissingers Auftritt, die Studenten ihn aus der Stadt gejagt hätten. Er sollte den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen, meint Abby, denn er verdient nichts weniger.

weiterlesen: http://www.vineyardsaker.de/uncategorized/2-videos-kissinger-laesst-die-puppen-tanzen-ehem-cia-mann-ray-mcgovern-nennt-die-schuldigen-am-ukraine-krieg/

Henry Kissinger’s Legacy of War Crimes Exposed by Secret Yale Visit | Brainwash Update

Veröffentlicht am 26.03.2014

Abby Martin speaks about how Yale University’s secret invite to Henry Kissinger has shined a new light into the former Secretary of State’s long list of criminality, by helping facilitate US war crimes in South East Asia, South America and the Middle East, which resulted in the deaths of millions of civilians.

LIKE Breaking the Set @ http://fb.me/JournalistAbbyMartin
FOLLOW Abby Martin @ http://twitter.com/AbbyMartin

Ex CIA Offizier: Das sind die wahren Schuldigen am Ukraine Krieg (21.9.14)

Veröffentlicht am 21.09.2014

Ex CIA Offizier Ray McGovern, der über 30 Jahre beim US-Geheimdienst gearbeitet hat, legt klare Fakten auf den Tisch! Zwei Interviews mit ihm, die in Deutschland aufgezeichnet wurden, sagen in aller Deutlichkeit, wer den Putsch in Kiew ausgelöst hat und warum es deshalb zum Ukraine-Krieg kam.

Ein absolutes „Must see it“ für alle, die an den wahren Hintergründen interessiert sind und eine Ohrfeige für unsere
gleichgeschalteten Medien, Politiker und NATO-Versteher!

Quellen:
https://www.youtube.com/watch?feature…
https://www.youtube.com/watch?feature…

Übrige Bilder und Videos etc. von Privat oder im YT-Video gekennzeichnet.
Musik von YT: Cataclysmic Molten Core, Pucker Up
Achtung: Im Internet findet bereits, wie in den Mainstream Medien, eine Zensur statt! Mit obskurer Hilfe von  vermeintlichem Jugendschutz, Video-, Bild- und Ton-Urheberschutz wird versucht Seiten, Kanäle und Videos zu sperren, die sich mit der Ukraine-Krise befassen.

Daher ist es notwendig, dieses Video herunter zu laden, auf die eigene Festplatte, um es gegebenenfalls wieder hoch laden zu können. Oder es gleich zu kopieren und anderweitig hoch zu laden. Habe das Recht dazu, im Anhang des Videos, freigegeben.

Friede (65)

 

Ex CIA Offizier: Das sind die wahren Schuldigen am Ukraine Krieg (21.9.14)

Danke Lorinata!

Veröffentlicht am 21.09.2014

Ex CIA Offizier Ray McGovern, der über 30 Jahre beim US-Geheimdienst gearbeitet hat, legt klare Fakten auf den Tisch!
Zwei Interviews mit ihm, die in Deutschland aufgezeichnet wurden, sagen in aller Deutlichkeit, wer den Putsch in Kiew ausgelöst hat und warum es deshalb zum Ukraine-Krieg kam.

Ein absolutes „Must see it“ für alle, die an den wahren Hintergründen interessiert sind und eine Ohrfeige für unsere gleichgeschalteten Medien, Politiker und NATO-Versteher!

Quellen:
https://www.youtube.com/watch?feature…

https://www.youtube.com/watch?feature…

Übrige Bilder und Videos etc. von Privat oder im YT-Video
gekennzeichnet.

Musik von YT: Cataclysmic Molten Core, Pucker Up

Achtung: Im Internet findet bereits, wie in den Mainstream Medien, eine Zensur statt! Mit obskurer Hilfe von vermeintlichem Jugendschutz, Video-, Bild- und Ton-Urheberschutz wird versucht Seiten, Kanäle und Videos zu sperren, die sich mit der Ukraine-Krise befassen.

Daher ist es notwendig, dieses Video herunter zu laden, auf die eigene Festplatte, um es gegebenenfalls wieder hoch laden zu können. Oder es gleich zu kopieren und anderweitig hoch zu laden. Habe das Recht dazu, im Anhang des Videos, freigegeben.

Friede (12)-2

Geschichtliches Geheim-Abkommen im ersten Weltkrieg

Das Sykes-Picot-Abkommen vom 16. Mai 1916 war eine geheime Übereinkunft zwischen den Regierungen Großbritanniens und Frankreichs, durch die deren koloniale Interessensgebiete im Nahen Osten nach der Zerschlagung des Osmanischen Reiches im Ersten Weltkrieg festgelegt wurden.

Das Abkommen wurde im November 1915 von dem französischen Diplomaten François Georges-Picot und dem Engländer Mark Sykes ausgehandelt. Am 3. Januar 1916 wurde ein Entwurf vereinbart,[1] daher wird auch dieses Datum alternativ zum 16. Mai 1916, an dem das Abkommen offiziell geschlossen wurde, genannt. Picot war der deutlich erfahrenere Verhandlungspartner und verstand es, für Frankreich weit mehr als erwartet zu erreichen.

Großbritannien wurde die Herrschaft über ein Gebiet zuerkannt, das insgesamt etwa dem heutigen Jordanien, dem Irak und dem Gebiet um Haifa entspricht. Frankreich übernahm die Herrschaft über die Südost-Türkei, den Nordirak, Syrien und den Libanon. Jedes Land konnte die Staatsgrenzen innerhalb seiner Einflusszone frei bestimmen.

Das später Palästina genannte Gebiet wurde unter internationale Verwaltung gestellt. Dieses Gebiet, das in der Folge Anlass zu heftigen Kontroversen sein sollte, hatte folgende Grenzen:

  • Im Süden: eine West-Ost-Linie, beginnend auf etwa der halben Strecke von Deir al-Balah nach Gaza bis zum Toten Meer, nördlich von Beerscheba und südlich von Hebron.
  • Im Osten: vom Toten Meer den Fluss Jordan entlang zum See Genezareth und einige Meilen nördlich des Sees.
  • Im Norden: im Anschluss an die Ostgrenze eine Linie in west-nordwestlicher Richtung, die fast an den Süden von Safed reicht und etwa in der Mitte zwischen Haifa und Tyros auf das Meer stößt.
  • Im Westen: das Mittelmeer.

Das Sykes-Picot-Abkommen stand inhaltlich mit der Hussein-McMahon-Korrespondenz der Jahre 1915/16 im Widerspruch. Während in der Korrespondenz den Arabern die Unterstützung Großbritanniens im Falle einer Revolte gegen das Osmanische Reich zugesagt und die Anerkennung einer anschließenden arabischen Unabhängigkeit in Aussicht gestellt wurde, teilten Frankreich und Großbritannien weite Teile des arabischen Territoriums unter sich auf. Allerdings enthielt auch das Sykes-Picot-Abkommen bereits im ersten Paragraphen den Hinweis, dass sowohl Frankreich als auch Großbritannien bereit seien, einen unabhängigen arabischen Staat in den mit A und B markierten Regionen der Landkarte anzuerkennen und zu schützen. Beide Staaten behielten sich aber in ihren Einflusssphären Privilegien vor.[2]

Später wurde das Sykes-Picot-Abkommen erweitert, um Italien und Russland einzubinden. Russland sollte Armenien und Teile von Kurdistan erhalten, Italien einige ägäische Inseln (die Dodekanes) und eine Einflusssphäre um İzmir in Südwest-Anatolien. Die italienische Präsenz in Kleinasien sowie die Aufteilung der arabischen Länder wurde im Vertrag von Sèvres im Jahre 1920 formell besiegelt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sykes-Picot-Abkommen

Friede (12)

%d Bloggern gefällt das: