Christoph Hoerstel zur Lage KW 35

Veröffentlicht am 04.09.2016

TTIP-CETA-TISA: Es wird noch VIEL fieser!: CETA retten, TTIP opfern!
Der angeschlagene & umstrittene SPD-Chef & Wirtschaftsminister Gabriel offenbart jetzt die neue Strategie: TTIP wird offiziell geopfert,http://tinyurl.com/hrclzs8 um CETA durchbringen zu können. http://tinyurl.com/j63z58g Dann dient CETA wie ein Präzedenzfall dazu, später TTIP „nachzuziehen“. http://tinyurl.com/hmtyd2n dazu noch ein bisschen Ärger mit der Union – und schon ist die Glaubwürdigkeit wieder da.http://tinyurl.com/jb6pxxe Das Verfahren ist so durchsichtig wie grotesk dumm – denn die Bürger sind zunehmend besser informiert, können selbst diese Scharaden in großen Zahlen durchschauen. Problem: Gleichzeitig baut das gleiche System die AfD auf, um den Ärger abzuschöpfen http://tinyurl.com/z7lhdr4 Und: TISA wird ständig verschwiegen!

SKANDAL!!! „Meck-Pomm“: KEIN Wahl-o-Mat wg. CDU, SPD!
http://tinyurl.com/j29hedy Undemokratisch! Weil die beiden größten Parteien ihre Mitwirkung an dieser wichtigen Arbeit der Bundeszentrale für Politische Bildung verweigern, soll jetzt der „Wahl-o-Mat“ auch die Antworten der übrigen Parteien nicht veröffentlichen. Wenn sich demokratische Institutionen und ihre Arbeit von den ohnehin wegen ihrer Machtanmaßung seit Jahrzehnten stark in der Kritik stehenden Großparteien so einfach stilllegen lassen – dann gefährdet das unsere Demokratie, den offenen Austausch an Informationen und Meinungen, die Vergleichbarkeit von Aussagen. Die Argumente, die SpOn aus den Parteien bringt, sind lächerlich. Tatsache ist: CDU & SPD fürchten sich, Farbe zu bekennen – und von Gegnern & Publikum am Wort gemessen zu werden.

Bundesregierung bereitet Unruhen vor: keine Notvorräte für Hartz IV!!
http://tinyurl.com/z77o5qk Weltweit kommen Bargeldverbote schleichend, wie sich an jedem Flughafen beobachten lässt: Geldbeträge über 10.000 Euro sind anzumelden. Tresore boomen http://tinyurl.com/zvcwmny Und Berlin plant allerhand Unterdrückungsmaßnahmen: Die Bundeswehr nimmt zunehmend Migranten in ihren Reihen auf, der MAD hat dafür mehr Budget gefordert, jeder weiß warum: geringere Schießhemmung gegen die deutsche Bevölkerung.

Too big to pay taxes??? Apple erhält Schützenhilfe von Obama
So geht das, wenn Crash & Krieg näherrücken: Unter „Verbündeten“ gibt es plötzlich ganz seltsame Streitfälle. Erst wird der weltweit führende Autokonzern VW in den USA so vorgeführt, dass sich mehrere Länder „anhängen“ – dann folgt die „Rache“ auf dem Fuße – aber schön seriös: über die EU. Apple soll 13 mia. Euro STEUERN nachzahlen http://tinyurl.com/z83wnda Erschreckend: Irland hatte Apple sozusagen die Steuern erlassen. Einer Firma, die zu Jahresbeginn 216 Milliarden US$ in der Kasse hatte http://tinyurl.com/zh983ty Die hauptsächlich in China fertigen lässt – mit Ausbeutung der Beschäftigten, Krankheiten, Selbstmorden etc. http://tinyurl.com/z37p4aw & http://tinyurl.com/gos9dtk Neue Daten gibt’s sicher wieder zum Monatsende, wenn das neue iphone kommt…

BRASILIEN: Washingtons Lakaien stürzen die Hoffnung auf Freiheit
Vermutlich letzter Amtstag in der Präsidentschaft von Dilma Rousseff. Revolutionären Kampf, Folter, Gerichtsprozesse hat sie überstanden: Jetzt lässt Washington eine Bande von Verbrechern und Verrätern Rousseff wegputschen – streng nach Gesetz versteht sich, wie das von unseren versumpften westlichen Systemen so organisiert wird. Das ist so mies, dass führende West-Medien nicht umhin können, den Vorgang zu kritisieren – jedoch immer mit Betonung der „Probleme“: Korruption, Arbeitslosigkeit, Misswirtschaft. Als ob nicht JEDES dieser „Probleme“ vorher von außen mühevoll und mit hohem Einsatz von Geld und Agenten gefördert worden wäre. Mittel, die, für das Wohl der Völker eingesetzt, beide amerikanischen Kontinente längst in Paradiese verwandelt hätten. http://tinyurl.com/hgcnzrq

TÜRKEI-SYRIEN: Washington hetzt weltweit Muslime gegeneinander – Lieblingssport am Potomac. Erdogan bekommt Zusagen und Geld, die Truppenchefs kurdischer Verbände auch – und schon fallen beide übereinander her. Vor der syrischen Stadt Manbidsch, die Kurdenkämpfer dem IS abgenommen hatten, sind sie nun allerdings stehen geblieben – beide…

Pläne für Bargeldverbot offiziell bestätigt

Anfang Mai – wir hätten es fast übersehen – bestätigte erstmals ein hoher europäischer Regierungspolitiker, der österreichische Finanzstaatssekretär Harald Mahrer, die EZB-Pläne zur Abschaffung des Bargelds. Nun werden Umfragen veröffentlicht, die der Regierung wohl vorbeugend den Rücken stärken sollen – denn etwas scheint vor sich zu gehen, das den Amtsträgern der Staaten Europas vielleicht doch eine Art Rückgrat ermöglicht.

Holland, Gabriel, der österreichische Bundeskanzler Kern – ganz plötzlich sieht es so aus, als ob das unabwendbar scheinende TTIP-Abkommen sich doch noch in Luft auflösen würde. Bleibt natürlich noch CETA abzuwenden, und wir glauben erst, was Fakt geworden ist. Dennoch: Der Fahrplan der NWO-Strategen scheint ins Wanken gekommen zu sein – auch an anderer Front, nämlich dem Bargeldverbot, gegen welches ausgerechnet das kleine Österreich unauffällig, aber unbeirrt und sehr fundiert Barrieren aufbaut.

weiterlesen

Pläne für Bargeldverbot offiziell bestätigt. Österreich versucht, vorzubauen. Erwacht Europa doch noch?

TTIP, das Eigentor für die USA

Übergeordnete Wirtschaftsabkommen sind total unnötig!

Möglicherweise haben sich die Amerikaner mit TTIP das größte Eigentor ihrer Geschichte geschossen

Quelle: denkbonus.wordpress.com

sosKommentar – Der Versuch war gewagt. Mehr als 500 Millionen Europäer sollten in klandestinen Verhandlungen, für alle Zeiten in vertragliche Fesseln gebunden, den Sturz der fallenden Supermacht USA abfangen. Dass Europa dabei zerquetscht worden wäre, kam den Verantwortlichen in Washington dabei nur zu gelegen. Hätte eine komplett ausgeplünderte EU mit dauerhaft ruinierter Biosphäre doch nie wieder als ernstzunehmender Konkurrent in Richtung Moskau schielen können. Hatten diese Typen tatsächlich gedacht, dass dies in Zeiten von Wikileaks, Assange, Manning und Snowden nicht ans Licht kommen würde?

Mehr als 17 Billionen US- Dollar an Schulden haben die Amerikanischen Eliten mittlerweile angehäuft. Für blutige Kriege, Präsidentenmorde, Farbrevolutionen und Putsche. Angehäuft haben sie aber auch mehr als drei Millionen Tote seit 2001. Da der US- Dollar seine Vormachtstellung in der Welt zusehends einbüst, war klar, dass Washington diese astronomischen Schulden niemals würde abtragen können. Das Schicksal, das den USA derzeit droht, ist um einiges schlimmer, als das von Griechenland. Kein Wunder, das sie die Konsequenzen ihres verbrecherischen Treibens nun auf andere abzuwälzen versuchen. Das ist gute, alte, amerikanische Tradition.

Doch nun ist der Plot zu Teilen aufgeflogen und was da zum Vorschein kam, hat allen den Atem verschlagen. Gewusst hatten es bereits einige, geahnt hingegen alle. TTIP ist das ultimative Konzept, um alle Europäischen und Amerikanischen Bürger in die Leibeigenschaft großer Konzerne zu pressen. Es ist eine einzige Vergewaltigung der menschlichen Spezies und Ausgeburt teuflischster Phantasien. Ein Plan, von Verbechern für Verbrecher, zur Beendigung aller menschlichen Freiheit in der westlichen Hemisphäre.

Das Bekanntwerden dieses Planes kann erhebliche Konsequenzen für Amerika haben. Die Kriegstreiber in Washington gehen uns Europäern schon lange mächtig auf den Senkel. Mit ihren ewigen Kriegen, dem intimen Ausspionieren durch die NSA und dem ständigen Verdeutlichen, dass wir als Besiegte uns dem Edikt der Amerikanischen Siegernation zu unterwerfen hätten. Dass sie jedoch vorhaben, uns allesamt zu vernichten, wirft ein neues Licht auf die Sache. Im übertragenen Sinne haben die USA uns Eurpäern mit diesem arglistigen Angriff faktisch den Krieg erklärt. Wie wird Europa darauf reagieren?

Zunächst einmal wird es stündlich unwahrscheinlicher, dass TTIP noch durchgewunken wird. Die Welle der Empörung ist riesig und jeder Staatsmann, der morgen noch im Amt sein möchte, muss nun sehr genau überlegen, was er tut. So hat Frankreich bereits erklärt, dass eine Unterbrechung der TTIP- Verhandlungen sehr wahrscheinlich sei. Österreich schlägt in die gleiche Kerbe. Die Niederländer, die dem Europäischen Gedanken, der sich allmählich bis nach Wladiwostok auszudehnen scheint, ohnehin sehr skeptisch gegenüber stehen, haben das letzte Referendum gegen den EU- Beitritt der Ukraine ohnehin zur Generalprobe für ihr nächstes Referendum gegen TTIP erklärt. Nur Merkel wird nicht umfallen, denn das ist sie bereits bei ihrer Geburt.

Es ist mehr als wahrscheinlich, dass Washington massiv an Einfluss in Europa verlieren wird. Stattdessen wird der Gegenwind stärker werden. Vor allem die Sanktionen gegen Russland, die allen Europäern, jedoch nicht den Amerikanern schaden, könnten bald schon Geschichte sein. Dass Amerika versucht hat, unter Ausschluss nicht nur der Öffentlichkeit, sondern sogar der Parlamentarier, unsere ganze Kontinentalscholle über den Tisch zu ziehen, ist eine solche Frechheit, dass eine neue Eiszeit zwischen Europa und Amerika immer wahrscheinlicher wird. Daran werden auch korrupte Karrierepolitiker, wie es sie hier zuhauf gibt, nichts ändern können, denn sonst geraten sie selbst in den frostigen Sog der Dinge. Allenfalls unsere Konzernmedien werden weiterhin massiv für TTIP werben können und sich dabei erneut die Bezeichnung Lügenpresse einfangen. Der wichtigste Baustein der Amerikaner in deren Plan, die Welt zu erobern, ich denke, sie haben ihn soeben eingebüst.

gefunden bei:  https://transformier.wordpress.com/2016/05/18/ttip-aufgeflogen-und-nun/

%d Bloggern gefällt das: