Warum immer mehr Menschen für immer weniger Geld arbeiten Wissensmanufaktur – Andreas Popp im Gespräch mit Eva Herman

Veröffentlicht am 21.01.2017

Unter den alternativen Medien befinden sich nach unseren Erfahrungen einige sehr gute, unabhängige Informationsplattformen, die man unter den weitgehend gleichgeschalteten System-Anbietern, auch den Öffentlich-Rechtlichen, eher nicht finden kann. Natürlich gibt es auch dort hin und wieder mutige Journalisten, vor allem aber auch Kabarettisten, die so manche Missstände unverblümt anprangern.

Die Wissensmanufaktur fokussiert sich auf einen maximalen Nutzen-Effekt der Leser und Zuschauer. Aus diesem Grunde veröffentlicht unser unabhängiges Institut sowohl wissenschaftliche Analysen für den hochentwickelten Verstandesmenschen und Intensiv-Forscher, aber auch populärwissenschaftlich aufgearbeitete Zusammenhänge, um gerade den Menschen die Möglichkeit des Einstiegs in alternative Sichtweisen zu ermöglichen, die in immer größerer Anzahl erkennen, dass etwas falsch läuft.

Ein ausschließlich ausgelegter Fokus auf in Ordnungsfragen eingearbeitete Interessenten oder gar Spezialisten stimuliert oft nur eine immer kleiner werdende Gruppe, da mit wachsender Komplexität immer mehr Personen schon alleine aus Zeitgründen abspringen.

Deshalb versuchen wir, neben ausgefeilten Analysen auch mit Kommentaren zur aktuellen Situation oder mit Interviews, die natürlich unseren wissenschaftlichen Arbeiten nicht konträr laufen sollen, auch „neue“ Interessenten zu den Systemfragen zu bedienen.

In diesem Interview befragt Eva Herman den Wissensmanufaktur-Gründer Andreas Popp über Zusammenhänge und Ursachen der sichtbaren Verwerfungen unserer Zeit. Das Interview dürfte für viele Menschen interessant sein, um einen Einstieg in eine eigenverantwortliche Wahrnehmung und Interpretation zu erleichtern.

Kommentar: Die Fließgen haben längst die Schnauze voll und pfeifen bald drauf fleißig für andere zu sein 😦

Das Buch, das Andreas Popp glücklich macht und auf die Wahrheit und Naturgesetze hinweist, in der NS-Zeit sogar verboten wurde ist: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/05/27/abd-ru-shin-im-lichte-der-warhheit/ – es ist unbedingt empfehlenswert und kann möglicherweise auch dich glücklich machen – lieber Leser 🙂

Was kann den Menschen schon mehr glücklich machen, als zu erkennen, dass er selber ein Teil der Natur ist und sich lediglich in diese einzuordnen bräuchten, um rundum glücklich zu sein, auch indem er sich ständig weiter entwickelt.

©AnNijaTbé: am 3-2-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

 

Die Mumien Diät [Doku über Japan]

Danke Konstantin!
Welch seltsame Blüten doch die Menschheit hervorbrachte 😕
Diese ist hochinteressant – auch wegen der Erkenntnisse zu Giften, bzw. zu Arsein!
Manche sagen, dass dies satanische Riten wären – wenn ein Körper nicht zerfallen darf – oder verbrannt wurde – kann die Seele nicht frei werden. Daher geistert die Seele/das Wesen tatsächlich noch herum.

Hier geht es gar darum, dass die Mönche sich bereits zu Lebzeiten in eine Art mumifizierten Zustand brachten, ob das wirklich spirituell ist und auf diese Weise der höchste Zustand erreichbar wäre? – ich bezweifle das.

AnNijaTbé am 26.8.2016

Published on Dec 16, 2015
Published on Nov 21, 2014 – diese wurde gelöscht

Alle 100+ Dokumentarfilme über Japan auf mein Blog:
http://dareios-nipponbunka.blogspot.ro/

♒!!! WICHTIGES !!!♒
➤Alle Dokus über Japan sind auf mein Blog!
➤Auf mein YouTube Channel findet ihr nur ein Teil der Dokus, der Rest ist hochgeladen auf andere Stream Seiten (der link zum video ist auf mein Blog). Warum das? es gibt zu viele Dokumentarfilme mit Kopierschutz Probleme, ich musste irgendwie improvisieren :\
➤Mein Youtube Channel und Blog kann jeder zeit geblockt werden, aber ich werde immer ein neues machen, mit dem gleichen Videos, deshalb empfehle ich euch auf meine Facebook Seite zu abonnieren um die neusten News zu erhalten.
➤Ich mache das alles weil ich die Japanische Kultur wirklich faszinierend finde und möchte dass diese Videos alle Japano-Fans erreichen.

Doku Beschreibung:
–“ Sokushinbutsu ist eine Praxis der Selbstmumifizierung, die ihre Wurzeln in der buddhistischen Schule des Shingon-shū hat und von deren Anhängern als ein Weg verstanden wurde, durch extreme Schmerzen und Selbstverleugnung einen Weg in das Nirwana zu finden und so Teil des Buddha zu werden. Die Selbst-Mumifizierung wurde im nördlichen Japan hauptsächlich in der Umgebung der Präfektur Yamagata praktiziert; auch heute finden sich in einigen der Klöster mumifizierte Priester. Sokushinbutsu wurde im 19. Jahrhundert verboten; 1903 verstarb der letzte bekannte Priester in der Ausübung des Rituals. „–

Ich Wünsche euch viel spass beim gucken 🙂
Mit viel Liebe, Dareios Noburu.

Geschützt: Der jüdische Ritualmord | Das spurlose Verschwinden von Menschen | Kinder-Sterblichkeit | Dieser Beitrag ist nur für Erwachsene über 21 Jahren!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

%d Bloggern gefällt das: