Wissenschaftler FOTOGRAFIERT die „SEELE“ eines Sterbenden ~ Dr. Konstantin Korotkov

Am 24.03.2018 veröffentlicht

Der Todesalgorithmus: Maschine entscheidet über Leben und Tod !

Eine Firma aus Amerika will voraussagen können, welche Patienten in einer Woche, sechs Wochen oder einem Jahr sterben. Und was ist, wenn der Algorithmus errechnet, dass sich eine Behandlung nicht mehr lohnt? Das klingt surreal. Doch für Daten-Gläubige erscheint der Tod letztlich nur als mathematisches Problem. Aspire Health will den Tod zumindest vorhersagen, so wie dies Datengurus auch in anderen Fällen praktizieren. Aus medizinethischen Gründen ist das höchst bedenklich. Nicht nur, dass Algorithmen sensible Gesundheitsdaten auswerten. Viel schwerer wiegt, dass die Maschine über Leben und Tod entscheidet. Mit der Menschenwürde ist das nicht vereinbar.

Am 20.01.2018 veröffentlicht

Der neue TZOLKIN – der neue MAYA-Kalender ist da – Hallelujah heute ist der 1.1.2018 im Natürlichen Kalender

Ja, ihr lieben Wesen dieser Welt

es war schon so gewesen, dass der MAYA-Kalender ungültig geworden war, denn eine NEUE ENERGIE war vor vielen Jahren bereits geboren und wirkte da und dort, wo die Menschen eben bereit dafür waren und nicht in Systemen wie Roboter festgehangen, sondern beständig mit der Quelle verbunden sind, was durch die zahlreichen Manipulationen der Dunkelmächte auf der Erde verhindert werden sollte, doch niemals vollständig gelang.

Das Manifest zum heutigen Tag/KIN 208 – Spiegel 3 – dem 1.1.2018 (22.12.2018 greg.kal.) des natürlichen Kalenders.
Auch dieser Tag hat energetisch um 3:08h begonnen.

Der neue NATÜRLICHE JAHRESKALENDER mit den Sonnensiegeln kann nun sofort bestellt werden!

Ebenso der neue Tzolkin mit allen Neuerungen, die auf dem folgenden Bild nicht dargestellt sind!
Der Förderbeitrag für eine A3 Kopie laminiert beträgt €27,-

 

Trage dich bitte hier ein und du bekommst Auskunft auf deine Anfrage und deine Bestellung:

Jahresanfang ist in Wahrheit am 1.1.2018 (22.12.2017) – am ersten Tag nach der Wintersonnwende

Email von einem Toten bekommen

Veröffentlicht am 18.07.2017

MythenAkte

Tödlicher Unfall: „Treppe zum Himmel“ erscheint über den Toten

Eine Frau, die im US-Bundesstaat an einem tödlichen Autounfall vorbeifuhr, beobachtete einen seltsamen Lichtstrahl, der genau auf die Unfallstelle zielte. Sie machte ein Foto von dem unheimliche Strahl, den manche als den »Stairway to Heaven« (Deutsch: Treppe zum Himmel) interpretieren.

Anisa Gannon machte das gespenstische Foto am 25. April eigentlich nur deswegen, damit ihr Chef den Grund sieht, warum sie an jenem Tag zu spät zur Arbeit kam. Denn auf der Straße hatte sich wegen des Unfalls ein Stau entwickelt und dass dabei Menschen zu Tode kamen, wusste sie damals noch nicht. Wie die Daily Mail berichtet, bemerkte sie die seltsame Anomalie im Bild erst viel später und auch dass bei dem Unfall die 23-jährige Hannah Simmons, deren neunmonatige Tochter A’lannah und die 28 Jahre alte Freundin Lauren Buteau ums Leben kamen, erfuhr sie erst einige Tage danach.

Gannon übergab das Foto den Familien der Opfer, weil sie diesen Lichtstrahl als eine Botschaft von den Verstorbenen betrachtet. Und tatsächlich scheint es so, als wenn das Licht genau auf die Verschiedenen hinunterscheint und ihnen die Treppe zum Himmel gewährt. Während Skeptiker die »Treppe« lediglich dem Spiel von Licht und Schatten zuschreiben, sehen die Hinterbliebenen, wie die Seelen ihrer Liebenden ihren Weg in den Himmel antreten.

https://de.sott.net/article/29486-Todlicher-Unfall-Treppe-zum-Himmel-erscheint-uber-den-Toten

%d Bloggern gefällt das: