Unterschied Stromausfall und Blackout? Wie und warum sollte es dazu kommen?

Veröffentlicht am 24.01.2021

Stromnetz in Syrien landesweit zusammengebrochen

Bild: Kurt Michel / pixelio.de
In Syrien ist am Donnerstag das Stromnetz landesweit zusammengebrochen. Das berichten syrische Staatsmedien.

Die staatliche Nachrichtenagentur Sana berichtet unter Berufung auf Angaben aus dem Elektrizitätsministerium, dass das Stromnetz in allen 14 syrischen Gouvernements zusammengebrochen sei.

Über die Hintergründe wurde zunächst nichts bekannt. Die Suche nach der Ursache für den Ausfall habe begonnen, hieß es in den Berichten weiter.

http://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/867615b60dd92dd

Vier aufeinanderfolgende massive Blackouts binnen zwölf Tagen – was ist los???

Danke Karl, ja das ist mehr als merkwürdig, konnten wir dazu etwas im Economist finden? Das Phänomen sagt, „wichtigen zentralen Stellen GEHT DAS LICHT AUS“!!! 🙂

Noch ein „Blödsinn“ fällt mir dazu ein „im Dunkeln kann man gut munkeln“ 🙂 Wird da irgendwo gemunkelt und wir merken es nicht?

Zur Dekodierung des Economist:

Ostern war ja soeben erst… da findet man die Erde im Economist als Rugby-Ball (Ei) fällt mir dazu noch ein – dieser Ball sitzt auf einer Insel „Oster-Insel?“ Ist die Erde durch die massiven Magnetstürme im März stärker aus dem Lot gefallen und eiert jetzt, was zu Störungen in der Elektrizität führt?

In den Sonnensturm-Aufzeichnungen treten immer wieder Löcher, also Totalausfälle auf. Teilweise waren die richtig groß, bedeutet ca. 12 Stunden Ausfall, so diese Löcher in den Aufzeichnungen nicht einen ganz anderen uns unbekannten Grund haben sollten.

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/05/14/httpwp-mep1nmic-89y/ seht hier die massiven Magnet-Stürme bis 21.3.2015 – seither ist das Magnetfeld der Erde „scheinbar“ ruhig geworden, doch wenn man sich die Kurven genauer ansieht ist das nicht der Fall und auch in den Aufzeichnungen tauchen mehrmals Löcher – also Totalausfälle auf – auch in den letzten beiden Tagen!

Es könnte natürlich auch als Warnung anzusehen sein – dass höhere Kräfte den Regierungen zeigen, dass es so nicht weiter gehen kann!?

Karl, erinnerst du dich? Ist bei Alice im Wunderland mal das Licht komplett ausgegangen – ich erinnere mich nicht an solch eine Szene?!

Schaut bitte unsere bisherige, wirklich umfangreiche Dekodierung des Economist für 2015 an – es ist zwar nicht gesagt, dass da alles drinnen ist, wenn gleich diese gesamte Illuminaten-Zeitschrift wahrlich ein einziges Rätsel darstellt!

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/01/13/httpwp-mep1nmic-fnp/ – hier die Zusammenfassungen

https://wissenschaft3000.wordpress.com/tag/the-economist/ – hier alles Beiträge der Dekodierung

Der folgende Artikel von Markus Gärtner zeigt ein Horrorszenario auf. Alleine die Vorstellung in einem Aufzug für unabsehbare Zeit eingesperrt zu sein, lässt so manchen komplett durchdrehen, eine Frau könnte da auch ein Kind bekommen, ohne jegliche Hilfe, naja ich will mich da nicht vertiefen…. lesen Sie bitte selber…. man sollte wirklich vorsichtig sein, U-Bahn, Aufzüge etc…

Man achte auf innere Impulse, wenn die innere Stimme sagt, „steige nicht in den Aufzug“, dann sollte man das auch befolgen!!!

Auch die Kommentare zu diesem Artikel sind teilweise sehr interessant!

AnNijaTbé am 9.4.2015

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Verdächtige Blackout-Serie in vier NATO-Hauptstädten

Markus Gärtner

Vier aufeinanderfolgende massive Blackouts binnen zwölf Tagen. Alle legen sie weite Teile von NATO-Ländern oder deren jeweilige Hauptstadt zumindest vorübergehend lahm. Jedes Mal werden zentrale Regierungseinrichtungen oder strategisch wichtige Teile der öffentlichen Infrastruktur getroffen.

USA: Blackout in Washington D.C. leaves US government in the dark

Published on Apr 7, 2015

A power-outage in Washington D.C. on Tuesday left the US State Department spokesperson Marie Harf addressing journalists in dark. Harf struggled to contain herself as she faced questions over the recent nuclear deal with Iran.

Statt klarer Antworten bekamen die Betroffenen fadenscheinige, wenig überzeugende, oder gar keine Erklärungen für die Ursachen der massiven Ausfälle, die einmal das Weiße Haus verdunkelten, ein anderes Mal den Flughafen Schiphol (Amsterdam) lahmlegten, eine Geiselnahme in Istanbul erleichterten und Teile von Rom inklusive den Flughafen Fiumicino neutralisierten.

In Washington war das Weiße Haus mehrere Minuten ohne Strom. In einigen Regierungsgebäuden gingen die Lichter aus. Museen wurden evakuiert. Im Außenministerium wurde eine laufende Pressekonferenz abgebrochen. Neben dem Finanzzentrum New York ist der Regierungsbezirk rund um den Kongress in Washington der anfälligste Teil der USA für Sabotagen.

Noch bevor die Behörden überhaupt wussten, wie viele Gebäude, Fabriken und sicherheits-empfindliche Anlagen im Regierungszentrum betroffen waren, kam die offizielle Entwarnung: Nein, ein Terroranschlag sei es nicht gewesen.

Die offizielle Ursache wurde fast ebenso schnell genannt: Laut dem Heimatschutzministerium fiel im Süden des Bundesstaates Maryland, in dem viele Beamte, Parlamentarier, Juristen und andere Zuarbeiter der Regierung leben, durch eine Explosion eine Stromanlage aus. Details dazu? Fehlanzeige. Eine Stellungnahme des Netzbetreibers Smeco? Ebenso nicht verfügbar wie vom zuständigen Energieproduzenten Pepco.

Gestützt wurden die mageren Erklärungen zu dem riesigen Stromausfall scheinbar durch die Tatsache, dass seit März schon drei Mal in der US-Hauptstadt der Strom ausgefallen ist. Traurige Routine in einem anfälligen System also?

Oder Naturgewalten? Vielleicht simple Überlastung des Netzes? Was auch immer. Aber keine Terroristen, vor denen sonst fast jeden Tag gewarnt wird. Das wäre ja das folgenschwere Eingeständnis, dass der überall schnüffelnde, hochgerüstete und vom Kampf gegen den Terror elektrisierte Staat versagt hat.

Nur sechs Tage bevor Obama auf Notstrom umschalten musste, war am 1. April in Rom die Stromversorgung für Stunden zusammengebrochen, dazu in Teilen der Region Latium. Am Flughafen Fiumicino ging fast gar nichts mehr. Und die Ursache für das Desaster in einem Land, in dem das Spardiktat aus Brüssel die innere Sicherheit schwer in Mitleidenschaft gezogen hat? Irgendwie unbekannt.

Nur einen Tag zuvor war die Türkei vom schwersten Blackout seit dem verheerenden Marmara-Erdbeben des Jahres 1999 heimgesucht worden. Chaos in der Hauptstadt und weiten Teilen des Landes zog über 70 Millionen Türken in Mitleidenschaft. weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-gaertner/verdaechtige-blackout-serie-in-vier-nato-hauptstaedten.html

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

American DoomsdayNGCUS Episode Code: 5166

Editor’s Note…

What do they know that we don’t know? Move comes after Sniffer Plane’ was caught Flying Circles Around Oakland, California After “ISIS Threat Of ‘Dirty Bomb Attack’” And Nearby Dirty Bomb Drills This Coming Saturday. Yesterday’s mysterious event in the Southern Maryland Electric Cooperative which knocked out the electricity in the white house is still unexplained and was quickly buried by the media. A few days earlier Turkey has experienced extensive cyber attacks on its power network (attributed to Iran by some sources), and earlier still the city of Amsterdam in Holland experienced similar attacks on its electric infrastructure. All is not well in Obama’s kingdom these days. Are we facing an upcoming major event? Time will tell.

Pentagon Moves Comm Gear into Cheyenne Mountain to protect it from EMP attacks

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Blackout und Systemcrash

Published on Mar 15, 2015

Infos der Behörde zu möglichem Stromausfall und den Folgen – Systemcrash kann die größte Katastrophe der Menschheitsgeschichte auslösen – Die Realitätsleugnung, der so gut wie alle Bürger verfallen sind – Vorsorge.

http://www.wertperspektive.de/buch/ (Buch von GLR über das #Falschgeldsystem)
http://www.wertperspektive.de/akademi…
http://www.wertperspektive.de (Bitte Disclaimer am Seitenende beachten!)
http://www.google.com/+Wertperspektive

%d Bloggern gefällt das: