Krebsindustrie räumt ein: Chemo- und Strahlentherapie sorgen für enorme Folgegeschäfte und Gewinne… durch noch mehr gesundheitliche Schäden

Danke Reiner!
Dass man es wagt dies „Krebsindustrie“ zu nennen, ist nicht nur auf den Punkt gebracht, doch ebenso verwerflich!

Krebsindustrie räumt ein: Chemo- und Strahlentherapie sorgen für enorme Folgegeschäfte und Gewinne

Julie Wilson

In den USA nimmt die Zahl der Zweitkarzinome explosionsartig zu, wie aus einer neuen Studie hervorgeht. Jeder fünfte neue Krebsfall betrifft demnach Personen, die zuvor schon einmal an Krebs erkrankt waren. Der Studie zufolge hat die Zahl der Zweitkarzinome seit den 1970er-Jahren um 300 Prozent zugenommen. Bei Zweitkarzinomen handelt es sich nicht um einen Rückfall, sondern um eine völlig neue Form von Krebs. Auch die Zahl der Ersterkrankungen an Krebs hat dramatisch zugenommen und ist seit den 1970er-Jahren um 70 Prozent gestiegen. weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/julie-wilson/krebsindustrie-raeumt-ein-chemo-und-strahlentherapie-sorgen-fuer-enorme-folgegeschaefte-und-gewinn.html

%d Bloggern gefällt das: