Shinya Yamanaka – Herstellung von iPS-Zellen

Dr. Shinya Yamanaka- Stammzellenforscher


http://www.nytimes.com/2007/12/11/science/11prof.html

„Niemand hatte erwartet, dass das Erzeugen von Stammzellen so einfach ist1: Vier Gene, künstlich eingeschleust, verändern eine normale Hautzelle von Grund auf. Diese Gene sind hochaktiv und produzieren Faktoren, welche die Kontrolle über das Hautzell-Genom übernehmen und es umprogrammieren – eine induzierte pluripotente Stammzelle (iPS-Zelle) ist das Resultat. Und diese verhält sich (fast) genauso wie eine embryonale Stammzelle.“ http://www.wissensschau.de/stammzellen/ips_zellen.php

Ich meine generell zu dieser Forschung, dass es sicher vernünftiger ist mit Zelltransplantation zu arbeiten, statt mit Organtransplantation, aber dies ist nicht der Weisheit letzter Schluß. Die höhere Entwicklung liegt bei den Ergebnissen und der Forschung der Russen. Grabovoi hat heute schon Fähigkeiten wie Jesus Christus erlangt, womit es ihm auch gelang Verstorbene wieder zum Leben zu erwecken.

Wenn die Stammzellenforschung auch einen geistigen Entwicklungsschritt darstellt, muss man sie ebenfalls begrüßen, aber man muss immer daran denken, dass rein geistige Arbeit durch unser Bewusstsein und erhöhte Wahrnehmung ein wesentlich höherer Fortschritt ist. http://www.boehi.ch/docs/Stammzellen.pdf – Erklärung was Stammzellen sind.

Hier noch einige Videos mit Dr. Shinya Yamanaka:

Shinya Yamanaka – Impressions of Receiving the Kyoto Prize – THE 2010 KYOTO PRIZE

Shinya Yamanaka explains induced pluripotent stem cells

Cellular Reprogramming Animation

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: