Die projizierte Sonne – The Projected Sun

Veröffentlicht am 06.09.2017

The Sun Is not what we have been told : (This will Blow Your Mind)

smilie-holimoli

The Sun Is not what we have been told : (This will Blow Your Mind)

Wir wissen auch nicht was die Sonne wirklich ist…   huuu

Veröffentlicht am 29.11.2016

Eric Dollard states later that science doesn’t know what powers the sun (there is no fusion in the sun; it’s a transformer; it is empty and acts as a converter); because it damn sure isn’t nuclear fusion like we’ve been told to think. Further investigation reveals that Danny Wilten has discovered through Jesuit writings and historical spinning and through esoteric art, the sun is probably powered by a plasma arc originating out of the Orion nebula. Have a look at Danny Wilten’s video below:

Hat die Sonne geniest ?

Veröffentlicht am 12.01.2017

Wie sehen wir die Sonne in der Größe in der wir sie sehen? – Flache Erde Beitrag 47

Sehr gut – Danke yellinglizard!
Ach ja, Die Lichtgeschwindigkeit ist ein Nonsens, wie das meiste auf dieser schönen flachen invertierten Erde!

Veröffentlicht am 28.11.2016

Übersetzung mit deutschem Voice-Over des Originaltitels
How do we see the sun the size that we see it over a Flat Earth von DITRH https://youtu.be/E-yAx50NdKE Hier die Webseite von DITRH http://deepinsidetherabbithole.com/

Sonne und Mond gleichzeitig am Himmel ! Erfurt

Published on Sep 23, 2016

Seltene Aufnahme: Passagier filmt Sonnenfinsternis von Bord eines Flugzeugs

Veröffentlicht am 09.03.2016

Die Sonne als Waffe nutzen

Veröffentlicht am 17.01.2016

WAS BITTE IST DAS ???

Weiß jemand was hier zu sehen ist? Über Eure Kommentare würde ich mich freuen.

Veröffentlicht am 27.12.2015

Großes Objekt (Venus) wandert in Richtung Sonne – UFOS gesichtet – 8.10.2014 Blutmond

 2014-10-22-current_c2small

Danke Karl, dass du dir die Zeit genommen hast, da etwas nachzugraben.

Die Videos zu dem derzeit erneut RIESIGEN Objektes (siehe Bild von NOAA), welches in Richtung Sonne wandert, sind für mich nicht wirklich schlüssig, aber dennoch interessant, es tut sich also etwas am Himmel…   welche Tageszeitung schreibt denn darüber?

3.10.14 – große “Zigarrenobjekte” bei der Sonne

Was das riesige Objekt anbelangt vermute ich, dass es der Planet Venus ist, der soeben in Richtung Konjunktion mit der Sonne wandert.

Leute bitte seht mal in den Ephemeriden nach, die Sonne ist am 8.10.2014 zum Blutmond (Vollmond mit roter Mondfinsternis) auf >14°38’19< im Sternzeichen Waage. Einzig die Venus wandert darauf zu und wird am 8.10. 2014 aber nicht gradgenau in Konjunktion mit der Sonne sein, sondern auf >10° 9< in der Waage, also im eigenen Tag-Zeichen stehen.

Was ich für diesen derzeit im Auge zu behaltenden Tag interessant finde ist; der Uranus steht in gradgenauer Opposition zur Sonne im Widder. Der Widder ist ja das nicht nur kriegerische kardinale Feuerzeichen, sondern auch für Pionierleistungen begabt. Die Waage ist das dem RECHT und der Schönheit verpflichtete, Balance herstellende, ebenfalls kardinale Luftzeichen. Diese Beiden stehen also am 8.10. gradgenau in Opposition zueinander, das ist jedenfalls beachtenswert. Vor allem wenn man weiß, dass die Luft das Feuer anfacht 🙂

Der Uranus ist allerdings rückläufig, er ist also „krank“ und steht nicht im eigenen Zeichen, dem Wassermann, sondern im kriegerischen kardinalen Feuerzeichen, dem Widder. Der Uranus steht für ganz große Umbrüche und Veränderungen, was er wohl durch die Schwächung nicht zustande bringen kann, wo er obendrein nicht unterstützt, sondern opponiert wird. Allerdings könnte er von hinten, durch den luftigen Wassermann angeheizt werden, in diesem Fall würde es sich um gewünschte, zeitgemäße Veränderungen handeln, die von der herrschenden Waagesonne sogar unterstützt werden würde 🙂

Die Uranus-Opposition zur Sonne an diesem Tag wird also kaum kriegerische Auseinandersetzungen mit sich bringen, da der Uranus als Krieger geschwächt ist und obendrein dem gleichen Element (Luft) angehört wie die Sonne in der Waage, welche er an diesem Tag opponiert, er müsste also in gewisser Weise gegen sich selbst kämpfen, im positiven Fall arbeiten die beiden, die Opposition überwindend, zusammen, das wäre mächtig stark!!!

Die Venus, welche mit 4 Grad Unterschied als Herrscherplanet der Waagesonne, diese schon belächelt, ja sanft berührt, wird ihrem Zeichen, der Waage daher schon unterstützend beistehen und sie stärken. Wollen wir hoffen, dass sie für wunderbare richtige Veränderungen Stimmung macht und diese eventuell in allernächster Zeit sogar auch zustande bringt.

Nach dieser Analyse sehe ich also mit Gelassenheit den kommenden Tagen entgegen und erinnere dennoch ans WACHSAM sein 🙂 bis zur letzten Minute jeden Tages.

Auch dürfte es ziemlich spannend sein, was uns wirklich erwartet. Lindsey Williams hat ja auch wieder einmal von sich hören lassen, was ebenfalls ein Zeichen für, „da ist was im Busch“ ist, eventuell doch noch nicht am 8.10.2014 oder aber sofort und nachhaltig, fortschrittlich, umwälzend.

Also gut, ich wünsche mit letzteres, es möge eine fortschrittlich umwälzende, positive und gewünschte Veränderung zum Wohle aller geben 🙂

AnNijaTbé am 5.10.2014

hunabku-traditionell (76)

Etwas Merkwürdiges fällt in England vom Himmel – seht, auch der Hund ist gespannt und sieht in diese Richtung!

Great review of the High Activity Giant UFOs near the Sun for September 26, 2014

hunabku-traditionell (76)

Die Blutmonde – Mondfinsternisse

.

The Destruction of the Coded 20-14 Georgia Guidestone Block — neuer Stein dekodiert und zerstört!

Vorarlberger Skigebiet Glom setzt auf die Sonne – oekonews.at

12.1.2013

Photovoltaikanlage wurde in Bergbahn integriert – Hüttenkopfbahn setzt neue Maßstäbe

Bild: © Land Vorarlberg - Eröffnung der Hüttenkopfbahn

Bild: © Land Vorarlberg – Eröffnung der Hüttenkopfbahn

Bild: © Land Vorarlberg -  Innenansicht

Bild: © Land Vorarlberg – Innenansicht

Vandans/Tschagguns – Die von Grund auf erneuerte Hüttenkopfbahn im Ski- und Wandergebiet Golm, die pünktlich zum Beginn der Wintersaison im Dezember in Betrieb genommen wurde, ist am Freitag (11. Jänner) im Beisein von Landeshauptmann Markus Wallner in feierlichem Rahmen offiziell eröffnet worden. Vier Monate haben die Arbeiten am rund 6,5 Millionen Euro teuren Großprojekt gedauert.

Es handle sich bei dem erfolgreich umgesetzten Projekt um ein Musterbeispiel in Sachen verantwortungsvoller, umweltbewusster Infrastrukturausbau in unseren Bergen, zeigte sich der Landeshauptmann vor Ort beeindruckt. Besonders begeisterte ihn der nachhaltige Ansatz, der bei der Umsetzung verfolgt wurde. Das Thema Nachhaltigkeit sei, so Wallner, neben Gastfreundschaft und Regionalität ein entscheidender Pfeiler in der neu ausgearbeiteten Tourismusstrategie 2020, mit der Vorarlberg eine europäische Spitzenposition anpeilt. „Im Konzept geht es darum, den Weg eines nachhaltigen Qualitätstourismus noch weiter zu verstärken und die Marke Vorarlberg unverwechselbar zu machen“, so der Landeshauptmann. Für ihn sind am Golm diese Vorgaben perfekt umgesetzt worden.

viaVorarlberger Skigebiet Glom setzt auf die Sonne oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

%d Bloggern gefällt das: