„so geht Sächsisch“ – PEGIDA – bezahlte und instrumentalisierte Demonstrationen

!!!!!!

Hunderttausende Europäer versammeln sich öffentlich, um Solidarität zu bekunden. Die Forderung nach einem Ende der Massenzuwanderung hört man allerdings noch nicht.

Danke Helmut, uns war das schon klar, es wird nun Zeit, dass es der Mehrheit auch klar wird!!!
Wachsen neuerdings Demonstrationen, wie die Schwammerl im Wald, weil die Leute einfach mal aufgewacht sind –  mitnichten – es ist alles wieder einmal über die politischen Parteien instrumentalisiert und sogar bezahlt!

Hat man also die Islamisierung dazu vorangetrieben, um in Europa Unruhe und Zerstörung zu erzeugen?
Zerstörung durch den Unmut der Stammbevölkerung, die man auf die Straße treibt, weil das Spiel viel zu weit geht?
Das Spiel der Kulturen zerstörenden Überfremdung in ganz Europa!
Das Spiel der massiven Verdummung!
Der Missbrauch der Gutmenschen – man muss ja menschenfreundlich FÜR Multikulti sein, wissend, dass dies nicht geht, daher Kleinkriege provoziert…
Vor allem aber wegen des rigiden, frechen, ja unverschämten in Islamschulen trainierten Vorgehens der religiös EXTREMEN islamischen Gruppierungen?

Die Antwort liegt auf der Hand – es ist ganz klar genau so gelaufen – von langer Hand über die linken Parteien geplant und von der Elite über diese bezahlt – gegen die eigenen Völker – für die zionistischen Pläne einer Neuen Welt Ordnung – ja genau – so ist es!!!

Diese Geschichte gipfelte bisher in “Je suis Charlie – Ich bin Charlie”

AnNijaTbé unwirsch am 24.1.2015

~~~

PEGIDA: Sachsen zahlte für Gegendemo 10 Euro – Stunde

12.12.2014
Wurde die Gegendemo zur PEGIDA in Dresden letzten Montag von bezahlten Demonstranten unterstützt?

Quasi in letzter Minute suchte eine PR-Agentur offenbar im Auftrag der Landesregierung Demonstranten, welche Luftballons verteilen und bei der Gegendemo anwesend sein sollten. Das geht aus einem Dokument hervor, daß gegenwärtig bei Facebook die Runde macht.

Demnach gab es 10 Euro pro Stunde für den Auftrag.

Wie viele Gegendemonstranten auf diese Weise akquiriert wurden, ist jedoch noch offen.

Aus dem Gelben Forum:

Ich habe gerade bei der Promotion-Agentur Blaumond angerufen und dort hat man mir bestätigt, dass sie den Auftrag von „So geht Sächsisch“ hatten und ausgeführt haben. Und die Kampagne „So geht Sächsisch“ ist eine Kampagne des Landes Sachsen, also wurde es von Steuermitteln finanziert.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!

bezahlte gegendemos - pegida

So sieht das Spiel in der gesteuerten, verlogenen Medienrealität aus – man übersehe die gespreizten Churchill-Finger der LINKEN Hand nicht – sie bedeuten TRENNEN – ENTWZEIEN – ZWIST SÄHEN: AN die Welt zum heutigen Tag: Freitag den 3.10. 2014 FÜR Wahrheit und Friede

!!! Leute bitte verwendet richtige Symbole für den Frieden !!!

Dialog als „Privatmann“: Gabriel stößt mit Besuch bei Pegida-Debatte auf Unverständnis

Vizekanzler Gabriel bei der Veranstaltung in Dresden: An der Diskussion nahmen sowohl Anhänger als auch Gegner der islamkritischen Pegida teil Zur Großansicht

DPA

Vizekanzler Gabriel bei der Veranstaltung in Dresden: An der Diskussion nahmen sowohl Anhänger als auch Gegner der islamkritischen Pegida teil

Nach seinem Besuch einer Pegida-Gesprächsrunde bekommt Sigmar Gabriel einiges an Kritik zu hören – auch aus der eigenen Partei. SPD-Generalsekretärin Fahimi sprach sich erneut gegen einen Dialog mit den Islamgegnern aus. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-fuer-gespraech-mit-pegida-anhaengern-in-der-kritik-a-1014805.html

~~~

“Waren es Platzpatronen?” Neues Video zeigt, wie Paris-Attentäter ein Polizeiauto beschießen

~~~

Moslem-Aufstand in Paris – Franzosen rennen um ihr Leben – absolutes no go 😦

~~~

Gesammelte Beiträge dazu unter: https://wissenschaft3000.wordpress.com/tag/bogida-pegida/

DWN // Terror in Frankreich // EU Ende der Sanktionen gegen Russland // EZB grenzenlos // Bankenrettung in Italien // Gerichte stärken Meinungsfreiheit

Diese Aktion beschäftigt ganz viele –  das ist verlorene Liebesmühe!

Terror in Frankreich: Ermittelnder Kommissar begeht Selbstmord

Ein hochrangiger Kommissar, der mit der Aufklärung des Attentats auf das Satire-Magazin „Charlie Hebdo“ beauftragt war, hat Selbstmord begangen. Er soll nach Angaben der französischen Polizei-Gewerkschaft unter Depressionen gelitten haben.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/10/terror-in-frankreich-ermittelnder-kommissar-begeht-selbstmord-2/

French president says on national TV that the Illuminati is attacking Paris.

Gespenstische Inszenierung
Trauermarsch der Staatschefs in Paris war Inszenierung auf Nebenstraße

Eine TV-Perspektive zeigt, dass der Trauermarsch der Politiker in Paris auf einer leeren Nebenstraße stattgefunden hat. (Foto: Twitter)

EU plant diskret das Ende der Sanktionen gegen Russland

Kalte Füsse im Kalten Krieg: Vor allem Italien und Frankreich drängen wegen der prekären Lage in ihren Ländern auf das Ende der Sanktionen gegen Russland. (Foto: dpa)

Die EU plant das Ende der Sanktionen gegen Russland: In einem vertraulichen Diskussionspapier werden konkrete Möglichkeiten vorgeschlagen, um das Verhältnis zu Russland schrittweise zu normalisieren. Überraschend an dem Plan ist die Bereitschaft der EU, mit Russland über eine Kooperation in der Eurasischen Wirtschaftsunion zu verhandeln.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/14/eu-plant-diskret-das-ende-der-sanktionen-gegen-russland/

hk-action-1-rd

OMT-Programm rechtmäßig
Europäischer Gerichtshof: EZB darf unbegrenzt Staatsanleihen kaufen

Kein Protest aus Deutschland
Nach Kredit-Orgie: Italien erwartet Banken-Rettung durch die EZB

Italiens Zentralbank-Chef Ignazio Visco (rechts) hat eine einfache Lösung für das Problem der italienischen Banken: Die Euro-Zone soll die Risiken übernehmen. (Foto: dpa)
Staatlicher Druck ist Rechtsbruch
Gericht stärkt Meinungs-Freiheit: „Abwehrrecht des Bürgers gegen den Staat“

Angela Merkel hat in ihrer Neujahrsansprache das Grundrecht der politischen Neutralität verletzt. Die Inszenierung mit der deutschen Fahne (rechts hinten) legt den Schluss nahe, dass Frau Merkel in diesem Moment nicht einen private Meinungsäußerung tätigen wollte. (Foto: dpa)

TTIP – Merkel und Jean-Claude Juncker küssen sich – Obama macht einen seltsamen Händeschluss – Griechenland und Italien haben die Nase gestrichen voll – so schauts aus…

Meine Meinung

Ein frevelhaftes Vorgehen

Mit dem Verträgen zum Freihandelsabkommen CETA, TTIP wird die Zukunft unserer Kinder und Enkel als so genanntes Humankapital an Konzerninteressen verfüttert. Ein Großteil der Natur als unserer Lebensgrundlagen privatisiert und am Ende dieser Entwicklung zerstört.

Für die daraus entstanden Schäden ist die Allgemeinheit zuständig. Kein Konzern ist dafür haftbar zu machen.

Während dieser Entwicklung läuten die Rüstungskonzerne die Todesglocke die immer lauter werdend auf der gesamten Welt zu hören sein wird.

Hinter all dem stehen die satanischen Familien die mit ihren Banken im Besitzt aller geraubten Schätze dieser Welt sind und bereits eine gewaltige Bevölkerungsreduktion beschlossen haben.

Wir die in diesen Banken, Medien, Industrie-Konzernen und Militärkomplexen arbeiten sind somit unsere eigenen Totengräber.

Eine düstere Prognose wenn wir uns weiterhin über Gott dem Schöpfer allem Sein stellen.

Liebe Grüße

Karl

Danke Karl, Hauptsache das Merkela busselt sich mit Jean-Claude Juncker – ohhh wie süß :-/ und schon ist die  g  a n z e  Welt wieder in Ordnung – oder doch nicht?

Unabhängige Studie: TTIP vernichtet in Europa 583.000 Arbeitsplätze

Jean-Claude Juncker und Angela Merkel treiben das TTIP voran. Die erste unabhängige Studie zeigt: Das Projekt dürfte der EU massiven Schaden zufügen. (Foto: dpa)Jean-Claude Juncker und Angela Merkel treiben das TTIP voran. Die erste unabhängige Studie zeigt: Das Projekt dürfte der EU massiven Schaden zufügen. (Foto: dpa)

Die erste wirklich unabhängige Studie über die Folgen des Freihandelsabkommens TTIP kommt zu einem für Europa verheerenden Ergebnis: 583.000 Arbeitsplätze werden bis 2025 in der EU verlorengehen. Die Exporte werden schrumpfen, ebenso das Bruttoinlandsprodukt. Löhne und Steuereinnahmen werden sinken. In den USA werden all diese Kennzahlen dagegen steigen. Die einzigen, die in der EU profitieren, sind die Kapitalvermögen. Das TTIP erweist sich demnach als gefährlicher Turbo für die Umverteilung von Arm zu Reich.weiteerlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/14/unabhaengige-studie-ttip-vernichtet-in-europa-583-000-arbeitsplaetze/

.

Was soll denn dieses Handgeschüttle für ein Zeichen sein???????

TTIP: Der Bundestag ist zum Zuschauen verdammt und kann keinen Einfluss nehmen

Nach CETA und TTIP werden sie die wesentlichen Entscheidungen für die Deutschen treffen: Die von niemandem gewählten Präsidenten des EU-Rats und der EU-Kommission und der unter massivem Lobby-Einfluss stehende US-Präsident. Demokratie sieht eigentlich anders aus. (Foto: dpa)

Die aktuelle Diskussion um TTIP und CETA ist ein gewaltiges Ablenkungsmanöver: Tatsächlich leitet die juristische Form der neuen Freihandelsabkommen das Ende der Mitwirkung der nationalen Parlamente in der Frage des Schutzes der Konsumenten ein. Künftig können zentrale Fragen der Gesellschaft von der demokratisch nicht legitimierten EU-Kommission behandelt werden. Die Bürger werden mit dem Hinweis auf den Schutz für „Steirisches Kernöl“, „Schwarzwälder Schinken“ oder „Thüringer Rostbratwurst“ hinters Licht geführt. weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/10/06/ttip-und-ceta-degradieren-den-bundestag-zu-einer-folklore-veranstaltung/

.

Die Opfer der EU-Wirtschaftspolitik sind zurecht erzürnt – haben die doch obendrein Oligarchen im eigenen Land, die in den Staatsäckel keinen Heller einbringen – ohohoh…. doch siehe da man meldet das Ende der Rezession – wahr oder Angst – oder kann man das eben ganz einfach mal zwischendurch so machen? Kann es sein, dass die Studenten ganz unnötig wütend sind???

Griechenland: Ausschreitungen zwischen Studenten und der Polizei

In Griechenland wollten linke Studenten die juristische Fakultät von Athen besetzen. (Foto: dpa)

Am Donnerstag ist es in Athen zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Studenen gekommen. Die Studenten wollten in Andacht an die Opfer des ehemaligen Militär-Regimes demonstrieren. Gleichzeitig meldet Eurostat das offizielle Ende der Rezession in Griechenland. weiterrlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/14/griechenland-ausschreitungen-zwischen-studenten-und-der-polizei/

ΜΑΤ χτυπάνε φοιτητές στο Πολυτεχνείο | 13-11-2014

Veröffentlicht am 13.11.2014

Άγρια επίθεση των ΜΑΤ σε φοιτητές στο Πολυτεχνείο στην πύλη της Στουρνάρη.
Διαβάστε περισσότερα: https://omniatv.com/blog/4865

.

Ich liebe die Italiener, sie können so herrlich aus dem Häuschen geraten, ohne dabei gesundheitliche Schäden zu bekommen – hahah

Beppe Grillo: „Wir sind nicht im Krieg mit Russland, sondern mit der EZB“

Beppe Grillo will Italiens Ausstieg aus dem Euro. Er sammelt ab sofort Unterschriften, um ein entsprechendes Referendum auf den Weg zu bringen. (Foto: dpa)

Beppe Grillo startet eine Kampagne, um den Euro-Austritt Italiens zu erreichen. Seit der Einführung des Euro haben sich alle wirtschaftlichen Parameter verschlechtert, so der Gründer der Fünf-Sterne-Bewegung. Der Feind sei nicht Russland, sondern die EZB. weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/14/beppe-grillo-wir-sind-nicht-im-krieg-mit-russland-sondern-mit-der-ezb/

 yin-yang-wahrheit-friede-by-annijatbe

Basta Dittatura – Mario Borghezio sorgt für Eklat im EU-Parlament – S U P E R – unbedingt ansehen!

%d Bloggern gefällt das: