Jeffrey Epstein begeht Selbstmord in seiner Zelle

image

weiterlesen

Jeffrey Epstein begeht Selbstmord in seiner Zelle

Die Mumien Diät [Doku über Japan]

Danke Konstantin!
Welch seltsame Blüten doch die Menschheit hervorbrachte 😕
Diese ist hochinteressant – auch wegen der Erkenntnisse zu Giften, bzw. zu Arsein!
Manche sagen, dass dies satanische Riten wären – wenn ein Körper nicht zerfallen darf – oder verbrannt wurde – kann die Seele nicht frei werden. Daher geistert die Seele/das Wesen tatsächlich noch herum.

Hier geht es gar darum, dass die Mönche sich bereits zu Lebzeiten in eine Art mumifizierten Zustand brachten, ob das wirklich spirituell ist und auf diese Weise der höchste Zustand erreichbar wäre? – ich bezweifle das.

AnNijaTbé am 26.8.2016

Published on Dec 16, 2015
Published on Nov 21, 2014 – diese wurde gelöscht

Alle 100+ Dokumentarfilme über Japan auf mein Blog:
http://dareios-nipponbunka.blogspot.ro/

♒!!! WICHTIGES !!!♒
➤Alle Dokus über Japan sind auf mein Blog!
➤Auf mein YouTube Channel findet ihr nur ein Teil der Dokus, der Rest ist hochgeladen auf andere Stream Seiten (der link zum video ist auf mein Blog). Warum das? es gibt zu viele Dokumentarfilme mit Kopierschutz Probleme, ich musste irgendwie improvisieren :\
➤Mein Youtube Channel und Blog kann jeder zeit geblockt werden, aber ich werde immer ein neues machen, mit dem gleichen Videos, deshalb empfehle ich euch auf meine Facebook Seite zu abonnieren um die neusten News zu erhalten.
➤Ich mache das alles weil ich die Japanische Kultur wirklich faszinierend finde und möchte dass diese Videos alle Japano-Fans erreichen.

Doku Beschreibung:
–“ Sokushinbutsu ist eine Praxis der Selbstmumifizierung, die ihre Wurzeln in der buddhistischen Schule des Shingon-shū hat und von deren Anhängern als ein Weg verstanden wurde, durch extreme Schmerzen und Selbstverleugnung einen Weg in das Nirwana zu finden und so Teil des Buddha zu werden. Die Selbst-Mumifizierung wurde im nördlichen Japan hauptsächlich in der Umgebung der Präfektur Yamagata praktiziert; auch heute finden sich in einigen der Klöster mumifizierte Priester. Sokushinbutsu wurde im 19. Jahrhundert verboten; 1903 verstarb der letzte bekannte Priester in der Ausübung des Rituals. „–

Ich Wünsche euch viel spass beim gucken 🙂
Mit viel Liebe, Dareios Noburu.

Weiterhin hohe Selbstmordrate bei indischen Landwirten

Heute berichtete der Schweizer Nachrichtensender SRF von hohen Selbstmordraten bei indischen Bauern. Allein im vergangenen Jahr waren es 3.000. Angeblich haben die Bauern wegen einer Dürre zu wenig Saatgut. Was SRF hingegen verschweigt ist, dass diese erschütternde Entwicklung nicht neu ist und dass es dafür eine andere plausible Erklärung gibt

Veröffentlicht am 17.05.2016

„Die NSU Morde bleiben unaufgeklärt“ – Nachruf auf Beate Zschäpe

Nachruf auf Beate Zschäpe

11. Mai 2015  (von einem mit dem Fall vertrauten Anwalt) Am frühen Morgen, kurz vor der Essensausgabe wurde Beate Zschäpe erhängt vorgefunden. Die Staatsanwaltschaft München geht von einem Selbstmord aus. Anzeichen auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Eine Obduktion der Leiche Zschäpes wurde angeordnet.

Ein jüngst in Auftrag gegebenes psychiatrisches Gutachten, das für jedermann im Gebäude des Oberlandesgerichts München seit Mai 2015 öffentlich zugänglich ist, kam der Gutachter zu dem Schluß, daß die wegen mehrfachen Mordes angeklagte Beate Zschäpe zunehmens unter der Strategie ihrer Verteidiger litt und sich sowohl ihr körperlicher als auch ihr seelischer Zustand nach über 200 Verhandlungstagen des Schweigens gegenüber des im Jahr 2013 erstellten Gutachtens wesentlich destabilisiert hat.

Die Staatsanwaltschaft sieht in dem Versagen der Verteidigungsstrategie einen der Hauptgründe für den Selbstmord Zschäpes.
Da gegen Tote ein Verfahren nach der Strafprozessordnung nicht geführt werden kann, wird das Verfahren eingestellt werden. Die NSU Morde bleiben unaufgeklärt.

So oder so ähnlich könnte die Schlagzeile lauten.

weiterlesen: http://quer-denken.tv/index.php/1405-nachruf-auf-beate-zschaepe

%d Bloggern gefällt das: