Schumann-Resonanz, Stargates, Looking Glass – Yellow Cube, Brexit

Alcyon Pleyaden 42: ***DIESE DOKUMENTATION IST IN DREI ABSCHNITTE GEGLIEDERT***

Während wir uns dem Zentrum der Galaxie nähren und alle von definierenden Energien beeinflusst werden, haben wir auch unter größeren Schwierigkeiten, Chaos und Katastrophen auf planetarischer, geopolitischer oder psychosozialer Ebene zu leiden, bis sich die Erde neu einrichtet und auf eine völlig neue Schumann Resonanz-Frequenz sowie eine andere Erd-Raumzeit einstellt…

Es ist wichtig zu wissen, dass die Schumann-Resonanz oder der Puls der Erde das Magnetfeld ist, welches sanft, aber kontinuierlich abnimmt und dies hat mit der Umkehr der irdischen Magnetpole oder mit einem Dimensions-Quantensprung enormen Ausmaßes zu tun, der auf uns zukommt.

Damit wird sich das psychisch-physische Erwachen massiv verstärken, sowohl bei jenen, die unter dem Schutz des Lichtes stehen, als auch bei den Verehrern der Dunkelheit, doch alles ist ungewiss, weil man nicht weiß, welche der beiden entgegengesetzten Energien mehr Kraft haben wird…

Und was hat das mit dem Looking Glass oder Yellow Cube Projekt zu tun, das der herrschenden Elite eine Zukunftsprognose zeigte und zufälligerweise seit Ende 2012 nicht mehr funktioniert? Und weshalb sucht das Imperium auf der ganzen Welt nach neuen interdimensionalen Portalen?

Veröffentlicht am 02.07.2016

Die Schumann-Resonanz und diesbezüglich auftretende Anomalien

Danke Karl, natürlich fragte ich mich sofort, ob diese Anomalie etwas mit dem sehr starken Magnet-Sturm im März zu tun hatte. Vom 17.-20.März 2015 wirkte der außergewöhnliche Magnet-Sturm, hörte aber noch länger nicht auf, am 21.3.2015 wurde die letzte Sturm-Serie angezeigt, wenn man sich jedoch die Kurven ansieht, ist unschwer erkennbar, dass das Magnetfeld sich seither nicht mehr normalisierte, erst gestern hatten wir wieder Magnet-Sturm.

Wann genau ist diese Schuman-Resonanz-Anomalie aufgetreten – erst ab 31.3.2015 treten starke Anomalien auf. Wie geht es uns seit Mitte März und seit 1. April 2015? Wer dazu detailgenau Angaben machen kann, bitte als Kommentar – DANKE!

Der Beitrag von http://www.pravda-tv.com/2015/04/anomalie-der-schumann-resonanz-videos/ beinhaltet zwei Videos und Frequenzbilder doch davor noch ein anderes Video, das uns vermuten lässt, dass wir mit der Schumann-Resonanz in unseren Urzustand zurückfinden können, wie es den Wissenschaftlern mit Pflanzen und Tieren gelang – sie nennen diese Erkenntnis, den URZEIT-Code.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Schumann-Frequenz moduliert; „Der Urzeit-Code“

Published on Mar 19, 2013

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der Urzeit-Code darf inzwischen angewendet werden, da die Patentlaufzeit vorbei ist, man hat dieses Wissen weltweit angeboten, aber nur spärliche Resonanz erhalten. Da haben wir wieder den Begriff RESONANZ. Da über Resonanz ganz viel Unsinn auch verbreitet wird, habe ich mal eine Erklärung für Dummies aufgeschrieben, jedenfalls dachte ich es wäre für Dummies gerade richtig 😉

heilende oder tötende Resonanz – das Resonanzgesetz

Dieter Broers erklärt uns, dass die Schumann-Resonanz mit unserer Zirbeldrüse räsoniert, ich verwende den Begriff räsoniert /raissoniert für „geht damit in Resonanz“. Es ist wieder mal so wunderbar, wie die Sprache manchmal Dinge auf den Punkt bringt. Von räsonieren, leitet sich raison /Räson ab. Sicher hat schon jeder einmal gehört, „den müsste man mal zur Räson bringen!“ – in Resonanz bringen, damit er wieder in seine und in unsere Mitte kommt 🙂 Ist das nicht herrlich!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dieter Broers: Der Lebensfeldstabilisator – Generator der Schumann-Frequenz

Published on Dec 19, 2013

Dieter Broers: Der Lebensfeldstabilisator als Generator der Schumannfrequenz

Dr. Dieter Broers, Biophysiker und Ausnahmeforscher, im Gespräch mit Michael Vogt über die Wirkungen elektromagnetischer Naturfelder auf Lebewesen.
Seit Beginn seiner naturwissenschaftlichen Studien faszinierte den Wissenschaftler Dieter Broers die Grundlagenforschung in der Biophysik. Seit über 30 Jahren forscht er ganz besonders im Bereich Frequenz- und Regulationstherapie.

Die Erkenntnisse aus Broers Forschung führten unter anderem zu einem völlig neuen Therapieverfahren. Broers machte das entsprechende Patent hierfür zum Geschenk an die Welt. Dieser „MegaWave“ ist seitdem weithin bekannt. Seit 1997 wirkt Dieter Broers als Direktor für Biophysik am International Council for Scientific Development (ICSD).

Dieter Broers und seinem Team gelang bereits in den 1980er Jahren, durch klinische Forschungen Patienten durch ein präzises elektromagnetisches Feld in einen Zustand zu versetzen, in dem die Ursache einer Krankheit klar erkannt werden – und ein Heilungsprozeß in Gang kommen kann. Laut Broers, „lernen“ die erkrankten Zellen wieder miteinander zu kommunizieren und sich daraufhin wieder sozial zu verhalten. Mikroskopische Aufnahmen belegten, daß die kranken Zellen wieder begannen, mit den gesunden Zellen eine Verbindung aufzubauen.

Die von Broers‘ MegaWave erzeugten Felder sind dabei den Erdmagnetfeldern sehr ähnlich. Das Magnetfeld der Erde wird bekanntermaßen sehr stark von der Sonnenaktivität beeinflußt, das bedeutet: Es gibt einen Zusammenhang zwischen den Veränderungen auf der Sonne und dem menschlichen Bewußtsein. Gleiches gilt auch für die Vorgänge im menschlichen Körper.
Im Zuge seiner Forschungen entdeckte Broers einige signifikante Wirkungen nicht-thermischer Felder auf biologische Organismen. Die Erkenntnisse aus diesen Arbeiten brachten Broers den Innovationsvorsprung für seine außergewöhnliche wissenschaftliche Karriere.

Die Wissenschaft stellt seit einiger Zeit eine Abschwächung des Erdmagnetfeldes fest. Vieles deutet auf einen bevorstehenden magnetischen Polsprung hin, wie ihn die Erde schon mehrfach in ihrer Geschichte durchlaufen hat. Gleichzeitiger nehmen die unnatürlichen Felder (Elektrosmog) an Intensität, Zahl und Ausdehnung zu. Das führt uns Menschen – und alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten auch – zunehmend an eine Belastungsgrenze.
Broers‘ Lebensfeldstabilisator (LFS) ist auf der Basis seiner wissenschaftlichen Auswertungen entwickelt worden. Er reduziert die Einflüsse und Auswirkungen der störenden Frequenzen von künstlich hervorgerufenen Feldern, die uns tagtäglich fast überall umgeben.

Der LFS generiert die grundlegende Schumann-Resonanzfrequenz (7,83 Hz) und zusätzlich noch so genannte Schönwetter-Sferics. Das sind in der Natur vorkommende Felder, die auf Körper und Psyche eine förderliche Wirkung haben und auch im Beauty und Wellnessbereich eingesetzt werden. Als Schumann-Resonanz bezeichnet man das Phänomen, daß elektromagnetische Wellen einer bestimmten Frequenz mit dem Umfang der Erde stehende Wellen bilden.

Die erwähnte, fortschreitende Schwächung des Erdmagnetfeldes und die hierdurch hervorgerufenen Veränderungen der Schumann-Resonanz führen zu unterschiedlichen Krankheitsbildern. Dieser ungünstige Einfluß wird durch künstlich erzeugte Felder (Elektrosmog) zusätzlich verstärkt. Forschungsergebnisse des Max-Plack-Instituts in Seewiesen und Erding-Andechs belegen eindeutig, daß diese Defizite ausgeglichen werden können. (Siehe: Wever Bunker Studie „Über die Beeinflussung der circadianen Periodik des Menschen durch schwache elektromagnetische Felder“)

Aus diesem Wissen und in enger Zusammenarbeit mit Dieter Broers entstand die Entwicklung des LFS. Der LFS bietet uns die Naturfelder in den Bereichen an, die für ein ständiges Kalibrieren zwischen unseren körpereigenen- und den Erdfeldern zuständig sind. Unter Verwendung der innovativsten Entwicklungen im Bereich elektronischer Bauteile ist es gelungen, eine einzigartige Technologie zu konstruieren, die in Verbindung mit einer speziell entwickelten Spule die gewünschten (schwachen, nicht-thermischen) elektromagnetischen Felder erzeugt. Der Innere Aufbau des LFS ist so konzipiert, daß die Magnetfelder sich entsprechend der Anordnung der Spule, von der Ausbreitung her verhalten wie das Magnetfeld der Erde. Der LFS wird am Körper in Höhe von der Thymusdrüse getragen. Dieser Bereich nahe der menschlichen Thymusdrüse ist hierfür besonders geeignet. Von hier aus können sich die EM-Felder und das statische Magnetfeld besonders wirkungsvoll auf den elektro- und magnetosensiblen Bereich des zentralen Nervensystems auswirken.

Broers‘ Lebensfeldstabilisator LFS

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dieter Broers spricht von Naturfeldern und von künstlichen Feldern, von den künstlichen Feldern werden wir zunehmend beeinflusst. Ausdrücklich weist Broers darauf hin, dass in den künstlichen Feldern keinerlei natürliche Felder zu finden sind.

Krankheit habe ich mal auch damit definiert, dass der Organismus mit der herrschenden Energie (dazu gehören alle existierenden Felder) nicht in Resonanz gehen kann, also nicht mit- oder zurücktönen kann, dadurch entsteht Dissonanz, das ist ein Widerstand, den der Körper auf Dauer nicht aushalten kann und daher krank wird.

Was mir so durch den Kopf geht ist auch die Frage, warum heißt es Schumann-Resonanz, womit gehen diese Felder in natürlicher Weise in Resonanz? Sind es die unteren, fast schon teilweise auch unterirdischen Felder, die mit den oberen Feldern der Ionosphäre wechselwirkend in Resonanz gehen? Die Erde sagt den oberen Felder gleicher Frequenz, hallo ihr da oben, ich brauche jetzt Regen, jetzt muss Sonnenschein sein und jetzt will ich richtig dick Schnee haben, damit meine Pflänzchen geschützt sind 🙂

Ist das nicht gut vorstellbar, oder meint ihr es ist nur einer naives Gedankenspiel eines großen Kindes?

Ist es vielleicht auch so, dass die vielen künstlichen Felder die natürliche Kommunikation zwischen den natürlichen Feldern dermaßen stören, dass alles aus dem Ruder läuft, sich daher nicht mehr schön und gereimt anfühlt?

Die Erde, ja unser ganzes Planetensystem ist in einem zyklischen Wandel begriffen, der auch einen natürlichen Ursprung hat und sich in großen Abständen von ca. 12.000 Jahren wiederholt und gleichzeitig ist es ein Weg den die Gestirne mit unserer Erde täglich gemeinsam gehen, also nichts wovor man sich natürlicher Weise fürchten müsste, wenn nicht unnatürlicher Weise eingegriffen wird, was jedoch leider geschieht.

Dieter Broers erzählt, dass die Schumann-Resonanz viel mit dem Endokrinium des Menschen zu tun hat, vor allem mit der Hirnanhangdrüse, neben der fürs höhere Bewusstsein verantwortlichen Zirbeldrüse. Wenn es so ist, dass sich die Resonanzen unmittelbar auf die Hypophyse auswirken, dann ist die gesamte Steuerung des menschlichen Körpers von diesen Frequenzen abhängig. Wie wir atmen, uns fühlen, uns bewegen, wie hoch der Blutdruck ist, was wir essen, was uns gefällt oder nicht, alle unsere Sinne sind davon abhängig…. Man kann sich leicht ausmalen was das bedeutet…

Der Mensch ist ein Teil der Natur und ist daher auf die natürlichen Felder angewiesen, da diese auf die Regelkreise des Körpers einwirken. Die Regelkreisläufe darf man nicht so streng technisch betrachten wie sie beschrieben werden, im Gegenteil haben wir hier ein Kenntnisleck, sobald es um das Endokrinium, das Drüsensystem geht. In dieser Wissenschaft gibt es nur ganz junges Wissen, erst gegen Ende vergangenen Jahrhunderts wurden in der Endokrinologie Fortschritte gemacht, die noch keineswegs allgemein vorhanden sind. Immer wenn es darauf ankommt, merken wir, dass selbst die Kenntnisse über den menschlichen Körper wirklich erbärmlich sind.

Um nur noch ein Beispiel anzuführen, was der Körper unter Einwirkung von Giften wirklich macht und wie die sich auswirken, dafür gibt es grad mal ein Handvoll Wissenschaftler auf dieser Welt. Erneut, auch da ist kein fundamentiertes Allgemeinwissen vorhanden, auf das man sich verlassen und womit man handfeste sichere Aktionen starten könnte.

Ohne Kinesiologie, geht in diesen Bereichen gar nichts – aber die Kinesiologie und auch die Dunkelfeldmikroskopie ist wissenschaftlich NICHT anerkannt. Und gerade die offiziell gültige Wissenschaft ist es auch gleichzeitig jene, welche künstliche Felder erzeugt, wie HAARP und jeden Tag einen weiteren HANDYmasten aufstellen, über den weitere tausende Menschen unnatürlich bestrahlt, künstlichen Feldern ausgesetzt sind.

Wie weit diese künstlichen Felder die natürlichen Felder beeinflussen, von denen man offenbar z.B. in der Technik der Mobil-Funkstrahlungen gar nichts berücksichtigt, oder für die Schumann-Resonanzen ungünstig sind, diese eventuell sogar komplett stören, sodass diese auch ganz ausfallen können, wird anscheinend nicht erforscht. Jedenfalls wird uns, so vorhanden, existierende Kenntnis dazu nicht bekannt gegeben, sodass man weiterhin Handys verkaufen darf und die Menschen samt Natur krank machen darf. Es werden nicht einmal die existierenden Forschungsergebnisse, die wahrlich katastrophal sind, berücksichtigt. Da fragt man sich doch täglich – wo leben wir eigentlich – wo soll das wirklich hinführen – dieser Weg kann doch auch für die Verworfenheit (das Böse) selber keinerlei günstige Aspekte haben…

Wir Menschen sind derzeit von Technologien abhängig, die uns natürliche Felder, künstlich erzeugen, sodass sich der Mensch als Mensch wieder erkennt. Die Abhängigkeit von ständig neuen Hilfsmitteln, die natürliche Schwingungen, also natürliche Felder produzieren, kann keinesfalls die Lösung auf dieser Welt sein. In jedem Fall muss man diese Situation als eine Übergangssituation festmachen – für einen Übergang der Bewusstwerdung und Transmutation in Wesen verbesserter Qualität und massiv erweitertem Bewusstseins, wofür jedwedes taugliche Hilfsmittel absolut zum Einsatz kommen darf und auch zum Einsatz kommen MUSS – oder sieht das jemand anders?

Also Leute, es muss in jedes Menschen Interesse sein, dafür zu sorgen, dass die unnatürlichen Dinge, welcher Art auch immer, aus unserem Leben wieder verschwinden.

Ich höre jetzt zum laut träumen auf und teile den Artikel, den mir Karl geschickt hat 🙂

Nein noch ein Traum, wie könnte denn der UR-Mensch wirklich aussehen, wenn die menschliche Eizelle mit dem Urzeit-Code befeldet werden würde – hm – möglicherweise sogar nicht wie die Neandertaler!!!

AnNijaTbé am 12.4.2015

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Missbrauch von Plutonium

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Anomalie der Schumann-Resonanz

schumann1

schumann3

(Screenshot vom 27. bis 29. März 2015)

schumann4

(Screenshot vom 31. März bis 02. April 2015)

schuman5

(Verwunderlich, denn andere Screenshots weiterer Messwerte aus Tomsk der einzelnen F-Schichten in der Ionosphäre zeigen sehr wohl Messwerte)

Link zu russischen Messstation der Schumann-Resonanz:

http://sosrff.tsu.ru/?page_id=7

Normalerweise liegt die Schumann-Resonanz, die Erdoberfläche und die obere Atmosphäre, die so genannte Ionosphäre, bei messbaren 7,83 Hertz. Doch zunächst wurde Mitte März ein Wert von bis zu 24 Hertz gemessen, seit zwei Wochen nun fast gar keine Werte.

Was ist da los?

Anfang der 1950er Jahre stellte der Münchener Physikprofessor Winfried Otto Schumann fest, dass die Erdoberfläche und die obere Atmosphäre – die so genannte Ionosphäre – einen Kugelkondensator bilden. Die Eigenfrequenz dieses natürlichen Speichermediums für elektrische Ladung liegt im Bereich extrem niederfrequenter Wellen knapp unter 10 Hertz. Man spricht auch von ELF-Wellen (extremely low frequency).

(Bild: Screenshot vom Mittelwert der Schumann-Resonanz vom 18. bis 20. März 2015)  weiterlesen: http://www.pravda-tv.com/2015/04/anomalie-der-schumann-resonanz-videos/

Ein Klang der Erde? Mysteriöse Geräusche – Schumann-Resonanz

Schumann Resonanz – Der mysteriöse Klang des Erwachens

Published on Feb 29, 2012

Die Schumann-Resonanz, wir als Sender und Empfänger dienen und empfangen die Energie der Erde, Gaia, dem universellen Bewusstsein.

Blog: http://pravdatvcom.wordpress.com/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Strange Sounds ~ merkwuerdige Klaenge (11)

http://www.brainscanner.de/therapie/biblio/de/BS_Schumann.pdf

SCHUMANN RESONATORS

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Schumann Resonanz Einstellung der Frequenz des Planeten Erde

Published on Sep 23, 2014

Schumann Resonanz Einstellung der Frequenz des Planeten Erde

Von allen Programmen eine der interessantesten ist die Setup-Programm auf der Schumann-Resonanz. Was ist die Schumann-Resonanz?

„Grund? Nsomo Shu? Mana heißt das Phänomen der Bildung von stehenden elektromagnetischen Wellen von niedrigen und sehr niedrigen Frequenzen zwischen Erdoberfläche und der Ionosphäre.

Erde und ihre Ionosphäre – eine riesige kugelförmige Hohlraum wird der Hohlraum slaboelektroprovodyaschey Umgebung gefüllt. Wenn entstanden in diesem Umfeld elektromagnetischer Wellen nach dem Runden die Welt wieder mit den inneren Phase (Resonanz) zusammenfällt, dann kann es eine lange Zeit sein. “

Erde – ein lebendiger Organismus. Natürlich, das ist nicht eine Person, die spricht und denkt. Erde – die Energiestruktur einer viel höheren Ordnung als wir sind. Der Mann – ein Teil der Struktur besteht aus einer Kugel-Energie, wenn auch ohne die Entwicklung der Empfindlichkeit kann nur den physischen Körper. Nicht ahnend, dass der Energiekörper ist mit all den Dingen der Welt (die das Phänomen der Vanga, Nostradamus, Hellseher etc. erklärt) verbunden ist, haben wir beschlossen, dass wir die am weitesten fortgeschrittenen Kreaturen und auch aus der Natur im Ruhestand sind.

Meditation unter dem Schumann-Resonanz ist eine Feinabstimmung unseres Bewusstseins zu den Rhythmen des Planeten Erde. Dies ist einer der Theta-Rhythmus und das gut, dass es sehr groß sein: von der Entwicklung ekstasensornyh Fähigkeit, das Verständnis deutlich verbessern, Kontakt mit anderen Wesen auf diesem Planeten.

Versuchen Sie, ein Experiment zu tun: Sie hören die ganze Programm, und dann nach draußen gehen und beginnen, mit Menschen zu kommunizieren. Sie werden sehen, wie es geworden ist leichter und leichter.

Empfohlene Zeit hören kann: zu jeder Zeit. Beim Hören der Abend-und Nachtstunden mit dem Phänomen des luziden Träumen stolnutsya können.
SEHR WICHTIG: Auf keinen Fall nicht diese Meditation zu hören, während berauscht!

Neue Musik ~ Kammerton A im goldenen Schnitt 432 Hz

Neue Musik in 432 Hertz

Sie ist da, die neue Revolution in der Musik. Die Symbiose der uralten Ethnokulturen und der Rave-Kultur beginnt nun, sich die harmonischen Geheimnisse des Schöpfungsklanges zunutze zu machen, abgestimmt auf die Frequenzen des menschlichen Herzens und der DNS, die optimale Funktionsfähigkeit des Gehirns, den Herzschlag des Planeten. Verwendet werden Rhythmen mit 72, 108 und 144 Schlägen pro Minute sowie Instrumente, die auf 432 Hertz gestimmt sind.

Diese Sache gewinnt zusehends an Bedeutung: DJs, Musiker, Schamanen, Künstler, Wissenschaftler, Filmemacher sowie spirituelle Meister und hermetische Fachleute tun sich zusammen, um intelligentes Lernen in der „Omega-Generation 2012“ zusammenfließen zu lassen. Es beginnt mit „Universal Dances“ in Berlin.

Die Grundlagen

Unser Planet pulsiert achtmal in der Sekunde (8 Hertz, die Schumann-Resonanz). 8 Hertz ist auch der Rhythmus der Alphawellen des Gehirns, auf den unsere parallel operierenden Prozessoren, die beiden Hälften des Gehirns, synchronisiert werden, um sich gleichmäßig zusammen zu drehen.

Eine Multiplikation von 8 (Hertz) ergibt u.a. die Zahl 432 (54 x 8, und 3 x 72). Diese Zahl gilt bei der Mehrheit der bedeutenden Tempelkomplexe dieses Planeten als heilig. Zum Beispiel beträgt eine Seite der Großen Pyramide in Ägypten an ihrer Basis auf Höhe des Meeresspiegels 432 Erdeinheiten (51,49 cm). Bei der Meru-Pyramide von Borobodur, Java, finden sich 72 Stupas, und es gibt 432 Buddhas an dieser Stätte. Bei dem großen Toltekenkomplex von Teotihuacan in Mexiko misst die große Sonnenpyramide insgesamt an der Basis 864 STU (Standard Teotihuacan Units), also 2x 432.

Das sind die Zahlen, denen die Frequenz unseres Gehirns und unserer Biologie folgt und auf denen sie basieren. Beachten sollten wir auch, dass 432 ein Sechsfaches von 72 beträgt. Kein Wunder, dass das Herz dann, wenn es 72 Mal pro Minute schlägt, die geringste Mühe hat, Blut in die endokrinen Drüsen zu pumpen. Es pochen dann buchstäblich die Hologramme des Planeten und des Universums in ihm – 72 Schläge pro Minute ist der grundlegende Pulsschlag mitfühlender Liebe.

Delfine können unsere Gedanken hören, da ihr Sonar in den Infra- und Ultraschallbereich hineinreicht. Von daher sind unsere Alpha-Hirnströme für sie Musik. Für den Menschen sind 8 Hertz in nicht-schamanistischen Zuständen nicht hörbar. Aber man kann die Harmoniken dieser Schwingung hörbar machen, etwa 72 Hertz (9 x 8 Hertz), 144 Hertz (18 x 8 Hertz) und 432 Hertz.

Dieser sehr interessanten Artikel, der auch darauf hinweist, dass der menschliche Körper ein Orchester an Schwingungen darstellt – ganz lesen unter: http://www.sein.de/archiv/2002/mai-2002/neue-musik-in-432-hertz.html

ewigkeit-unendlichkeit

Schumann-Resonanz

 Als Schumann-Resonanz bezeichnet man das Phänomen, dass elektromagnetische Wellen bestimmter Frequenzen entlang des Umfangs der Erde stehende Wellen bilden. Die ausreichend leitfähige Erdoberfläche (größtenteils Salzwasser) und die gut leitfähige Ionosphäre darüber begrenzen einen Hohlraumresonator, aus dessen Abmessungen sich mögliche Resonanzfrequenzen berechnen lassen. Diese können durch Blitze angeregt werden, sind aber von so geringer Amplitude, dass sie nur mit sehr empfindlichen Instrumenten nachgewiesen werden können. Der Effekt ist benannt nach dem deutschen Physiker Winfried Otto Schumann.

Räumliche Ausdehnung

Spektrale Verteilung

 

 ewigkeit-unendlichkeit

Altorientalische Musiktherapie – Ethno Musiktherapie

.

Harmonielehre – Solfeggio – Frequenzen – Mathematik

.

Das Lambdoma – Harmonik und Tetraktys ~ Klang, Frequenz, Geometrie, Schwingung – alles ist Zahl

.

Der Altai ~ eine der letzten unberührten Landschaften dieser Welt

.

Heilende Klänge

%d Bloggern gefällt das: