Die Welt ist eine Firma – sehr gut!

Danke Susanne Verena!

Published on Jul 17, 2016

Ein bisschen mehr Durchblick in dieser eigenartigen (Gesetzes-) Welt finden.
Vielleicht hat man irgendwo schon mal gehört, dass fast alle Länder Firmen sein sollen – oder dass es Unterschiede gibt zwischen Mensch und Person. Dass wir „Strohmannkonten“ haben, auf denen mit unserer Geburtsurkunde unsere Arbeitskraft verliehen wird. Das hört sich gruselig an. Und dass es eine kleine Elite geben soll, die hinter dieser Versklavung der Menschheit stehen soll.

Wie hat das angefangen, was haben die vereinten Nationen und die Kirche damit zu tun, wie sind die Eliten angreifbar, was kann man tun und und und…

Um dieses Thema tiefgehender zu begreifen und den Weltenbetrug auseinanderzudröseln lese ich ein Kapitel aus dem neuen Buch „Whistleblower“ von Jan van Helsing, indem sich zwei Leute, die sich ausgiebig mit der Thematik beschäftigt haben ihr Wissen weitergeben.

~~~~

Hans Meier – Hintergrundwissen zum „geltenden“ Rechtssystem

~~~~

Full text of „What to do with Germany

~~~~

Konfuzius sagt:
Man muss die Dinge bei ihren richtigen Namen nennen!

Geschützt: Rüdiger Dahlke 2016 in Freiburg – unbedingt sehenswert!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

%d Bloggern gefällt das: