Vulkanausbruch in Deutschland ist möglich – Vulkaneifel – steht eine große Naturkatastrophe in Deutschland oder gar weltweit bevor?

den drachenfels oder in der vulkaneifel die maare dort sind ...

Könnte ein möglicher Vulkanausbruch in der Eifel mit dem angesagten Polsprung zu tun haben. Was, wenn in diesem Bereich eine Erdbebenbombe, ähnlich wie in Fukushima abgesetzt werden würde? Würde man eine Erdbebenbombe beweisen können, wenn ja, wieso wird das dann Verbrechen von Fukushima nicht geahndet?

Ein anderer Gedanke, der sich auch auftut ist, vielleicht beendet ja die Erde selber die Kriegsszenarien, wenn man sich den Erdbebenring oder auch „Ring of Fire“ ansieht und andere massive Erdbebenregionen mit Vulkanismus, wird es leicht vorstellbar, dass durch einen ruckartigen Polsprung es massenhafte Vulkanausbrüche geben könnte, ein Szenarium schlimmer als das was sie uns als Kriegsszenarien androhen, falls wir der „heiligen“ Elite nicht weiterhin gehorchen würden wollen, was denen aber ohnehin egal ist, weil ihr Geschäft einzig die Vernichtung ist.

Wenn die Natur sich aufbäumt, werden die Machenschaften der selbsternannter Eliten mit einem Schlag lächerlich, vielleicht aber noch nicht vernichtet, weil die ja offenbar niemals aufgebe wollen, wir Menschen aber auch nicht.

Daher liebe Mitmenschen, egal was immer auch kommen mag, schon jetzt sollte jeder für sich selber wissen, was er will, was er sich als Seelenwesen für die Zeit im Körper, wie lange diese auch immer dauern möge, tatsächlich vorgenommen hatte und vor allem, sollte sich wirklich JEDER überlegen, wie es sich eine natürliche gesellschaftliche Ordnung auf der Erde vorstellen könnte.

Was ich dafür von der Vernunft gesteuert vorgeben möchte ist die Überlegung, dass man Wasser und Luft allem voran stellen MUSS, denn ohne Wasser und Luft gibt es gar kein Leben.

Das bedeutet, dass jegliche Produktion auf die Auswirkung auf Wasser und Luft geprüft werden muss. Schon heute darf SOFORT damit begonnen werden, dass Wasser und Luft bei allen Produktionen eine vorrangige Stellung eingeräumt wird und zunächst die sofort erkennbaren schädigenden Handlungen verringert und schließlich ganz eingestellt werden.

Wird mehr auf Wasser und Luft geachtet, als dies derzeit der Fall ist, würden auch Gasaustritte aus der Erde schneller erkannt werden und der Mensch könnte die Besiedelung der Erde auf sichere Zonen begrenzen und Erdbebengebiete, wie die in der Eifel, als Naturparks von Menschen unbewohnt lassen.

Die Afrikaner würden gut daran tun sich in ihrer Heimat aufzuhalten, denn wie es aussieht ist gerade Afrika, abgesehen von Tanganjikasee, ein ziemlich sicherer Ort, was geologische Gefahren anbelangt. Man sehe sich die Karten der Erdbebenzonen an.

Könnte es sein, dass der instrumentalisierte Wahnsinn auf der Erde auch etwas mit bevorstehenden Naturkatastrophen zu tun hat? Die Unruhe der Menschheit, der Zerstörungswahn, ein übertriebener Vergnügungswahn wie auch die unvorstellbare Gehirnwäsche der massenhaft ohnmächtigen Menschen, die wahrlich NICHT wissen was sie tun und real nicht handlungsfähig sind, selbst dann nicht, wenn sie gerade gehört hatten, dass sie erneut verarscht werden.

Ich habe das in allerletzter Zeit real erlebt und bin immer noch tief erschüttert, weil ich doch an die Menschheit als das Gute auf der Erde immer noch glauben will. Was aber ist gut daran immer wieder erleben zu müssen, dass der Verdummungsgrad ungeahnte Ausmaße, bis zur totalen Stumpfsinnigkeit auch bei jenen erreicht hat, die zu den angeblich Aufgeschlossenen gehören????????????????

Da tritt jemand auf und behauptet einzig jener zu sein, der weiß, wie wir aus dem Schlamassel raus kommen und man ihm folgen müsse, alle müssen NUR ihm folgen und jene, die das nicht glauben, dürfen sofort gehen. Von NUR ca. 30 Leuten stand nur eine auf und ging, das war ich, aber auch ich wurde zurückgehalten und konnte auf diese Weise noch einiges einbringen, wofür sich zuletzt wenige bedankten, weil sie dann begriffen hatten was da vor sich ging.

Könnte es dennoch sein, dass ein Erleuchtungsblitz durch die Menschheit fährt und diese plötzlich massenhaft aufwacht. Nichts fällt mir schwerer als diese Worte zu sagen „ICH GLAUBE DAS NUN NICHT MEHR“. Schon einige Zeit auf dieser Welt gelebt, weiß ich auch aus eigenen Erfahrungen, wie schwierig es sein kann, im eigenen Leben etwas total zu ändern, was die Bereitschaft zur Änderung voraussetzt, die ja allgemein spärlich zu finden ist.  Wie leicht ist es da einem anderen nachzurennen, auch wenn es der Teufel wäre, statt sich selber zu ändern, statt die Dinge selber in die Hand zu nehmen und sich selbst-denkend fürs Allgemeinwohl einzubringen.

Insgeheim hoffe ich, dass der Seerosenteich aber doch schon zur Hälfte mit dem Richtigen gefüllt sein möge und….   ihr wisst schon was ich letztlich unverbesserlich optimistisch meine….

Dem Richtigen müssten alle zustimmen können, aber nicht deshalb, weil sie bequem einem selbsternannten Gott nachrennen, sondern weil es der Vernunft entspringt und sich im Herzen richtig anfühlt, rundum stimmig ist. Das Richtige, das Rechte beweist sich REAL, dazu braucht es keine Phantasmen.

Um all den apokalyptischen Prophezeiungen zu entkommen, wäre genau dieses unmöglich erscheinende kollektive Erwachen und den sich daraus ergebenden richtigen Handlungen, die einzig vorstellbar rettende Lösung. Will man in diese Richtung gedacht, Rose Stern und Nostradamus Prophezeiung glauben, in welchen ein Vulkanausbruch in der Eifel aber NICHT vorgesehen ist.

Der Laacher See befindet sich in der Vulkaneifel nahe der Abtei Maria Laach. Dieser Calderasee ist der größte See in Rheinland-Pfalz. Er gehört wie die Abtei Maria Laach zur Ortsgemeinde Glees. Der Laacher Vulkan brach zuletzt etwa 10930 v. Chr aus.[1] Spuren der vulkanischen Tätigkeit finden sich noch heute in Form vulkanischer Ausgasungen.

wenn in der Eifel der Vulkan ausbricht – Kurzversion

Veröffentlicht am 29.08.2012

Wenn das wahr wird,…….na dann gute Nacht Eifel und Deutschland

Ameisen sind ein Frühwarnhinweis, wenn giftige Gase (Kohlendioxid) aus der Erde vermehrt austreten, wie das vor einem Vulkanausbruch der Fall ist, verlassen die Ameisen ihre Wohnstätten, würden sie das nicht gemacht haben, wäre das ein erster Hinweis auf Erdbebenbomben.

Was wäre wenn – Vulkanausbruch in Deutschland

Veröffentlicht am 18.04.2013

Als der eigentliche Ausbruch beginnt, bricht Panik aus, viele Menschen sterben in zusammenbrechenden Häusern. Unter dem Kratersee frisst sich Magma zur Oberfläche durch. Das Wasser siedet, eine kochende Dampfwolke steigt auf und zieht eine Schneise der Zerstörung. Dann droht ein Regen aus giftiger Asche. Tausende Verletzte warten auf Hilfe, Notunterkünfte quellen über, es fehlt an Hilfsgütern, Medikamenten und Trinkwasser. Zufahrtswege sind versperrt, Flughäfen und Bahnhöfe werden geschlossen, am Ende steht Deutschland still.

~~~~

~~~~

Sag Eifel, und die Leute denken an Vulkane.

Um die Zeugen einer turbulenten Erdgeschichte kennenzulernen, geht es in die Vulkaneifel: Das Schalkenmehrener Maar ist ein blauer, runder See. Auch wenn es nicht so aussieht: „Ein Maar ist ein Vulkan, nur eben eine andere Form“, sagt eine Natur- und Geoparkführerin und erklärt: „Ein Maar entsteht, wenn Magma aus dem Erdinneren Richtung Erdoberfläche strömt und auf dem Weg dorthin auf wasserführende Schichten trifft. Dort verdampft das Wasser explosionsartig und reißt das umgebende Gestein mit sich.“ Dabei entstand ein Loch in der Erdkruste, der Hohlraum stürzte ein – und füllte sich mit Wasser.

Der letzte Vulkanausbruch

„Vor ungefähr 700.000 Jahren begann die jüngere Phase der vulkanischen Aktivität“, sagt die Geopark-Führerin am Rande des Maares, „der letzte Vulkan, das Ulmener Maar, brach vor rund 10.000 Jahren aus.“ Die Zeugen bewegter Geologie sind noch heute oft zu erkennen: Vulkankegel, bunte Steine in ocker, ziegel und karmin, Lavabomben. Und die Maare natürlich.

alles lesen: http://www.eifel.info/natur/vulkane

~~~~

Deutschlands Supervulkan, größer als gedacht!

Hochgeladen am 22.09.2011

Kohlendioxydaustritte in Seen in Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns legen den Verdacht nahe, daß Deutschlands Supervulkan, der Laacher See bei Andernach, größer ist, als bisher angenommen.

~~~~

Fukushima und Deepwater Horizon ~ weltweite Katastrophe ~ Beginn von Austritt von Methane & Radon Gas im Jänner 2016

~~~~

Könnte es sein, dass der Schlüssel für die wahrscheinlich eintretenden großen Veränderungen auf der Erde, die bevorstehende Polverschiebung, ein Polsprung sein könnte. Ein Polsprung würde aber nicht eine Polumkehr sein, sodass der Südpol zum Nordpol werden würde. Nein, das kann es nicht sein, denn ganz sicher ist die Beschaffenheit der Erde nicht so, wie es in diesen Tagen gelehrt wird. Die Lüge über die Form der Erde ist ebenfalls Himmel schreiend.

Es mag wohl auch so sein, dass auch Rose Stern noch nicht alles verstanden hat, was Nostradamus gesehen und verschlüsselt hatte und die Form der Erde anbelangt.

Es könnte doch sein, dass sowohl die von Menschen gemachten Katastrophen mit unausweichlichen Naturkatastrophen Hand in Hand gehen. Das könnte sogar ein Resultat logischer Überlegung tatsächlich sein. Auch in diese Richtung gehen manche Aussagen von Nostradamus.

Erneut merke ich an, dass Edgar Cayce meinte, 1936 wäre etwas passiert, das einen Polsprung unumkehrbar in Gang gesetzt hatte und ca. 2-3 Monate davor die Vulkane Vesuv und Mount Pelée tätig geworden sein werden. Nun ja, das ist ja bislang nicht passiert, aber Rose Stern berichtet von Manipulation des Vesuvs. Ursprünglich dachte ich an ein natürliches Ereignis, das 1936 passiert ist, konnte aber nichts nennenswertes finden. Nun ist es mehr als vorstellbar geworden, dass während des zweiten Weltkrieges eine unumkehrbare Manipulation an der Erde passiere, ähnlich der Katastrophe durch die Deepwater Horizon, welche beständige unterirdische Risse in Gang setzte, woran aber schon bald gar keiner mehr denkt.

Rose Stern meint auch die großen Verschwörungs-Themen bei Nostradamus gefunden zu haben 1) Russland und Deutschland sollen niemals zusammen kommen (George Friedman) 2) Vernichtung der Deutschen 3) der grundsätzliche Genozid an der Weißen Rasse.

Das ganze sei nur mit der Vorstellung, dass letztlich nur 500 Millionen Menschen übrig bleiben werden vorstellbar, meint Rose Stern ebenfalls.

smilie-die-erde-weint

Zuletzt möchte ich noch anmerken, dass ein Hinweis auf Deutschlands Supervulkan Eifel von Anonymus kam. Was den prophezeiten Zeitpunkt 2019 anlangt würde ich mich darauf nicht verlassen, sondern allzeit bereit sein, dass eine Jahrtausend-Katastrophe eintreten könnte.

Lebe so als würde heute dein letzter Tag sein,
lebe aber gleichzeitig aus so als würdest du ewig leben.

Alter orientalischer Spruch

©AnNijaTbé: am 11.10.2016

Der Countdown läuft: Plume, gelber Strich & Polsprung 2019 – neuste Entschlüsselungen aus dem Werk des Michel Nostradamus’

http://www.nostradamus-astro.de/

5. März 2016 von Michael Friedrich Vogt

http://quer-denken.tv/2158-der-countdown-laeuft-plume-gelber-strich-polsprung-2019-neuste-entschluesselungen-aus-dem-werk-des-michel-nostradamus/

Mantel-Plume (kurz auch Plume, aus dem Englischen/Französischen für „buschige Feder“ oder „Rauchfahne“) ist eine geowissenschaftliche Fachbezeichnung für einen Aufstrom heißen Gesteinsmaterials aus dem tieferen Erdmantel. Mantelplumes weisen in der Tiefe eine schlanke, schlauchartige Form auf und verbreitern sich bei Erreichen der starren Lithosphäre helmbuschartig oder pilzförmig. Im deutschen Sprachraum wird auch die Bezeichnung Manteldiapir (oder kurz Diapir) verwendet. Mantel-Plumes werden für eine besondere Form des Vulkanismus verantwortlich gemacht, der nicht an Plattengrenzen gebunden ist und als Hotspot-Vulkanismus bezeichnet wird.

Rose Stern Der Countdown läuft – Plume – gelber Strich – Polsprung 2019

Veröffentlicht am 04.04.2016

Michael Friedrich Vogt/rose stern

Mantel-Plume (kurz auch Plume, aus dem Englischen/Französischen für „buschige Feder“ oder „Rauchfahne“) ist eine geowissenschaftliche Fachbezeichnung für einen Aufstrom heißen Gesteinsmaterials aus dem tieferen Erdmantel. Mantelplumes weisen in der Tiefe eine schlanke, schlauchartige Form auf und verbreitern sich bei Erreichen der starren Lithosphäre helmbuschartig oder pilzförmig. Im deutschen Sprachraum wird auch die Bezeichnung Manteldiapir (oder kurz Diapir) verwendet. Mantel-Plumes werden für eine besondere Form des Vulkanismus verantwortlich gemacht, der nicht an Plattengrenzen gebunden ist und als Hotspot-Vulkanismus bezeichnet wird.

Der Gelbe Strich

http://www.alois-irlmaier.de/Der%20Gelbe%20Strich.htm

Klicke, um auf Gelber%20Strich.pdf zuzugreifen

Die Mjösen Riss Zone: http://www.schmidt-walter.de/artikel/europas-bruch-auch-geologisch-m%C3%B6glich

http://www.spektrum.de/lexikon/geographie/mittelmeer-mjoesen-zone/5158

Der Ophiuchus:  http://www.astro.com/astrologie/in_ophiuchus_g.htmDanke Martin fürs Finden, ich hatte davon zuvor noch nichts gehört gehabt. Schon seit vielen Jahren wurde von der Verschiebung der Sternbilder gesprochen, es wird in diesem Beitrag gut erklärt, wie es dazu kommt, sehr interessant:

Ophiuchus – ein 13. Tierkreiszeichen?

von Dieter Koch

Man darf niemals Tierkreiszeichen mit Sternbildern gleichsetzen

Alle JOphiuchusahre wieder melden sich Feinde der Astrologie zu Wort – vorwiegend Astronomen und Physiker, die von Astrologie nicht die geringste Ahnung haben.

Eines ihrer Argumente lautet, daß die Tierkreiszeichen, mit denen die Astrologen arbeiten, nicht den tatsächlichen Sternbildern am Himmel entsprechen, daß die tatsächlichen Sternbilder sich gegenüber den astrologischen Tierkreiszeichen in den letzten 2000 Jahren um fast einen Monat verschoben haben. Sie erklären dies mit der sogenannten Präzession des Frühlingspunktes. Weiter wird den Astrologen vorgeworfen, daß sie ein 13. Sternbild, den Schlangenträger (Ophiuchus), unterschlagen, obwohl die Sonne jedes Jahr auch diesen durchquert.

Diese Feststellungen sind in gewisser Weise zutreffend, Sie beruhen jedoch auf naiven und inkorrekten Vorstellungen vom Wesen und der Geschichte der Astrologie und gehen daher an der Sache vorbei. Alle, die mit den obigen Argumenten gegen die Astrologie argumentieren, mögen zwar von Astronomie etwas verstehen. Aber was die Astrologie angeht, sind sie inkompetent und haben ihre Hausaufgaben nicht gemacht. Sie äußern sich medienwirksam über etwas, wovon sie nichts verstehen.

Ptolemäus war sich der Präzession bewusst

weiterlesen:  http://www.astro.com/astrologie/in_ophiuchus_g.htm

siehe auch: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/06/14/ophiuchus-ein-13-tierkreiszeichen/

rose-stern-gelber-strich-wien,

rose-stern-gelber-strich-todeszone

rose-stern-gelber-strich-todeszone1

rose-stern-polsprung

~~~~~~~~~~~~

Kommentar: Können wir nicht auch mal aus diesem Zyklus der immer wiederkehrenden Zerstörung rauskommen?

Liegt es möglicherweise daran, dass die Menschheit sich nicht wirklich fortschrittlich verändert? 

Kein Messias wurde von Rose Stern gefunden. Dass es der Erde ganz egal ist, was sich auf ihr abspielt, wage ich zu bezweifeln. Im Gegenteil meine ich schon längst, dass sich die Erde gegen ihren Missbrauch wehrt, was aber leider so nicht verstanden wird.

Letztlich bleibt immer wieder nur die totale Zerstörung, doch dabei geht es auch jenen an den Kragen, welche diese beabsichtigt herbeiführen wollen.

Der Ausbruch des Vesuvs wird angezeigt durch den vorauseilenden Ausbruch des Mount Pelée, dies sagt auch Edgar Cayce. Dass dieser Ausbruch aber durch Geoengineering manipuliert werden wird erfahren wir erstmals im obigen Video von Rose Stern.

Kommen wir da raus? NEIN!
Ist auch für mich eine unbefriedigende Antwort, weil ich immer noch an die Menschheit glaube. Michael: Man könnte doch den Gangstern das Handwerk legen… Rose Stern: Ja, wenn ihr das schafft…

Ich meine, wir schaffen das!!!

Schon alles was über Russland gesagt wird stimmt ja heute NICHT mehr.

Cayce sagt außerdem, dass von Russland die Herzensenergie ausgehen werden, es werden die Guten sein…

Die Palmblattbibliotheken sagen über diese Zeitphase auch nichts genaues, denn sie meinen, dass sich ständig alles ändert, daher kann keine zuverlässige Aussage über die Ereignisse in unserer Zeit gemacht werden.

Also Leute, dann liegt es doch an uns allen gemeinsam, dass wir den Gangstern tatsächlich das Handwerk legen, lass uns mit der eigenen Herzensbildung an die Dinge herangehen und zum GUTEN führen, zum Wohle Aller.

AnNijaTbé – am 13.6.2016 22:55 beendet

smilie-aufwachen

~~~~~~~~~~~~

Rose Stern Die dreitägige Finsternis – brandaktuelle Erkenntnisse aus den Texten des Nostradamus’ 1

Veröffentlicht am 05.04.2016

~~~~~~~~~~~~

Methoden des Nostradamus (Mysterienschule)

Veröffentlicht am 11.01.2015

Die Mysterienschule des Meisters Michel Nostradamus befaßt sich nicht nur mit seinen Prophezeiungen.
Spezielle Übungen nach seiner Methode führen in die Innenschau. Der Umgang mit dem eigenen Wissen erfährt eine neue Wendung in Richtung Erwachen in Klarheit.

Die wirksamen Übungen leiten in tiefe Entspannung von Gefühlsebene und Gedankenfluß, gleichzeitig erhöht sich die Wachheit. Die Gnade des bewußten Traums oder der Vision kann geschehen.

Das Seminar umfaßt Bereiche des ersten und zweiten Grades der Mysterienschule des Nostradamus.
Die Schule gehört zu den komplexen Vorbereitungen auf die kommende Zeit, wie Nostradamus sie dank seiner außergewöhnlichen Fähigkeit der Vision für uns gesehen hat.

Nicht nur der Körper bedarf des Schutzes. Die eigene seelische Tiefe gilt es zu erfahren, um mit ihr umgehen zu können. Die Antennen müssen geschärft werden, denn davon hängt ab, ob der Mensch die Umpolung des erdmagnetischen Feldes bewältigt oder den Verstand verliert.

Die Mysterienschule des Nostradamus will auf eine lebensfähige Menschheit mit einem neuen, weiten Bewußtsein, einem anderen Sozialverhalten und gesundem spirituellen Leben vorbereiten. Es ist eine Vorbereitung auf den „Neuen Menschen“.

http://www.nostradamus-astro.de

Rose Stern: Die dreitägige Finsternis – brandaktuelle Erkenntnisse aus den Texten des Nostradamus’ – Flache Erde – Beitrag 9

falche-erde-mit-dom-k flache-erde-mit-innerem-feuer-k Flat_earth-k

Hinweis für eine ganz andere Betrachtung

Diese Prophetie sollte man auch unter dem Gesichtspunkt einer Flachen-Erde betrachten, denn dann ist sie viel verständlicher, dass nur der Nordpol wandert kann nur unter diesem Aspekt betrachtet logisch erscheinen, da es ja keinen Südpol nach herkömmlicher Vorstellung auf der Flachen-Erde gibt. Der „Südpol“ ist bei der Flachen Erde der Rand der Erde, das ewige Eis des sogenannten Südpols. Es geht eben nicht um einen Polwechsel, sondern um einen Polsprung. Nostradamus sagt nichts von einem Polwechsel!!!

Nostradamus spricht; „ich warne vor dem großen Feuer des Himmels, die dünne Schicht des Himmels ist zersprungen, geborsten, am Ende sind die Orte verwüstet, die Leichen der Leute fallen ins dunkle Grab, der Motor stoppt, fällt drei Nächte in Dunkelheit“.

„Die dünne Schicht des Himmels ist zersprungen“, was sollte das sein? Bei der Flachen Erde gibt es einen Dom „eine dünne Schicht des Himmels“ und das innere der Erde ist wie ein Hochofen, Feuer, das vermutlich die Schwerkraft erzeugt.

Was könnte sonst noch mit einer dünnen Schicht DIE ZERSPRINGT gemeint sein, ich habe nicht die geringste Ahnung und ich möchte Nostradamus auch nicht ein Gleichnis unterstellen, denn dafür gibt es eben keinen Vergleich wie, „dünne Schicht, ähnlich wie…“

Zum 8 stündigen Stillstand des Magnetfeldes, was wird passieren?: Dass wir bioelektrisch funktionieren stimmt laut Prof. Meyl nicht, im Gegenteil meint dieser, dass uns biologisch die Elektrizität (hertzschen Wellen) kaum beeinflusst, dagegen aber die Skalarwellen, welche durch die neuen Handys zu jedem transportiert werden, der solch ein Handy verwendet. Diese haben auf unsere Körper und die Biologie allgemein gravierende Auswirkungen. Siehe dazu diesen Beitrag: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/09/10/prof-dr-konstantin-meyl-erklaert-die-skalarwellen/

Was die angeblich „gefährliche“ Sonnenstrahlung anlangt, kann man diese total vergessen, wenn unsere Erde in Wahrheit flach ist, wovon ich zunehmend sicherwerdend ausgehe.

Unsere Sonne ist nämlich wesentlich kleiner als die Erde und INNERHALB des Doms der Erde. Es gibt auf einer flachen Erde keinen Magnetfeld-Schutzschirm, wie dieser von vielen Jahren in der Theorie erforscht wurde, ähnlich dem Bild links. Davor müssen wir uns also keineswegs fürchten.

Rose Stern sieht natürlich die Erde als einen Planeten, als eine Kugel und die Sonne ist weit weg und x-mal größer als die Erde mit gefährlicher Röntgenstrahlung, das derzeit übliche Weltbild, das aber nicht der Realität entsprechen muss. Es wird ja in alle gelogen, wieso dann nicht diesbezüglich auch…

Natürlich dreht sich die Flache Erde nicht, sondern Sonne Mond drehen sich innerhalb des Doms der Erde.

Rose Stern sagt, dass Nostradamus ganz viel von ELF-Wellen spricht, das sind doch ganz niedere Frequenzen mit ca. 3 Hz. H.A.A.R.P ist aber eine Hochfrequenzanlage, wie die Bezeichnung selber schon sagt – High Frequency Active Auroral Research Program??? Ich kenne mich damit nicht wirklich aus, meine Frage ist daher, können die von Nostradamus erwähnten ELF-Wellen etwas mit HAARP zu tun haben?

Nachtrag: HAARP kann alle Frequenzen erzeugen ist hier zu hören:

Alles in allem gibt es nichts zu lachen, was diese Prophezeiung anlangt.
Ich bin zwar davon überzeugt, dass wir Menschen die Kriege verhindern können, den Polsprung werden wir aber nicht verhindern.

Ich möchte ganz bewusst weiterhin um einen AKTIVEN Optimismus bitten, der beinhaltet, dass viele Menschen aktiv werden und die eingeschlagenen verderblichen Wege verlassen. Nicht vergessen, dass manches nicht halb so übel sein kann, wenn wir wirklich auf einer Flachen Erde leben, wofür ganz viel spricht, bzw. Dinge die immer schon schwammig und unklar waren, plötzlich klar macht. Das soll aber keine Verharmlosung sein, denn was durch einen eventuellen der Bruch des Doms verursacht werden kann, ist alles andere als harmlos!

AnNijaTbé am 11.9.2015

Lebe so, als würde heute dein letzter Tag sein,
lebe gleichzeitig so, als würdest du ewig leben!

alter orientalischer Spruch

~~~

Rose Stern Die dreitägige Finsternis – brandaktuelle Erkenntnisse aus den Texten des Nostradamus’ 1

neu publiziert am:

Veröffentlicht am 05.04.2016

Published on Jun 22, 2015

Rose Stern im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. In vielen alten prophetischen Schriften taucht eine dreitägige Finsternis auf, ohne genau Details zu deren Ursachen und Wirkungen. Rose Stern beschäftigt sich seit 30 Jahren mit den Schriften und dem Leben von Michel Nostradamus, einem der größten und bekanntesten Seher. Sie war davon überzeugt, daß eine dreitägige Finsternis – sollte sie tatsächlich kommen – auch in den Überlieferungen des Nostradamus vorkommen müßte.

Nach langer Recherche und Entschlüsselung der alten Schriften, stieß auch Rose Stern auf ein Ereignis welches auf eine dreitägige Finsternis hindeutet. Was Nostradamus hier allerdings beschreibt, geht weit über eine Finsternis hinaus, sondern deutet auf eine globale Katastrophe unglaublichen Ausmaßes hin.

Die Katastrophe, die Nostradamus hier beschreibt und auf die wir unaufhaltsam (?) zusteuern, ist längst auch der Wissenschaft bekannt, nur mit dem Unterschied, daß Nostradamus sich auf Gebiet und Zeit festlegt, was für die Wissenschaft nicht möglich ist. Worum handelt es sich?
Unsere Erde wirkt durch seine Rotation und durch seine Konvektion wie ein riesiger Dynamo und baut daher ein Magnetfeld auf. Ein glücklicher Umstand, der uns vor den aufgeladenen Sonnenwinden schützt und somit biologisches Leben erst möglich macht. Ein Verlust des Magnetfeldes würde unweigerlich zu großen Schäden an Pflanzen, Mensch und Tier führen.

Tatsächlich passiert aber genau das im regelmäßigen Abstand von wenigen hunderttausend Jahren. Unser Magnetfeld kollabiert, vollzieht einen Polwechsel und baut sich neu auf. Das neue Magnetfeld schützt unseren Planeten dann erneut für lange Zeit. Doch selbst eine kurze Zeit von nur wenigen Stunden oder gar Minuten, in der sich das Magnetfeld neu aufbauen muß, könnte ausreichen, Schäden an Pflanzen, Tieren und Menschen zu verursachen. Auch in der Wissenschaft ist man sich einig, daß ein Polsprung „unmittelbar“ bevorsteht, ein Zeitraum, der aber in geologischen Maßstäben durchaus mehrere hundert Jahre umfaßt. So kann ein Polsprung durchaus morgen, aber auch erst in 1.000 oder 10.000 Jahren stattfinden. Was die Wissenschaft hinsichtlich einer unmittelbaren Katastrophe sicher macht, ist die schnelle Abschwächung des Magnetfeldes in den letzten Jahrzehnten, sowie die immer schnellere Wanderung der magnetischen Pole.

Auch Nostradamus warnt in seinen Schriften nicht nur vor einer Wanderung des Magnetpols, sondern vor einer plötzlichen Umpolung des Magnetfeldes. Nicht nur das, sondern er gibt genaue Daten wie Zeitpunkt und Dauer dieses Ereignisses an.

Er berichtet, daß die harte Strahlung der Sonne acht Stunden lang auf die ungeschützte Erde treffen und etwa 2/3 der gesamten Erdoberfläche betreffen wird, unter anderem der größte Teil von Nordamerika, Japan, der „Drache Mao“, der „Dolch des Seeräubers“ Indonesien und Malaysia, Indien, Persien, Arabien, Türkei, Ägypten bis Griechenland und über allen Ländern weit ausgedehnt bis Rußland.
Die Katastrophe, die Nostradamus hier beschreibt, wird sich laut Rose Stern nicht verhindern lassen. Im Gespräch mit Michael Vogt geht sie daher nicht nur auf ihre Forschungen und die Beschreibung der Katastrophe ein, sondern ihr Ziel ist es, die Menschen zu warnen und vorzubereiten. Sie erläutert auch, welche Möglichkeit es gibt, um sich auf dieses Ereignis vorzubereiten und sich zu schützen.

Publikationen:Rose Stern, Der Prophet der Neuen Zeit – NOSTRADAMUS. Das Mysterium der tausend VerseRose Stern, Prophetien der Neuen Zeit – NOSTRADAMUS. Erzähl mir von EuropaRose Stern, Der Prophet des neuen Äons NOSTRADAMUS. Die göttliche Weissagung jetzt!

Leseprobe:
http://www.klecks-verlag.de/07-SternR…

Website:
http://www.nostradamus-astro.de

Seminare:
http://www.nostradamus-astro.de/#seminar

~~~

Die wissenschaftlichen Prophezeiungen des Michel Nostradamus – Warnung für Europa

~~~

Geschützt: Die wissenschaftlichen Prophezeiungen des Michel Nostradamus – Warnung für Europa

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

%d Bloggern gefällt das: