Die jährliche Rede zur Lage der Nation: Putin baut im Kreml auf den russischen Stolz und den Rückfluss des Rubels nach Russland

Russlands Präsident Putin bei seiner Rede vor den Abgeordneten beider Kammern im Kreml | Bildquelle: AP

Putin kritisiert westliche Unterwerfungspolitik und bekundet ein russisches Desinteresse der Ukraine zu helfen! Der russische Präsident Wladimir Putin hat in seiner jährlichen Rede an die Nation an den russischen Stolz appelliert, sowie die Unbeugsamkeit seines Landes gegenüber den Sanktionen des Westens betont.

Russland versteht diese Sanktionen als einen Ansporn andere Wege zu gehen!

Der Rubel möge wieder zurück ins eigene Land rollen und in den Genuss einer Amnestie kommen, auch die Steuern sollen für die nächsten Jahre festgeschrieben werden, es werde also keine Erhöhung geben.

Die komplette Rede liegt noch nicht vor – Links zu Videos und Berichten dazu:

http://www.focus.de/politik/videos/auftritt-des-russischen-praesidenten-putin-krim-ist-so-heilig-wie-der-tempelberg_id_4321813.html

http://www.tagesschau.de/ausland/putin-rede-nation-101.html

 

 

%d Bloggern gefällt das: