Neuestes aus Österreich sehr interessant und besonders wertvoll!

paedikat-besonders-wertvoll

Danke Reiner – auch für das Prädikat!

Österreichs Justiz im Flutlicht

Veröffentlicht am 08.03.2014

Was läuft falsch in Österreichs Justiz? Haben die Bürger zu Recht immer weniger Vertrauen in unsere Rechtsprechung? Die Freidemokraten werfen einen Blick auf die jüngsten Justizskandale.

ganz genau hinhören – sehr interessant!

Spontan gefragt – FD-Bundesobmann Helmut Stubner im Interview

Veröffentlicht am 07.11.2015

Freidemokraten-Bundesobmann Helmut Stubner im LIVE-Interview

Wiener BZÖ-Landesgruppe zerbröselt

 

Internationaler Gerichtshof für Allgemeingültige Rechtsprechung

w3000 dazu:

Wir melden Vorbehalte zum Einsatz eines „Sheriffs“ – ebenso gegen “ in persona“ – an!

Entweder wir verabschieden uns von dem „Personenspiel, sprich Maskenspiel“ und werden endlich authentisch, oder machen nur leicht abgewandelt mit einem Sheriff, statt einem Richter, so weiter wie bisher – so kommt uns das nämlich vor!

Nach kurzer Beratung kamen wir zu dem vorläufigen Beschluss, dass das Gericht von Bürgern (Einwohnern) des Ortes abgehalten werden muss und zwar zu gleichen Teilen für und gegen den Angeklagten. Die Bürger müssen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen. Sie erhalten für diesen Dienst keinerlei Entlohnung, sie sind nicht angestellt und auch keine Amtsträger, sondern lediglich Ausführende, die mit bestem Wissen und Gewissen einen Missstand, ein Verbrechen oder Unrecht auf Basis der Naturgesetze auszugleichen trachten.

Nach sorgfältigem Abwägens des Vergehens muss ein Urteil durch beide Teile gefunden werden, wobei das Urteil ein solches sein muss, dass den Angeklagten zur Besserung führt und den Geschädigten Wiedergutmachung bringt.

Die Verhandlung wird durch ein anerkanntes Amt des Einwohnerortes einberufen!

Dies ist nur ein kurzer Gedankengang, von viel umfangreicheren Vorstellungen, der hier festgehalten werden soll, damit uns nicht leere Kritik vorgeworfen wird und auch die volle Zustimmung nicht stattfindet, zumal noch weitere Prüfungen getätigt werden müssen.

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/11/24/mensch-naturliche-person-person-oder-maske/

Wir legen großen Wert darauf auch zu sagen, dass wir derartige Bestrebungen notwendig und wünschenswert finden. Mit keinem Wort soll der wichtige Umbruch geschmälert oder gebremst werden. Wie immer auch unsere gewünschte Ordnung aussehen mag, NWO darf es jedenfalls nicht werden!!!

Siehe dazu auch:

Friedensoffiziere für Common Law – “Gericht auf Basis der Naturgesetze”

ICC/CPI – Internationaler Strafgerichtshof – erster Chefankläger eine Bilanz – hochinteressant!

~~~

ICLCoJV

Pressebericht vom 20.07.2014

 Mitteilung an alle Bürger Österreichs und alle im deutschsprachigen Raum Europas

Am 19. Juni 2014 wurde das Internationale Gericht für Allgemeingültige Gesetzgebung, Völkerrecht und Naturrecht in Wien etabliert. Das Gesetz von Natürlicher Freiheit und die Grundlage von Gerichtshöfen Allgemeingültiger Gesetzgebung sind wie folgt:

• Die Erneuerung der Menschheit im Sinne des Schöpfers beginnt mit der aktiven Abschaffung jeglicher existierender Autorität und aller Institutionen, die vom Römischen Zivilgesetz herrühren. Sie werden von einer neuen Regierungsform, die der Rechtsprechung einer Allgemeingültigen Gesetzgebung Rechnung trägt, ersetzt. Die Schaffung dieser neuen Form von Autorität, die dem Naturgesetz entspringt unter der eine befreite Menschheit gedeihen kann, ist das fundamentale und vorrangige Anliegen der Gerichtshöfe einer Allgemeingültigen Gesetzgebung.

• Die Bildung von Gerichtshöfen allgemein gültiger Rechtsprechung ist notwendig, damit diese mit Macht ausgestattet sind, jegliche Person oder Institution, die für eine Gemeinschaft eine Bedrohung darstellen, strafrechtlich zu verfolgen oder anzuklagen.

• Die Rollen des Sheriffs an einem Gerichtshof Allgemeingültiger Rechtsprechung ist vierfach:

• das Gericht zu schützen • Vorladungen und Anordnungen zum Erscheinen zu überbringen, diejenigen, die vorgeladen wurden und danach trachten, dem Gerichtsprozess zu entkommen, zu verhaften und

• in persona vor Gericht zu bringen, und schließlich

• die Vollstreckung des Gerichtsurteils – dies erstreckt sich auch auf die Verwahrung und Überwachung des Schuldigen. Der Sheriff übernimmt diese Aufgaben nicht allein, sondern hat Hilfssheriffs zur Verfügung, das sind zu Vertretern ernannte Bürger, die ihm beistehen.

Für eine lebenswerte Zukunft. JETZT und HEUTE.

Quelle: http://www.iccjv.org/node/16

http://www.iccjv.org/sites/default/files/Common-Law-Court-Manual-ITCCS-German6.pdf


Siehe dazu auch folgende Artikel:
http://abzockelugbetrug.wordpress.com/2014/07/26/regierungen-banken-unternehmen-zwangsvollstreckt/

Gesetze, Verordnungen, Klassifikationen, Handelsvereinbarungen – die man kennen sollte

%d Bloggern gefällt das: