Österreichische Qualitätsröster gegen Konzernschwindel

Genussmittel: Kleinröster gegen Kaffeeschwindel

Künstliche Gewichtserhöhung, Etikettenschwindel und gesundheitsschädliche Röstung:
Wie sich eine Gruppe von sieben österreichischen Kleinbetrieben gegen die Sünden von Industriekaffee wehren.

Kaffee, der als Aufguss in den Tassen von Haushalten und Gastronomie landet, hat eine lange Reise hinter sich. Dabei machen viele Bohnen an Stationen halt, von denen die Konsumenten lieber gar nichts wissen wollen.

Eine Gruppe von sieben österreichischen Kleinröstern hat es sich zum Ziel gemacht, die Sünden der Großkonzerne nicht zu wiederholen und sich selbst – vollkommen freiwillig – einem strengen Qualitätsregelwerk zu unterwerfen. Die Bestimmungen, die das österreichische Lebensmittelgesetz dazu kennt, sind nämlich zahnlos. Selbst die wissenschaftlich nachgewiesene Falschetikettierung vermeintlich hochwertiger Kaffees wird von den Behörden bisher ignoriert.

Weiterlesen:
http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/1329239/Kleinroester-gegen-Kaffeeschwindel?from=newsletter

http://www.qualitaets-roester.at/

%d Bloggern gefällt das: