Neuer Sex-Skandal der deutschen Grünen :( eklig die ganze Angelegenheit – Sittenverfall vom Feinsten :(

An den

Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Schöneberger Str. 15

10963 Berlin

Neuer Sex-Skandal der deutschen Grünen

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit  muss sich der Büroleiter des ehemaligen grünen Bundestagsabgeordneten Tom König wegen Kindesmissbrauch und Drogendelikten vor dem Landgericht Giessen verantworten, vgl. hierzu ein Zitat aus den aktuellen Presseberichten

„Die Staatsanwaltschaft geht von 130 Taten zwischen Sommer 2008 und Sommer 2013 aus, darunter 110 Fälle sexuellen Missbrauchs.

► Der verheiratete K. soll 4 Nachbarskinder (damals noch im Grundschulalter) in seinem Haus empfangen haben. Laut Polizei stammten die Minderjährigen aus zerrütteten, psychisch labilen Familien.

► Er soll ihnen u. a. Manga-Pornos gezeigt haben.

► Er soll sie an den Geschlechtsteilen berührt, zum Oralverkehr gezwungen, vor ihnen onaniert haben.

► Er soll sie gezwungen haben, ihn zu befriedigen, die Mädchen im Schlafzimmer veranlasst haben, „Kühemelken“ bis zum Samenerguss zu spielen.

► Er soll seine miesen Schweinereien fotografiert, die Aufnahmen am Büro-Rechner unter „Landtagswahl“ gespeichert haben.

► In 7 Fällen soll er Kindern Geld gegeben haben, um Marihuana zu kaufen. Da waren sie 14 Jahre alt.“

http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/mitarbeiter_koenigs_prozess-35297494.bild.html

 Der Büroleiter bestreitet die Vorwürfe und behauptet, dass die Kinder sich alles nur ausgedacht hätten. Soweit es tatsächlich zu sexuellen Handlungen gekommen sei, so wären diese von den Kindern ausgegangen, welche sich an ihm vergriffen hätten, als er krank im Bett lag. An welcher Erkrankung der Büroleiter gelitten hat, wurde nicht bekannt.  Das Gericht hat die Einholung eines psychiatrischen Sachverständigengutachtens verfügt.

http://www.mittelhessen.de/lokales/region-giessen_artikel,-Kinder-gingen-ein-und-aus-_arid,259628.html

Bereits in den Achtzigerjahren verlangten die Grünen in Baden-Württemberg und in Nordrhein-Westfalen Sexualität mit Kindern straffrei zu stellen, vgl.

Auch eine Werbekampagne der Grünen im Jahr 2001 führt zu der Annahme, dass die Grünen an narzisstischen Störungen sowie an anderen Problemen leiden. Denn die Grünen verteilten damals vor der Landtagswahl Postkarten mit der Aufschrift

„Grün fickt besser!“

vgl. hierzu einen Bericht in der Zeitschrift „Spiegel“ vom 15.01.2001

http://www.spiegel.de/panorama/wahlwerbung-gruen-fickt-besser-a-112483.html

Hier noch ein TV-Spot zum Thema, vgl.

http://www.spiegel.tv/#/filme/gruene-partei-sex

Die Aktion war von der Parteispitze ausdrücklich genehmigt worden. Bei der Parteispitze handelte sich um den Freiburger Oberbürgermeister Dieter Salomon, der damals Fraktionsvorsitzender im Landtag von Baden-Württemberg war.

Die poppige Werbekampagne fusste auf der Erhebung eines Bielefelder Meinungsforschers, welche ergeben hatte, dass Grüne und Hausfrauen im Vergleich zum Rest der Bevölkerung häufiger Sex haben sollen als wie der Rest der Bevölkerung. Einmal unabhängig von der Frage, ob die Studie überhaupt repräsentativ ist, so erschliesst sich nicht, weshalb die Grünen in Baden-Württemberg glauben, dass die Häufigkeit von sexuellen Aktivitäten auch Aussagen über die Qualität zulässt. Der grüne Propagandafeldzug ging prompt in die Hosen. Denn die Bevölkerung liess sich von dem sexuellen Imponiergehabe von dem grünen Verein nicht für dumm verkaufen. Denn bei den nachfolgenden Landtagswahlen in Baden-Württemberg im Jahr 2001 fielen die Grünen gegenüber 1996 um 4,4 Prozentpunkte auf 7,7 Prozent und damit noch hinter die FDP zurück. Immerhin: Im Unterschied zur Gesamtbevölkerung waren die Freiburger Studierenden von der Sex-Kampagne anscheinend so begeistert, dass Salomon 2002 zum Oberbürgermeister von Freiburg gewählt wurde. Und auch der grüne Rektor der Universität Freiburg Hans-Jochen Schiewer spart nicht  mit Hinweisen auf die angebliche grüne Potenz. Beispielsweise liess Schiewer sich im Jahr 2012 wenige Monate vor der entscheidenden dritten und letzten Runde in dem damals laufenden bundesweiten Exzellenz-Wettbewerb unter den Universitäten im Historischen Seminar zusammen mit nackten Heroen ablichten

Bild1

http://www.suedkurier.de/region/nachbarschaft/freiburg/Freiburg-lockt-Shooting-Stars-aus-aller-Welt;art372515,5191460

Der im Auswahlverfahren zuständige Wissenschaftsrat liess sich von dem Propagandaartikel nicht beeindrucken und hat den angeblichen grünen Freiburger Besserfickern am 15.06.2012 den zuvor im Jahr 2007 erworbenen Elite-Titel entzogen. Anders die grüne Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: Diese machte nachfolgend vier Millionen Euro aus der Staatsschatulle locker, damit Schiewer seine gescheiterten Projekte aus der Exzellenz-Initiative fortsetzen konnte. Die Freiburger Studierenden äusserten Bedenken, weil die Fortführung des Projekts erwarten liess, dass weitere finanzielle Mittel aus der Lehre abgezogen werden und die Lehre leiden wird, vgl.

http://www.u-asta.uni-freiburg.de/politik/pms/pm-2013/2013-07-29/

Möglicherweise wollte sich der eingangs erwähnte Büroleiter nur für den Theodor-Heuss-Preis qualifizieren. Denn im Jahr 2013 sorgte der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann für Schlagzeilen, weil Kretschmann seinem Parteifreund aus den Gründertagen der Grünen Daniel Cohn-Bendit gegen zahlreiche Proteste aus der Bevölkerung am 20.04.2013 den Theodor-Heuss-Preis verliehen hatte. Nach landläufiger Auffassung war Cohn-Bendit nicht preiswürdig, weil der EU-Politiker sich in der Öffentlichkeit jahrelang mit sexuellen Handlungen an Kindern berühmt hatte, die unter das Strafgesetzbuch fallen: Deshalb hatte Frankreich einen Antrag des Politikers auf die französische Staatsbürgerschaft abgewiesen. Die Preisverleihung an Cohn-Bendit wurde von Kretschmann aktiv betrieben; der selber zum Vorstand der Theodor-Heuss-Stiftung zählt. Zum Vorstand zählen zudem der Bundesvorsitzende der Grünen Cem Özdemir, der langjährige PR-Berater der Grünen Gregor Hopf und zudem Personen, unter deren Aufsicht in der medienbekannten Odenwaldschule in Hessen im Zeitraum von 1965 bis 1998 zahllose Schüler sexuell missbraucht, vergewaltigt und/oder in den Suizid getrieben wurden (z. B. der ehemalige Schulleiter Wolfgang Harter, der auf den medienbekannten Schulleiter Gerhard Becker folgte).

Bild2

Von Links: Winfried Kretschmann und Daniel Cohn-Bendit anlässlich der Preisverleihung 2013

Obwohl Harter zeitnah nach Dienstantritt darüber informiert wurde, dass die sexuellen Quälereien an den Schülern auch nach dem Ausscheiden von Becker weitergingen, war Harter pflichtwidrig nicht eingeschritten. Auch die Grünen-Politikerin Antje Vollmer hatte es (zugunsten der Täter) unterlassen eine strafrechtliche Aufklärung der Verhältnisse zu veranlassen, hier ein Zitat aus einem Bericht in Zeit.online vom 16.05.2013

„So wurde die Grünen-Politikerin Antje Vollmer, damals Bundestagsvizepräsidentin und bis zu dessen Einstellung 2011 Vorsitzende des Runden Tischs Heimerziehung, bereits 2002 von dem Odenwaldschullehrer Salman Ansari schriftlich darüber informiert, dass der bis dato bundesweit anerkannte, in Politik und Forschung gefeierte Reformpädagoge Gerold Becker an dem Internat in großem Stil Kinder missbraucht hatte. Ansari fand bei Antje Vollmer kein Gehör. Sie könne die Angelegenheit nicht beurteilen, ließ sie schriftlich ausrichten.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-05/gruene-paedosexualitaet-cohn-bendit

Die Untätigkeit von Vollmer führte dazu, dass die Taten verjährt waren als die betroffenen Schüler und späteren Erwachsenen den Skandal öffentlich machten und die Staatsanwaltschaft nachfolgend Ermittlungen aufnahm. Zu den verantwortlichen Personen für die Quälereien an den Schülern zählte Cohn-Bendit, der nach einem Bericht des Journalisten Christian Füller in Faz.net vom 28.05.2013 dem pädophilen Schulleiter Gerold Becker in den Achtzigerjahren zu Hilfe eilte, nachdem mehrere Lehrer der Odenwaldschule für Distanz im Umgang mit den Schülern plädierten. Füller berichtet, dass Cohn-Bendit anlässlich einer Diskussion in der Odenwaldschule ausdrücklich die auf sexuelle Entgrenzung zielende „Erziehung“ von Becker befürwortet habe, weshalb die um den Schutz der Schüler bemühten Lehrer der Schule sich gegen die Gruppe der pädophilen Lehrer um Becker nicht durchsetzen konnten, welche ihre Schutzbefohlenen (unter dem Vorwand der sexuellen Befreiung der Schüler) zur Befriedigung zu sexuellem Freiwild degradierten. Zwar ist nicht bekannt, ob Cohn-Bendit wusste, dass die Lehrer die Schüler sexuell missbrauchten (und als Sex-Sklaven an Dritte verliehen); nach dem Bericht von Füller waren die Einlassungen von Cohn-Bendit anscheinend aber mitursächlich für die fortdauernden Qualen der Schüler.

Alles dies und mehr wusste Kretschmann natürlich, als dieser seinen Parteifreund Cohn-Bendit am 20.04.2013 wegen angeblicher Verdienste um die Zivilgesellschaft mit dem Theodor-Heuss-Preis ehrte. Bezeichnenderweise liess Kretschmann (der sich von den zensierten Medien als bürgernahen Politiker präsentieren lässt) die demonstrierenden überlebenden Schüler der Odenwaldschule vor dem Neuen Schloss im Regen stehen, während die sonderbaren Kinderfreunde im Weissen Saal des Neuen Schlosses die Korken knallen liessen.

Soweit die oben erwähnte Werbekampagne „Grün fickt besser“ für sich alleine besehen noch als amüsante Entgleisung betrachtet werden könnte, so zeigen die anderen Aktivitäten der Grünen, wie zersetzend die grüne Ideologie sich auf die Gesellschaft auswirkt.  Die CDU (Hessen) hat  einen Bericht zum Thema („Analyse der paedophilen Vergangenheit der Grünen“) zusammengestellt, vgl.

http://wikimannia.org/images/Analyse_der_paedophilen_Vergangenheit_der_Gruenen.pdf

In der Publikation werden unter anderem Pädophile zitiert, welche Geschlechtsverkehr mit Kindern schildern und anpreisen. Die Berichte wurden in Zeitungen publiziert, deren redaktionelle Verantwortung unter anderem bei Cohn-Bendit lag, zum Beispiel das Magazin Pflasterstrand, vgl.

 Zitat (Pflasterstrand)

„Letztes Jahr hat mich ein 6jähriges Genossenmädchen verführt. Es war eines der schönsten und sprachlosesten Erlebnisse, die ich je hatte. Vielleicht war es so schön, weil es so sprachlos war. Es war das einzige Mal, wo es mir nicht zu früh kam. Aber das war nicht wichtig in dem Moment, und es ist auch jetzt nicht wichtig, ein Traktat über das Für und Wider von Päderastie zu schreiben“, heißt es in der Zeitschrift.” (Quelle: FAZ, 21.04.2013)

Der grüne Bundespolitiker Ströbele sowie der ehemalige Lehrer der Odenwaldschule Dietrich Willier (der zahlreiche Schüler sexuell missbrauchte) zählten zu den Mitbegründern der Taz.  Die Zeitung diente als Forum für die Pädophilenbewegung. Unter der Überschrift „Ich liebe Jungs“ berichtete der pädophile Olaf Stüben von seinen sexuellen Erfahrungen mit Kindern wie folgt:

Zitat (Taz)

„andy candy […] war ein echtes schlüsselerlebnis für mich. alles war irgendwie zärtlich, auch das bumsen, da gab es keine erogenen zonen mehr bei mir – ich war eine einzige erogene zone. Inzwischen hat er sich leider auf mädchen spezialisiert. Wir können überhaupt viel von den jüngeren erfahren und lernen, nicht nur direkt sexuelles.“(Quelle: Taz 22.04.2010).“

Und hier ein Zitat aus der Autobiographie von Cohn-Bendit, vgl.

 Zitat (Der grosse Basar)

„Bei den Kindern ist mir bewusst geworden, dass dieses Bedürfnis, den anderen von mir abhängig zu machen, tatsächlich in allen meinen Beziehungen vorhanden ist. Mein ständiger Flirt mit allen Kindern nahm bald erotische Züge an. Ich konnte richtig fühlen, wie die kleinen Mädchen von fünf Jahren schon gelernt hatten, mich anzumachen. Es ist kaum zu glauben. Meist war ich ziemlich entwaffnet. Es waren alles Kinder von Intellektuellen, von Studenten, also von Leuten, die viel gelesen haben.

[…]

Konflikte mit den Eltern blieben nicht aus. Einige Kinder haben ihren Eltern oft beim Vögeln zugesehen. Eines Abends hat ein kleines Mädchen seine Freundin zu Hause besucht und sie gefragt: „Willst du mit mir vögeln?“ Und sie hat vom Bumsen, Vögeln usw. gesprochen. Daraufhin sind die Eltern der Freundin, praktizierende Katholiken, gekommen, um sich zu beschweren; sie waren aufs Äußerste schockiert. Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln.“ 

In einem Interview im Fernsehen berichtete Cohn-Bendit zudem von Intimitäten mit Kleinkindern im Alter von 16 Monaten usw. Im Interview pries Cohn-Bendit überschwänglich die phantastische Sexualität von Kindern an, vgl.

Die oben genannten Zitate sind anscheinend nur die Spitze vom Eisberg, vgl.

http://www.unzensuriert.at/content/0013783-Weichgesp-lt-Gr-ne-P-dophilie-Kindesmissbrauch-und-rotgr-ne-Medien

Denn in den „Indianerkommunen“ der Grünen in Heidelberg und Nürnberg und in der Emmaus-Kommune in Dachsberg wurden Kinder jahrelang sexuell missbraucht. Namhafte Grünen-Politiker (Ullmann) wurden aufgrund von sexuellen Straftaten zu Haftstrafen verurteilt. Als besonders verwerflich erscheint, dass die Täter ihre Handlungen als Wohltat für die Opfer anpriesen, die angeblich sexuell befreit werden wollten (obwohl alleine schon die medienbekannten Straftaten der pädophilen Lehrer der Odenwaldschule keinen Zweifel daran zulassen, dass es sich bei den Opfern nicht um „geile Kinder“ gehandelt hat, sondern dass die Opfer vielmehr zu sexuellen Handlungen gezwungen, bzw. in einem Alter zu sexuellen Handlungen veranlasst wurden, in dem Kinder kein Unterscheidungsvermögen besitzen und auf das Wohlwollen der Erwachsenen angewiesen sind); vgl.

 Zitat:

„Der Grüne Dieter F. Ullmann, Funktionär der „Grünen Alternativen Liste“ in Berlin (GAL) wurde zwischen 1980 und 1996 sechsmal wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und pädophiler Akte verurteilt. Im Dezember 1988 zwang er einen Siebenjährigen zum Oralverkehr, gegen den beabsichtigten Analverkehr wehrte sich das Opfer mit dem Mut der Verzweiflung. Ullmann, heute vergessen bzw. beschwiegen, war ein politischer Gefährte Volker Becks, des ersten Parlamentarischen Geschäftsführers der Grünen. Beck, damals „schwulenpolitischer Sprecher“, weiß heute mit dem Namen des Sextäters nichts mehr anzufangen. Seltsam: Ullmann nutzte seine Freigänge von der Haft, um ungerührt die Mitgliederversammlung der GAL zu besuchen.

In ihr nahm auch Renate Künast selbstverständlich Platz, heute eine hochrangige Grünen-Funktionärin in der Hauptstadt. 1985 – Ullmann war bereits verurteilt – wurde er „Koordinator“ der berüchtigten „Bundesarbeitsgemeinschaft Schwule, Päderasten und Transsexuelle“ (BAG SchwuP). Heute heißt sie, sprachlicher Kosmetik unterzogen, nur noch „BAG Schwule“, ihr Chef: Volker Beck. Der Kreis schließt sich.

http://www.unzensuriert.at/content/0013783-Weichgesp-lt-Gr-ne-P-dophilie-Kindesmissbrauch-und-rotgr-ne-Medien

„Der Grüne Hermann Meer (ab 1980 Mitglied des Landesvorstandes in Nordrhein-Westfalen) leitete die berüchtigte „Emmaus-Kommune“ in Kamp-Lintfort (Dachsberg). In ihr wurden Kinder systematisch missbraucht. Übergriffe auf minderjährige Mädchen und Jungen waren unter den Gutmenschen der alternativen Szene an der Tagesordnung. Meer trug seine Pädophilie offen zur Schau, trieb seine Opfer in die Enge, zwang sie zum Sex. Waren sie 14 oder älter geworden, ignorierte er sie. Meer warf sie regelrecht weg. Mitglieder der Grünen gingen in der Kommune ein und aus, sie nutzten unter anderem die Tagungsräume.“

http://www.unzensuriert.at/content/0013783-Weichgesp-lt-Gr-ne-P-dophilie-Kindesmissbrauch-und-rotgr-ne-Medien

Vor diesem Hintergrund war es nur logisch, dass Kretschmann Cohn-Bendit für angebliche „Verdienste um die Zivilgesellschaft“ mit dem Theodor-Heuss-Preis geehrt hat. Nach meiner freien persönlichen Meinung sollte Kretschmann vom Amt zurücktreten. Denn offensichtlich ist Kretschmann nicht willens und nicht imstande die Werte einer humanen Zivilgesellschaft in Baden-Württemberg zu erhalten, bzw. herzustellen. Insoweit ist der grün-roten Landesregierung unter anderem vorzuwerfen, dass die Verhältnisse an den Krankenhäusern und in der Justiz in den vergangenen Jahren quasi zu einer Tötungsmaschinerie geworden sind, weil Straftaten an Kranken in weiten Teilen ohne Folgen für die Täter bleiben.

Die Analogie zu der von den Grünen unter dem Vorwand der sexuellen Befreiung betriebenen sexuellen Ausbeutung von Kindern ist offensichtlich. Denn mit  stillschweigender Zustimmung von Kretschmann werden in Krankenhäusern in Baden-Württemberg Kinder und Kranke zwecks Forschung und Profit nach Belieben an Leib und Leben geschädigt. Und anscheinend findet Kretschmann es so richtig geil zuzuschauen, wie Kinder und Kranke von den Landesbediensteten gequält und getötet werden. Denn nur so lässt sich erklären, dass Kretschmann Dienstaufsichtsbeschwerden ohne Antwort lässt und infolge von geplanten Einsparungen im Bereich der Justizbehörden die Rechtsstaatlichkeit in Baden-Württemberg (soweit noch vorhanden) demontieren will, vgl.

http://www.rnz.de/suedwest/LINK00_20131213060000_110130975-Brandbrief-Die-Justiz-im-Land-sieht-die-innere.html
Und in Freiburg versucht Kretschmanns grüner Parteifreund Hans-Jochen Schiewer die Bevölkerung anscheinend auf die grüne Version von „Multikulti“ einzustimmen. Denn anlässlich des Dies Universitatis der Universität Freiburg 2013 liess Schiewer den folgenden Vers aus dem Koran verlesen (Koran 4, 34 Übersetzung Bobzin)

Video 1:37:00

„Die Männer stehen für die Frauen ein (Die Männer stehen über den Frauen) deshalb, weil Gott den einen von ihnen den Vorzug vor den anderen gewährte und weil sie etwas von ihrem Vermögen aufgewendet haben. Die frommen Frauen sind demütig ergeben, hüten das Verborgene, weil auch Gott es hütet. Die aber, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet, die ermahnt, haltet euch fern von ihnen auf dem Lager und schlagt sie. Wenn Sie euch gehorchen, dann unternehmt nichts weiter gegen sie. Gott ist hoch erhaben, gross.“

https://podcasts.uni-freiburg.de/informationen-zur-universitaet/zentrale-veranstaltungen-der-universitaet/herausragende-veranstaltungen/47124793

Hier sieht man Schiewer und Kretschmann und Kollegen anlässlich der Klausurtagung der Grünen im Januar 2014 in Munzingen bei Freiburg, von links: Winfried Kretschmann, Edith Sitzmann, Hans-Jochen Schiewer, vgl.

http://www.gruene-landtag-bw.de/fileadmin/media/LTF/bawue_gruenefraktion_de/EdithRektor.jpg

Ende Januar 2014 wurde Schiewer auf Betreiben von Bauer und der Vertreterin von Bauer im Freiburger Universitätsrat Simone Schwanitz anlässlich der turnusmässigen Rektor-Wahl im Amt bestätigt. Zuvor hatten mehrere Alt-Professoren um den Historiker Gottfried Schramm vergeblich eine Neubesetzung des Rektorats verlangt, nachdem das Landgericht Freiburg in einem Urteil vom 30.11.2011 festgestellt hatte, dass Schiewer kriminelle Mediziner protegiert und mit finanziellen Zuwendungen belohnt hatte. Dem Verfahren lag eine Unterlassungsklage von Schiewer zugrunde, der öffentliche Äusserungen über die für die Bevölkerung unzumutbaren Verhältnisse im Bereich der Universitätsklinik Freiburg verhindern wollte. Mit einem weiteren Klagantrag wollte Schiewer zudem öffentliche Äusserungen über die unrühmliche Vergangenheit der Universität Freiburg im Nationalsozialismus unterbinden. Auch dieser Antrag wurde abgewiesen. Alleine schon in dieser Folge war eine Neubesetzung des Rektorats erforderlich, zumal Schiewer im Verfahren selbst einräumte, dass er seiner Aufsichtspflicht über das Klinikum nicht nachkommt. Eine Stellungnahme von Bauer liegt bis heute nicht vor, vielmehr verfolgt Bauer die Unterzeichnerin seit Jahren mit Strafanzeigen wegen angeblicher Beleidigung um öffentliche Äusserungen über die von Bauer und Schwanitz und Schiewer zu verantwortenden Verbrechen an der Bevölkerung im Bereich der Universitätskliniken zu verhindern.

Inzwischen liegen hier Informationen und Dokumente zum Universitäts-Herzzentrum Freiburg mit Aussenstelle  in Bad Krozingen vor, welches im Jahr 2012 in Betrieb ging und welche ebenfalls zeigen, dass dort unter der zurechtgeschönten Oberfläche entsetzliche Verhältnisse vorherrschen. So kann einem hier hier vorliegenden Schreiben eines Mediziners des Herzzentrums vom 10.01.2014 entnommen werden, dass die Mediziner Patienten demütigen und ihrer Würde als Mensch berauben. Auch kommt es dort anscheinend immer wieder zu unklaren Todesfälllen. Weitergehende Äusserungen zu den dortigen Verhältnissen sind der Unterzeichnerin derzeit verwehrt, weil Schiewer und Siewert diese auf dem Weg einer einstweiligen Verfügung untersagen liessen, nachdem die Unterzeichnerin den Geschäftsführer des UniversitätsHerzzentrums in Bad Krozingen Bernd Sahner angeschrieben und diesen um Stellungnahme zu mehreren Informationen von Patienten ersucht hatte. Gegen die einstweilige Verfügung hat die Unterzeichnerin Widerspruch eingereicht, weil ein öffentliches Interesse an den Verhältnissen im Herzzentrum besteht.

Zum Aufsichtsrat des Universitäts-Herzzentrums zählen Schiewer und Bauers Abteilungsleiter der Abt. 4 im Wissenschaftsministerium Clemens Benz, der zusammen mit Schiewer ebenfalls den Aufsichtsratsvorsitzenden der Universitätsklinik Freiburg stellt. Bei dem Ärztlichen Direktor des Herzzentrums handelt es sich um Jörg Siewert, der gleichzeitig Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik Freiburg ist und klagende Patienten mit Entmündigungsanträgen verfolgt, anstelle den unzumutbaren Verhältnissen am Klinikum abzuhelfen.

Und Theresia Bauer lässt Dienstaufsichtsbeschwerden wie immer ohne Antwort. Auf den Ehemann von Bauer treffen anscheinend gleich beide Kriterien der eingangs erwähnten Bielefelder Studie zu, welche die Grünen für sich reklamieren und wonach Hausfrauen und Grüne am häufigsten Sex haben sollen. Denn nach den Darlegungen von Bauer in einem Interview im Schwäbischen Tagblatt vom 21.05.2011 ist Bauer mit einem arbeitslosen Kubaner verheiratet, der in der Abwesenheit von Bauer den Haushalt führt. Der Ehemann präsentiert sich unter Facebook ersichtlich erschöpft auf dem häuslichen Sofa liegend

https://www.facebook.com/ubaldoluis.sotogarcia

Einem aktuellen verlinkten Bericht  auf der Facebook-Seite von Bauer zur Wochenzeitschrift Kontext kann entnommen werden, dass Bauer anscheinend davon ausgeht, dass sie die Nachfolge von Kretschmann antreten wird (und Bauers Ehemann quasi zum Landesvater wird).

Bild3

Theresia Bauer finanziert Fortführung von gescheiterten Projekten von Parteifreunden mit Steuergeldern

Was von einer solchen Regierung in Zukunft noch zu erwarten ist zeigen bereits die letzten Jahre, seit dem Regierungswechsel 2011. Denn Bauer

– lässt Affen quälen und töten (Tübingen)

– lässt Kinder und Kranke quälen und töten (Universitätskliniken)

– lässt Studierende betrügen (IUCE Freiburg)

– vertuscht und fördert Titelbetrug (Rechtsmedizin Heidelberg)

– lässt für die amerikanische Rüstungsindustrie forschen (z. B. KIT  in Karlsruhe)

– veruntreut Steuergelder für Prestige-Objekte ihrer Günstlinge

– zerstört Kulturlandschaften (Mannheim, Trossingen)

usw.

Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf die vorangegangenen Mails der Unterzeichnerin und die dort vorhandenen Links zu Presseberichten usw. Bezug genommen.

Hierzu möchte ich Sie informieren.

Mit freundlichen Grüssen

Sonja Walter

Wir danken Frau Sonja Walter für’s Aufzeigen, die Mühe, die wichtige Arbeit!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Frage zum Genderwahnsinn im Kindergarten mit der Frühsexualisierung

 

Im Schatten der Schatten – Mind Control – „Im Netz der Frequenzen“

Sehr geehrte Besucher auf w3000!
Die meisten von Ihnen werden mit dem folgenden Artikel zunächst nicht viel anfangen können.

Die Ungeheuerlichkeit von Mindcontrol (Gedankenkontrolle) ist meist nur jenen bekannt, die davon direkt betroffen sind, bzw. waren. Solchen Menschen haben das System der Gehirnwäsche direkt, durch Manipulation, als unfreiwillig untergeordnete Probanden, als Geheimnisträger, Schläfer für Geheimdienste, Mordaufträge oder zum Testen neuer Chips oder sogenannter „non lethal weapon“ – „Nichttödliche Waffen„, die jedoch still und unerkannt extrem tödlich sind, leidvoll kennengelernt.

Grazyna Fosar und Franz Bludorf haben viele Artikel zu diesem wichtigen Bereich geschrieben und bieten hier ihr wichtiges Buch „im Netz der Frequenzen“ an.

Es ist jedenfalls ratsam sich früher oder später mit diesem Bereich dennoch auseinander zu setzen, da teilweise sogar eine allgemeine Betroffenheit davon existiert. Dazu gehören die ausgestrahlten Frequenzen und Strahlen der Handymasten, das Fernsehen, die täglich verwendeten Mobiltelefone (Waffe gegen den Benutzer), welche Empfänger und Sender für Frequenzen verschiedener Art sind und für den Nutzer unbekannte, aber schädliche Effekte verursachen.

AnNijaTbé am 10.5.2014


Die psychozivilisierte Gesellschaft

Im Schatten von Mind Control

von Grazyna Fosar und Franz Bludorf

In der heutigen Zeit, am Anfang des 21. Jahrhunderts, kann man uns Erdlinge auch als „psychozivilisierte Gesellschaft“ bezeichnen. Das bedeutet keineswegs, dass unsere Gesellschaft psychologisch gesund oder etwa besonders zivilisiert wäre. Es heißt vielmehr, dass unsere Gesellschaft von einem Problem überschattet wird, und dieses Problem heißt Mind Control (zu deutsch: Gedankenkontrolle).

In diesem Schattenbereich haben selbst die Schatten noch Schatten.

Mind Control bedeutet „eine Welt, in der jeder menschliche Gedanke, jede Emotion, jede Wahrnehmung und jedes Bedürfnis kontrolliert werden können durch elektrische Stimulation des Gehirns.“ (Aussage des Forschungsdirektors der CIA, 1972)

Mind Control kann auf zwei unterschiedliche Arten ausgeübt werden: individuell und global.

Individuelle Mind Control bedeutet den gezielten Einsatz von Gedankenkontrolltechnologien gegen einzelne Personen. Global wird es in dem Moment, wenn die Manipulatoren sich eines Mediums bedienen, das sehr viele oder prinzipiell sogar alle Menschen erreichen kann. Hierzu gehören natürlich Radio, Fernsehen, Computer etc., aber auch im einfachsten Fall die Atmosphäre der Erde, die bestimmte elektromagnetische Frequenzen überträgt.

Es gibt in der Welt unserer Matrix auch eine ganze Zahl höchst exotischer Forschungsprogramme, die sich mit Kommunikation und menschlicher Wahrnehmung beschäftigen. Da ist zum Beispiel das Projekt LifeLog, das unter der Federführung des Information Awareness Office, einer Unterabteilung der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) läuft. Es hat sich zum Ziel gesetzt, den gesamten Wahrnehmungsfluss eines Menschen aus der Ferne zu registrieren und zu überwachen. Dies dient nicht nur zur Bewußtseinskontrolle, sondern auch zur Erforschung kognitiver Prozesse im menschlichen Gehirn und zur Weiterentwicklung künstlicher Intelligenz (mehr dazu in unserem Buch „Fehler in der Matrix“).

Experimente zur Mind Control haben in den vergangenen Jahrzehnten nicht nur Tausende von Tieren das Leben gekostet, sondern auch einer großen Zahl von Menschen das Leben auf Dauer zur Hölle gemacht, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, und das lebenslang, d. h. so lange die Gepeinigten die Torturen aushalten.

Psychochirurgie live

Der erste wichtige Begriff, den wir in diesem Zusammenhang kennenlernen müssen, ist die Psychochirurgie.

Der Moskauer Psychologe Prof. Igor Smirnov steht in einem Operationssaal. Auf dem Operationstisch liegt ein Patient in leichter Narkose. Doch kein Chirurg wird seinen Körper heute aufschneiden. Die geplante Operation bezieht sich auf seine Seele. Fachlich nennt man das Verfahren Prozedur am offenen Bewusstsein.

 Abb. 1: Prof. Igor Smirnov

Neben dem Operationstisch befinden sich ein Elektroenzephalograph und einige andere medizinische Apparaturen zur Überwachung der Körperfunktionen (wie z. B. ein EKG), an die der Patient mit Hilfe einiger Elektroden angeschlossen ist, ferner ein ganz normaler Computer und ein geheimnisvoller Apparat, den Prof. Smirnov als „psychotronischen Generator“ bezeichnet. Dieser Apparat ist das Herzstück der ganzen Anlage und wird im Verlauf der Operation bestimmte, auf den Patienten zugeschnittene Frequenzen aussenden, die der Patient mit Hilfe eines Kopfhörers hören kann.

Der Patient ist nicht bei vollem Bewusstsein, während sein Gehirn diesen Frequenzen ausgesetzt ist. Er wiederholt nur monoton immer wieder ein und das selbe Wort. Mit der Zeit wird seine Sprache immer unartikulierter. Gleichzeitig steigt sein Puls auf 200 Schläge pro Minute. In diesem Moment löscht der psychotronische Generator einen Teil seiner Lebenserinnerungen für immer aus.

Nach dieser computergesteuerten Gehirnwäsche entsteht in seinem Bewusstsein ein gewisses Vakuum, das durch bereits vorbereitete Suggestionsinhalte aufgefüllt wird.

Die ganze Operation dauert nur ein paar Minuten, doch der Patient berichtet hinterher, es sei ihm wie mindestens vier Stunden erschienen.

An diesem Tag ist die ganze Prozedur recht glimpflich abgelaufen, aber in schweren Fällen ist es auch schon einmal zu einem Herzstillstand gekommen. Für solche Ausnahmefälle stehen auch alle notfallmedizinischen Apparate zur Reanimation bereit.

Um eine Bewusstseinsmanipulation mit derart chirurgischer Präzision durchführen zu können, ist natürlich zunächst einmal eine genaue Diagnose nötig. In dieser vorbereitenden Phase werden dem Patienten ebenfalls Signale von dem psychotronischen Generator ins Gehirn gesendet, die aber zunächst nur bestimmte unhörbare Fragen enthalten, die direkt an das Unbewusste gestellt werden. Das Gehirn beantwortet diese Fragen unmittelbar und ohne bewusstes Wissen des Patienten durch Veränderungen in den Gehirnwellen. Diese Veränderungen werden vom EEG registriert und im Computer gespeichert.

Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Psychotherapie erfahren weder der Patient noch der Arzt bei diesem Verfahren jemals, um welche Ereignisse aus der Vergangenheit es eigentlich geht. Mit der Speicherung der EEG-Daten im Computer ist der Diagnosevorgang abgeschlossen. Mit Hilfe einer speziellen Software berechnet der Computer statt dessen ein Frequenzmuster, mit dessen Hilfe die belastenden Bewusstseinsinhalte gelöscht werden können.

Dieses neu berechnete Frequenzmuster bildet die Grundlage für die psychochirurgische Operation, die wir Ihnen bereits geschildert haben. Zu diesem Zweck wird das Muster wieder einem Rauschen unterlegt und in das Gehirn des Patienten via Kopfhörer zurückgespielt.

Alle Patienten kommen zu Prof. Smirnov freiwillig. Er betont, die Methode nur zu Heilzwecken einzusetzen. Allerdings hat er es mittlerweile auch geschafft, seine Methode erfolgreich in den USA zu vermarkten.

Dr. Strangelove

Berühmt wurde Smirnov in den Vereinigten Staaten Anfang der neunziger Jahre, als er als Berater des FBI und der CIA fungierte, um das Drama um den geplanten Massenselbstmord der Sekte von David Koresh in Waco nach Möglichkeit zu verhindern. Und damit kommen wir schon zur Kehrseite der Medaille, denn Smirnovs Methode eignet sich nicht nur dazu, etwas aus dem menschlichen Bewusstsein zu löschen, sondern auch, um etwas einzupflanzen. Die Vorgänge in und um Waco beweisen es.

Smirnov hatte nämlich dem FBI vorgeschlagen, bei telefonischen Verhandlungen mit David Koresh über die Telefonleitung ein Rauschsignal zu übertragen, das in Koreshs Kopf die „Stimme Gottes“ (gesprochen von Charlton Heston) erzeugen und ihn zur Aufgabe auffordern sollte. Die anderen Sektenmitglieder sollten durch spezielle Frequenzmuster innerhalb des Rauschens mit den Stimmen ihrer Familienangehörigen eingeladen werden, zurück nach Hause zu kommen.

Die Amerikaner hatten dann allerdings die ganze Sache vermasselt, da sie Smirnov nicht richtig zugehört hatten. Anstatt nach seinem Verfahren die Informationen subliminal zu übertragen, spielten sie sie der Einfachheit halber über Lautsprecher ab. Das Ende ist bekannt.

Patente zur Mind Control

Ist das etwa nur Science Fiction? Schön wäre es, aber Sie irren sich. Die technischen Möglichkeiten zur Übertragung von Geräuschen direkt ins Gehirn von Menschen sind seit langer Zeit verfügbar. Schon seit dem zweiten Weltkrieg weiß man, dass bestimmte Sorten von Radar- und Mikrowellen im Kopf von Menschen Klick- und Brummtöne erzeugen können. Später wurden diese Verfahren weiterentwickelt zu kompletten Hörgeräten, die unter vollständiger Umgehung der Ohren jede gewünschte akustische Information direkt im Kopf eines Menschen entstehen lassen können (z. B. US-Patent Nr. 4,858,612 für Philip L. Stocklin vom 22.8.1989 und US-Patent 4,877,027 für Wayne B. Brunkan vom 31.10.1989).

Abb. 2: Einige US-Patente zur Mind-Control-Technologie: Geräte zur drahtlosen Übertragung akustischer Informationen direkt ins Gehirn sowie die „Silent Sound-Technologie“.

Gedacht waren diese Erfindungen ursprünglich als Hörhilfen für Gehörlose, kamen aber zumeist nicht in den Handel, da sie vorher aus Gründen der nationalen Sicherheit der USA als geheim eingestuft wurden.

Damit nun jede der bestrahlten Personen nur die individuell für sie bestimmte Botschaft erhält, müssen natürlich bestimmte persönliche Resonanzfrequenzen ermittelt und verwendet werden. Doch auch diese Technologien sind keinesfalls Zukunftsmusik. So hält z. B. Robert G. Malech bereits seit 1976 ein Patent (Nr. 3,951,134) auf ein Gerät, das drahtlos aus der Entfernung die Gehirnwellen eines Menschen messen, analysieren, verändern und dann wieder ins Gehirn zurückspeichern kann.

Noch neuzeitlicher ist der „biophysikalische Verstärker“ Miranda, den eine russische Rüstungsfirma im Auftrag des Verteidigungsministeriums in Moskau entwickelt hat. Miranda wird inzwischen auf der Basis eines Kooperationsvertrages zwischen KGB und CIA vom 24. 9. 1999 auch in den USA produziert.

„Miranda“ sendet die gewünschte Information zunächst mit einer willkürlichen Trägerfrequenz auf den Menschen. Gerät der Körper der Person dazu nicht in Resonanz, so startet automatisch eine Analyse, die zu einer schrittweisen Anpassung an die individuelle Situation führt, bis die persönliche Frequenz des Menschen gefunden ist.

Von diesem Moment an ist der Mensch vollkommen hilflos in der Gewalt der Person, die ihn mit Miranda angepeilt hat.

Geklonte Emotionen

Der Hauptangriffspunkt der individuellen Mind Control ist natürlich das Gehirn, wobei die Zentren im Vordergrund stehen, in denen Emotionen erzeugt bzw. interpretiert werden. Hierzu gehören die Temporallappen (Schläfenlappen) und das limbische System im Zwischenhirn (Hippokampus und Amygdala, wie die Leser von „Vernetzte Intelligenz“ ja bereits wissen).

Es zeigte sich nämlich, dass das Einspeisen von Emotionsclustern in das Gehirn ein viel machtvolleres Instrument ist als das Übertragen bloßer verbaler Suggestionen. Die Stimulation von Gehirnregionen, in denen Emotionen und Gefühle sitzen, führt zu Entscheidungen.

Die Frequenzmuster des Gehirns, die bei bestimmten Emotionen auftreten, sind bereits intensiv erforscht worden und können teilweise bereits im Computer synthetisch erzeugt werden. Man spricht auch von „geklonten Emotionen“.

Laut einem Report des Microwave Research Department am Walter Reed Army Institute kann das gezielte Einspeisen geeigneter elektromagnetischer Frequenzen in das menschliche Gehirn vier mögliche Auswirkungen haben:

 

  • Verdummung bis zur Debilität
  • Erzeugung innerer Stimmen und anderer akustischer Halluzinationen
  • Störung von Bewegungsmustern und Handlungen
  • Stimulation kontrollierter Verhaltensweisen

 

Schon eine kleine Änderung der Frequenz von ca. 0,01 Hertz kann erhebliche Unterschiede in der Wirkung nach sich ziehen. Jedes individuelle Nervensystem ist selektiv in bezug auf die Frequenzen, auf die es am meisten reagiert.

Was hier so nüchtern technisch klingt, führt im Falle der tatsächlichen Anwendung bei einem ahnungslosen Menschen zu einer menschlichen Tragödie:

Janine in der Falle

Nach ihrem Studium der Soziologie absolvierte Janine J. aus Neuseeland ein postgraduiertes Studium der Kriminologie, um später in den Polizeidienst zu gehen. Zu dieser Zeit, Anfang der neunziger Jahre, begannen sich seltsame Leute für sie zu interessieren. Zu Anfang waren diese Aktivitäten sehr subtil, doch schon bald wurden sie erheblich drastischer. Man klopfte an ihre Haustür, ließ früh morgens oder spät nachts ihr Telefon klingeln und verfolgte sie auf dem Campus. Einer dieser „Agenten“, wie Janine sie nannte, folgte ihr praktisch auf Schritt und Tritt.

  Abb. 3: Janine J. nach Abschluß ihres Studiums

Zuerst glaubte sie, man interessiere sich für ihre Forschungen für ihre Magisterarbeit, für die sie ein recht sensibles Thema gewählt hatte. Doch auch nach Abschluss ihres Studiums, als die Arbeit veröffentlicht war, setzten sich die Belästigungen fort und verstärkten sich sogar. Janines Telefon wurde überwacht, es gab Übergriffe auf ihr Bankkonto, und ihre Post wurde geöffnet. Sogar ihr Bankschließfach, in dem sie persönliche Dokumente aufbewahrte, wurde durchsucht, und es wurden handschriftliche Anmerkungen mit ihrer gefälschten Unterschrift angebracht. Freunde stellten ihr seltsame Fragen, als ob sie dazu von jemandem veranlasst worden wären.

1993 und 1994 startete ein regelrechter „Rachefeldzug“. Ihr Auto wurde mehrfach beschädigt, Dinge verschwanden aus ihrem Haus und tauchten ebenso plötzlich wieder auf. Weiterhin erfolgte das Klopfen an ihrer Tür, und wenn sie öffnete, war niemand draußen. Sie fand fremde Fußspuren im Garten und hörte nachts Geräusche an ihren Fenstern. Seltsame Männer beobachteten sie vom Auto aus oder setzten sich an den Nebentisch, wenn sie ins Café ging. Janine traute sich kaum noch aus dem Haus und begann um ihr Leben zu fürchten. Eines Abends fuhr ein Wagen mehrmals mit aufgeblendeten Scheinwerfern direkt auf sie zu und bremste erst wenige Meter vor ihr ab. Sie erhielt telefonische Morddrohungen.

Eingaben bei der Post, der Bank und der Menschenrechtskommission wurden wegen fehlender Zuständigkeit zurückgewiesen. Eine Petition an den Premierminister wurde erst beantwortet, als Janine einen Anwalt einschaltete. Man erklärte, dass keine Ermittlungen gegen sie laufen würden. Selbst Briefe an Bürgerkomitees und Amnesty International wurden nicht beantwortet.

Dann, Ende 1994 begann der eigentliche Horror – in Form elektromagnetischer Folter. Janine berichtet: „Als es anfing, gab es keine Warnung. Zuerst wurde ich meines Schlafes beraubt. Nacht für Nacht, über Monate, wurde Schlaf durch puren Terror ersetzt. Dieses wurde durch Strahlungen produziert, die mein Schlafzimmer überschwemmten. Ich wurde schnell desorientiert, ängstlich und konfus, unfähig, die Tragweite von dem, was mir geschah, zu begreifen. Mein Körper schmerzte, meine Augen waren blutunterlaufen. Meine Haut rötete sich und begann um die Augen und die Nase qualvoll zu jucken. Meine Hände wurden fleckig und rauh. Meine Wahrnehmung wurde unscharf, als übermäßiges Licht in meinem Schlafzimmer pulsierte und meine Augen blind machte. Mein ganzer Kopf dröhnte mit einem ununterbrochenen Schwall elektronischer Geräusche. Dieses umfasste Bilder und Stimmen, die vermutlich auf Mikrowelle moduliert waren, und häufige laute Geräusche, wie das Zuschlagen von Türen, raubten mir meinen Schlaf. Ich wurde wechselnden Frequenzen ausgesetzt, die von durchdringendem Kreischen bis zu tiefen, dröhnenden Geräuschen reichten. Ein ununterbrochenes, statisches Geräusch befiel mein linkes Ohr, während der Rest durch mein rechtes Ohr fuhr. Ich wurde bewusstlos und fiel auf meine Knie, außerstande, einen Fuß vor den anderen zu setzen, um zu gehen. Ich fühlte einen schrecklichen Druck, der meinen Kopf wie eine Zange umschloss. Diese elektronische Folter war unerträglich, im Stehen wie im Liegen, der Tod wäre für mich eine Erlösung gewesen. 1996 wurde ich dann zunehmend krank. Mein Körper kollabierte durch diese Übersättigung, und ich kam mit einer plötzlichen akuten Gallenblaseninfektion und einer nachfolgenden Pneumonie ins Krankenhaus.

Abb. 4: Versengungsspuren an einem Fensterladen im Schlafzimmer im Haus von Janines Mutter

Wenn elektromagnetische Wellen und Strahlen irgendjemandes Körper bombardieren, gibt es keine Gnade, nur Grausamkeit. Frequenzen, die normalerweise außerhalb der menschlichen Wahrnehmung liegen, beeinflussen das Gehirn und die Sinneswahrnehmung. Sie verursachten eine starke Unruhe, und ich hatte große Angst vor einem Grand-Mal-Anfall oder sogar einer Gehirnblutung. Weiterhin werden intensive Geräusche angewendet, das Opfer sieht Funken und weißes Licht, die hinter den Augenlidern einen Bogen bilden. Es wurde nachts stärker, und ich war plötzlichen Spannungen ausgesetzt, die meinen Körper zu zerreißen schienen, zuerst feuerte es in meinen Kopf, elektronische Schläge führten zu einer Nierenstauung, zu Konvulsionen in meinen Muskeln und zu Zuckungen in meinen Füßen. Häufig dauerte dies die ganze Nacht, bis ich schließlich aus Erschöpfung und Krankheit einschlief, etwa gegen drei oder vier Uhr morgens.“

Janine wurde im Laufe der Zeit zunehmend empfindlich, selbst gegen die elektromagnetische Ausstrahlung normaler Haushaltsgeräte. In ihrer Verzweiflung verließ sie mit ihren zwei Töchtern das Haus und zog zu ihrer Mutter. Doch die Belästigungen gingen weiter, wenn auch in abgeschwächter Form, und bedrohten nun auch die alte Mutter, die sich ohnehin gerade erst von einer Krebserkrankung erholte.

Es bestand zeitweise sogar akute Feuergefahr, da durch die gerichteten Energiestrahlen Fensterläden und Gardinen im Schlafzimmer angesengt wurden (Abb. 4).

Janine und ihre Mutter richteten weitere Petitionen an den Premierminister, die wiederum zurück­gewiesen wurden. Auch Ärzte waren außerstande, der Frau zu helfen. Später erhielt sie Einblick in ihre medizinischen Akten, wonach sie als „neurotische Person“ eingestuft wurde, die „zu behandeln und dann fortzuschicken“ sei.

1997 reiste Janine nach Sri Lanka, um einen anderen Betroffenen solcher Psychoattacken zu treffen. Diese Reise sollte ihr ganz unvermutet ein wichtiges Beweisstück liefern. Auf dem Flughafen nämlich löste sie Alarm aus, als sie durch die Sicherheitsschleuse ging. Sie wurde einer demütigenden Leibesvisitation und einem militärischen Verhör unterzogen. Da man nichts bei ihr finden konnte, ließ man sie schließlich wieder laufen. Was immer den Alarm ausgelöst hatte, musste sich in ihr befinden.

Eine Röntgenaufnahme ihres Schädels brachte Gewissheit. Tief in ihrem Gehirn sind zwei metallische Implantate zu erkennen. Der hinzugezogene Arzt, Dr. Godfrey, schrieb ihr folgenden Brief:

„Liebe Mrs J.,

nachdem ich Kopien Ihrer Röntgenaufnahme und des Reports des Radiologen gesehen habe, bin ich sicher, daß Sie in der Tat zwei identisch aussehende Fremdkörper haben, zentral tief gelegen zu den frontalen Knochen und nahe zu den Frontallappen des Gehirns. Ich habe nie etwas Ähnliches zu diesen Objekten auf einem Röntgenbild gesehen. Sie sind undurchlässig für Röntgenstrahlen, metallisch und könnten zweifellos ‚elektronisch’ sein. Ich werde tun, was immer ich kann, um Ihnen zu helfen, einen Chirurgen zu finden, der sie entweder entfernen oder zumindest verhindern könnte, daß sie Ihr Gehirn beeinflussen, wenn das letztere in der Tat die passendere Vorgehensweise sein sollte.

M.-E. Godfrey”

Abb. 5 (links): Auf der Röntgenaufnahme von Janines Schädel sind deutlich zwei metallische Implantate zu sehen. (die Untersuchung wurde durchgeführt von Graeme Marlow Macdonald, MB BS, Neurochirurg, Auckland Hospital, New Zealand)

Abb. 6 (oben): Solche „Stimoceiver”-Implantate wurden damals in der Psychochirurgie zu Experimenten benutzt.

Janine fand heraus, daß ihr diese Implantate vermutlich bereits kurz nach ihrer Geburt 1949 im Krankenhaus eingesetzt worden waren. Sie war ein Adoptivkind, und die Operation erfolgte, noch bevor sie ihren neuen Eltern übergeben wurde. Bereits seit etwa 1947 wurde mit dieser Form der Psychochirurgie experimentiert. Die eingepflanzten Sender wurden als „Stimoceiver“ bezeichnet (ein Kunstwort, zusammengesetzt aus „Stimulation“ und „Receiver“ – Empfänger, Abb. 6). Die Methode wurde später durch den bekannten Yale-Neurochirurgen Dr. José Delgado weiterentwickelt.

Es sieht also danach aus, dass Janine J. schon ihr ganzes Leben lang Versuchskaninchen von Mind-Control-Forschern ist, wobei sie die ganze Palette, angefangen von den etwas archaischen Implantaten über offenen Psychoterror bis hin zu den modernen Methoden der direkten Beeinflussung durch gerichtete Energie erdulden musste. Durch die Röntgenaufnahme und das ärztliche Gutachten hat sie jetzt sogar handfeste Beweise in der Hand, dass sie nicht nur „neurotisch“ ist. Ob ihr allerdings seither mehr Glauben geschenkt wird, darüber ist nichts bekannt.

Absolute Isolation

Man muss ausdrücklich festhalten, dass die künstliche Erzeugung aller genannten Symptome durch elektromagnetische Frequenzen heute technisch machbar ist. Zwar wird die bloße Existenz solcher Geräte nach wie vor offiziell geleugnet, doch die Patente existieren und können von jedermann eingesehen werden.

Es geschieht nicht oft, daß Menschen in einem solchen Fall es wagen, Ärzte einzubeziehen. Wie bezeichnet unsere Medizin schließlich einen Menschen mit den geschilderten Symptomen, der Stimmen hört und die Ursache in irgendeiner finsteren Organisation vermutet? Die Diagnose „paranoide Schizophrenie“ ist da natürlich naheliegend.

Schlimmer noch: Es ist nach heutigem Wissen unmöglich festzustellen, ob ein Mensch schizophren ist oder ob er das Opfer solcher Mind-Control-Experimente geworden ist. Schließlich weiß die Medizin bis heute nicht, was Schizophrenie überhaupt ist, sondern kann nur ihre Symptome beschreiben: Halluzinationen, Realitätsverlust, Persönlichkeitsspaltung, Stimmungsschwankungen, Verlust der logischen Denkfähigkeit usw.

Ein objektiver Nachweis, dass ein Fall von Mind Control vorliegt, ist jedoch in der Regel sehr schwer zu erbringen, zumindest seit die Technik so weit fortgeschritten ist, dass man allein mit elektromagnetischen Frequenzen arbeiten kann und daher keine metallischen Implantate mehr braucht, die noch bis Anfang der achtziger Jahre zuweilen auf Röntgenbildern nachgewiesen werden konnten.

So werden Mind-Control-Opfer in unserer Gesellschaft mehr und mehr in eine absolute Isolation getrieben, da sie von Nichtbetroffenen in der Regel weder Verständnis noch Hilfe zu erwarten haben.

Was noch seltsamer ist: Manche von ihnen gehen mit ganz konkreten Beschuldigungen gegen bestimmte Behörden an die Öffentlichkeit. Wenn also diese Behauptungen falsch sind, sollten diese Menschen doch eigentlich entweder verklagt oder in die Psychiatrie eingewiesen werden. Doch in der Regel geschieht gar nichts. Sie werden einfach ignoriert.

Kein Betroffener hat auch je – trotz teilweiser intensiver Nachforschungen und Erfahrungsaustausch mit anderen Opfern – irgendein wirklich funktionierendes Mittel zur Gegenwehr finden können.

Es ist uns aus Deutschland ein Fall bekannt, in dem Ärzte dem Betroffenen Glauben schenkten, ebenfalls Anwälte, und doch waren sie alle zusammen angesichts der Fakten hilflos und wußten nicht, wie sie weiter vorgehen sollten.

Speziell in den USA sind einige wenige Fälle bekannt geworden, in denen mehrere Angehörige einer Familie gleichzeitig die genannten Symptome entwickelten. Diese Fälle sind besonders wichtig, da es doch sehr unwahrscheinlich ist, dass mehrere Menschen gleichzeitig eine Schizophrenie entwickeln.

Neue Nachbarn – Eine „schrecklich nette Familie“

Die Familie von Joyce und Earl aus Oregon ist seit fast 10 Jahren Opfer einer Mind-Control-Attacke. Sie wendeten große Mengen privater Gelder auf, um objektive Beweise zu sammeln, und dennoch hat bis heute niemand etwas für sie unternommen. Alles begann, als eines Tages in das Nachbarhaus von Joyce und Earl neue Nachbarn einzogen…

Zunächst sah es nur danach aus, als ob die Nachbarn besonders unangenehme Zeitgenossen waren. Immer wenn Joyce aus dem Haus gingen oder im Garten arbeitete, pfiffen sie oder riefen ihr obszöne Ausdrücke hinterher. Sie feierten laute Parties bis spät in die Nacht, bei denen große Mengen Alkohol und vermutlich auch Drogen konsumiert wurden.

Dann eines Tages wurde Joyce plötzlich direkt durch innere Stimmen belästigt, die ihr die gleichen obszönen Schimpfworte zuriefen, teilweise aber auch ihre eigenen Gedanken laut wiederholten. Gleichzeitig hatte sie ein Gefühl, von einem elektrischen Strom durchflossen zu werden. Die Blutgefäße ihrer Haut traten hervor, die Augen tränten, es kam zu unkontrollierbaren Muskelkontraktionen. Alle vier Stunden, rund um die Uhr, hörte sie einen grellen Piepton in ihren Ohren. Sobald sie nachts einschlafen wollte, weckten die Stimmen sie wieder auf.

Gleichzeitig zeigten die Nachbarn Joyce und Earl bei der Polizei an, weil sie „in ihren Luftraum eingedrungen“ seien und sie „anschauen“ würden. Die Nachbarin fotografierte Joyce im Garten und erklärte dabei ihrer Tochter, dass das „eine Irre“ sei.

Earl bemerkte, dass der Nachbar eine Satellitenschüssel auf dem Dach hatte, die exakt auf ihr Haus gerichtet war.

Auch die Freunde des Sohnes von Joyce und Earl konnten Zeugen der Stimmenübertragungen werden. Als sie auf dem Computer der Familie ein Videospiel spielen wollten, ertönten die Stimmen aus dem Lautsprecher, ebenso aus der Stereoanlage, als sie eine CD abspielen wollten.

Das Auto der Familie, das Haus und die Pflanzen im Garten wurden von Unbekannten mit Farbe besprüht.

Die Familie schaltete das FBI ein, die NSA und alle möglichen sonstigen Behörden, doch nichts geschah. Schließlich beauftragten sie eine private Sicherheitsfirma und einen Privatdetektiv. Die Sicherheitsfirma untersuchte das Haus. Der Messtechniker sagte, dass „etwas Lustiges“ in der Telefonsteckdose im Schlafzimmer vor sich gehe (das dem Nachbarhaus am nächsten gelegen ist). Er sagte, der Nachbar sei nicht besonders klug, und dass sein Computer vermutlich mit ihrem Computer „sprechen“ könne. Kurz darauf wurde die Sicherheitsfirma verkauft und arbeitete nicht länger für die Familie.

Earl kaufte einen Funkscanner und konnte mehrere Frequenzen der „Eindringlinge“ registrieren. Mehrmals konnte er Bandaufzeichnungen von Gesprächen anfertigen, in denen mehrere Leute darüber stritten, „nicht zu senden, nur zuzuhören“. Dabei fielen auch wieder die üblichen obszönen Ausdrücke.

Joyce und Earl flogen nach Arizona, um sich in einer fremden Gegend, wo sie niemand kannte, psychiatrisch untersuchen zu lassen. Beide wurden als vollkommen gesund eingestuft.

Doch die Nachbarn zeigten Joyce kurz darauf als „gewalttätig“ an, unterstützt durch die örtlichen Polizeibehörden. Sie wurde aufgefordert, die örtliche psychiatrische Klinik freiwillig aufzusuchen, ansonsten würde man sie in Handschellen dorthin bringen und 30 Tage einsperren. Joyce ging freiwillig. Man attestierte ihr eine „paranoide Schizophrenie“ und behielt sie 10 Tage in der Klinik, wo ihr starke Psychopharmaka verabreicht wurden, und das alles, obwohl ihr Mann, ihre Söhne und deren Freunde die Stimmen auf Band aufzeichnen und dann beim Abspielen auch hören konnten.

Gleichzeitig ging der Psychoterror der Nachbarn weiter. Man beschoss die Familienmitglieder im Garten mit Heftklammern. Earl filmte den Vorgang mit seiner Videokamera. Die Polizei unternahm nichts. Sie fuhren auf Earl mit großer Geschwindigkeit zu und zwangen ihn, beiseite zu springen, obwohl er nach einem Unfall etwas gehbehindert war. Gleichzeitig beobachteten Joyce und Earl, wie die Nachbarn immer wieder große Mengen von Gerätschaften, Kabeln usw. aus dem Auto ins Haus oder wieder zurück schleppten. Joyce wurde auf dem Heimweg von der Arbeit von Männern in einem schwarzen Lieferwagen verfolgt, der sie gewaltsam auf einen bestimmten Highway abdrängen wollte. Joyce notierte sich die Autonummer, doch wieder unternahm die Polizei nichts.

Bei der Ausfahrt aus der Garageneinfahrt wurde Joyce vom Wagen der Nachbarin geschnitten, so dass sie ausweichen musste. Joyce fand Gelegenheit, schnell ein Foto der Situation zu machen. Die Nachbarin zeigte Joyce daraufhin wegen verkehrswidrigen Fahrens und Blockierens ihrer Einfahrt an. Vor Gericht konnte Joyce das Foto als Beweis vorlegen, und das Verfahren wurde niedergeschlagen. Gegen die Nachbarin wurde auch nicht wegen der Falschaussage vorgegangen.

Bald fing auch Earl an, die Stimmen direkt zu hören. Teilweise kamen sie laut hörbar anscheinend aus seiner oder aus Joyces Brust. Earl entwickelte die gleichen körperlichen Symptome. Erst jetzt kam die Familie durch gemeinsame Freunde in Kontakt zu anderen Betroffenen, denen ganz Ähnliches geschehen war.

Als Joyce eines Tages wegen einer anderen Sache das örtliche Krankenhaus aufsuchen musste, stellte sie fest, dass ihre gesamten Krankenakten aus dem Computer spurlos verschwunden waren…

Die Suche nach der persönlichen Frequenz

Bei aller Schwierigkeit einer objektiven Beweisführung in einem Bereich, wo „selbst die Schatten noch Schatten haben“ scheint es doch zumindest einige Fälle zu geben, in denen bislang gesunde Menschen nicht einfach schizophren wurden, sondern in verbrecherischer Weise und ohne ihr Wissen Experimenten ausgesetzt wurden. Die technische Möglichkeit solcher Manipulationen – man kann es nicht oft genug betonen – steht außer Frage.

Was jedoch keiner beantworten kann, auch die Betroffenen nicht, ist die Frage nach Sinn und Zweck dieser unmenschlichen Foltermethoden. Weder aus den Aussagen der inneren Stimmen – die ohnehin meist nur sinnloses Geplapper von sich geben – noch aus anderen Indizien kann in irgendeiner Weise abgeleitet werden, wer etwas von diesen Praktiken haben könnte und was sein Gewinn wäre.

Geht es womöglich nur darum, den Effekt der persönlichen Frequenzen der Menschen genauer zu studieren und besser handhaben zu lernen? Fast könnte man diesen Verdacht hegen, denn es kursieren schon seit längerer Zeit Vermutungen in professionellen Kreisen dass man in diesen persönlichen Frequenzen im Grunde eher ein Hindernis sieht und daher hauptsächlich daran interessiert ist, Methoden zu entwickeln, um diese zu umgehen.

Das wahre Ziel wäre es also keineswegs, bestimmte Einzelpersonen zu manipulieren, zu kontrollieren und dadurch natürlich auch zu malträtieren. Wer immer hinter diesen finsteren Projekten steckt – es geht ihm um uns alle, um die globale Kontrolle der Massen.

Eine Checkliste für eigene Gegenstrategien

Was kann man also einem Menschen raten, der glaubt, das Opfer einer Mind-Control-Attacke zu sein? Das Wichtigste ist es, zuerst möglichst viele beweiskräftige Informationen zu sammeln, bevor man auch nur daran denkt, Ärzte oder Anwälte ins Vertrauen zu ziehen. Dabei gilt es natürlich systematisch vorzugehen. Am besten holen wir uns Rat bei den wahren Experten – den Militärforschern der DARPA im Pentagon. Dort läuft zur Zeit das Projekt Total Information Awareness (totale Informationswahrnehmung), das sich mit Koordinationsstrategien und Arbeitsabläufen bei der Beschaffung und Auswertung von Informationen befaßt. Es ist sehr lehrreich und empfehlenswert, sich die Reihenfolge des Vorgehens genau einzuprägen:

  1. Entdecken
  2. Klassifizieren
  3. Identifizieren
  4. Zurückverfolgen
  5. Verstehen
  6. Verhindern

(Genaueres dazu im Buch „Fehler in der Matrix“).

Für eine Privatperson ist es natürlich äußerst schwierig, diese einzelnen Punkte wirklich abzuarbeiten, aber wenn man eine so umstrittene Sache wie eine Mind-Control-Attacke wirklich nachweisen will, führt wohl kein Weg daran vorbei.

Um so „altmodische Dinge“ wie die persönliche Privatsphäre (O-Ton Pentagon, s. „Zaubergesang“) zu überwinden und für Mind Control transparent zu machen, bedarf es eines allgemeinen Zugangs zu den Gehirnen aller Menschen, also einer Technologie, die etwas anders funktioniert als die bislang beschriebene.

Grundvoraussetzung ist ein Medium zur Übertragung elektromagnetischer Frequenzen, dem alle Menschen ausgesetzt sind oder das zumindest große Teile der Menschheit erreicht. Neben den bekannten Massenkommunikationskanälen wie Fernsehen, Radio und Computer kommt hierfür vor allem unsere gute alte Atmosphäre zum Tragen. Dabei geht es keineswegs um Indoktrination durch herkömmliche Formen der Propaganda. Auch bei der globalen Mind Control werden natürlich die Informationen unhörbar, d. h. subliminal, übertragen, um die Möglichkeit einer kritischen Auseinandersetzung mit den Manipulationsinhalten von vornherein auszuhebeln.

Aber das geht jetzt schon in den Bereich der globalen Mind Control.

Literatur:

José M. R. Delgado: Physical Control of the Mind. Toward a Psychocivilized Society. 1969. USA.

Grazyna Fosar, Franz Bludorf: Zaubergesang. Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle. Argo-Verlag, Marktoberdorf 2002.

Grazyna Fosar, Franz Bludorf: Fehler in der Matrix. Leben Sie nur, oder wissen Sie schon. Michaels-Verlag, Peiting 2003.

Grazyna Fosar, Franz Bludorf: Im Netz der Frequenzen. Michaels-Verlag, Peiting 2004.

Steven Metz, James Kievit: The Revolution in Military Affairs and Conflict Short of War. U.S. Army War College, Strategic Studies Institute, Carlisle Barracks, PA 17013-5050.

Grazyna Fosar & Franz Bludorf – Im Netz der Frequenzen – Elektromagnetische Strahlung – Gesundheit und Umwelt – Was man darüber wissen muss

http://www.fosar-bludorf.com/mindcontrol/index.htmGroßer Dank gebührt Grazyna Fosar & Franz Bludorf

Must See! How The ILLUMINATI uses Television to Control Your Mind

Danke Konstantin, das passt wunderbar ins aktuelle Programm!

 

Das Ende der US-Propaganda naht

Danke Martha!

Das angelsächsische Imperium beruht seit einem Jahrhundert auf Propaganda. Es ist ihr gelungen, uns davon zu überzeugen, dass die Vereinigten Staaten „das Land der Freiheit“ sind und dass sie nur Kriege liefern um ihre Ideale zu verteidigen. Aber die gegenwärtige Krise in der Ukraine hat die Spielregeln geändert: Washington und seine Verbündeten sind nun nicht mehr die einzigen, die zu Wort kommen. Ihre Lügen werden von der Regierung und den Medien eines anderen großen Staates, Russland, offen angefochten. Die angelsächsische Propaganda funktioniert im Zeitalter der Satelliten und des Internets nicht mehr.

http://www.voltairenet.org/article183388.html

Die Erforschung von MindControl – UMTS und GMS Sender – HAARP – Beziehung von Hirnwellen und technischen Frequenzen

//Die Wortlaute „Dreht-durch- ihr-werdet-Schizophren,-geht-in-die-Psychiatrie-und-fresst Medikamente“ werden über die UMTS und GMS Sender der Schweizer Telefonie Anbieter Swisscom ausgestrahlt, dieses ist Pulsweitenmoduliert im Theta und Beta und Gamma Spektralbereich um EEG Signalen als Patter für den Zweck von Gedankenkontrolle und Mindcontrol an der Schweizerbevölkerung als Menschenexperimente ausgeführt.//

Diese Beeinflussung und ähnliche Gedankenmanipulationsfelder werden über UMTS und andere Techniken ausgesendet. Folgender Blog beschäftigt sich mit der Aufklärung der Manipulation durch MindControl!


http://florako.blogspot.co.at/

Ein Aufklärungsartikel wurde uns von dieser Seite per Kommentar übermittelt, den ich hier ganz wiedergebe:

Wanzen und Menschenpsychobiologie
(erweiterte Fassung)
von Richard Alan Miller und Iona Miller
Organisation zur Förderung der Wissen ( OAK) , Grants Pass , OR. , 2003
Seite Update 04-2-03

Hauptartikel
Anhang 1:  Die Wirkung von geophysikalischen Phänomene auf die menschliche Gesundheit
Anhang 2:  Electrical Technology und Human Evolution

Seitenleiste: Lewis B. Hainsworth von Western Australia ersten erkannte die Beziehung von Gehirnwellen -Frequenzen, um natürlich zirkulierende rhythmische Signale, wie Schumann -Resonanzen (SR) bekannt ist, in den Raum zwischen der Oberfläche der Erde und der Ionosphäre. Hainsworth vermittelt dieses Bewusstsein zu Dr. Robert O. Becker, stellte Elektromagnetik Verschmutzung Experte, und Harvard Neurologen schon 1975. Im Jahr 1977 ist die Beziehung zwischen Gehirnwellenrhythmenund Natur Erde ELF -Signale wurde die Grundlage für Itzhak Bentov des Stalking the Wild Pendulum ( Dutton, 1977). Spätere Untersuchungen bestätigten eine Beziehung zu Gesundheit, Wohlbefindenund sogar ESP oder psi Phänomene.

Hainsworth schickte eine Fanfare Schrei gegen gefährliche EM Verschmutzung. Gefahren blass im Vergleich zu den globalen Bedrohung von Technologien wie HAARP, die gewalttätigen Pulsationen in der Ionosphäre der Erde zu schicken, möglicherweise stören das gesamte elektromagnetische Abschirmung der Erde. Einige schlagen vor, dass die Frequenz der Grund SR ändert an Wert, möglicherweise droht die gesamte Biosphäre, das Wohlergehen der Menschen und unserer evolutionären Zukunft. Alle biologischen Prozesse sind eine Funktion der elektromagnetischen Feld -Wechselwirkungen, die das Bindeglied zwischen der Welt der Form und Resonanzmuster sind. EM -Felder speichern Gestalten oder Muster von Informationen. Die Brücke, Sonnensystem und Gehirn Frequenzen Resonanzen liegt in unserer menschlichen DNA-Helix, die in diesem Umfeld entwickelt.

EINFÜHRUNG

Der Rhythmus des Lebens ist bei einer noch Tempo für Epochen entwickelt. Wir leben in einer Matrix von oszillierenden Feldern, die kleinste Schwankungen in einem verriegelten Feld führen über Störung in anderen. Viele Male pro Sekunde reisen Impulse vollständig um die Welt zwischen Erdoberfläche und der Ionosphäre sendet Signale an die Koordination aller Organismen. Diese Signale paar uns auf die globale elektrostatischen Feld. Für ihre Entdecker, diese Schumann- Resonanzen (SR) bieten die Orchestrierung Impuls für das Leben auf unserem Planeten.

Wir alle marschieren, um die Trittfrequenz der kosmischen Schlagzeuger – unser Planetenherzschlag, der das Tempo für Gesundheit und Wohlbefindeneinstellt. Beschädigung des Planetenschrittmacherkönnte Verhängnis für das Leben buchstabieren, wie wir es kennen. Im Namen des Fortschritts und der Verteidigung, ist diese Schrittmacher jetzt bedroht, während große Mengen öffentlicher Gelder werden auf dieser Ausbeutung verbracht. Noch mehr Steuergelder zugewiesen, die schlecht durchdacht “Star Wars” -Raketenabwehr zu implementieren, und der Energiestrahl Projekt HAARP.

” Klar ist, dass ein Teil des Geldes an Bushs Star Wars Plan abgestimmt wird für die Erforschung von Raum-basierte Laser eingesetzt werden”, berichtet der unabhängige. “Dies wird uns gesagt, werden verwendet, um die Raketen abzuschießen im Zorn abgefeuert von ” Schurkenstaaten. “Aber sie werden unweigerlich in Waffen an Amerikas Feinde aus dem All soll sich entwickeln. US Space Command nicht einmal die Mühe, diese Tatsache zu verbergen. Die Kühl Darstellung in Vision 2020 ist derart raumgestützte Laser Brennen eines Energiestrahls auf die Erde. ”

“Was die Russen sind besorgt über (wie sie versuchen, zu erklären, in schlecht übersetzt Prosa aus Moskauer Nachrichtenagentur Interfax ) sind US-Pläne für groß angelegte wissenschaftliche Experimente beginnen mit der Alaska -basierte HAARP im Jahr 2003. Ninety russischen Abgeordneten unterzeichneten den Appell gegen das HAARP -Programm, Aufladen, dass die Experimente ” wäre in der Lage, Waffen zu brechen Funkkommunikationsleitungenund Geräte auf Raumschiffe und Raketen installiert, provozieren schwere Unfälle in Stromnetze und in Öl -und Gaspipelines und haben einen negativen Einfluss auf die psychische Gesundheit der Menschen zu schaffen bevöl ganzer Regionen. ” ( Fitrakis, 2002)

Die Ionosphäre schützt uns vor tödlichen Strahlung von der Sonne und Weltraum. Die Löcher werden nun routinemäßig in dieser Isolationsdecke durch hochfrequente Radiowellen ausgestanzt und können versehentlich aufreißen das fragile Kokon der menschlichen und planetaren Evolution. Dire Folgen könnten verheerend, wie der Ausfall der individuellen Schrittmacher sein. Zunächst geben wir einen Überblick, dann definieren und beschreiben einige Begriffe genauer welche hier tiefer in dem Artikel.

Diese Umwelt Rhythmus – das grundlegende Antriebssystem für alles Leben auf unserem kleinen blauen Planeten – durch menschliche Manipulationen der Ionosphäre, wie HAARP -Projekt gefährdet. Es ist gefährlich, mit der Natur zu täuschen, wie die Ergebnisse der Ozonabbau und andere ökologische Katastrophen haben gezeigt. Es könnte leicht sein, zu sehen, dass solche Lebensrisikennicht angebliche Vorteile auszugleichen, aber zielgerichtete Forschung auf mögliche Problembereiche ist praktisch nicht existent.

Lewis B. Hainsworth war einer der ersten darauf hin, dass die menschliche Gesundheit mit geophysikalischer Parameter über die natürlich vorkommenden Schumann ELF ( extrem niedrige Frequenzen ) verbunden ist. Seine Hypothese identifiziert natürlich vorkommenden Funktionen, die das Frequenzspektrum des menschlichen Gehirnwellen – Rhythmus bestimmen. Er schloss, dass die Frequenzen der menschlichen Gehirnwellen in Reaktion auf diese Signale entwickelt. Wenn die Hypothese korrekt ist, haben sich die Bedingungen für evolutionäre Veränderungen in der menschlichen Gehirnwellenmuster nun hergestellt.

Hypothese : ” Die Frequenzen der natürlich vorkommenden elektromagnetischen Signale, die in der elektrisch resonanten Hohlraum, der von der Erde und der Ionosphäre begrenzt ist, haben die ” Evolution ” oder Entwicklung der Betriebsfrequenzen der Haupt menschlichen Gehirnwellensignalegeregelt oder bestimmt : insbesondere wird das alpha- Rhythmus so angeordnet, dass es in keinem Fall eine große Störung leiden, die aus natürlich vorkommenden Signale ”.

Weiterhin können Variationen in ihrer Herstellung leichter zu katastrophalen Gesundheits-und Verhaltensänderungen. Diese Wellen wahrscheinlich helfen regulieren innere Uhr unseres Körpers, beeinflussen Schlaf ( REM ) und Hormonausschüttung. Die Art des angelegten Stimulus macht es schwierig, die Antworten direkt zu identifizieren, da sie höchstwahrscheinlich in Form von Stress-Bedingungen auftreten. Sie werden daher, zeigen sich als drastische Anstieg der psychischen Störung, anti -soziales Verhalten, psycho- somatische Bedingungen und neurologische Störungen. Einige elektrische Feld Phänomene wurden bereits mit abnormalem Zellwachstum und eine Abnahme der Immunkompetenzverbunden.

Alle diese Faktoren können voraussichtlich auf das Aussehen der “neuen” Krankheiten, wahrscheinlich durch einen Rückgang der Resistenz gegen viele kleinere Infektionen führen begleitet werden : eine Erhöhung der Bedingungen, um eine abnormale Zellentwicklung, einschließlich Krebs, Geburtsschäden und Unfruchtbarkeit und einer Zunahme in der psychologischen Störung Probleme, z. B. Drogenabhängigkeit und Selbstmorde. Diese bestehenden psychobiologische Probleme in der Skala zu erhöhen, könnte aber bei Abweichungen vom “normalen” Alpha- Zyklen von 10,4 Hz mit nachweisbaren Veränderungen in psychologischen Eigenschaften und geistigen Fähigkeiten untersucht werden.

Hainsworth daher dringend aufgefordert, dass die Forschung durch weit verbreitete Messungen der natürlichen Signale SR ‘ Frequenzänderungen und FeldstärkenVergleich mit daraus resultierenden Zahlen für die Häufigkeit von Herzattacken, Selbstmordversuche, Verkehrsunfälle, sozialer Gewalt, häusliche Unfälle, Verbrechen durchgeführt werden, Studien usw. werden oft in diesem folgernd Weise wie die von Krippner und Persinger (1989) durchgeführt, auf der Suche Korrelationen zwischen dem Phänomen der Erde, Licht und tektonische Beanspruchung mit Berichten über UFO-Sichtungen, Entführungen Berichten und anderen anomalen psychophysischen Erfahrungen, für ein elektromagnetisches Korrelation zu den Schläfenlappen Anfälle.

Die Autoren empfehlen, dass Korrelationen umfassende Veränderungen in den Modulationen der Schumann-Resonanz in Beziehung zu Mikrowellenstrahlung, ELF -Signale und HAARP, sowohl für kurz-und langfristigen Folgen untersucht werden. 50 Hz Modulationen auf das menschliche System an anderer Stelle ( ” Synthetische Telepathie “, 2001) – Wir haben die offensichtlichen Auswirkungen solcher EM Verschmutzung und 10 diskutiert.

Wir ( Miller & Miller) haben die Vorteile für das menschliche Wohlbefinden und Entspannung, um Schlepp mit diesen natürlichen Rhythmen in der Diamantkörper (1981) diskutiert. Wenn eine Person ist tief entspannt können langsame rhythmische Sinuswellenmustersowohl in der EEG und das Herz – Aorta Resonanz Oszillator im 6-8 Hz-Bereich nachgewiesen werden. Resonanz tritt auf, wenn die natürliche Schwingungsfrequenz eines Körpers stark von Schwingungen bei der gleichen Frequenz von einem anderen Körper verstärkt.

Oszillatoren verändern die Umgebung, in periodischer Weise. Somit stehende Wellen in den Körper, während der Meditation / Entspannung oder nicht, kann durch einen größeren Signal angesteuert werden. Zunehmend verstärkt Wellenformen, die durch Resonanz, führen zu großen Schwingungen Schlepp anderen Schaltungen im Körper auf diese Frequenzen abgestimmt. Eine Hierarchie von Frequenzen koppelt somit unsere psycho selbst auf die harmonische Frequenz der elektrischen Ladung von der Erde, die natürlich Impulse auf den gleichen Frequenzen. Dies ist kaum ein Zufall, wie wir sind adaptive Produkte unserer Umwelt.

Planeten durch eine Schicht von elektrisch geladenen Teilchen, die Ionosphäre umgeben. Die untere Schicht der Ionosphäre in etwa 80 km von der Kruste, das geladene Schicht ist bekannt, dass Radiowellen reflektieren. Bombardierung von HAARP -Signale ” schiebt ” sich dieser Grenzschicht, also die Änderung der natürlichen pulsierenden Rhythmus. Natürliche Schwankungen in der Häufigkeit auftreten täglich, von der Mondmonat, und in Reaktion auf Sonneneruptionen.

Da dies eine stark geladene Schicht bildet die Ionosphäre ein sogenanntes Kondensator mit der Erde. Dies bedeutet, dass es eine elektrische Potentialdifferenz zwischen den beiden, wobei die Erde negativ geladen und die Ionosphäre ist positiv geladen. Dieses Potential etwas variiert, ist aber um 200 V / m. Dies ist eine grundlegende Art des elektrischen Generators. Die Sonnenwinde, die Interaktion mit der oberen Atmosphäre Drehung wirken als Sammler und Bürsten des Generators. Die untere Atmosphäre kann als Speicherbatterie für dieses Gradienten Potenzial gesehen werden.

Dieses elektromagnetische Feld um die Erde kann als Gelee steif betrachtet werden. Wenn unser Körper bewegen und schwingen, werden diese Bewegungen in die Umwelt umgekehrt übertragen, und. Diese Felder auf unseren Körper auftreffen, nicht nur, sie beeinflussen auch die Gebühren in unserem Körper. Wenn wir auf dem Boden stehend, unter normalen Bedingungen, wir sind geerdet. Unser Körper wirkt dann als Senke für das elektrostatische Feld und tatsächlich verzerrt die Kraftlinien etwas. Unser Körper hat auch eine eigene elektrostatische Feld über sich. Die Feldlinien sind die Folge der verschiedenen biochemischen Reaktionen im Körper. Diese resultierende Bio-Bereich Paare uns auf den isoelektrischen Bereich des Planeten ( Miller & Miller, 1981).

Im Jahr 1957 WO Schumann berechnet die Erde – Ionosphäre Hohlraumresonanzfrequenzen, die dann nach ihm benannt wurden. Er fixiert die vorherrschende stehende Welle rund 7,5 Hz. A ” abgestimmtes System ” besteht aus mindestens zwei Oszillatoren identisch Resonanzfrequenzen. Wenn ein Oszillator beginnt emittierenden, wird der andere durch das Signal sehr kurz aktiviert werden, in den Prozess der Resonanz, Mitreißen oder Anzündung.

Anzünden ist ein Begriff angewendet wird, insbesondere auf die Mitnahme von Neuronen im Gehirn. Sie werden in kohärenter globale Muster Herstellung größere Wellen über eine größere Oberfläche des Gehirns gezündet. Es wird deutlich, dass in tiefer Meditation, wenn Wellen von Alpha-und Theta- Rhythmen Kaskade über die gesamte Gehirn, ist es möglich, dass die Menschen und den Planeten in Resonanz zu kommen. Es ist eine Übertragung von Energie und Information, die in einem Feld, anstatt ein Feld eingebettet ist. Vielleicht ist die Erde kommuniziert mit uns in diesem Ur- Sprache von Frequenzen.

Ausreichend anthropologischen Beweise dafür, dass die Menschen intuitiv mit dem Planeten Resonanz der gesamten Menschheitsgeschichte und zurück in den Nebeln der Zeit synchronisiert. Es gibt kulturübergreifenden Nachweis für eine Vielzahl von rituellen Praktiken, die diese Harmonisierung mit der Planetenfeldverbessern. Vielleicht ist die naheliegendste “Treiber” dieser Trancezustände sind schamanische Trommeln und Trance- Tanz, der wohl für die über 50.000 Jahre beschäftigt. Pulsierendes Licht ist ein anderer Fahrer. Ein weiteres Beispiel kommt aus der Nutzung sowohl in der jüdischen und muslimischen Glaubensrichtungen der hüpfenden und schwankte beim Beten oder Lesen heiligen Bücher.

Dieses Phänomen Trancing kann angenommen werden, um Texte auf einer tieferen Ebene Raufaser und “Erfahrungen” zu schaffen zu gehen zusammen mit konzeptionellen Indoktrination. Es kann auch in irgendeiner Weise im hypnotischen Gesten ( Mudras ) und Sprache verbunden werden, und damit Charisma oder sogenannten ” Mana ” Persönlichkeiten. Mead und Bateson berichtet, eine Technik, die Kinder, die diese balinesische Kultur intuitiv eingesetzt, um ihre Gemeinden zu harmonisieren übertragen. Sie entdeckten, dass die Eltern ihre Kinder ermutigt, Teile ihrer Körper zu vibrieren, die Harmonisierung auf die SR -Zyklus. Und Sie können das gleiche tun, können Sie bereits tun es unbewusst.

Wenn Sie in einem Stuhl sitzen und sich den Fuß, so dass es auf dem Ball am Fuß ruht sich aus, und Sie erhalten es im richtigen Winkel, wird Ihr ganzes Bein beginnen zu vibrieren. Es geht in eine Schwingung. Daß die Schwingung so nah an den SR -Zyklus, um nahezu die gleichen sein. Und das ist, was balinesischen Eltern ermutigt, ihre Kinder zu tun. Es hilft ihnen, in Trance zu gehen.

Wenn man in ein Klassenzimmer der Kinder schaut, wird man feststellen, dass die Kinder nie still sitzen. Lehrer und Eltern stören sich daran, ständig sagen sie, ” Sitz still ! ” Sie sind ständig Prellen ihre Beine und die Arme zu bewegen. Dies kann eine natürliche Art und Weise, in der unsere Körper energetisiert selbst sein. Und das kann sogar das Herz und die Seele der meisten zeremoniellen Erfahrungen sein. Der Körper beginnt sich zu bewegen, und die Hände beginnen zu flattern. Wenn man die Hände eines Heilers suchen, werden sie in der Regel flattern. Und wenn man bei den älteren zeremoniellen Praktiken, wo es weniger Zwang auf, was sie tun oder lassen sollten aussieht, wird der ganze Körper in der Regel schütteln, flattern oder in ständiger Bewegung.

Und Sie werden diese in der Kalahari- Buschmänner Heiltanz, bei dem jemand mit Lebensenergie gefüllt zu sehen. Jeder Teil ihres Körpers erregt wird, heiß und beginnt zu zittern. Wenn sie eine andere Person zu greifen und sie zu umarmen, beginnt diese Person auch Schütteln und kann sich und greifen jemand anderes. Einer nach dem anderen, jeder beginnt buchstäblich mit dieser pulsierenden Energie vibrieren., Durch die Zeit, um unsere Kultur oder anderen zeitgenössischen Kulturen ( wie chinesische Medizin) bekommt, wird jedoch diese Phänomene sehr eingeschränkten und drückt sich durch subtilere Praxis, wie zB ” therapeutische Entrainment. ”

Kann jemand absichtlich herbei diese Heilung / Erregungsfrequenz ? Ja, sicher. Es sind alle Arten von kleinen Tricks und Techniken – denn es gibt nicht nur einen richtigen Weg. Es ist eine sehr natürliche capcity unsere Körper intuitiv Lage ist, die sind, Vibrieren mit dem Puls des Lebens. Das Ziel dieser Bewegung ist es, außerhalb der Beschränkungen und Zwänge von isolierten Einzel Kopf zu bekommen und sich mit etwas Größerem. Es verfügt über eine beliebige Anzahl von Namen, aber diese ” größer Mind” verbindet uns miteinander und mit der Natur als Ganzes. ( Keeney, 1997)

C.M. Anderson, MD ( 1998) von der Harvard beschreibt eine häufig erlebt noch wenig verstandene Phänomen er den Persistent Oszillierende Ton nennt. Viele Menschen bemerken diese intern erzeugten ‘ Sound ‘, besonders wenn sie krank oder dehydriert, wie es scheint, sich ” lauter. ” Es klingt wie ein Insekt Brummen. Anderson verbindet sie, als auch die REM -oder Traumzustand und Post- traumatischen Stress -Syndrom ( PTDS ) zur normalen alpha 10Hz Rhythmik, wie von I. Miller (2001) zitiert :

” Anderson spricht von der störenden Effekt von Licht und Klängen, die aus dem Verlust der normalen globalen Gewöhnung durch HF Destabilisierung führen könnte, was zu Angst und / oder Wut. Auch hier wird Trauma -und Drogenmissbrauch Geschichte stark mit asymmetrischen Hemisphärenfunktion. Temporal Lappen Strukturen wie dem Hippocampus und Amygdala sind besonders empfindlich auf die Auswirkungen von Kindesmissbrauch und Trauma.

” Anderson vermutet die oszillierende Klang könnte schnellen Schalten oder Radfahren von Aufmerksamkeitsressourcen zwischen der linken und rechten Gehirnhälfte deuten, Herunterschalten des normalerweise konstant 10 Hz Rhythmik des olivocerebellar System. Dies kann SchwingungsgehörWirkung als Gehör Treiber funktionieren. Das Herunterschalten Effekt kann darauf hindeuten, mögliche Überflutung der linken Hemisphäre durch Material von der ungehemmten Recht, das über die primären bewussten Fokus nimmt. Dies schafft die Voraussetzung, zusammen mit phasischen Schwankungen des S-Net und ungehemmt PGO, für das plötzliche Auftreten der SOC- Zustand und dem Wachtraum Zeitraum.

” Anderson spielt auf ” Wachträume als heilende Reise durch die fraktale Hyperraum emotional indizierten Kindheitserinnerungen. ” Er behauptet, dass” der basolateralen Amygdala ( BLA) ist eine kritische neuronalen Substrat der Wachtraum Bühne als Fraktal neuronalen Platzen in dieser subkortikalen Kortex artigen Struktur können Zugangspunkte in einer fraktalen Hyperraum emotional indizierten Erinnerungen zu vertreten. ”

” Die Auswirkungen der frühen Traumas auf die Entwicklung der Amygdala und anderen Strukturen Temporallappen kann mit seiner normalen bilateralen Funktion während der REM – Schlaf -vermittelten Konsolidierung der emotional bedeutsame Ereignisse stören. Der Rückruf von traumatischen Erfahrungen in der Kindheit bei Erwachsenen aufgrund der Unreife der limbischen Strukturen zum Zeitpunkt des Traumas, kann verlangen, elektrische Stimulation oder intensive PGO -ähnliche Aktivität während der Traumzustand vor. Gewohnheits Störung der normalen Schlaf Prozesse durch Stress mit Kampf, Trauer, Scheidung, Kindesmissbrauch, Vernachlässigung oder chronischen Drogenmissbrauchbeeinträchtigt die natürliche restaurative Funktion der phasischen REM -Prozesse. ”

Laut Elektrotechniker Hainsworth, wird der Einfluss der natürlich vorkommenden SR Signale auf GehirnwellenmusterEvolution formal angegeben, um zu zeigen, dass Low-Power- elektrische Felder könnten evolutionäre Veränderung zu erzeugen. Die elektrischen Felder, die von modernen elektro – Technologie hergestellt sind dann mögliche Quellen des evolutionären Wandels. Die Eigenschaften einiger Formen, die sich ergeben könnten, sollten berücksichtigt werden. Einige Felder könnte Überleben der bestehenden Formen hemmen. Wegen des Mangels an verfügbaren Daten sind genaue Messungen fehlen und muss daher quantitativ wertlos sein. Technologie nicht nur will, sondern verändert sich die menschliche Evolution. Nur umfangreiche Untersuchung der natürlich vorkommenden Signale wird kein Blei zu zeigen, was Ergebnisse auftreten zu geben.

Es besteht die Möglichkeit, dass die menschliche Gesundheit ist geophysikalische Parameter durch den natürlich vorkommenden Schumann Resonanzen verbunden. Eine Anzahl von Versuchen unternommen worden, um die Korrelation durch geo- magnetischen Stürmen und ionosphärischen entdecken. Die Korrelation wird durch die biologische Tatsache, dass das menschliche System offenbar empfindlich auf solche Low-Power- ELF -Signale. Wir wissen nicht, was die Reichweite einer solchen Korrelation könnte.

Die Frequenzwerte der Signale SR durch die effektiven Abmessungen des Hohlraums zwischen der Erde und Ionosphäre bestimmt. Damit alle Ereignisse, die diese Dimensionen verändern wird die Resonanzfrequenzen zu ändern. Und Hainsworth warnte: ” solche Ereignisse könnten Ionosphäre Stürme und könnte sogar von einem MAN – MADE ionosphärischen Störung führen” [Hervorhebung hinzugefügt]. In der Feldtheorie, jede Störung, die Felder von ihren harmonischen Rhythmus treibt, breitet sich auf benachbarte Felder stören. Harmonisierung der Rhythmen in der Regel ordentlich Pulsationen zurück, sobald die Quelle der Störung wird entfernt. Eine starke harmonisierende Rhythmus fahren und mitzureißen, die Matrix der Verriegelung Felder, die Schaffung von mehr Ordnung.

Geomagnetische Stürme sind die von der Ionosphäre Stürme erzeugten magnetischen Veränderungen, und somit mit den Bedingungen in der Lage, die Änderung der Schumann -Signale verbunden. Doch obwohl solche Stürme können diese Änderungen erzeugen, Messung dieser Parameter können keinerlei Angaben machen, ob die Resonanzsignaleauf einen Wert außerhalb des normalen Bereichs liegen oder nicht verändert. Da der ungestörten Zustand der Ionosphäre entspricht den normalen Schumann Resonanzmuster, dann ionosphärischen Störungen sind wahrscheinlich abnormale Muster zu erzeugen, wird aber nicht unbedingt der Fall in allen Fällen. Wenn biologische Antwort auf die Schumann- Signalen verknüpft, wird dies keine offensichtliche Verbindung mit geomagnetischen oder Ionosphärendaten reduzieren.

Der Versuch, die Beziehungen zwischen geophysikalischen und biologischen Bedingungen zu bestimmen, kann sehr komplex werden. Die Frequenzen der Schumann -Signale ändern sich mit Ionosphärenbedingungen. Diese Bedingungen tageszeitlich zu ändern, saisonal und mit Schwankungen der Sonnenaktivität. Das, in der eigenen variiert wiederum sowohl mit den Elf -Jahres- Zyklus der Sonnenflecken, und auch mit einem 27-29 Tage-Zyklus, vor allem während des Sonnenfleckenmindestfristen. Mondgezeitenwechselin der Höhe und Dicke der Schichten kann auch manchmal auf die Hohlraumabmessungen und damit die Schumann-Frequenzen. So können leistungsstarke ELF -Signale von HAARP.

Es sollte bedacht werden, dass, wenn einige Signalbedingungen schädlich sind, dann werden andere Bedingungen von Vorteil sein könnte. Dies bedeutet, dass, wenn zum Beispiel haben Saison -und Gezeitenbedingungen in den Signale in einer biologisch störende Zustand resultierte dann die Einführung einer Sonneneruption könnte in Veränderungen der Signale bringt sie in einer biologisch vorteilhaft Zustand führen. Das Gegenteil kann auch auftreten. Wenn wir sensibel auf ELF -Signale, dann, wenn diese Faktoren werden als wir erwarten würden, um Verwirrung zu bekommen, wenn wir versuchen, eine Wirkung mit geophysikalischen Veränderungen zu verbinden. Zum Beispiel könnten wir Inzidenz von klassischen Zustände von ” Wahnsinn ” einige Jahre erhalten, wenn schädliche Signale fiel mit Vollmond, dann werden andere jährigen Beobachtungen und Analysen würden zeigen, dass die Effekte waren nicht Mond.

Eine Analyse der Korrelation zwischen dem Auftreten von Störungen der Ionosphäre und Preise für die Zulassung zu Heathcote Hospital ( Western Australia ) für etwa drei Jahre insgesamt darauf hin, dass, wenn eine Störung aufgetreten ist dann die Aufnahmerate verändert. Die Wahrscheinlichkeit des Vereins als Zufalls lag in der Größenordnung von 2000:1 gegen. Die Tatsache jedoch, dass manchmal die Preise stiegen und manchmal unten, zeigte, dass der Ionosphäre Stürme verändert die Rate der Inzidenz psychischer Störung in einer Weise, die mit der Änderung abhängig von den tatsächlichen Ursachen, die zu Veränderungen in der Schumann- Resonanzsignalen verknüpft ist. An diesem Punkt entschied Hainsworth, um zu versuchen, einige Beobachtungs Arbeiten, die die Messung der Schumann -Signale zu konzentrieren.

Hainsworth der Einrichtung verwendet eine 2000- Quadratmeter wiederum ein Antenne und eine weitere 1/3 Quadratmeter plus Verstärker auf Signale von der 0-30 Hz verarbeiten. Seine verstärkten Schumann -Signale wurden in einem Labor analysiert. Bei einer Gelegenheit die Signalamplitudeauf Null gesunken, wenn eine Sonneneruption aufgetreten ist, und sich nicht erholt für etwa eine Stunde und eine Hälfte zu starten. Es war ursprünglich nur unter 7 Hz und kam nur knapp über 6 Hz. Seine nächste Schritt wäre gewesen, eine Welle Analysator zu versuchen, heraus einzelnen Signale zu entwickeln haben. Aber das Versagen Gesundheit von sich und seine Frau verhinderte dies.

Der Wert der mit seiner bahnbrechenden Arbeit fortfahren wurde nun von der Bedrohung seiner Heimat Western Australia durch die vorgeschlagene Raketenschild ein Vielfaches erhöht. Dies ist die Nachkommen von ” HAARP -Programm in Alaska, dessen raison d ‘ être der Vereinigten Staaten oder Leitbild ist vage, um gezielt irreführende, angeblich den Umgang mit der nationalen Sicherheit.

EM -Frequenzen und BRAINWAVE ANTWORTEN

Hainsworth stellte eine Reihe von Fragen, die alle mit einem klaren antwortete “Ja”. Dies sollte uns in die Richtung von extremer Vorsicht in Richtung Einführung der neuen EM-oder ELF Quellen und Ionosphäre Veränderungen in unserer Umwelt führen. Er präsentierte seine Daten in den beiden beigefügten Papieren.

1. Hat der menschlichen biologischen System enthalten, verwenden oder erzeugen, jegliche Form von elektrischen Signal ?
2. Ist es zu einem dieser Signale reagieren?
3. Bezieht es sich auf akustische Signale reagieren bei diesen Frequenzen ?
4. Ist es in optische Signale reagieren bei diesen Frequenzen ?
5. Sie menschliche Signale mit psychischen oder geistigen Zustände, wie Stress oder Problemlösung ändern?
6. Ist das menschliche System für alle sehr, sehr niedrigen Strom elektromagnetische Signale reagieren?

Brain- Wellen erst seit etwa Mitte der 1920er Jahre, und die Signalform, die offenbar weit bekannte sucht und identifiziert ist das Alpha – Rhythmus. Die Frequenz dieses Signals variiert von Individuum zu Individuum, sondern sie liegt zwischen etwa 8 Hz und 12 Hz, mit einem durchschnittlichen Wert von 10.5Hz. Theta – und Beta – Rhythmus Signale ebenfalls auftreten und feststellbar durch EEG, unter der 8 Hz, 12 Hz und oberhalb der Frequenzen.

Seit der Entdeckung und Messung dieser Signale sehr viel Mühe hat zu versuchen, herauszufinden, wie sie in den ersten Platz entstand gewidmet worden, und was bestimmt ihre Betriebsfrequenzen. In den frühen bis Mitte der 1950er Jahre ein Geo- Physiker ( fast sicher in der Neurologie uninteressiert ) schlug vor, dass elektromagnetische Signale können bei extrem niedrigen Frequenzen in der elektrisch Resonanzraum zwischen der Erde und der Ionosphäre zu zirkulieren. Er hatte Recht. Das Signal kam zu Schumann-Resonanz bezeichnet werden. Eine Hauptkomponente wurde ursprünglich bei einer Frequenz von etwa 10 Hz sagt. Im Jahr 1959 wurde er gemessen etwas anders zu sein. Inzwischen ist die militärische Zusammenarbeit entschieden die Entdeckung für die Verwendung von ELF -Signale für U-Boot -Kommunikation.

In der Tat, der erste Modus dieser zirkulierenden Signale einen Mittelwert von 7.8Hz mit einer typischen täglichen Bereich von 7,2 bis 8,8 Hz, und der zweite Modus einen durchschnittlichen Wert von 14.1Hz und einem Bereich von 13,2 bis 15.8Hz. Diese stimmen mit den Gehirnwellen – Theta – Rhythmus und Beta – Rhythmus gut. Der Rohling Bereich zwischen den beiden Betriebsarten ist eine sehr vernünftige Spiel mit dem normalen Frequenzbereich der menschlichen Alpha – Rhythmus, zwischen 8 – 12 Hz oder Zyklen.

Zusätzlich wurde festgestellt, dass es Minimum ( Null) Macht, die in der Erde / Ionosphäre Hohlraum an 10.4Hz – die praktisch eine exakte Übereinstimmung für den durchschnittlichen Wert des Alpha – Rhythmus ist. Hainsworth weist darauf hin, dass die Existenz dieser natürlichen Signale und die enge Beziehung ihrer Schwingungsfrequenzen unbekannt war leitender Neurologen und psychische Gesundheit Spezialisten so spät wie 1975.

Hainsworth argumentiert, dass bis Ende 1979 keine langfristige systematische Messungen jeder großen Wert der Schumann- Resonanzsignale gemacht wurden. Die Messungen wurden mit Unterbrechungen für die Erlangung von Forschungsdaten für die Nutzung durch Post-Graduate- Geophysiker bei der Konstruktion esoterischen mathematischen Modelle der Ionosphäre gemacht.

Daraus folgt, daß bis lange nach dem Ende 1979 keine Zahlen auf diesen Signalen zur Verfügung standen. Folglich kein “Experte” kann numerische Beweise, um Einspruch gegen Hainsworth ursprüngliche Hypothese zu produzieren, da die nur numerische Werte verfügbar sind diejenigen begünstigt es. Er hat uns mit einigen offenen Fragen :

7. Hat jemals irgendwelche Beweise erhalten, um anzuzeigen, dass das menschliche System ist von außen angelegten elektromagnetischen Felder völlig unberührt ?

8. Wurden Messprogramme jemals versucht worden, um zu zeigen, ob das menschliche System ist entweder (a) völlig unberührt, (b) immer betroffen ist, oder (c) manchmal durch natürlich [ oder künstlich ] auftretenden elektromagnetischen Signale betroffen?

9. Haben die Existenz solcher Signale, nachdem sie eine enge Beziehung mit der menschlichen biologischen Signalfrequenzen seit vielen Jahren bekannt ist?

10. Haben diese Beziehungen mit angemessener Protokolle im Detail untersucht?

Zusammenfassung : Planet Erde hat eine Eigenfrequenz für elektromagnetische Strahlung genannt die Schumann -Resonanzen. Das menschliche Gehirn hat auch Resonanzeigenfrequenzenfür EM- Strahlung ” in tune” mit den Planetenzyklen. Schumann -Resonanzen sind tatsächlich von Experiment an mehreren harmonischen Frequenzen zwischen 6 und 50 Zyklen pro Sekunde auftreten beobachtet. Ein Zyklus entspricht einem Hz. Insbesondere sind sie bei 7,8, 14, 20, 26, 33, 39 und 45 Hertz festgestellt, so dass eine tägliche Schwankung von etwa + / – 0,5 Hz.

Nur so lange die Eigenschaften der elektromagnetischen Hohlraum Erde bleibt etwa gleich, sind diese Frequenzen die gleichen bleiben. Zyklen können aufgrund der Ionosphäre Reaktion auf den Zyklus der Sonnenaktivität, die Eigenschaften der Atmosphäre und Magnetosphäre variieren. Projekte, wie HAARP, die bis zu heizen oder Knall aus der Ionosphäre eine potenzielle Bedrohung für diese interaktive System von katastrophalen Ausmaßen.

MESSGEHIRNWELLEN: EEG FORSCHUNG

Der Resonanzhohlraum zwischen der Ionosphäre und der Erde gebildet erzeugt rhythmische Wellen in der Lage, Schlepp und Phasenverriegelung mit Gehirnwellen. Auch an der Wende des Jahrtausends scheint Ingenieur Hainsworth ( inzwischen verstorbenen ) gewesen vertraut mit umfangreichen Arbeiten in Gehirnwellen- Forschung in der Neurologie, Hypnotherapie und Bio-und neuralfeedback haben. Diese Forschung beinhaltet umfangreiche Experimente in der Frequenz-Folge -Reaktion ( FFR) und über Gehirnwellen, Gehirnwellen Mängel und Unregelmäßigkeiten zu psychobiologischen Staaten.

Das Gehirn ist ein massiver Quelle ELF- Signale, die durch den Körper durch das Nervensystem, die empfindlich gegenüber Magnetfeldern ist, übertragen zu werden. Gehirnwellen und natürliche Biorhythmus kann durch starke externe ELF- Signale, wie stationäre Wellen an Schumann-Resonanz mitgerissen werden. Entrainment, Synchronisation und Verstärkung führt zu großen zusammenhängenden Tätigkeit und nicht als typische Treiben von transienten Gehirnwellen. So entstehen Resonanz stehende Wellen aus dem Gehirn, die unter den richtigen Bedingungen erleichtert die interne und externe Bioinformation Weisung, über ELF elektromagnetischer Wellen. Diese SR Wellen, zeigen nicht-lokalen Charakter und nahezu sofortige Kommunikation.

Das EEG ( Elektroenzephalogramm ) misst Gehirnwellen unterschiedlicher Frequenzen im Gehirn. Rhythmik im EEG ist eine wichtige Variable bei der Koordinierung der kortikalen Aktivität. Elektroden sind an bestimmten Stellen auf der Kopfhaut, um innerhalb des Gehirns zu erfassen und aufzuzeichnen, die elektrische Impulse gegeben. Die Frequenz ist die Anzahl der Male eine Welle wiederholt sich innerhalb einer Sekunde. Es kann auf die Frequenzen auf einer Funk verglichen werden. Amplitude stellt die Leistung der elektrischen Impulse durch das Gehirn erzeugt wird. Volume oder die Intensität der Gehirnwellenaktivität ist in Mikrovolt gemessen.

Roh-EEG -Frequenzbänder gehören Gamma (höher als 30 Hz ), Beta ( 14 – 30Hz ), Alpha ( 7,5 – 13Hz ), Theta (3,5 7,5 Hz ) und Delta (weniger als 4 Hz ). Ihre Bereiche überlappen sich entlang der Frequenzspektrum von 0,5 Hz oder mehr. Diese Frequenzen werden Verhaltensweisen, subjektive Gefühlszustände, physiologischen Korrelate usw. verbunden klinische Verbesserung mit EEG-Biofeedback ist rückführbar auf verbesserte Neuroregulation in den Grundfunktionen unter Berufung auf die ihnen zugrunde liegenden Mechanismen rhythmisch.

Schumann -Resonanz bildet eine natürliche Rückkopplungsschleife, die mit dem menschlichen Geist / Körper. Unsere Gehirne und Körper in der Biosphäre entwickelt, das EM -Umgebung durch diese zyklische Pulsanlage. Umgekehrt wird dieser Impuls wirkt wie ein “Fahrer” von unserem Gehirn, und kann auch potenziell tragen Informationen sowie. Funktionale Prozesse verändert werden und neue Verhaltensmuster durch das Gehirn die Web von hemmenden und erregenden Rückkopplungsnetzwerke erleichtert.

Wie Schallwellen hat das Gehirn einen eigenen Satz von Schwingungen, die sie verwendet, um mit sich selbst und dem Rest des Körpers zu kommunizieren; EEG- Geräte unterscheidet diese Wellen durch Messen der Geschwindigkeit, mit der Neuronen feuern in Zyklen pro Sekunde. An ihren Grenzen diese Wellen etwas überlappen, Zusammenführung nahtlos ineinander, so dass verschiedene Forscher kann leicht unterschiedliche Messwerte für den Bereich der Schwingungen pro Sekunde geben. Bewerten Radfahren bestimmt die Art der Tätigkeit, Anzündholz Welle nach über die gesamte Oberfläche des Gehirns, durch Zünden mehr Neuronen.

Beta-Wellen (14 Zyklen pro Sekunde und mehr) beherrschen unsere normalen Wachbewusstseinszustand, wenn die Aufmerksamkeit auf kognitive Aufgaben und der Außenwelt gerichtet. Beta-Wellen im Bereich zwischen 13-40 Hz. Gamma ( über 30 Hz ) stellt Erregung. Die Beta- Welle wird mit Spitzenkonzentration, erhöhte Wachsamkeit und Sehschärfe. Nobelpreisträger Sir Francis Crick und andere Wissenschaftler glauben, dass die 40 Hz -Frequenz kann Beta -Taste, um den Akt der Erkenntnis sein.

Alpha-Wellen ( 7-13 Zyklen pro Sekunde) vorhanden sind, während des Träumens und Licht -Meditation, wenn die Augen geschlossen sind. Da mehr und mehr Neuronen auf diese Frequenz, Alphawellen -Zyklus global im gesamten Cortex belohnt. Dies induziert der tiefen Entspannung, aber nicht ganz Meditation. In Alpha, fangen wir an, den Reichtum an Kreativität, die knapp unterhalb unserer bewussten Wahrnehmung liegt zugreifen. Es ist das Tor, der Einstiegspunkt, die in tiefere Bewusstseinszustände führt. Alpha ist auch die Heimat des Fensters Frequenz wie die Schumann-Resonanz, die die Resonanzfrequenz des elektromagnetischen Feldes der Erde bekannt ist. SR Wellen breiten sich mit wenig Dämpfung um den Planeten. Wenn wir absichtlich erzeugen Alpha-Wellen und gehen in Resonanz mit diesem erdigen Frequenz, haben wir natürlich besser fühlen, erfrischt, in der Melodie, synchron. Es ist in der Tat, Umwelt Synchronisation.

Theta-Wellen (4-7 Zyklen pro Sekunde) treten häufig im Schlaf, aber auch dominant in den tiefsten Stand der Mediation (Körper schläft / Geist wach ). Das Optimum für tiefe Gedanken ist dieser Bereich der Theta. In Theta werden unsere Sinne von der Außenwelt zurückgezogen und konzentriert sich auf die mindscape, intern Ursprung Signale. Theta- Wellen sind mit Geheimnis, eine schwer fassbare und außerordentlichen Reich erkunden wir können verbunden. Es ist das, was wir Dämmerzustand normalerweise nur flüchtig Erfahrung, wie wir steigen aus den Tiefen des Delta nach dem Aufwachen oder Abdriften zu schlafen. In theta in einem Wachtraum sind wir, sind lebendige Bilder blinkt vor dem geistigen Auge, und wir empfänglich für Informationen über unsere normalen Bewusstsein. Theta hat sich auch als das Tor zum Lernen und Gedächtnis identifiziert worden. Theta Meditation steigert die Kreativität, verbessert die Lern, baut Stress ab und weckt Intuition und andere übersinnliche Wahrnehmung Fähigkeiten.

Delta-Wellen liegen zwischen 0-4 Hz. Delta ist mit dem Tiefschlaf verbunden. In tiefster Meditation und traumlosen Schlaf, werden Delta-Wellen erzeugt. Jede dieser Gehirnwellen-Frequenzen eine wichtige Funktion. DELTA Wellen verleihen eine Suspension von externen Existenz und bieten die tiefsten Gefühle des Friedens. Außerdem Bereich bestimmte Frequenzen im Delta die Freisetzung von Wachstumshormonvorteilhaft für Heilung und Regeneration auszulösen. Deshalb ist Schlaf, ist tief erholsamer Schlaf so wichtig für den Heilungsprozess.

WIR haben RHYTHM : HUMAN Psychophysiologie

Es ist eine harmonische Beziehung zwischen der Erde und unserem Geist / Körper. Niederfrequenz isoelektrischen Feld der Erde, das Magnetfeld der Erde, und die elektrostatische Feld, das aus unserem Körper entsteht sind eng verwoben. Unsere internen Rhythmen Interaktion mit externen Rhythmen, die unser Gleichgewicht, REM -Muster, Gesundheit und mentalen Fokus. SR Wellen wahrscheinlich helfen regulieren internen Uhren unseres Körpers, beeinflussen Schlaf / Traum Muster, Erregung Muster und Hormonausschüttung.

Die Rhythmen und Pulsationen des menschlichen Gehirns entsprechen denen der Resonanzeigenschaften des terrestrischen Hohlraum, der als Wellenleiter wirkt. Diese natürliche Frequenz Pulsation ist keine feste Zahl, sondern ein Durchschnittswert der globalen Messungen, ähnlich wie EEG ist ein Durchschnitt der Gehirnwellen- Messwerte. SR tatsächlich schwankt, wie Hirnströme, aufgrund der geographischen Lage, Blitzschlag, Sonneneruptionen, atmosphärische Ionisation und Tageszyklen.

Die wichtigste langsamen Rhythmus ist der tägliche Rhythmus direkt als Lichtwechsel erfasst wird. Rhythmen mit dem Tagesrhythmus verbunden sind circadiane genannt (ein Beispiel ist Zirbeldrüse Melatonin-Sekretion ). Einige Experimente in Abwesenheit von Tageslicht haben gezeigt, dass die grundlegenden Menschen “Uhr” ist eigentlich etwas länger als einen Tag, und näher an ein Mond Tag (24h 50min ). Die Mond Tag hat einen ähnlichen Zeitraum (24h 50min ).

Auf einem langsameren Skala, ist ein starker Einfluss auf die Erde seine Erdmagnetfeld, die durch die folgenden Perioden beeinflusst wird : der Mondrotation ( 29,5 Tage ), die Rotation der Erde ( 365,25 Tage ), Sonnenflecken ( 11 und 22 Jahre), die Nutationszyklus ( 18,6 Jahre ), die Rotation der Planeten (88 Tage bis 247,7 Jahre ), und den ganzen Weg aus, um der Galaxie Rotationszyklus (250 Millionen Jahre alt).
Sehr wichtig Rhythmen sind in der Größenordnung von 1-2 Stunden, wie Hormonausschüttung und dominant Nasenloch Austausch. Im Bereich der menschlichen EEG, haben wir die Sonnen elektromagnetischen Schwingung von 10 Hz, während die Erde – Ionosphäre SR-System in Resonanz ist bei Frequenzen in den Theta-, Alpha-, Beta-2 beta1 und Bands.

Verschiedene Arten haben häufig interner Generatoren Umwelt Rhythmen, die extrem genau sein kann, bis zu 10 -4. Die Frequenz dieser Oszillatoren dann Phasenregelschleife ( PLL) mit dem natürlichen Rhythmus synchronisiert. Umweltsynchronisationsquellenwerden oft als ” Zeitgebern “. Der Mechanismus des optischen Synchronisations gezeigt werden. Die vorgestellten Rhythmen sollte ein besseres Verständnis für das Zusammenspiel von internen und externen Rhythmen zu bestimmten Bewusstseinszustände zu begeistern.

Diese Domain wird bioelektrischen thalamokortikalen Erzeugung rhythmischer Aktivität ausgerichtet. In Neurofeedback, was in der Ausbildung ist der Grad der Rhythmik des thalamokortikalen Regelungsschaltungen. Rhythmik verwaltet den gesamten Bereich der Aktivierung und Erregung in der bio- elektrischen Bereich. Eine Rolle für rhythmische Aktivität befürwortet ist, dass der Zeitbindung, die Notwendigkeit zur Nutzung elektrische Gehirnaktivität, die räumlich verteilt sind, während sie als eine Einheit beibehalten wird. Gehirnwellen zeigen die Erregung Dimension und Erregung vermittelt eine Reihe von Bedingungen. Änderungen in der sympathischen und parasympathischen Erregung ” tunes” das Nervensystem.

Underarousal führt zu unipolar oder Reaktive Depression, Aufmerksamkeitsstörungen, chronische Schmerzen und Schlaflosigkeit. Übererregung ist mit Angststörungen, Schlafbeginn Probleme, Alpträume, Hypervigilanz, impulsives Verhalten, Wut / Aggression, agitierte Depression, chronische Nervenschmerzen und Spastizität verbunden. Eine Kombination von Unter-und Übererregung Ursachen von Angst und Depression sowie ADHS. Instabilitäten in bestimmten Rhythmen mit Tics, Zwangsstörungen, aggressives Verhalten, Wut, Bruxismus, Panikattacken, bipolare Störung, Migräne, Narkolepsie, Epilepsie, Schlafapnoe, Schwindel, Tinnitus, Magersucht / Bulimie, Selbstmordgedanken und suizidalem Verhalten korreliert werden, PMS, mehrfache chemische Empfindlichkeit, Diabetes, Hypoglykämie und explosives Verhalten.

Delta-Wellen am langsamsten aber höchsten Amplitude. Sie sind in tiefen, traumlosen Schlaf, Non-REM- Schlaf, Trance und Bewusstlosigkeit reichlich vorhanden. Theta- Wellen bedeutet ” langsam” Aktivität oft mit Kreativität, Intuition verbunden, Tagträumen oder Aufrufen Emotionen und Empfindungen. Fokus ist intern in diesem Zustand zwischen Wachen und Schlaf. Unter Stress kann es als Ablenkung, Mangel an Konzentration Alpha-Wellen zur Entspannung und insgesamt. Manifestieren geistige Koordination, Ruhe, Aufmerksamkeit, innere Bewusstsein, Geist / Körper- Integration und Lernen.

Beta ist ein ‘schnell’ Aktivität, Gegenwart, wenn wir aufmerksam sind oder sogar ängstlich, Problemlösungs-, Urteils -, Entscheidungs ​​-, Verarbeitungs- Informationen, geistige Aktivität, Konzentration. Gamma scheint beziehen sich auf die gleichzeitige Bearbeitung von Informationen aus verschiedenen Bereichen des Gehirns : Gedächtnis, Lernfähigkeit, integrierte Gedanken, informationsreiche Aufgabenbearbeitung. Gamma -Rhythmen modulieren, Wahrnehmung und Bewusstsein, die mit der Anästhesie verschwindet. Synchrone Aktivität bei etwa 40 Hz erscheint in der Bindung sensorische Eingänge in die einzelne, einheitliche Objekte, die wir wahrnehmen, beteiligt.

Das Gehirn auf einer bestimmten Frequenz oder Frequenzen eingibt. Der Computer kann Wellenform Muster oder bestimmte Frequenzen, die mit dem geistigen neuronale Signale zu vergleichen in Bezug auf Geist Muster. Wenn die Menschen ihre Meinung Muster zu kontrollieren, sie verschiedene Zustände des Seins ( geistige Entspannung, Studium, etc.) geben kann. Was passiert, wenn der Geist mit einem Ton oder Vibration, die die Denkmuster spiegelt mitgerissen ? Wenn der Geist reagiert auf bestimmte Frequenzen und verhält sich wie ein Resonator, gibt es eine harmonische Frequenz, dass der Geist vibriert oder können einstimmen ? Was macht das Studium der harmonische Resonanz – Ton oder Vibration haben mit das Gehirn die Frequenzwellen zu tun?

Schallwellen sind Beispiele für die Periodizität, des Rhythmus. Der Ton wird in Zyklen pro Sekunde (Hertz oder Hz ) gemessen. Jeder Zyklus einer Welle ist in Wirklichkeit ein einzelner Impuls des Klangs. Die durchschnittliche Reichweite des Hörens für das menschliche Ohr liegt irgendwo zwischen 16 hz. und 20.000 Hz. Wir können nicht extrem niedrigen Frequenzen ( ELF ) zu hören, aber wir können sie als rhythmische wahrzunehmen.

Entrainment ist der Prozess der Synchronisation, wo Vibrationen eines Objekts bewirkt, dass die Schwingungen des anderen Objekts auf der gleichen Geschwindigkeit zu oszillieren. Externe Rhythmen können einen direkten Einfluss auf die Psychologie und Physiologie der Zuhörer zu haben. Langsamere Tempi 48-70 BPMS haben bewiesen, dass Herz -und Atemfrequenz zu verringern, wodurch Änderung der vorherrschenden Gehirnwellenmuster.

Binaural Beats sind Dauertönenvon Subtilität verschiedenen Frequenzen, die an beiden Ohren unabhängig voneinander in Stereo über Kopfhörer geliefert werden. Wenn Tonhöhe des linken Kanals beträgt 100 Zyklen pro Sekunde und die Tonhöhe des rechten Kanals beträgt 108 Zyklen pro Sekunde, der Unterschied zwischen den beiden gleich 8 Zyklen pro Sekunde. Wenn diese Laute kombiniert werden, die sie produzieren einen pulsierenden Ton, Wachse und schwindet in einem ” Wah- Wah”- Rhythmus.

Binaural Beats sind nicht eine externe Sound, sondern sie sind Unterschall- Frequenzen im Gehirn selbst gehört. Diese Frequenzen werden erstellt, da beide Gehirnhälften gleichzeitig arbeiten, um Töne, die durch mathematische Schlüsselintervalle(Fenster Frequenzen) aufgeschlagen unterschieden werden hören. Die Gehirnwellen auf diese oszillierende Töne reagieren, indem sie ihnen zu folgen ( Entrainment ) und beide Hemisphären beginnen, zusammen zu arbeiten. Die Kommunikation zwischen den beiden Seiten des Gehirns wird mit Blitzen von Kreativität, Einsicht und Weisheit verbunden.

Alpha- Welle wird als ein Biofeedback Bewußtsein Selbstregulierung Technik, während alpha- Frequenz – Schwebungs binaural Stimulation ( Frequenz-Folge -Reaktion) ist eine Technik, bei der das passive Management Kortikalpotentiale mitzureißen oder in Resonanz mit der Frequenz eines externen Stimulus. Durch die Selbstregulation des spezifischen kortikalen Rhythmen, beginnen wir, die Aspekte des Bewusstseins mit dem Rhythmus verbunden steuern. Wenn das Ziel alpha, entweder in Meditation oder Biofeedback, bedeutet das Mitreißen mit dem primären Schumann Resonanz.

Messung der Entwicklung der Schumanns RESONANZEN

Erde Hintergrund Grundfrequenz, oder ” Herzschlag ” (SR) und schwankt dramatisch steigen. Obwohl es unter den Regionen variiert, seit Jahrzehnten die Gesamtmessung bei 7,8 Zyklen pro Sekunde. Dies wurde früher als eine Konstante sein und so globale militärische Kommunikation wurden mit dieser Frequenz entwickelt. Jüngste Berichte setzen die Rate auf über 11 Zyklen und Klettern. Die Wissenschaft weiß nicht warum, was sie daraus machen, oder auch wenn diese Berichte glaubwürdig sind.

Gregg Braden behauptet, von norwegischen und russischen Forscher sammelten Daten gefunden haben, sagen, es ist nicht weit verbreitet in den USA berichteten diese Autoren nicht gelungen, dies zu belegen. Er schlägt vor, der einzige Hinweis auf SR in der Bibliothek Seattle Referenzabschnitt gefunden werden wird das Wetter gebunden. Wissenschaft erkennt SR als empfindlicher Indikator für Temperaturschwankungen und Wetterbedingungen weltweit. Braden glaubt, dass die schwank SR kann ein Faktor in den schweren Stürmen, Überschwemmungen und Wetter der letzten Jahre sein.

Wie bereits erwähnt, verhält sich die Erde wie ein riesiger Stromkreis. Die Atmosphäre ist eigentlich ein schwacher Leiter und wenn es keine Quellen zur Verfügung, würde die bestehende elektrische Ladung in ca. 10 Minuten weg diffundieren. Es ist ein ” Hohlraum ” von der Oberfläche der Erde und dem inneren Rand der Ionosphäre, dessen Höhe ebenfalls etwas schwankt definiert. Zu jeder Zeit wird die Gesamtladung mit Wohnsitz in diesem Hohlraum auf 500.000 Coulomb berichtet.

Es gibt einen vertikalen Stromfluss zwischen dem Boden und der Ionosphäre in der Literatur beschrieben, auf 1 – 3 x 10 ^ -12 Ampere pro Quadratmeter. Der Widerstand der Atmosphäre ist 200 Ohm. Das Spannungspotential ist 200.000 Volt. Es gibt etwa 1000 Gewitter zu einem bestimmten Moment weltweit. Jeder produziert 0,5 bis 1 Ampere und diese ausmachen, für die gemessene Stromfluss in der Erde ” elektromagnetische” Höhle.

Die Schumann- Resonanzen sind quasi stehende Welle elektromagnetische Wellen, die in diesem Hohlraum vorhanden ist. Wie Wellen auf einer Schnur, müssen sie verstärkt oder angeregt werden, um beobachtet werden. Sie werden nicht durch interne Faktoren terrestrischen oder Krustenbewegungen der Erde, oder dessen Kern, der hervorbringt magnetische Felder. SR ist rund um die elektrische Aktivität in der Atmosphäre erzeugt werden, besonders die aus intensiven Blitzaktivität. Während die Eigenschaften der elektromagnetischen Hohlraum Erde bleibt etwa gleich bleiben diese Frequenzen die gleichen. Vermutlich gibt es einige Änderung aufgrund der Sonnenfleckenzyklusals Ionosphäre Veränderungen der Erde in Reaktion auf die Raketen und Massenausbrüche während der 11-Jahres- Zyklus der Sonnenaktivität. Hohe Energiekostenkommen von der Sonne Pinsel über der oberen Atmosphäre, ionisierende Gase in der oberen Atmosphäre.

Da die Erdatmosphäre eine Ladung trägt, einen Strom und eine Spannung, ist es nicht überraschend, wie elektromagnetische Wellen zu finden. Die Resonanzeigenschaften dieser terrestrischen Hohlraum wurden zunächst mathematisch durch deutsche Physiker WO Schumann zwischen 1952 und 1957 vorhergesagt und anschließend von ihm mit König im Jahr 1954 festgestellt. Ein Großteil der Forschung in den letzten Jahrzehnten durch die Abteilung der Marine, die extrem niedrige Frequenz (ELF )-Signale für die Kommunikation mit U-Booten verwenden durchgeführt worden. Natürlich wird nur wenig Aufmerksamkeit von Rüstungsunternehmen zu Fragen der psychobiologischen Gesundheit und Wohlbefinden gegeben.

Zwischen der fast perfekt leitenden Erdoberfläche und Ionosphäre ist ein Resonanzraum gebildet. Breitband elektromagnetische Impulse, wie die von Blitzen, füllen diesen Hohlraum, und erstellen Sie weltweit umhüllt Schumann -Resonanzen von Frequenzen 5-50 Hz ( Schumann, 1952 ; Bliochs et al, 1980; Sentman, 1987. ). Die beobachteten durchschnittlichen nominalen Frequenzen 7,8, 14, 20, 26, 33, 39 und 45 Hz mit einer geringen Tagesgang ( Sentman und Fraser, 1991).

Standard- Magnetometer sind nicht in der Lage, die Schumann -Resonanzen zu messen. Auch der Suchspule (dh Pulsation ) Magnetometer, meist bei etwa 0,1 Hz abgetastet, nicht erlauben solche Studien. Sonderausstattung ist somit erforderlich ( siehe zB Sentman und Fraser, 1991). Aktuelle Ergebnisse deuten darauf hin ,

1). Die Schumann- Resonanzen sind tatsächlich von Experiment beobachtet, dass bei mehreren Frequenzen zu Gehirnwellen Zusammenhang entstehen. Sie liegen zwischen 6 und 50 Zyklen pro Sekunde, und zwar 7.8 (alpha), 14 (niedrige beta), 20 ( Mitte beta), 26 (high beta), 33 (high beta), 39 (Gamma) und 45 Hz (Gamma), mit einer täglichen Variation von etwa + / – 0,5 Hertz.

2). 7.83 ist die stärkste der sieben Resonanzen in der Alpha- Gehirnwellen- Bereich. Wenn der Aufstieg in Resonanz geht weiter, diese primäre Resonanz, die Erde Puls, Änderungen von Teilband -Tief alpha ( 7- 10Hz ), um Unter Band High-Alpha- (10 – 12Hz ), vielleicht unsere Fähigkeit, tief zu entspannen, Gleichgewicht und integrieren unsere Gedanken beeinflussen / Körper-Verbindung. Es könnte REM-Schlaf und Träumen zu beeinflussen. Wenn es weiter steigt, wird die Schwelle in “schnell” Beta-Aktivität zu durchbrechen. Low Beta (12 – 15Hz ) mit Mangel an konzentrierte Aufmerksamkeit verbunden und niedrigem Beta kann sogar reflektieren Attention Deficit Disorder.

3). Die Amplitude ( dh Intensität ) des Schumann-Resonanz nicht konstant ist, und wird extrem abhängig tropischen (und daher global) Temperatur sein. Tatsächlich vorläufigen Ergebnisse scheinen zu zeigen, dass eine bloße einen Grad Temperaturerhöhung scheint mit einer Verdoppelung der SR korreliert werden. Dies könnte nicht mehr von Bedeutung sein, denn es ist bekannt, welche psychobiologischen Effekt diese Schwankungen könnten auf den Menschen haben.

Eine der entscheidenden Fragen in der Wissenschaft heute konzentriert sich auf, ob die Planetentemperatursteigt, fällt oder unverändert bleibt oder nicht. Kürzlich globalen Erwärmung ist von den meisten auf dem Gebiet anerkannt worden, und Technologie beteiligt ist. Auf der einen Seite, Analysen von Thermometer -Messungen der oberflächennahen global ( Land und Meer ) Lufttemperaturen vorschlagen, der Planet hat in den letzten Jahrzehnten Erwärmung. Aber Satellitenmessungen des Planeten unteren Atmosphärentemperatur zeigen wenig wahrnehmbare Erwärmung von 1979 bis 1998.

Temperaturdaten von Wetterballons in der ganzen Welt ins Leben gerufen zeigen Variationen und Trends in der globalen Temperaturen, die denen in den satellitengestützten Messungen gefunden entsprechen. Analyse der Druckdickenmessungenaus den gleichen Ballons zeigt auch keine Erwärmung in den letzten Jahrzehnten. Es ist kein Wunder, dass wir wie eine laufende ” hitzige Debatte ” über die jüngste Temperaturgeschichte der Erde zu haben! Die meisten Laien kennen und erkennen ihre lokale Wetter ist deutlich anders als die vergangenen Jahrzehnte.

Wissenschaftler haben in letzter Zeit vorgeschlagen, dass ein anderes Verfahren existieren, um Planetentemperatur genau zu überwachen. Die Idee ist einfach, wenn die zugrunde liegende Physik der Prozesse sind komplex. Die Methode basiert auf der bekannten Tatsache, dass Gewitter und Blitzeinschläge in vielen Teilen der Welt sind direkt mit niedrigeren atmosphärischen Lufttemperaturen im Zusammenhang basiert. Höhere Temperaturen produzieren mehr Blitze, niedrigere Temperaturen neigen dazu, Blitzaktivität belasten.

Überall in der Welt vorkommenden Blitzentladungen erzeugen elektromagnetische Impulse, die von der Quelle zu verbreiten. Ein Großteil der Energie wird rasch abgebaut, aber ein Teil der Energie der Blitz erzeugt fällt in den extrem niederfrequenten Langwellenlängenbereichdes elektromagnetischen Spektrums. Bei diesen langen Wellenlängen, ist die Energie von einem Blitzschlag in der Lage, die Erde zu umrunden, ohne ernsthafte Verschlechterung. Diese Energie erzeugt low-frequency/long-wavelength SR Signale, die in der ganzen Welt erfasst werden können.

Verstehen SR Wellen erfordert ein grundlegendes Verständnis für die vertikale Struktur der Atmosphäre. In diesem Oberlauf der Ionosphäre, ankommende UV-Strahlung und weiche Röntgenstrahlung beeinflussen Atome oder Atomgruppen gebunden, was zu Gewinnen oder Verlusten aus negativ geladenen Elektronen. Diese Wechselwirkung erzeugt eine Umgebung von positiv und negativ geladenen Teilchen der oberen Atmosphäre, die unter anderem interessante Eigenschaften, leicht elektrisch leitfähig.

Der Großteil unserer insultating Atmosphäre liegt zwischen zwei leitenden Schichten der Erdoberfläche und der unteren Grenze der Ionosphäre. Dieser Hohlraum konzentrisch sphärisch, genannt Erde – Ionosphäre Hohlraum wird durch diese elektrisch leitende Wände begrenzt. Wiederum Blitzentladungen in dem Hohlraum zu erzeugen elektromagnetische Impulse, die sich von der Quelle in dem extrem niedrigen Frequenzbereich verteilt, und die leitenden Wände des Hohlraums zu erzeugen interessante Effekte für die Niederfrequenzenergie.

So würde beispielsweise Energie mit einer Frequenz in der Nähe von 7,5 Hz (7,5 Zyklen pro Sekunde) eine Wellenlänge von etwa 40.000 km haben (man erinnere sich, dass die Wellenlänge = Lichtgeschwindigkeit / Frequenz). Da diese Wellenlänge entspricht dem Umfang der Erde, ist die Energie der Lage, die Erde – Ionosphäre Hohlraum ohne ernsthafte Verschlechterung umrunden. Die rund 100 Blitze pro Sekunde auftreten, in den 2.000 gleichzeitige Gewitter auf der ganzen Welt dazu beitragen, die Energie in 7,5 Hz -Bereich des Spektrums, die überall auf der Erde gemessen werden kann. Es ist diese Resonanzeigenschaften des globalen Kugelkondensator oder Resonator, der Schumann zum ersten Mal vor über 40 Jahren vorhergesagt.

In einem Artikel in Science, veröffentlicht M.I.T. Wissenschaftler Earle Williams ( 1992) konstruierte ein starkes Argument, die Schumann -Resonanzen Links zu Konvektion und letztlich zu weit verbreiteten tropischen und / oder globale Temperatur. Williams Schluss, dass eine 1 ° C Erwärmung in den Tropen sollte in einer Vervierfachung der Blitzaktivität führen und präsentierte er empirische Daten aus mehreren Standorten zu seinem Abschluss zu unterstützen. Er stellte fest, dass jede messbare Parameter nicht linear zur Temperatur könnte äußerst nützlich bei der Beurteilung der feinsten Veränderungen der globalen Temperatur sein. Andere haben unterschiedliche Empfindlichkeiten dargestellt: Preis (1993 ) zu dem Schluss 1 ° C Erwärmung würde eine globale Blitzaktivität um 7 Prozent zu erhöhen, Preis und Rind (1994) fanden eine 5 Prozent bis 6 Prozent pro 1 ° C Empfindlichkeit, während Reeve und Toumi (1998 ) gefunden, die Empfindlichkeit in der Nähe von 40 Prozent pro 1 ° C.

Unabhängig von der genauen Empfindlichkeit, folgern die Wissenschaftler, dass alle Blitzerhöhungen für selbst moderate Mengen von Erwärmung weltweit. Mehr Blitz erzeugt eine stärkere SR, die bei der Überwachung Planetentemperatursein kann. Die Verbindung zwischen SR und die Anzahl der Blitze ist durch einen mittleren Tag -Nacht-Temperaturschwankungsmusterunterstützt. Ein Tagesmuster der weltweit Blitz besteht mit drei Maxima regelmäßig aufgrund der großen Anzahl von mittleren bis späten Nachmittag Gewitter in Landgebiete in Afrika, Südamerika und Südostasien und Australien aufgezeichnet. Stürme in der Regel zunächst in Asien erzielt, später bilden sie in Afrika und später sie jeden Tag in Südamerika erstarren.

Die globale Erwärmung hat vermutete Anstieg der SR in Verbindung gebracht worden, und ist eine Bedrohung für seine Synchronisation mit unserer Gehirnwellen. Kleine Veränderungen in der Temperatur der Pumpe in große Signale im ELF Resonanzen. Langzeitüberwachung und Untersuchung von globalen Klimaänderungen über Messungen von extrem niedriger Frequenz (ELF) elektromagnetischen Wellen muss genauer untersucht werden. Überwachung der Intensität und Häufigkeit der Blitz -induzierte ELF SR -Monitor könnte Änderungen in das Klima der Erde im Laufe der Zeit zu helfen.

Ein Programm vorgeschlagen, bis zwei oder drei weit voneinander ELF Wiese zu setzen. Eine vorgeschlagene Website war eine permanente SR Überwachungsstation in der Wüste Negev, Israel. Mitglieder dieser Vorschlag wollen sich entwickeln, testen und installieren Sie die entsprechende Software für die automatische Überwachung und elektromagnetische Vorverarbeitung der eingehenden Daten. Sie schlugen vor, gleichzeitige Messungen könnten in Russland und Schweden, die globale Natur der ELF -Signale in Israel gemessen zu testen.

Kontinuierliche ELF Daten gemessen in Israel könnte mit anderen ELF- Datensätzen aus anderen Orten der Welt, wie Ungarn, USA, Japan oder verglichen werden. Darüber hinaus können die relevanten globalen Klimadatensätzen, wie Oberflächentemperatur, Satellitenbeobachtungen der globalen Verteilung der tiefen Konvektion und globalen atmosphärischen Wasserdampf -Messungen für Vergleiche mit SR -Daten verwendet, um die Zuverlässigkeit des “globalen Thermometer “-Hypothese zu überprüfen.

Eine systematische Untersuchung der SR- Parameter während der Hochenergie- Partikelniederschlagsereignissewurde ebenfalls vorgestellt. Protonen und Elektronen mit Energien oberhalb von 1 MeV zu ionisieren, die obere Grenze der Ionosphäre der Erde – Hohlraum, der zu einer Erhöhung der Resonanzfrequenz und eine Abnahme der Dämpfung der ersten Schumann-Resonanz, wie aus Messungen bei Ankunft Heights, Antarktis abgeleitet.

Die Studie verwendet die neun stärksten SolarprotonenEreignisse des vergangenen Sonnenzyklus 22 und hochenergetischen Elektronen aus co-rotierenden Wechselwirkungsbereiche im Sonnenwind in 1994 bis 1995 regelmäßig emittiert. Die Variation der Parameter SR ist qualitativ mit aktuellen Theorien der Schumann -Resonanzen. Die Studie zeigt auch, dass Hochenergie- Partikelniederschlag- Solarauswurfmaterial- ist nicht die einzige relevante Quelle beeinflussen SR -Parameter. Die berichteten Ergebnisse stellen eine bislang wenig erforschten Aspekt der solar-terrestrischen Interaktion.

Manipulation der Ionosphäre

Offensichtlich sind die Gefahren, die von herkömmlichen EM Verschmutzungsquellen und Solarsystemdynamikerhebliche auf ihre eigenen. Aber die Potenziale von so genannten ” Ionosphäre Heizungen ” sind wirklich erschreckend, denn wir haben keine Ahnung, welche Möglichkeiten aus langfristigen entstehen kann Einmischung in das empfindliche Gleichgewicht der Ionosphäre und der globalen Temperatur, die auch zu einer weltweiten ozeanischen verknüpft ist Pumpsystem, dessen Quelle liegt vor Grönland.

Tesla-Technologie wurde in einer Vielzahl von Möglichkeiten angewendet wurde, durch das HAARP -Projekt (High Frequency aktive SonnenforschungProgamm ), die ungeniert genannt worden sein könnten, “Wie man die Ionosphäre für Spaß und Profit zu nutzen. ” Doch das ist kein Witz ! Es gibt kleinere Systeme in Arecibo, Puerto Rico, Alaska Fairbanks, Tromsø, Norwegen, Moskau, Nischni Nowgorod und Apatity, Russland, Charkow, Ukraine und Duschanbe, Tadzhikstan.

HAARP ist die größte der so genannten ” ionosphärischen Heizungen. Die Ionosphäre beginnt etwa 35 Meilen über der Oberfläche und erstreckt sich über 500 Meilen. Es enthält sowohl positiv als auch negativ geladene Teilchen wie Ionen und Elektronen auf natürliche Weise als Ergebnis der Wirkung der Sonnenstrahlung ( Sonnenwind ) erstellt bekannt. Die Ionosphäre ist in der Lage starke Wechselwirkung mit Radiowellen – zu verzerren, total reflektieren oder absorbieren sie. Nach unten ausbreitenden Wellen koppeln können in die Erde – Ionosphäre Wellenleiter.

HL Roland, Experte in Strahl -und Plasmaphysik an der Naval Research Laboratory in Washington DC sagt, es ist möglich, die aktuelle Umgebungs in der Ionosphäre fließt modulieren. Die Polarlicht Elektrojet kann manipuliert werden, um extrem niedriger Frequenz (ELF ) und sehr niedriger Frequenz ( VLF )-Strahlung zu erzeugen. Diese Änderung der Ionosphäre Technik kann solche Wellen zur Untersuchung der Erde und der Ionosphäre – Magnetosphäre bieten. Die Modifizierung erfolgt im unteren D- Bereich und können in einer der mindestens diagnostiziert Regionen der Ionosphäre Informationen über die Umgebungsbedingungen zu schaffen.

HAARP massiven Antennen- Array (360 72 Meter hohen Antennen, die über einen dreiunddreißig Hektar großen Feld, wie ein Riesen- Array fungieren) wird von der US Air Force und der US Navy in Gakona, Alaska (200 Meilen östlich von Anchorage ) verwaltet. Sie heizt die obere Atmosphäre mit einem fokussierten und lenkbaren elektromagnetischen Strahl ausgelegt, simulieren und steuern Ionosphäre Prozess. Gigawatt effektive Strahlungsleistung von Hochfrequenz-Funk Energie in die Ionosphäre gepumpt. Der Sender ( ein Partikel -Einspritzvorrichtung ) kann einen Strahl überall von mehreren Meilen zu mehreren zehn Meilen im Umkreis zu produzieren, mit der 2,5 bis 10 Megahertz- Frequenzbereich, an mehr als drei Gigawatt Leistung ( 3 Milliarden Watt) die Schaffung Federn von geladenen Teilchen.

Im Jahr 1998 wurde Eingangsleistung auf 10 Gigawatt, übertragbar in der Nord-Süd- oder Ost-West- Richtung angehoben. Berichte sagen, in jedem Übertragungszyklusschaltet HAARP aus der Ost-West- auf die Nord-Süd- Strahlen und wieder zurück, was eine Spirale oder ” Korken – Schrauben” nach oben auf 0.9Hz.. Dies wird als ” zirkulare Polarisation ” des Funksignals. Es macht Ionen in der oberen Atmosphäre bewegen sich in großen Kreisen mit einer Sekunde Rundenzeit.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: