Ein Soziales Projekt wird durch Banken blockiert ja kriminalisiert?! >>> Projekte, die sich aus der Bankenmafia lösen

Liebe Leser, was lernen wir durch diese Angelegenheit?

Die Bankenmafia, nimmt sich das Recht heraus zu bestimmen, ob einer privat in ein Projekt, ohne Bank, also direkt investieren darf oder nicht.

Sie haben sich ein Gesetz geschaffen, dass in diesem Fall dann heißen würde, es ginge um illegale Bankengeschäfte, was mehr als nur an den Haaren herbeigezogen ist und einzig den Zweck hat, das räuberische Bankenwesen zu schützen und alle Menschen verbrecherisch, oftmals auch kriminell zu knebeln. Die meisten kriminellen Vorgangsweisen wurden von Banken aufgedeckt und nicht von jenen, die ihr schwer verdientes Geld für ihre Vorhaben ohne Banken verwendeten!

Das gleiche diktatorische, nur Schaden verursachende Vorgehen mussten wir auch schon in Österreich miterleben.

Jegliche Initiativen, die sowohl regionale Wirtschaft, wie auch ganze Regionen prosperieren lassen, werden durch das herrschende Geldsystem, dass zwingend versklavend ist, in extrem schädigender Weise verunmöglicht, doch das wird gerade geändert, wir Menschen ändern es!

Sie ändern es, indem Sie ihr Geld nicht in banken- oder börsenorientierte Projekte investieren, sondern in gemeinnützigen Initiativen – Vereine sind dafür geeignet.

Dagegen gibt es nur den Zusammenschluss von Bürgern, wie diese Initiative, die hier vorgestellt wird – bitte genau unter die Lupe nehmen – wir haben nicht geprüft, ob dieses Projekt wirklich gut ist – es sieht allerdings danach aus 🙂

Der Bürgermeister jeden Ortes hat auch das Recht über das Bankenwesen hinaus ein Machtwort zu sprechen.

Jede Gemeinde kann auch selber eine Gemeindebank errichten, auf ihre Weise 🙂

Wir leben doch nicht vom Geld, auch nicht von den Banken, wir leben von dem, was uns Mutter Erde schenkt und wir Menschen mit unseren Händen daraus machen – davon leben wir.

Zuerst der Mensch und das Leben – und keine Banken und schon gar nicht, wenn sie einem Weltdiktat unterliegen!!!

AnNijaTbé am 24.9.2014

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

https://i2.wp.com/www.syndikat.org/wp-content/uploads/2013/07/35037_AmGruen1.jpg

Aktionsbündnis WirsindnichtProkon > Startseite

Immer mehr Informationen dringen in den letzten Wochen bezüglich einer Gesetzesinitiative durch, die die VerbraucherInnen bei ihren Investitionen und Geldanlagen besser schützen will. Dass sich durch den aktuellen Entwurf zahlreiche Schwierigkeiten für kleine Unternehmen und solidarisch wirtschaftende Projekte ergeben kann, wird langsam deutlich. Im Einzelfall kann dies sogar das „Aus“ für Initiativen bedeuten, die bei ihrer Finanzierung auf Direktkredite angewiesen sind. Was auf uns zukommt und was wir tun können, fassen wir hier zusammen.
Bitte beachtet auch die Linksammlung ganz unten auf dieser Seite>>> http://www.syndikat.org/de/wirsindnichtprokon/

Aktionsbündnis WirsindnichtProkon-pdf

Filme

http://www.syndikat.org/de/veroeffentlichungen/video/

Der Unternehmensverbund

Das Projekte-Sammelsurium >>> http://www.syndikat.org/de/syndikat/unternehmensverbund/

Mitgliedschaft

Ende 2013 hatte das Syndikat 532 Mitglieder mit Einlagen in Höhe von rund 400.000 EUR. Auch jeder der 112 Hausvereine ist eines der 532 Mitglieder. Die Einlage ist nicht projektgebunden, das Syndikat entscheidet, in welche Projekte das Geld fließt. Die Einlagen sichern das Stammkapital des Syndikats an den einzelnen Projekten und damit das Mitentscheidungsrecht in Grundlagenfragen wie: Kauf oder Verkauf von Grundstücksteilen, Vergabe von Erbbaurechten, Aufteilung von Grundstücken.

Mitmachen beim Mietshäuser Syndikat:

  • Mitglied werden mit einer Einlage ab 250 EUR
  • aktiv mitarbeiten in einem der zahlreichen Betätigungsfelder
  • ein neues Projekt initiieren
  • oder einfach nur regelmäßige Infos erhalten

250>>> http://www.syndikat.org/de/mitgliedschaft/

27 Syndikatsinitiativen

Projektinitiativen haben einen Hausverein, der Mitglied im Verein Mietshäuser Syndikat ist. Sie haben in den meisten Fällen ein konkretes Haus, welches sie erwerben wollen und die Syndikatsversammlung hat den Beschluss gefasst, mit der jeweiligen Initiative eine Haus GmbH zu gründen. Oft fehlt noch der Kauf und/oder die Beteiligung durch die Mietshäuser Syndikat GmbH. Erst wenn alles „geschafft“ ist, wird eine Initiative zum Projekt. >>> http://www.syndikat.org/de/initiativen/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Friede (48)-2

Exotische Waffen der Massenkontrolle

~~~

Die frühesten Herrscher waren kaum gekannt,

die späteren wurden verehrt

die noch späteren gefürchtet,

die letzten verachtet.

 

Wird Gesetzmäßigkeit verlassen,

werden Gesetze verhängt,

Gesetze schaffen gesetzliche Vorgänge,

gesetzliche Vorgänge führen zum Zerfall.

 

Die frühesten Herrscher wahrten Gesetzmäßigkeit

und das Volk fühlte sich frei.

 

Laotse – Tao te king

~~~

Kommt die Bezeichnung  „non lethal weapons“ in Abänderung von der ursprünglichen Bezeichnung  „non legal weapons“ ???

~~~

Manche denken, dass es UFOs sind, dabei sind es Militärflugzeuge, fliegende hocheffektiv zerstörerische Waffen!!!

~~~

Danke Herbie, für diesen sehr, sehr wichtigen LINK!

http://www.youtube.com/watch?v=7ZCWf0ant6E&feature=BFa&list=PL95EF315995E91609 – die gesamte Videofolge 1-20 – sehen Sie sich bitte unbedingt diesen ganzen Film an, der bereits im Jahr 1967 beginnt…

exotische Waffen der Massenkontrolle – der ganze Film

Published on May 31, 2011

Hochgeladen von am 28.02.2008 – gelöscht!

Exotic Weapons of Mass Control intro

Exotische Waffen der Massenkontrolle (10 von 19)

Hochgeladen am 29.02.2008

-Exotische Waffen der Massenkontrolle
-Exotic Weapons of Mass Control

Jahrelange Forschung und Produktion brauchte es, um dieses unglaubliche Video von Bob Fletcher zu machen, vollgepackt mit drei Stunden Information. Sehen Sie die tatsächliche Dokumentation der AIR FORCE, des Pentagon und Marine-Anschauungsmaterial.
– Laser-Waffen, die Menschen schmelzen
– Wetterkontrolle als Waffe
– Lokale Polizeilaser
– Elektrische Lähmungswaffen
– Bionische Implantate
– Experimente mit Menschen
– Weltraumschiffe mit Lasern
– AIR FORCE C 130 Flotte, elektronische Gedankenkontrolloperation
– Predators, die Fernziele aufsuchen
– Ultraschallwaffen
– Computergesteuerte Spionageflugzeuge
– Unbemannte Flugzeuge und Schiffe
– Elektronisches Anhalten von Fahrzeugen
– Denkende Roboter
– Mikroskopisch kleine automatische Waffen
– Weltweite Multifunktionswaffen und vieles mehr…..
Das Video berichtet von Entwicklungen und beantwortet viele Frage, die schon seit zehn Jahren gestellt werden.
Eine sehr gute Dokumentation mit vielen Beweisen und zeigt vorallem die Abartigkeit des Militärs und der Waffenindustrie oder für was denkt ihr, bezahlt ihr Steuern?

~~~

%d Bloggern gefällt das: