Gibt es eine abtrünnige Parallelzivilisation?

Danke Martha, dieser Beitrag ist ein must read!!!!!!!!!!

Danke POLITAIA, für die Aufarbeitung dieses wichtigsten aller Themen!

~~~

Kommentar: Dieser Artikel ist sicher harter Tobak für viele Leser. Meine eigenen Ansichten darüber will ich nicht äußern, sondern nur die Bitte um gebührende Skepsis beim Lesen aussprechen. Entscheiden Sie selbst, was Sie für Phanastereien halten. Interessant ist der Artikel allemal. [Kommentar Ende]

http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/gentechnik/gibt-es-eine-abrunnige-parallelzivilisation/

By admin5. November 2012

Black Projects: Folge dem Geld

Kerry Cassidy

Project Camelot

3. November 2012

Die Wahrheit hinter der Matrix

Der folgende Bericht wurde als Begleitartikel zum White Hat Report #48 verfasst, der bis heute nicht erschienen ist und der vielleicht niemals das Licht der Welt erblicken wird aufgrund von stillen Nötigungen und direkten Bedrohungen für die Leben einiger Mitglieder der Gruppe, die als die White Hats relativ regelmäßig Berichte veröffentlichen, die finanzielle Korruption auf höchsten Regierungsebenen der USA und anderer Weltmächte und Mitspieler aufdecken. Ich habe mich daher entschieden, meinen Teil auch ohne #48 zu veröffentlichen, so dass zumindest die Wahrheit über die Dinge hinter diesem Bericht ans Licht kommt. Mehr Informationen über #48 gibt es im folgenden Transkript und in der Audioversion meiner aktuellen Unterhaltung mit “Tman of the White Hats”.

Project Camelot und viele andere Forscher haben seit vielen Jahren die Bandbreite und die Tiefe dieses immensen Verschwörungs-Untergrunds untersucht, der sich unterhalb der Wahrnehmung der Massen, d.h. unter der Realität der Matrix, befindet. Wie die meisten Leser sicher wissen, ist das Konzept der Matrix (eine oberflächliche Fabrikation unserer Realität) aus dem gleichnamigen Film bekannt. Wenn du diesen Bericht liest, kannst du entweder die rote Pille oder die blaue Pille schlucken, je nachdem ob du interessiert daran bist zur Realität der Dinge, die um dich herum und (buchstäblich) unter deinen Füßen passieren, aufzuwachen, oder ob du lieber wieder schlafen gehen willst. Du hast die Wahl.

Das geheime Weltraumprogramm

Die Spur des Oktopus oder der Schattenregierung kann gefunden werden, wenn man dem Geld folgt. Pureheart Investments ist das höchstrangigste in einem Netzwerk von Tarnunternehmen und Handelsprogrammen, in denen enorme Geldsummen verdient werden. Geld, das mit Geld verdient wird. Die White Hats sind dem gefolgt und sind in der Tiefe des Kaninchenbaus letztendlich auf Black Projects gestoßen. Black Projects werden “black” genannt, weil sie versteckt sind, sozusagen im Dunkeln. Diese Projekte sind Teil eines geheimen Netzwerkes der Schattenregierung, das auch als das Geheime Weltraumprogramm bekannt ist.

Wie der kürzlich von Project Camelot interviewte Physiker und Autor Richard Alan Miller so treffend zum Publikum seines letzten Workshops sagte, “gibt es zwei menschliche Zivilisationen auf der Erde. Die eine reist durch den Weltraum, die andere nicht.” Die, die es tun, sind Teil eines riesigen Netzwerkes, das auch außerhalb des Planeten operiert, der Einfachheit halber wird es das “Geheime Weltraumprogramm” genannt.

Der Rhodes-Stipendiat und Historiker Richard Dolan nennt dies eine “abtrünnige Zivilisation”, und dies beschreibt genau, was aus ihr geworden ist. Egal, wie es vielleicht einmal angefangen hat. Im zweiten Band seines sehr empfehlenswerten und sehr fundierten Buches UFOs and the National Security State schreibt er:

“Sechs Jahrzehnte klassifizierter Ausgaben (und andere Formen versteckter Finanzierungen) haben reichhaltige Ressourcen zur Verfügung gestellt, um Prinzipien und Technologien zu implementieren, die vom Rest der Menschheit abgeschirmt wurden. Diese Entwicklung allein rechtfertigt die höchste Geheimhaltung.”

Es ist mittlerweile klar ersichtlich, dass die Schattenregierung das Geheime Weltraumprogramm und die Black Projects vor allem dank ihres direkten Zugangs zu zwei Dingen aufbauen konnte, wobei sie vom Militärisch-industriellen Komplex gedeckt werden: Geld und außerirdische Technologie.

weiterlesen: http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/gentechnik/gibt-es-eine-abrunnige-parallelzivilisation/

Unterthemen dieses Berichts auf POLITAIA sind:

Die Geschichte der Akquisition außerirdischer Technologie

Das Vierte Reich

Das “Warum?” hinter den Black Projects

Die Agenda hinter den Black Projects

Die Quelle dieser Informationen

Die Black Projects in Kürze

1. MK-ULTRA, die Bewusstseinskontrolle der Menschheit, dies beinhaltet unter anderem:

2. Untergrundbasen und -städte für die aktuelle und zukünftige Nutzung, unter anderem in folgenden Fällen:

3. Kriegsführung:

4. wissenschaftliche Erforschung aller oben genannten Punkte:

5. Produktion und Beherbergung von Raumschiffen:

6. Zeitreisen:

7. Zukunftsvorhersagen, um sich auf die Zukunft vorzubereiten oder sie zu verändern, siehe auch Zeitreisen

8. Langlebigkeit und genetische Experimente:

9. Supersoldaten-Programm:

10. Seelendownload und -transfer:

11. Terraforming der Erde für eine neue Spezies:

Versteckt in der Offensichtlichkeit Eine Bemerkung zur Geheimhaltung

Die Herrscher und die Zukunft der Erde

Project Talent – Eure Kinder sind in Gefahr

Wissen ist nur der Anfang

PROJECT CAMELOT : NORMAN BERGRUN : RINGMAKERS OF SATURN INTERVIEW

Published on Jun 29, 2012 by

In June of 2012 on the way to the Sacramento UFO Conference, we had the good fortune to interview Norman Bergrun the 91 year old author of „Ringmakers of Saturn“. Norman is a scientist/engineer who worked in an above top secret capacity (his level of clearance, way above the President) for Lockheed. Prior to that he was at NACA a precursor to NASA.

Upon leaving Lockheed, he wrote „Ringmakers of Saturn“ about the enormous craft spotted in the rings of Saturn and became something of an outcast in the scientific community. This interview covers his views on time travel, the nature of the vehicles that he says are creating the rings and much more… His conclusion is that the Ringmakers of Saturn are now creating rings around other planets and they are on their way here….

Groundbreaking and a real wake-up call for the mainstream scientific community not to mention the World.

Kerry Cassidy
Project Camelot
June 2012

freie Übersetzung:

Im Juni 2012 auf dem Weg zur Sacramento UFO Conference hatten wir das Glück, den 91 jährigen Autor Norman Bergrun  von „Ringmakers des Saturn“ zu interviewen. Norman ist ein Wissenschaftler / Ingenieur, der im obersten Lavel von top-secret-Kapazitäten für Lockheed gearbeitet hat (sein Niveau liegt weit über den Präsidenten). Davor war er bei der NACA einem Vorläufer der NASA beschäftigt.

Beim Verlassen von Lockheed, schrieb er das Buch „Ringmakers des Saturn“ welches über die Entdeckung eines enormen Handwerks in den Ringen des Saturns berichtet und wurde prompt, so etwas wie ein Ausgestoßener in der wissenschaftlichen Gemeinschaft. Dieses Interview deckt seine Ansichten über Zeitreisen auf, die Art der Fahrzeuge, sagt er schaffen die Ringe und vieles mehr … Seine Schlussfolgerung ist, dass die Ringmakers von Saturn, jetzt Ringen um anderen Planeten erzeugen, und sie sind auf dem Weg hierher ….

Spatenstich für einen echter Weckruf für die Mainstream-Wissenschaft, die Welt nicht zu erwähnen.

Es wurden lediglich 26 Kopien dieses Buches von Norman Bergrun selbst angefertigt!

~~~

W3000: Bei mir tauchte dazu der Gedanke auf, ob eventuell das HAARP Projekt mit den Chemtrails, auch damit im Zusammenhang steht?

Guardian Alliances ~ A’shayana Deane ~ the genetic engineering of the human race

Diese Erläuterungen sind sehr hochgestochen und sicher nicht jeder kann das verstehen. Jene, die jedoch im kosmischen Wissen so zu sagen schon zuhause sind, werden eine wahre Freude mit diesem Seminar habe!

PROJECT CAMELOT: KERRY CASSIDY INTERVIEWS ASHAYANA DEANE – PART ONE

PROJECT CAMELOT: KERRY CASSIDY INTERVIEWS ASHAYANA DEANE – PART TWO

PROJECT CAMELOT: KERRY CASSIDY INTERVIEWS ASHAYANA DEANE – PART THREE

THIS VIDEO IS UNCHANGED AND ORIGINAL

Change of plans: No re-editing to be done on Ashayana Deane videos after all

I am reposting the Ashayana Deane videos without re-editing. I received word today that James has decided he will not take legal action as long as his letter is posted on my site (already done) along with the videos and on Youtube.

Quoted from the Letter from James of Wingmakers.com below (excerpt):

…“I have no further objection to holding them back as long as Kerry is willing to include my response on YouTube and her own site. I simply wanted to be transparent and share my reaction to the inaccuracies. I have said my peace.“

A’shayana Deane

I went to Florida to interview A’shayana Deane, author of the Voyager books. Her previous work details the history behind the genetic engineering of the human race and the numerous ET races that have been interacting with and shaping our destiny here on Earth as well as throughout the many multi-verses. This information is highly complex and detailed. She and two other „speakers“ as they call themselves are receiving this information via telepathic downloads. They have been trained by the Guardian Alliances, a group of ETs who protect the secrets of ascension and the stargates on this planet and others from what they call the self-interested Intruder races.

This interview is the first part of several hours I spent with Ashayana Deane and the others working with her on briinging the science of Keylonta to the planet. Keylonta is the science of „light, sound, subconscious symbol codes and base codes of matter“. The many images on the video of charts and „maps“ depict these concepts in a visual manner aimed at stimulating memory and re-awkening the DNA pathways in the viewer. The .pdf files for download are available for purchase at Azurite Press to assist those who are interested in following along more closely while watching the video.

Because of the complex but vital information presented here I encourage anyone who is interested to do further research and to visit the website for more information. Classes and DVDs are available there as well: Azuritepress.com

Kerry Lynn Cassidy
Project Camelot
http://projectcamelot.org

May 2010

Sites:

http://Azuritepress.com

Nikola Tesla – ermordet?!

Camelot logo Nikola Tesla

http://projectcamelotportal.com/


It’s been our privilege to pay tribute to many great men on these pages, and Nikola Tesla was one of the greatest and most gifted men ever to have walked this Earth. It was unclear to us, however, for two years whether to include him on our Tribute list, as we were not convinced that he had given his life for his stand for the truth. But having studied the matter carefully, we now join a growing number of researchers in the belief that he was murdered and did not die of natural causes.

A huge amount has been written about the prodigal genius of Nikola Tesla (maybe more even than on JFK, to whom we also pay Tribute), and so there may not be a great need to say more here about his life, his brilliance, his vision, and his achievements. But in brief, Tesla was an extraordinary, intuitive, creative genius who, among a great deal else, invented alternating current (which powers the the modern world) and radio (for which Marconi is often falsely given credit). Contemporary biographers of Tesla have deemed him „the father of physics“, „the man who invented the twentieth century“, and „the patron saint of modern electricity“.

Much of his life’s work was about providing for the world free (i.e. zero-cost) energy, which Tesla envisaged would be broadcast wirelessly through the air or through the Earth itself with no need for powerlines – but despite years of trying, he never obtained the funding to achieve this, one of his dreams. It has long since been rumored that he invented or developed a significant number of electrical and electronic devices which were decades ahead of their time and would have been of special interest to US military and intelligence circles. Around 300 patents were issues to Tesla in 25 countries, many of them major and far-reaching in concept.

Many Project Camelot visitors will be aware that it was a protégé of Tesla – Otis T. Carr – who worked with the young Ralph Ring, whom we interviewed in 2006. Carr was not murdered, but his laboratory was forcibly closed by the FBI after he, Ralph and a small team of others had successfully test-flown a 40′ diameter disk which operated on a combination of electromagnetic and esoteric principles. (Please see our very comprehensive Ralph Ring page for details.)

The reality of Tesla’s murder was brought home to us after listening to this most interesting audio interview (to download: PC users right-click, Mac users option-click). Here, Eric Bermen tells Greg Syzmanski how he discovered his former girlfriend was the daughter of ex-Nazi SS Commando Otto Skorzeny, and thereby quite by chance met the elderly Skorzeny who had been living for years in the US, working as a carpenter with a new identity supplied by the CIA after WWII.

Bermen (who sometimes uses the pseudonym Eric Orion) heard a full confession from Skorzeny, who was nearing the end of his life, and was given a shoebox full of over a hundred photographs to substantiate his claims. Among a number of other highly significant revelations, Bermen heard from Skorzeny that he had personally suffocated Nikola Tesla on January 6, 1943, assisted by fellow-Nazi Reinhard Gehlen. Tesla was then 86 years old.

According to Skorzeny, he and Gehlen had tricked Tesla the previous day into revealing the full details of his most important discoveries. After the murder, they stole the contents of Tesla’s safe, which were delivered to Hitler. (Note, of course, that the US military would have fully repatriated this treasure trove of innovation through Project Paperclip at the end of the war.)

Bermen’s book is available here – in which a large number of Skorzeny’s extraordinary photographs are published – and a useful discussion of Skorzeny’s claims can be found here and here. Of great importance – not only regarding Tesla – is the research detail contained in this very comprehensive Don Nicoloff article, which we encourage all readers to study carefully.

Automatische Übersetzung

Camelot logo Nikola Tesla


Es war uns eine Ehre, Hommage an viele große Männer auf diesen Seiten zu bezahlen, und Nikola Tesla war einer der größten und begabtesten Männer, die jemals diese Erde ging. Es war uns unklar, aber für zwei Jahre, ob sie ihn auf unsere Tribute-Liste aufzunehmen, da wir nicht davon überzeugt waren, dass er sein Leben für seinen Stand nach der Wahrheit gegeben. Aber nach Prüfung der Angelegenheit sorgfältig, wir kommen eine wachsende Zahl von Forschern in dem Glauben, dass er ermordet wurde und nicht eines natürlichen Todes sterben.

Eine riesige Menge ist über die verlorenen Genie Nikola Tesla (vielleicht sogar mehr als auf JFK, dem wir auch bezahlen Tribute) geschrieben worden, und so kann es nicht ein großes Bedürfnis, hier mehr zu sagen über sein Leben, seine Brillanz, werden seine Vision und seine Leistungen. Aber kurz gesagt, war Tesla ein außergewöhnliches, intuitive, kreative Genie, das unter sehr viel anders, erfand Wechselstrom (die Mächte der modernen Welt) und Radio (für die Marconi oft fälschlich Kredit gegeben). Zeitgenössische Biographen Tesla haben ihn als „Vater der Physik“, „der Mann, der im zwanzigsten Jahrhundert erfunden“, und „der Schutzpatron der modernen Elektrizität“.

Ein großer Teil seines Lebenswerkes wurde über die Bereitstellung für die Welt frei (dh Zero-Cost-) Energie, die Tesla vorgesehen wäre drahtlos durch die Luft oder durch die Erde selbst, ohne dass für die Stromleitungen übertragen – aber trotz jahrelangen Versuchen hat er nie erhalten die Finanzierung zu erreichen, einen seiner Träume. Es ist seit langem das Gerücht, dass er oder erfunden und entwickelt eine beträchtliche Anzahl von elektrischen und elektronischen Geräte, die Jahrzehnte waren ihrer Zeit voraus und würde von besonderem Interesse für US-Militär und Geheimdienst Kreisen gewesen. Rund 300 Patente wurden Fragen zu Tesla in 25 Ländern, von denen viele wichtige und weitreichende in-Konzept.

Viele Project Camelot Besucher werden sich bewusst, dass es ein Schützling von Tesla war – Otis T. Carr – wer mit dem jungen Ralph Ring, den wir im Jahr 2006 befragt gearbeitet. Carr wurde nicht ermordet, sondern seinem Labor wurde gewaltsam durch das FBI geschlossen, nachdem er Ralph und ein kleines Team von anderen, hatte erfolgreich eingeflogen Test ein 40 ‚Durchmesser Scheibe, die auf einer Kombination von elektromagnetischen und esoterischen Prinzipien betrieben. (Bitte beachten Sie unsere sehr umfangreiche Ralph Ring Seite für Details.)

Die Realität der Tesla Mord wurde uns nach dem Hören dieser höchst interessanten gebracht Audio-Interview (: PC-Benutzer mit der rechten Maustaste, Mac-Benutzer-Option-Klick zum Download). Hier, sagt Eric Bermen Greg Syzmanski, wie er seine Ex-Freundin entdeckte, war die Tochter von Ex-SS-Kommando Otto Skorzeny, und dadurch ganz zufällig trafen sich die älteren Skorzeny, die seit Jahren in den USA gelebt hatte, arbeitete als Zimmermann mit einem neue Identität durch die CIA nach dem Zweiten Weltkrieg geliefert.

Bermen (die manchmal benutzt das Pseudonym Eric Orion) gehört ein volles Geständnis ab Skorzeny, der kurz vor dem Ende seines Lebens war, und erhielt einen Schuhkarton voll über hundert Fotografien, seine Ansprüche zu untermauern. Unter einer Reihe von anderen hoch signifikante Offenbarungen , Bermen von Skorzeny hörte, dass er persönlich Nikola Tesla auf 6. Januar 1943 erstickt, unterstützt von Kollegen-Nazi Reinhard Gehlen. Tesla wurde dann 86 Jahre alt.

Nach Skorzeny, hatten er und Gehlen ausgetrickst Tesla am Vortag zur Offenlegung der vollständigen Details zu seiner wichtigsten Entdeckungen. Nach dem Mord, stahlen sie den Inhalt von Tesla ist sicher, die Hitler ausgeliefert wurden. (Beachten Sie, natürlich, dass das US-Militär würde vollständig zurückgeführt haben diese Fundgrube von Innovation durch Project Paperclip am Ende des Krieges.)

Bermen Buch ist hier – in denen eine große Anzahl von außergewöhnlichen Fotografien Skorzenys veröffentlicht werden – und eine nützliche Diskussion Skorzeny Forderungen gefunden werden kann hier und hier . Von großer Bedeutung – nicht nur in Bezug auf Tesla – ist die Forschung näher enthalten diese sehr umfassende Don Nicoloff Artikel , die wir ermutigen alle Leser sorgfältig zu studieren.

~~~~~~~~

Tesla Roadster Elektroauto Elektroflitzer Sportwagen

http://www.youtube.com/watch?v=pzdcFAC5oWA

Zukunft auf Planet Erde … Alex Collier

ALEX COLLIER at the Project Camelot Awake and Aware Conference, Los Angeles, Sept 2009

Die Macht, welche unseren Planeten beherrscht ist nicht von dieser Welt!!!!

Alex Collier hatte mehrmals physischen Kontakt und latent ständigen Kontakt mit den Andromedanern. Es ist absolut glaubwürdig was er berichtet!


%d Bloggern gefällt das: