Polizei misshandelte Tiroler (82) bei Demo: Jetzt spricht seine Tochter!

Stellen Sie sich eine freiheitsliebende Frau aus dem Tiroler Oberland, deren Lebensgefährten und ihren betagten Vater vor, die sich in Tracht gekleidet zu einem Spaziergang verabreden. Mit ihnen versammeln sich tausende weitere Tiroler, welche die Willkür der Regierungsmaßnahmen gegen ihr Bundesland satt haben und friedlich ihren Unmut bekunden wollen. Den ganzen Nachmittag werden sie immer wieder Zeuge überharter Zugriffe gegen gewaltlose Demonstranten. Zu guter Letzt werden sie selbst zum Ziel der – wohl von höchster Stelle gewollten – brutalen Eskalationsstrategie.

Noch vor einem Jahr hätte man solche Szenen nur in autoritären Staaten vermutet, aber sicherlich nicht in unserer Alpenrepublik. Am Samstag wurden sie Realität – und im Zuge eines Zugriffs der Kärntner Spezialeinheit „Luchs“ wurde ein 82-jähriger Mann brutal am boten fixiert, festgenommen und laut Angaben seiner Tochter auch auf der Polizeistelle misshandelt. In einem Schreiben, das Wochenblick vorliegt, spricht sie über die unfassbaren Vorfälle am Innsbrucker Landhausplatz.

weiterlesen: https://www.wochenblick.at/polizei-misshandelte-tiroler-82-bei-demo-jetzt-spricht-seine-tochter/

AT (154 Teil 1)Spaziergang mit Jenny 23.1.21, Pol Zugriff

Jan 23, 2021

DE: 💥 ZWANGSTEST für Karl Hilz! Exklusiv-Interview mit Bettina Gorzolla für #honkforhope

Ich bin unendlich traurig von immer mehr Polizeiübergriffen zu erfahren – immer hatte ich nur positive Erfahrungen mit der ortsüblichen Polizei gemacht.

Hier war ein Münchner Polizeioberkommissar iR. Zwangsübergriffen ausgesetzt – es ist unerträglich!

Feb 24, 2021

Staatsgewalt – wenn Polizisten zu Tätern werden ~ sehr bedenklicher Zustand bei der Polizei!

Min 21: Kommentar dazu – was danach noch mit dem 6 jährigen Mädchen, das vergewaltigt worden war passiert ist, wird mit keinem Wort erwähnt ..!
Der Vater des Kindes wurde jedenfalls von der Polizei erschossen – nicht etwa der Vergewaltiger!!!!

31.07.2019

%d Bloggern gefällt das: