Monsanto in Argentinien – auf Kosten von Mensch und Natur | chronisch vergiftet

http://www.ardmediathek.de/tv/ttt-titel-thesen-temperamente/Auf-Kosten-des-Menschen/Das-Erste/Video?bcastId=431902&documentId=44453286

Published on May 22, 2013

Pro Jahr werden in Argentinien 200 Millionen Liter des Pestizids „Glyphosat“ ausgebracht, vor allem auf Feldern mit genetisch veränderten Nutzpflanzen, wie Soja. Viele Anwohner der Felder klagen, dass auch sie eingesprüht werden. Sie fühlen sich vom Staat im Stich gelassen. Die argentinische Fernseh-Show „CQC“ stellte die Kungelei bloß, die offenbar zwischen Kommunalpolitiker, Landbesitzer in der Stadt Alberti herrscht. Der Sender „al-Jazeera“ zeigt, dass die Monokultur mit Gen-Soja, die „Grüne Wüste“, immer weiter voranschreitet — auf Kosten vertriebener Kleinbauern.

Die Opposition in Argentinien wächst, sie wird von der Regierung von Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner ignoriert. Der Export des Sojas spült dringend benötigte Devisen in die Staatskasse und in die Taschen internationaler Investoren und Landbesitzer .
http://friedensblick.de/6218/monsanto…

El Costo Humano (Agrotóxicos) – por Pablo Ernesto Piovano

Published on Sep 17, 2015

Video documental realmente muy interesante que yo no encontré en Youtube en esta calidad (lo que llamó mi atención, debido a la gran repercusión que ha cobrado en estos días), espero no sea por una cuestión de Derechos, ya que merece ser difundido.

~~~~~

Glyphosat in Getreideprodukten – Aktion Roundup = Glyphosat weltweit verbieten!!!!!!!!

Bayer will Monsanto kaufen – Aspirin, Heroin, Agent Orange, Glyphosat

WHO: Glyphosat nicht krebserregend, Verbot unnötig – DIE WELTdas ist die Lüge die zum Himmel schreit!

Zulassung von Glyphosat nachhaltig verhindern – Glyphosat ganz verbieten

Monsanto-Lobbyist: Glyphosat ist trinkbar ! Rastet aus als er es trinken soll !

Monsanto: Klage gegen den Staat Kalifornien, weil dieser Glyphosat auf die Liste der giftigen Chemikalien setzen will

Bill Gates Betrugs Stiftung Monsanto Reduzierung der Weltbevölkerung Massenmorde geplant

Bill Gates, Monsanto und Eugenik …

Indien 200.000 Selbstmorde – Folgen von Monsantos Gift und Genen

Hillary Clinton Pushes GMO Agenda, Hires Monsanto Lobbyist, Takes Huge Dollars from Monsanto

Krebsgefahr durch Monsanto-Pestizid auch offiziell bestätigt

Monsanto – Umweltschädiger – Lebensmittelvergifter

Schwer erkrankte Ratten durch Monsantos Genfutter!

.

ARD – Auf Kosten des Menschen

ZDF übers Glyphosat! unbedingt ansehen – ein Horror!!!!!

Chronisch vergiftet – Monsanto und Glyphosat (ARTE Doku)

 

.

Superweeds – Das Unkraut aus der Hölle ! Dank Monsanto

Superunkräuter: Monsantos Erbe resistente Pflanzen gegen die kein Kraut gewachsen ist auch nicht die Gifte von Monsanto

MONSANTOS ERFOLG: Maiswurzelbohrer sind resistent

.

They Live We Sleep Featuring Payday Monsanto (Sie leben wir schlafen !)

Monsantogift Glyphosat in Tampons, Damenbinden und steriler Gaze gefunden

US-Giftmischer Monsanto: Produkte, die auf dieser Liste stehen, solltest du auf keinen Fall kaufen !

Auch Monsanto kann besiegt werden – desgleichen gilt für Bayer – alles was für Monsanto verboten wurde gilt auch für jegliche Übernahmefirma

Bayer bietet jetzt 65 Milliarden Dollar für Monsanto

Schmeisers Kampf gegen Monsanto wurde mit dem alternativen Nobelpreis belohnt 🙂

Hurra! Sofía Gatica und ihre Mitstreiter haben ihre Schlacht gegen Monsanto gewonnen!!! – netzfrauen– netzfrauen

Gute Neuigkeit: Griechenland und Lettland verbieten Monsantos Gen-Mais

Neuer Schlag gegen Monsanto: China stoppt Gen-Reis

Monsanto steht vor Gericht

Monsantos Kriegserklärung gegen die Menschheit / weltweit Monsanto eine Totalabsage erklären!!!

Rotterdam verbietet Monsanto Roundup – Bravo!!!!

Der Anfang vom Ende Monsantos?

Argentinien erteilt Monsanto ein Totalverbot – Bravo!

Schlappe für Monsanto & Co. // Sieg für Bauern!

 

23. Mai: weltweiter Protestmarsch gegen Monsanto…

Marsch gegen Monsanto Demo in München

Occupy Monsanto: Weltweiter Protest am 12.10.2013 – 300 Demos geplant

Keine Gifte in der Nahrung / Boykott Nestle – Monsanto und Co / Broschüren, PDFs und Bilder

Occupy Monsanto – dieser Aufstand kann nicht mehr unter den Tisch gekehrt werden

25.5.2013 – March Against Monsanto – Auf die Straße gegen Monsanto

Massenproteste gegen Monsanto in ganz Deutschland geplant

Proteste gegen Monsanto weltweit – und immer noch treibt diese Firma ihr Unwesen!!!

5 Millionen Bauern gegen Monsanto …

GiftMischer und GenZerstörer – Monsanto sollte für seine Verbrechen haften

Das Erbe des Vietnam Kriegs und Monsantos Agent Orange – Genozid – Kriegsverbrechen

Monsanto Acquires Rights to the Sun | HASTACsogar die Sonne will Monsanto für sich als Recht beanspruchen

Monsantos Werke – Monsantos Partner – sie alle sind mitschuldig an der Vergiftung unserer LEBENSmittel

Monsanto-Nestlé besitzt jetzt Patente auf Muttermilch

Monsanto zerstört Honig: Imker müssen Jahres-Ernte vernichten | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Monsanto und das Wetter ist durch Chemtrails ausser Kontrolle – Dokumentation

Der Gen-Mais von Monsanto kommt in die „EU“ – Report München 30.07.2013….USA und „EU“ sind bekannt für ihre verantwortungslose Haltung zu Gentechnik

Monsanto-Tochter Seminis hat Patent auf Broccoli.

Monsanto gibt Kampf für die Gentechnik in Europa auf! – wachsam sein – prüfen obs wahr ist!

Täuschungsmanöver: Monsanto zieht neue Anträge für Genpflanzen in EU zurück

Das Täuschungsmanöver II. Monsanto Deutschland: “Wir haben nicht den Anbau und Verkauf von GVO in Europa aufgegeben”. Präzedenzfall.

Täuschungsmanöver: Monsantos Strategischer “Rückzug” aus Europa – bevor Putin den 3. Weltkrieg wegen Monsantos/Syngentas Bienen-Tötung startet – damit Monsanto heimlich Europas Nahrungsmittelversorgung monopolisiert!

Lebensmittel – Sieg in Brüssel: Monsanto will ungeprüften Gen-Mais nach Europa bringen

NEIN zu Patenten und Tattoos auf Nahrungsmittel! Monsantos aktueller Streich Patent auf Brokkoli 😦

Jörg Bergstedt – Monsanto – Die Seilschaften der Gentechnik

Glyphosat: Monsanto vergiftet weiterhin die Erde!

Monsanto mit Gift und Genen *sehr wichtig!

Forderungskatalog für weltweite Änderungen

Colony Collapse Disorder; CCD – Das Bienensterben erfordert weltweite Konsequenzen

aktuelle Aktionen weltweit

Danke fürs Weiterleiten und Unterstützen!

Die Forderung ist ein weltweites Totalverbot von Pestiziden und Herbiziden!

letztes Update: 11.2.2018 – 1.3.2018

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

biene-help

Ideen, oder weitere Beiträge, bitte als Kommentar diesem Beitrag hinzufügen – DANKE!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gefahr für die Bienen besteht auf durch die Funk-Netze – die Handystrahlung

wichtige Erfahrung aus der Praxis zur Handystrahlung – Bienen fielen ohnmächtig vom Handy runter

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kalifornien verbietet Neonicotinoide – Feb.2018

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hiermit ist die EU-Kommission aufgefordert die Zulassung des Pestizids »Sulfoxaflor« zurückzunehmen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gefahren für die Bienen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Verbot von Neonicotinoiden, Glyphosat, Roudup und andern Pestiziden und Herbiziden – Stopp mit Monokulturen! Neue Bedrohung durch das Pestizid Sulfoxaflor, durch den Chemieriesen Dow Chemical!

Pestizide-toeten-bienen

~~~

Neonicotinoide

Als Neonicotinoide oder Neonikotinoide wird eine Gruppe von hochwirksamen Insektiziden bezeichnet. Sie alle sind synthetisch hergestellte nikotinartige Wirkstoffe und wirken als Nervengift.

~~~

Bienensterben: Chemiekonzerne Bayer und Syngenta sind verantwortlich

~~~

Deutsche Ministerin nimmt Stellung zum Bienensterben

~~~

Glyphosat

Glyphosat ist eine chemische Verbindung ausWordPress.com der Gruppe der Phosphonate. Es ist eine biologisch wirksame Hauptkomponente einiger Breitbandherbizide und wird seit über 30 Jahren weltweit zur Unkrautbekämpfung eingesetzt. Im Vergleich mit anderen Herbiziden weist Glyphosat meist eine geringere Mobilität, Lebensdauer und eine geringere Toxizität gegenüber Tieren auf.[8][9][10] Dies sind für landwirtschaftlich verwendete Herbizide in der Regel wünschenswerte Eigenschaften. Glyphosat wirkt unselektiv gegen Pflanzen; Nutzpflanzen können mittels Gentechnik eine Resistenz gegen Glyphosat erhalten.

~~~

Glyphosat im Brot – die Botschaft ist bei Mainstream angelangt – Bravo!

~~~

Glyphosat in Getreideprodukten – Aktion Roundup und Glyphosat weltweit verbieten!!!!!!!!

~~~

Glyphosat: Monsanto vergiftet weiterhin die Erde!

~~~

Dieser Bericht besagt, dass auch die riesigen Monokulturen zum Bienensterben beitragen!

Bienenbestand weltweit geschrumpft

Seit 2006 brachen laut Berichten in den USA und Europa wegen des plötzlichen Todes von 50 Prozent der Arbeitsbienen einige Honigbienen-Kolonien zusammen. Tjeerd Blacquiere, Entomologe bei der Internationalen Pflanzenforschung (Plant Research International; PRI) und selber Bienenhalter, diskutierte mit der Epoch Times die möglichen Ursachen dieses Phänomens, das als Kolonienkollapsstörung (Colony Collapse Disorder; CCD) bezeichnet wird.

Laut Blacquiere könnte CCD durch die Ausweitung der Landwirtschaft verursacht worden sein. Anstelle der kleinen Obst- und Gemüseflächen, die vor einigen Jahrzehnten noch gepflanzt wurden, gibt es jetzt Mais-, Getreide- und Rapsfelder, die weniger nahrhaft für die Bienen sind. Die Bienen sind geschwächt, weil sie zu wenig hochwertige sowie einfach zu beschaffende Nahrung bekommen.  weiterlesen

Originalartikel auf Englisch: ‚Bee-ing‘ in a Complex World

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

furadan

FURANE gehören zu den schlimmste Giften auf dieser Welt!!!
Das hochtoxische, in Europa verbotene CarboFURAN, Furadan ist in vielen Ländern nach wie vor im Einsatz – sehen Sie sich die Artikel dazu an und wie Tiere darauf reagieren, bevor sie tot sind!!!

hochtoxisches Pestizid – Furadan – CarboFURAN – tötete Hündin – ist auch tödlich für Menschen

.

Furadan/Carbofuran ein weltweit gebräuchliches Pestizid – tötet Tier und Mensch

.

Tierseuchen und Gentechnik – krisenfest

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Adler-grau-oe-aktuell

Pflanzenschutz = Zerstörung von Bienen und Pflanzen

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/A-LF/A-LF_00002_00295/index.shtml

Unterausschuss des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft zur Vorbehandlung des Antrags 1109/A(E) der Abgeordneten Gerhard Huber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbot von Bienen schädigenden Saatgutbeizmitteln, des Antrags 1113/A(E) der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbot von Neonicotinoid-gebeiztem Mais-Saatgut, des Antrags 1414/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbot der Anwendung von insektizid-gebeiztem Saatgut aus der Wirkstoffgruppe der Neonicotinoide als Maßnahme gegen das Bienensterben, des Antrags 1538/A(E) der Abgeordneten Gerhard Huber, Kolleginnen und Kollegen betreffend sofortiger Zulassungsstopp und neuerliche Risikobewertung für Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Glyphosat, des Antrags 1602/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbot von Glyphosat und POEA (polyethoxyliertes Tallowamin), des Antrags 1931/A(E) der Abgeordneten Gerhard Huber, Kolleginnen und Kollegen betreffend sofortiger Zulassungsstopp und neuerliche Risikobewertung für Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Chlorpyrifos, des Antrags 2081/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schutz der Bienen im Rahmen des Maisanbaus in Österreich, des Antrags 1415/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nationaler Aktionsplan Pflanzenschutzmittel (NAP)

Obmann:
Jakob Auer

Mitgliederverzeichnisse

Zugewiesene Verhandlungsgegenstände

~~~

Österreich: Wer sich engagieren möchte – hier ein Brief, der direkt ins Landwirtschaftsministerium gemailt werden könnte.

service@lebensministerium.at
oder die Pressesprecherin
doris.ostermann@lebensministerium.at

Brief an Berlakowitsch-Bienensterben – Brief zum runterladen! – kann auch in Deutschland für Ilse Aigner verwendet werden

~~~

An Herrn

Bundesminister Dipl-Ing. Nikolaus Berlakowitsch

Ministerium für Land und Forstwirtschaft,

Umwelt und Wasserwirtschaft

Stubenring 1

1010 Wien

Sehr geehrter Herr Bundesminister Berlakowitsch,

schon 2003 zeigte die französische Studie des Comité Scientificne e Technique (CST) 1, dass Beizmittel aus der Gruppe der Neonicotinoide akutes und schleichendes Bienensterben vorantreiben.

2010 bestätigte eine italienische Studie der CRA2 diese Ergebnisse und ergänzte, dass Bienen in ihrem Lern-,  und Orientierungsverhalten stark gestört wurden, wenn sie mit dem Insektizid in Kontakt kamen. Sie finden nicht mehr in ihren Stock zurück und verenden irgendwo in der Landschaft.

2011 und 2012 geben  auch  die AGES und Wissenschaftler des Magazins „science“ 3,4 den Kritikern recht. 

Die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA hat am 16.1.dieses Jahres 3 Bewertungen bestätigt, weöche die verheerenden  Auswirkungen von Neonicotinoiden auf Bienen bekräftigten.

In Österreich wurden einige Reglementierungen für den Einsatz der Neonicotinoide getroffen, Tatsache ist jedoch, dass die Wirkstoffe jahrelang im Boden bleiben und in den nachfolgenden Kulturen wieder „aufblühen“ . Bienen verenden dann auch auf den für sie besonders attraktiven Blüten von Raps, Phazelia, Senf oder Sonnenblume.

Bienenvölker werden nachhaltig in ihrem Bestand gefährdet, nicht als Einzeltier, sondern als Art. Die Art „Apis mellifera“ erleidet einen schleichenden Verfall, ihr Immunsystem hält nicht mehr stand.

Sie können es beeinflussen, ob Alternativen zu den Neonicotinoiden wie Fruchtfolge, Nützlingseinsatz oder die biologische Landwirtschaft in Österreich massiv gefördert werden.

Zusammen mit allen Bienenfreundinnen und Freunden Österreichs fordere ich ein entschlossenes Handeln von Ihnen Herr Landwirtschaftsminister und den Entschluß Neonicotinoide in Österreich zu verbieten.

Mit meiner Unterschrift bekräftige ich das Positionspapier der „Biene Österreich“ erstellt im Dezember 2012 und das Verbot der Neonicotinoide  Thiamethoxam, Fipronil, Clothianidin und  Imidacloprid. Sie Herr Minister können es ermöglichen, dass sie in Österreich vom Markt genommen werden! Bitte helfen Sie mit!

Mit freundlichen Grüßen

xxx

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-

Wissenschaft3000 unterstützt obiges Schreiben und fordert sogar ein Komplettverbot von Pestiziden und Herbiziden. Forschungen und Studien zeigen, dass ohne den Einsatz von Pestiziden und Herbiziden,  aber der bewussten Kooperation mit der Natur, die Erträge in der Landwirtschaft bis zu 60% HÖHER sind!!!!!!!!!!!!!!!!

Permakultur

Kooperation mit der Natur

-~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Insektizide töten 25.000 Hummeln in Oregon!!!

-~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Referenzstudien hinzufügen:

Comitè Scientifique et Technique (CST) (2003), C.Douvet-Personeni, MP. Halm, u.a. „Multifaktorelle

Studie über Bienenstörungen, Imidacloprid als Beizmittel für Saatgut und Bienenstörungen.“

http://www.gesundebiene.at/imidacloprid-als-beizmittel-fur-saatgut-und-bienenstorungen-2/

2 Unita di Ricerca di Apicoltura e Bachicoltura, Bologna (2010) M. Lodesani u.a. „Effects of coated maize seed on honey bees“. Report based on results obtained from the second year activity of the APENET project,

http://www.reterurale.it/downloads/APENET_2010_Report_EN%206_11.pdf

3 Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (2011), R. Moosbeckhofer, u.a. „Untersuchungen zum Auftreten von Bienenverlusten in Mais und Rapsanbaugebieten Österreichs und möglicher Zusammenhänge mit Bienenkrankheiten und dem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln“ Projekt Melissa Abschlußbericht

http://www.ages.at/uploads/media/MELISSA_Endbericht_Rudolf_Moosbeckhofer_Forschungsergebnisse.pdf

4  Henry, M., Beguin, M., Requier, F., Rollin, O., Odoux, J.-F., Aupinel, P., Aptel, J., Tchamitchian, S. und Decourtye, A. (2012): “A common pesticide decreases foraging success and survival in honeybees;” Whitehorn, P. R., O’Connor, S., Wackers, F.L. und Goulson, D. (2012): Neonicotinoid pesticide reduces bumble bee colony growth and queen production.”

http://www.entomology.umn.edu/cues/pollinators/pdf-BBcolony/2012Whitehorn.pdf

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Glyphosat in Getreideprodukten – Aktion Roundup und Glyphosat weltweit verbieten!!!!!!!!

.

Castingshow – Jury und Publikum in Tränen – Irak – Uranbomben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Forderungskatalog für weltweite Änderungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

wichtige Informationen die helfen können:

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

%d Bloggern gefällt das: