Russischer Parlamentarier schlägt Tribunal zu US-Verbrechen in Vietnam vor

Danke Reiner, es wäre angesagt auch gleich Hiroshima, Nagasaki, Tsunami 2004, Tsunami 2011 und nicht zu vergessen 9-11 in dieses Vorhaben mit einzubeziehen und weil wir schon dabei sind, wäre Dresden und die Ermordung der Deutschen NACH 1945 auch noch höchst angesagt.

Datei:OSCE members and partners.svg

  • 57  OSZE-Teilnehmerstaaten
  • 11  Partnerstaaten

Die Möglichkeit zur Einsetzung eines internationalen Tribunals zu US-Verbrechen in Vietnam in den Jahren 1965 bis 1975 will der Vize-Chef des Auswärtigen Ausschusses des Föderationsrates (russisches Oberhaus), Andrej Klimow, mit Mitgliedern der Parlamentarischen Versammlung der OSZE erörtern.

Neuste NATO Vorwürfe Gibt es Grenzüberschreitungen russischer Waffentransporte und Trup

Danke Karl, aber wir wissen doch, dass das Russlandbashing weiter geht und diese Vorwürfe alle Lügen sind!!!!
Umso mehr müssen wir es immer wieder zurechtrücken
. Dass die OSZE jetzt auch lügt, sich zumindest missverständlich ausdrückt erstaunt mich dennoch!

Veröffentlicht am 17.11.2014

Ich bin Seit 2009 ein Online Portal für Schlagzeilen und Zeitgeschichte mit Themen Aus der Wirtschaft Politik Wissenschaft Kunst Kultur Musik Geschichte und vieles mehr
Ich bin nicht der Autor
Quelle Bild Ton Musik Film Autor Klagemauer TV
http://www.kla.tv/newsletter
http://www.youtube.com/user/KlagemauerTV
Hat Dir die Seite gefallen ? Komme Doch auch zu meiner Webseite
http://www.styrialouis.de

Kolomojski und seine Massenmörder – Massengräber in Ukraine gefunden // Die UNO verschweigt diese Tatsache :-(

Danke Karl, das ist ein grauenhafter Bericht, dieser Igor Kolomojski oder Ihor Kolomojskyj ist ein Satanspriester vom Feinsten, was mit dem zu machen wäre überlasse ich eurer Phantasie. Danke an Freeman für diese umfassende Recherche, die jeder gelesen haben sollte, um zu wissen wer auf diesem Planeten immer noch wütet!

Den Moskauer Haftbefehl für Kolomojski sollte von allen Ländern mitgetragen werden!

Die Volksrepublik Donetsk stellt die Fakten klar

😦

Kolomojski und die Massengräber der Ukraine

Dienstag, 7. Oktober 2014 , von Freeman um 12:00

Dienstag, 7. Oktober 2014 , von Freeman um 12:00

Die Existenz von drei Massengräbern wurde von der OSZE bestätigt, die auf ehemaligen Gebiet gefunden wurden, welche Kiews Regierungstruppen vorher kontrolliert haben. Einige der Leichen die exhumiert wurden zeigen Anzeichen von Folter und Hinrichtung.

Es wird sogar berichtet, manchen Körpern fehlen innere Organe, wie wenn sie ausgeschlachtet wurden. Ein viertes Massengrab wurde am 28. September entdeckt. Amnesty International hat deswegen gegen den faschistischen Aidar-Bataillon Anzeige wegen „Kriegsverbrechen“ eingereicht, eine Killertruppe die von Andriy Parubiy angeführt wird, auch Führungsmitglied des „Rechten Sektors“.

Dahinter steht direkt Junta-Präsident Poroschenko, der wiederum von Igor Kolomojski kontrolliert wird. Dieser Oligarch finanziert auch noch die drei anderen mörderischen Bataillone, wie Dnepr, Azow und Donbass. Kolomojski besitzt drei Staatsbürgerschaften, die ukrainische, zypriotische und die israelische, ist Eigentümer einer Privatbank und Gouverneur der Oblast Dnipropetrowsk.

Er ist die zweitreichste Person der Ukraine mit einem Vermögen von 6 Milliarden Dollar und sein Wohnsitz befindet sich in Genf. Präsident Putin und der Schweizer Bundespräsident und OSZE-Vorsitzende Didier Burkhalter haben die Entdeckung von Massengräbern mit Leichen von Zivilisten in der Ostukraine telefonisch besprochen und sich für eine Untersuchung ausgesprochen. Mehr als 400 nicht identifizierte Leichen befinden sich derzeit in Leichenhäusern von Donezk, die aus Massengräbern geborgen wurden.

Bereits im Juni 2014 leiteten die russischen Strafverfolgungsbehörden gegen Igor Kolomojski und den ukrainischen Innenminister Arsen Awakow ein Ermittlungsverfahren ein. Kolomojski wird beschuldigt „rechtsradikale Todesschwadronen“ finanziert zu haben. Anfang Juli 2014 erliess ein Moskauer Gericht einen Haftbefehl gegen Kolomojski. Diese Anschuldigungen wurden durch die Beichte von Sergei Litvinov bestätigt, ein Zwangsrekrutierter vom Kolomojskis Dnepr-Bataillon, der vergangenen Mittwoch ausgesagt hat, Kolomojski hätte ihn für die Ermordung von Zivilisten bezahlt.

Litvinov hat ausgesagt, er persönlich hat friedliche Zivilisten getötet, einschliesslich Frauen und Kinder, die nichts mit dem Militärkonflikt zu tun hatten, im Dorf von Melovoye, Shirokiy, Makarovo und Kamyshnoye in der Region Lugansk,” sagte Vladimir Markin, der Leiter des russischen Untersuchungskomitees und er fügte hinzu, Litvinov hätte Geld von Igor Kolomojski dafür erhalten. Markin sagte, 2’500 Bewohner der Südostukraine sind wegen der Angriffe durch Raketenwerfer getötet worden. Die Mörderbanden von Kolomojski sind im Besitz solcher Waffen.

Ein weiteres Massaker für das Kolomojski persönlich die Verantwortung trägt ist der Brandbombenanschlag vom 1. Mai gegen das Gewerkschaftshaus in Odessa und der Brandanschlag gegen die Polizeistation von Mariupol am 9. Mai, beide vom 2’000 Mann starken Dnepr-Bataillon durchgeführt, wobei insgesamt mindestens 200 Menschen bei lebendigen Leib verbrannten. Kolomojski bewaffnete Banden sind mit neuesten Waffen ausgerüstet, die aus Lagerbeständen Kiews stammen oder auf dem Schwarzmarkt gekauft wurden.

Seine Bataillone, die Nazi-Symbole und SS-Abzeichen tragen, bestehen aus ehemaligen ukrainischen Soldaten, Rechtsradikale aus der Westukraine und ehemalige Soldaten der israelische Armee, bekannt als „Blue Helmets of Maidan“. Insgesamt sollen 20’000 Mann im Sold des Milliardärs und Oligarchen Igor Kolomojski stehen, die wie Berserker gegen die Zivilbevölkerung der Südostukraine wüten. Das sind genau die Massenmörder die das ZDF und die ARD als Mitglieder von „Freiwilligen-Bataillone“ verharmlosend in ihren Berichten bezeichnen.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Kolomojski und die Massengräber der Ukraine http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/10/kolomojski-und-die-massengraber-der.html#ixzz3FlUcLaFT

Friede (50)

Die Wahheit bewusst zu verschweigen, um einen anderen Sachverhalt vorzutäuschen ist auch eine Lüge und obendrein Täuschung!

Danke Lorinata!

Ganz was anderes berichtet hingegen die UNO – damit wissen wir gleich welchem Lügengebäude die angehört 😦

UN-Bericht zur Ukraine veröffentlicht – kein Wort über Massengräber bei Donezk

UN-Bericht zur Ukraine veröffentlicht – kein Wort über Massengräber bei Donezk

STIMME RUSSLANDS Die Massengräber im Gebiet Donezk in der Ostukraine sind im UN-Bericht zu den Menschenrechten in der Ukraine nicht erwähnt worden, melden russische Medien.
Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2014_10_08/UN-Bericht-zur-Ukraine-veroffentlicht-kein-Wort-uber-Massengraber-bei-Donezk-7161/

OSZE bestätigt Organraub in der Ukraine – USA verschleppt russische Austauschschüler

IKRK-Mitarbeiter bei Beschuss von Donezk getötet – EU besorgt über EskalationSTIMME RUSSLANDS Ein Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) ist am Donnerstag beim Beschuss des ostukrainischen Donezk ums Leben gekommen. Das teilte das Verteidigungsministerium der selbsternannten “Volksrepublik Donezk” Journalisten mit.

Es handele sich um den schweizerischen Bürger Laurent Etienn, Jahrgang 1976. Sein Pass und der Dienstausweis seien in seiner Tasche gefunden worden.

Am stärksten betroffen wurde am Donnerstag ein Stadtbezirk mit mehrstöckigen Wohnhäusern. Geschossen wurde allem Anschein nach aus Mehrfachraketenwerfern.

Armee greift Donezk offenbar aus Mehrfachraketenwerfern “Uragan” an

weiterlesen: http://wiw.adpo.org/osze-bestaetigt-organraub-in-der-ukraine-usa-verschleppt-russische-austauschschueler/

%d Bloggern gefällt das: