Mobilisiert die Arbeiterklasse zur Verteidigung der New Yorker Schulbusfahrer

wsws.org – 12.02.2013

Seit über drei Wochen führen 9.000 New Yorker Schulbusfahrer, Betreuer und Mechaniker einen mutigen Kampf. Dieser hat jetzt einen entscheidenden Wendepunkt erreicht. Die privaten Busunternehmen beharren darauf, Kündigungsschutz und Lohngarantien abzuschaffen, die seit fast einem halben Jahrhundert bestehen. Das streikende Buspersonal steht in seinem Kampf für die gesamte Arbeiterklasse. Lehrer, Feuerwehrmänner, Angestellte der öffentlichen Verkehrsmittel, Kanalarbeiter, Krankenhauspersonal und andere städtische Angestellte wissen, dass das Ergebnis dieses Konfliktes direkt ihre Interessen berührt.

Bürgermeister Michael Bloomberg spricht und handelt im Auftrag der Wirtschafts- und Finanzelite, die entschlossen ist, die Arbeiterklasse für die Krise des kapitalistischen Systems bezahlen zu lassen. Unter den Streikenden wächst das Bewusstsein dafür, dass der Kampf zum Ausgangspunkt für eine größere Mobilisierung der Arbeiterklasse werden muss. Trotz der Verleumdungen der Medien und der Nachrichtensperre genießen die Streikenden Unterstützung durch Eltern und andere Teile der arbeitenden Bevölkerung, die froh sind zu sehen, dass sich endlich jemand gegen die Bloombergs dieser Welt wehrt.

viaMobilisiert die Arbeiterklasse zur Verteidigung der New Yorker Schulbusfahrer.

%d Bloggern gefällt das: