Indien will 40 000 Rohingya wegen Terrorgefahr abschieben | NZZ

Danke Martha, und schon wieder die Islamisten, die glauben wirklich in allem und überall eine Ausnahmestellung zu haben, doch so geht es wirklich nicht!

Die Gewalt gegen die Rohingya löst in durch Muslime besiedelten Ländern Proteste aus. In Hyderabad in Indien, das an Bangladesh grenzt, gehen muslimische Inder am Sonntag auf die Strasse. Hier verbrennen sie ein Plakat des radikalen buddhistischen Mönchs Ashin Wirathu aus Burma. (Bild: Mahesh Kumar A. / AP)

(dpa) Die indische Regierung will rund 40 000 Angehörige der in Burma verfolgten Minderheit Rohingya abschieben. Die geplante Abschiebung der Flüchtlinge begründet die Regierung mit Terrorgefahr.

Viele der Rohingya spielten eine Rolle bei den «mutmasslichen finsteren Plänen» extremistischer Gruppen wie dem pakistanischen Militärgeheimdienst ISI und der Terrormiliz Islamischer Staat, hiess es am Montag in einer schriftlichen Erklärung der Regierung an das Oberste Gericht in der Hauptstadt Delhi.

Dort fand am Montag eine Verhandlung über eine Klage zweier Rohingya-Flüchtlinge gegen die Pläne der Regierung statt, die geschätzt 40 000 Rohingya in Indien abzuschieben. Das Gericht ordnete eine weitere Verhandlung am 3. Oktober an.

Die Kläger hatten argumentiert, die Abschiebung der Angehörigen der in ihrem Heimatland Burma verfolgten muslimischen Minderheit verstosse gegen den im Völkerrecht verankerten Grundsatz der Nichtzurückweisung. Demnach dürfen Staaten Asylsuchende nicht in ein Land zurückschicken, in denen ihnen Menschenrechtsverletzungen drohen.

Quelle: Indien will 40 000 Rohingya wegen Terrorgefahr abschieben | NZZ

Die Deutschen sind eine Köterrasse?!

Published on Apr 24, 2017

13. AZK – Die Angst vor dem Islam

Allem voran sage ich wie unser verstorbener Sänger Georg Danzer meinte:

GOTT statt RELIGION

Religionen gehen mit Doktrinen und Fanatismus einher und beides verabscheue ich, weil ich erkannt habe, das beides zu Zwist und Krieg führt und nicht zu Liebe und Einigkeit.

Fühlt in euch hinein, was Religionen mit euch machen, was der Islam mit dir macht, wenn du die öffentlichen Auspeitschungen siehst, wenn du liest, dass ein Kind mit 3 Jahren gestorben ist, weil es für Sex verwendet wurde mit Erlaubnis der Lehren des Islam („aber das gibt es ja überall“, sagt Herr Adiib Zaidan – quasi entschuldigend). Was der Islam mit Frauen und Männern macht, wenn diese beschnitten werden?

Ich greife noch einiges aus diesem Vortrag heraus und versuche mich von Polemik fern zu halten, was mir in Anbetracht des Gesagten und dem Gegenteil des Gelebten dazu, wirklich schwer gefallen war.

Scharia = „der Weg zur Wassertränke“ – sehr interessant für den Weg zum Wasser zur Seele.

Die Realität zeig einen unerbittlichen endlosen Krieg der Muslime seit der Zeit Mohammeds…. ist also Krieg der Weg zur Wassertränke????

Den Koran auswendig lernen“ – als Vorgabe an Muslime – sieht nach Gehirnwäsche aus!

Wer will soll glauben und wer will soll leugnen“ – geleugnet kann nur werden was definitiv erfahren und gelebt wurde – es kann kein so genanntes Wort Gottes geleugnet werden, wenn nicht direkt mit Gott gesprochen wurde und Gott nicht erfahren wurde. Alles was geschrieben wurde, haben irgendwelche Leute geschrieben, aber niemals Gott.

Ich habe Gott immer nur in der Natur erkannt – wo hast du Gott erkannt und erlebt?

Die Schönheit der Natur kann nicht geleugnet werden – das Wahrhaftige und Lebendige kann gar nicht geleugnet werden, weil es omnipräsent – überall erkennbar und unwiderlegbar ist!!!

Was soll also diese Aussage im Koran: „wer will soll glauben und wer will soll leugnen“ ???

Glauben darf und kann jeder was er will – Glaube ist nicht etwas das sichtbar ist oder verboten werden könnte, wozu also eine EXTRA Erlaubnis dafür???

Es ist sicherlich gut für die Seele, wenn der Mensch sich auf den Ursprung allen SEINS ausrichtet und daran glaubt, was er in sich drinnen in seinem Herzen fühlt – der Glaube an Gott der in jedem Herzen lebendig ist – nur dieser Glaube ist meiner Meinung nach ein wahrer Glaube. Ein Glaube an eine Religion die von Gott redet, aber eine Institution ist, ist meiner Meinung nach kein echter Glaube.

Laotse – Moral und Sitte – dies ist für mich eine unübertroffene Darlegung, jenseits von Religion.

Mann und Frau ist eine Einheit und gehört zusammen, der eine kann ohne den anderen nicht sein“ – Warum gilt aber die Frau im Islam gar nichts, bzw. wird nur so getan als gelte sie. Aber gerade die Frau braucht ja den Mann gar nicht unbedingt, denn sie kann sich auch vermehren, ohne Mann (Parthenogenesis). Es gäbe allerdings nicht einen einzigen Mann auf der Welt ohne die Frau!!!

Damit will ich es bewenden lassen, bildet euch selber eine Meinung, wenn ihr diesen Vortrag hört.

Ach ja, weil ich die Aussage gerade erneut hörte, die nicht nur von den ROTEN und den GRÜNEN verbreitet wird „wir sind alle gleich“ das ist die böseste Lüge überhaupt denn, „wir sind alles andere als gleich“. Wir gleichen einander nichteinmal in der Hautfarbe und noch weniger im Geist oder Sitte – also was bezweckt diese stereotype Aussage? 

Respekt für das andere, den Anderen, den anderen Menschen, den anderen Glauben, halte ich für unterstützenswert auch solche Veranstaltungen, wie die AZK.

©AnNijaTbé: am 2.11.2016 Allerseelen

~~~~~

13. AZK – Die Angst vor dem Islam – Dr. Mag. Amir Muhammed Adiib Zaidan (Syrien)

eröffentlicht am 13.10.2016

AZK ist jetzt auch auf Twitter! Für Infos und News rund um die Veranstaltungen und Referate heute noch folgen: https://twitter.com/AntiZensur

Am 01.10.2016 fand die 13. AZK Konferenz statt und begeisterte live 3000 Menschen!

Alle Beiträge auf http://anti-zensur.info/azk13

Nach Beschwerden: Wachaubad: Burkinis ab sofort verboten! | www.heute.at

Danke Lorinata!
Auch in den Wiener städtischen Bädern sind Burkinis verboten!!!

Quelle: Nach Beschwerden: Wachaubad: Burkinis ab sofort verboten! | www.heute.at

%d Bloggern gefällt das: