TAO TEH KING – Auszug aus Vortrag von Helmut Bölling

Vortrag von Hellmut Bölling vom 19.03.2005:

„MORAL ALS FREIE LEBENSMELODIE“

„Liebe nur und dann tue was Du willst“
(Augustinus)
Einleitung/Überleitung vom 18.02.2005 her
LAO TSE (aus „TAO TEH KING“ 1)
[…]
6
Wer sich in seinem Tun
vom Unergründlichen bestimmen lässt,
wird eins mit ihm.
7
Wer sich in seinem Tun
von seinem innersten Wesen bestimmen lässt,
wird eins mit sich selbst.
8
Wer sich in seinem Tun
von irgend etwas bestimmen lässt,
wird eins mit diesem.
9
Wer sich in das Unergründliche einfügt,
dem wird in dieser Einfügung
der Segen des Unergründlichen.
10
Wer sich seinem innersten Wesen einfügt,
dem wird in dieser Einfügung
der Segen des innersten.
11
Wer sich in irgend etwas einfügt,
dem wird in dieser Einfügung
Segen oder Fluch,
je nach der Wesenheit dieses irgend-etwas.
12
Jedem wird soviel Vertrauen,
als er gibt.
.
.
LAO TSE aus „TAO TEH KING“ 2
[…]
1
Sitte und Recht entstanden,
als der Mensch nicht mehr aus dem Ursprung lebte.
2
Mit der Herrschaft des Verstandes
begann die große Unaufrichtigkeit.
3
Als die innere Familienbande verloren ging,
musste von Elternpflicht und Kindergehorsam
gesprochen werden;
4
als die Einheit der Gemeinschaft verloren ging,
musste von Staatstreue und Bürgerpflicht
gesprochen werden.
[…]
.
.
„Wer nicht mehr im Unergründlichen gründen kann,
der lebe aus seines Herzens Ursprünglichkeit
Wer seines Herzens Ursprünglichkeit verlor,
der lebe aus der Liebe.“
.
„Wer nicht mehr liebend zu leben vermag,
der handle wenigstens gerecht
[…]
Wer selbst dies nicht mehr kann,
der lasse sich von Brauchtum und Sitte bändigen.“
.
…und selbst jenseits dieser letzten Worte, befindet sich die Menschheit heute…!!! es bändigt also Brauchtum und Sitte die Zerstörung heute, mit dem, was noch davon vorhanden ist… :-/
aber
Wer oder was bändigt die heutigen Ausuferungen, welche jenseits aller Vorstellungen waren?
.
.
Diese gesamte bemerkenswerte Erkenntnis zu Moral und Sitte von Laotse, ist ebenfalls in diesem Vortrag zu finden.

Neuer Sex-Skandal der deutschen Grünen :( eklig die ganze Angelegenheit – Sittenverfall vom Feinsten :(

An den

Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Schöneberger Str. 15

10963 Berlin

Neuer Sex-Skandal der deutschen Grünen

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit  muss sich der Büroleiter des ehemaligen grünen Bundestagsabgeordneten Tom König wegen Kindesmissbrauch und Drogendelikten vor dem Landgericht Giessen verantworten, vgl. hierzu ein Zitat aus den aktuellen Presseberichten

„Die Staatsanwaltschaft geht von 130 Taten zwischen Sommer 2008 und Sommer 2013 aus, darunter 110 Fälle sexuellen Missbrauchs.

► Der verheiratete K. soll 4 Nachbarskinder (damals noch im Grundschulalter) in seinem Haus empfangen haben. Laut Polizei stammten die Minderjährigen aus zerrütteten, psychisch labilen Familien.

► Er soll ihnen u. a. Manga-Pornos gezeigt haben.

► Er soll sie an den Geschlechtsteilen berührt, zum Oralverkehr gezwungen, vor ihnen onaniert haben.

► Er soll sie gezwungen haben, ihn zu befriedigen, die Mädchen im Schlafzimmer veranlasst haben, „Kühemelken“ bis zum Samenerguss zu spielen.

► Er soll seine miesen Schweinereien fotografiert, die Aufnahmen am Büro-Rechner unter „Landtagswahl“ gespeichert haben.

► In 7 Fällen soll er Kindern Geld gegeben haben, um Marihuana zu kaufen. Da waren sie 14 Jahre alt.“

http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/mitarbeiter_koenigs_prozess-35297494.bild.html

 Der Büroleiter bestreitet die Vorwürfe und behauptet, dass die Kinder sich alles nur ausgedacht hätten. Soweit es tatsächlich zu sexuellen Handlungen gekommen sei, so wären diese von den Kindern ausgegangen, welche sich an ihm vergriffen hätten, als er krank im Bett lag. An welcher Erkrankung der Büroleiter gelitten hat, wurde nicht bekannt.  Das Gericht hat die Einholung eines psychiatrischen Sachverständigengutachtens verfügt.

http://www.mittelhessen.de/lokales/region-giessen_artikel,-Kinder-gingen-ein-und-aus-_arid,259628.html

Bereits in den Achtzigerjahren verlangten die Grünen in Baden-Württemberg und in Nordrhein-Westfalen Sexualität mit Kindern straffrei zu stellen, vgl.

Auch eine Werbekampagne der Grünen im Jahr 2001 führt zu der Annahme, dass die Grünen an narzisstischen Störungen sowie an anderen Problemen leiden. Denn die Grünen verteilten damals vor der Landtagswahl Postkarten mit der Aufschrift

„Grün fickt besser!“

vgl. hierzu einen Bericht in der Zeitschrift „Spiegel“ vom 15.01.2001

http://www.spiegel.de/panorama/wahlwerbung-gruen-fickt-besser-a-112483.html

Hier noch ein TV-Spot zum Thema, vgl.

http://www.spiegel.tv/#/filme/gruene-partei-sex

Die Aktion war von der Parteispitze ausdrücklich genehmigt worden. Bei der Parteispitze handelte sich um den Freiburger Oberbürgermeister Dieter Salomon, der damals Fraktionsvorsitzender im Landtag von Baden-Württemberg war.

Die poppige Werbekampagne fusste auf der Erhebung eines Bielefelder Meinungsforschers, welche ergeben hatte, dass Grüne und Hausfrauen im Vergleich zum Rest der Bevölkerung häufiger Sex haben sollen als wie der Rest der Bevölkerung. Einmal unabhängig von der Frage, ob die Studie überhaupt repräsentativ ist, so erschliesst sich nicht, weshalb die Grünen in Baden-Württemberg glauben, dass die Häufigkeit von sexuellen Aktivitäten auch Aussagen über die Qualität zulässt. Der grüne Propagandafeldzug ging prompt in die Hosen. Denn die Bevölkerung liess sich von dem sexuellen Imponiergehabe von dem grünen Verein nicht für dumm verkaufen. Denn bei den nachfolgenden Landtagswahlen in Baden-Württemberg im Jahr 2001 fielen die Grünen gegenüber 1996 um 4,4 Prozentpunkte auf 7,7 Prozent und damit noch hinter die FDP zurück. Immerhin: Im Unterschied zur Gesamtbevölkerung waren die Freiburger Studierenden von der Sex-Kampagne anscheinend so begeistert, dass Salomon 2002 zum Oberbürgermeister von Freiburg gewählt wurde. Und auch der grüne Rektor der Universität Freiburg Hans-Jochen Schiewer spart nicht  mit Hinweisen auf die angebliche grüne Potenz. Beispielsweise liess Schiewer sich im Jahr 2012 wenige Monate vor der entscheidenden dritten und letzten Runde in dem damals laufenden bundesweiten Exzellenz-Wettbewerb unter den Universitäten im Historischen Seminar zusammen mit nackten Heroen ablichten

Bild1

http://www.suedkurier.de/region/nachbarschaft/freiburg/Freiburg-lockt-Shooting-Stars-aus-aller-Welt;art372515,5191460

Der im Auswahlverfahren zuständige Wissenschaftsrat liess sich von dem Propagandaartikel nicht beeindrucken und hat den angeblichen grünen Freiburger Besserfickern am 15.06.2012 den zuvor im Jahr 2007 erworbenen Elite-Titel entzogen. Anders die grüne Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: Diese machte nachfolgend vier Millionen Euro aus der Staatsschatulle locker, damit Schiewer seine gescheiterten Projekte aus der Exzellenz-Initiative fortsetzen konnte. Die Freiburger Studierenden äusserten Bedenken, weil die Fortführung des Projekts erwarten liess, dass weitere finanzielle Mittel aus der Lehre abgezogen werden und die Lehre leiden wird, vgl.

http://www.u-asta.uni-freiburg.de/politik/pms/pm-2013/2013-07-29/

Möglicherweise wollte sich der eingangs erwähnte Büroleiter nur für den Theodor-Heuss-Preis qualifizieren. Denn im Jahr 2013 sorgte der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann für Schlagzeilen, weil Kretschmann seinem Parteifreund aus den Gründertagen der Grünen Daniel Cohn-Bendit gegen zahlreiche Proteste aus der Bevölkerung am 20.04.2013 den Theodor-Heuss-Preis verliehen hatte. Nach landläufiger Auffassung war Cohn-Bendit nicht preiswürdig, weil der EU-Politiker sich in der Öffentlichkeit jahrelang mit sexuellen Handlungen an Kindern berühmt hatte, die unter das Strafgesetzbuch fallen: Deshalb hatte Frankreich einen Antrag des Politikers auf die französische Staatsbürgerschaft abgewiesen. Die Preisverleihung an Cohn-Bendit wurde von Kretschmann aktiv betrieben; der selber zum Vorstand der Theodor-Heuss-Stiftung zählt. Zum Vorstand zählen zudem der Bundesvorsitzende der Grünen Cem Özdemir, der langjährige PR-Berater der Grünen Gregor Hopf und zudem Personen, unter deren Aufsicht in der medienbekannten Odenwaldschule in Hessen im Zeitraum von 1965 bis 1998 zahllose Schüler sexuell missbraucht, vergewaltigt und/oder in den Suizid getrieben wurden (z. B. der ehemalige Schulleiter Wolfgang Harter, der auf den medienbekannten Schulleiter Gerhard Becker folgte).

Bild2

Von Links: Winfried Kretschmann und Daniel Cohn-Bendit anlässlich der Preisverleihung 2013

Obwohl Harter zeitnah nach Dienstantritt darüber informiert wurde, dass die sexuellen Quälereien an den Schülern auch nach dem Ausscheiden von Becker weitergingen, war Harter pflichtwidrig nicht eingeschritten. Auch die Grünen-Politikerin Antje Vollmer hatte es (zugunsten der Täter) unterlassen eine strafrechtliche Aufklärung der Verhältnisse zu veranlassen, hier ein Zitat aus einem Bericht in Zeit.online vom 16.05.2013

„So wurde die Grünen-Politikerin Antje Vollmer, damals Bundestagsvizepräsidentin und bis zu dessen Einstellung 2011 Vorsitzende des Runden Tischs Heimerziehung, bereits 2002 von dem Odenwaldschullehrer Salman Ansari schriftlich darüber informiert, dass der bis dato bundesweit anerkannte, in Politik und Forschung gefeierte Reformpädagoge Gerold Becker an dem Internat in großem Stil Kinder missbraucht hatte. Ansari fand bei Antje Vollmer kein Gehör. Sie könne die Angelegenheit nicht beurteilen, ließ sie schriftlich ausrichten.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-05/gruene-paedosexualitaet-cohn-bendit

Die Untätigkeit von Vollmer führte dazu, dass die Taten verjährt waren als die betroffenen Schüler und späteren Erwachsenen den Skandal öffentlich machten und die Staatsanwaltschaft nachfolgend Ermittlungen aufnahm. Zu den verantwortlichen Personen für die Quälereien an den Schülern zählte Cohn-Bendit, der nach einem Bericht des Journalisten Christian Füller in Faz.net vom 28.05.2013 dem pädophilen Schulleiter Gerold Becker in den Achtzigerjahren zu Hilfe eilte, nachdem mehrere Lehrer der Odenwaldschule für Distanz im Umgang mit den Schülern plädierten. Füller berichtet, dass Cohn-Bendit anlässlich einer Diskussion in der Odenwaldschule ausdrücklich die auf sexuelle Entgrenzung zielende „Erziehung“ von Becker befürwortet habe, weshalb die um den Schutz der Schüler bemühten Lehrer der Schule sich gegen die Gruppe der pädophilen Lehrer um Becker nicht durchsetzen konnten, welche ihre Schutzbefohlenen (unter dem Vorwand der sexuellen Befreiung der Schüler) zur Befriedigung zu sexuellem Freiwild degradierten. Zwar ist nicht bekannt, ob Cohn-Bendit wusste, dass die Lehrer die Schüler sexuell missbrauchten (und als Sex-Sklaven an Dritte verliehen); nach dem Bericht von Füller waren die Einlassungen von Cohn-Bendit anscheinend aber mitursächlich für die fortdauernden Qualen der Schüler.

Alles dies und mehr wusste Kretschmann natürlich, als dieser seinen Parteifreund Cohn-Bendit am 20.04.2013 wegen angeblicher Verdienste um die Zivilgesellschaft mit dem Theodor-Heuss-Preis ehrte. Bezeichnenderweise liess Kretschmann (der sich von den zensierten Medien als bürgernahen Politiker präsentieren lässt) die demonstrierenden überlebenden Schüler der Odenwaldschule vor dem Neuen Schloss im Regen stehen, während die sonderbaren Kinderfreunde im Weissen Saal des Neuen Schlosses die Korken knallen liessen.

Soweit die oben erwähnte Werbekampagne „Grün fickt besser“ für sich alleine besehen noch als amüsante Entgleisung betrachtet werden könnte, so zeigen die anderen Aktivitäten der Grünen, wie zersetzend die grüne Ideologie sich auf die Gesellschaft auswirkt.  Die CDU (Hessen) hat  einen Bericht zum Thema („Analyse der paedophilen Vergangenheit der Grünen“) zusammengestellt, vgl.

http://wikimannia.org/images/Analyse_der_paedophilen_Vergangenheit_der_Gruenen.pdf

In der Publikation werden unter anderem Pädophile zitiert, welche Geschlechtsverkehr mit Kindern schildern und anpreisen. Die Berichte wurden in Zeitungen publiziert, deren redaktionelle Verantwortung unter anderem bei Cohn-Bendit lag, zum Beispiel das Magazin Pflasterstrand, vgl.

 Zitat (Pflasterstrand)

„Letztes Jahr hat mich ein 6jähriges Genossenmädchen verführt. Es war eines der schönsten und sprachlosesten Erlebnisse, die ich je hatte. Vielleicht war es so schön, weil es so sprachlos war. Es war das einzige Mal, wo es mir nicht zu früh kam. Aber das war nicht wichtig in dem Moment, und es ist auch jetzt nicht wichtig, ein Traktat über das Für und Wider von Päderastie zu schreiben“, heißt es in der Zeitschrift.” (Quelle: FAZ, 21.04.2013)

Der grüne Bundespolitiker Ströbele sowie der ehemalige Lehrer der Odenwaldschule Dietrich Willier (der zahlreiche Schüler sexuell missbrauchte) zählten zu den Mitbegründern der Taz.  Die Zeitung diente als Forum für die Pädophilenbewegung. Unter der Überschrift „Ich liebe Jungs“ berichtete der pädophile Olaf Stüben von seinen sexuellen Erfahrungen mit Kindern wie folgt:

Zitat (Taz)

„andy candy […] war ein echtes schlüsselerlebnis für mich. alles war irgendwie zärtlich, auch das bumsen, da gab es keine erogenen zonen mehr bei mir – ich war eine einzige erogene zone. Inzwischen hat er sich leider auf mädchen spezialisiert. Wir können überhaupt viel von den jüngeren erfahren und lernen, nicht nur direkt sexuelles.“(Quelle: Taz 22.04.2010).“

Und hier ein Zitat aus der Autobiographie von Cohn-Bendit, vgl.

 Zitat (Der grosse Basar)

„Bei den Kindern ist mir bewusst geworden, dass dieses Bedürfnis, den anderen von mir abhängig zu machen, tatsächlich in allen meinen Beziehungen vorhanden ist. Mein ständiger Flirt mit allen Kindern nahm bald erotische Züge an. Ich konnte richtig fühlen, wie die kleinen Mädchen von fünf Jahren schon gelernt hatten, mich anzumachen. Es ist kaum zu glauben. Meist war ich ziemlich entwaffnet. Es waren alles Kinder von Intellektuellen, von Studenten, also von Leuten, die viel gelesen haben.

[…]

Konflikte mit den Eltern blieben nicht aus. Einige Kinder haben ihren Eltern oft beim Vögeln zugesehen. Eines Abends hat ein kleines Mädchen seine Freundin zu Hause besucht und sie gefragt: „Willst du mit mir vögeln?“ Und sie hat vom Bumsen, Vögeln usw. gesprochen. Daraufhin sind die Eltern der Freundin, praktizierende Katholiken, gekommen, um sich zu beschweren; sie waren aufs Äußerste schockiert. Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln.“ 

In einem Interview im Fernsehen berichtete Cohn-Bendit zudem von Intimitäten mit Kleinkindern im Alter von 16 Monaten usw. Im Interview pries Cohn-Bendit überschwänglich die phantastische Sexualität von Kindern an, vgl.

Die oben genannten Zitate sind anscheinend nur die Spitze vom Eisberg, vgl.

http://www.unzensuriert.at/content/0013783-Weichgesp-lt-Gr-ne-P-dophilie-Kindesmissbrauch-und-rotgr-ne-Medien

Denn in den „Indianerkommunen“ der Grünen in Heidelberg und Nürnberg und in der Emmaus-Kommune in Dachsberg wurden Kinder jahrelang sexuell missbraucht. Namhafte Grünen-Politiker (Ullmann) wurden aufgrund von sexuellen Straftaten zu Haftstrafen verurteilt. Als besonders verwerflich erscheint, dass die Täter ihre Handlungen als Wohltat für die Opfer anpriesen, die angeblich sexuell befreit werden wollten (obwohl alleine schon die medienbekannten Straftaten der pädophilen Lehrer der Odenwaldschule keinen Zweifel daran zulassen, dass es sich bei den Opfern nicht um „geile Kinder“ gehandelt hat, sondern dass die Opfer vielmehr zu sexuellen Handlungen gezwungen, bzw. in einem Alter zu sexuellen Handlungen veranlasst wurden, in dem Kinder kein Unterscheidungsvermögen besitzen und auf das Wohlwollen der Erwachsenen angewiesen sind); vgl.

 Zitat:

„Der Grüne Dieter F. Ullmann, Funktionär der „Grünen Alternativen Liste“ in Berlin (GAL) wurde zwischen 1980 und 1996 sechsmal wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und pädophiler Akte verurteilt. Im Dezember 1988 zwang er einen Siebenjährigen zum Oralverkehr, gegen den beabsichtigten Analverkehr wehrte sich das Opfer mit dem Mut der Verzweiflung. Ullmann, heute vergessen bzw. beschwiegen, war ein politischer Gefährte Volker Becks, des ersten Parlamentarischen Geschäftsführers der Grünen. Beck, damals „schwulenpolitischer Sprecher“, weiß heute mit dem Namen des Sextäters nichts mehr anzufangen. Seltsam: Ullmann nutzte seine Freigänge von der Haft, um ungerührt die Mitgliederversammlung der GAL zu besuchen.

In ihr nahm auch Renate Künast selbstverständlich Platz, heute eine hochrangige Grünen-Funktionärin in der Hauptstadt. 1985 – Ullmann war bereits verurteilt – wurde er „Koordinator“ der berüchtigten „Bundesarbeitsgemeinschaft Schwule, Päderasten und Transsexuelle“ (BAG SchwuP). Heute heißt sie, sprachlicher Kosmetik unterzogen, nur noch „BAG Schwule“, ihr Chef: Volker Beck. Der Kreis schließt sich.

http://www.unzensuriert.at/content/0013783-Weichgesp-lt-Gr-ne-P-dophilie-Kindesmissbrauch-und-rotgr-ne-Medien

„Der Grüne Hermann Meer (ab 1980 Mitglied des Landesvorstandes in Nordrhein-Westfalen) leitete die berüchtigte „Emmaus-Kommune“ in Kamp-Lintfort (Dachsberg). In ihr wurden Kinder systematisch missbraucht. Übergriffe auf minderjährige Mädchen und Jungen waren unter den Gutmenschen der alternativen Szene an der Tagesordnung. Meer trug seine Pädophilie offen zur Schau, trieb seine Opfer in die Enge, zwang sie zum Sex. Waren sie 14 oder älter geworden, ignorierte er sie. Meer warf sie regelrecht weg. Mitglieder der Grünen gingen in der Kommune ein und aus, sie nutzten unter anderem die Tagungsräume.“

http://www.unzensuriert.at/content/0013783-Weichgesp-lt-Gr-ne-P-dophilie-Kindesmissbrauch-und-rotgr-ne-Medien

Vor diesem Hintergrund war es nur logisch, dass Kretschmann Cohn-Bendit für angebliche „Verdienste um die Zivilgesellschaft“ mit dem Theodor-Heuss-Preis geehrt hat. Nach meiner freien persönlichen Meinung sollte Kretschmann vom Amt zurücktreten. Denn offensichtlich ist Kretschmann nicht willens und nicht imstande die Werte einer humanen Zivilgesellschaft in Baden-Württemberg zu erhalten, bzw. herzustellen. Insoweit ist der grün-roten Landesregierung unter anderem vorzuwerfen, dass die Verhältnisse an den Krankenhäusern und in der Justiz in den vergangenen Jahren quasi zu einer Tötungsmaschinerie geworden sind, weil Straftaten an Kranken in weiten Teilen ohne Folgen für die Täter bleiben.

Die Analogie zu der von den Grünen unter dem Vorwand der sexuellen Befreiung betriebenen sexuellen Ausbeutung von Kindern ist offensichtlich. Denn mit  stillschweigender Zustimmung von Kretschmann werden in Krankenhäusern in Baden-Württemberg Kinder und Kranke zwecks Forschung und Profit nach Belieben an Leib und Leben geschädigt. Und anscheinend findet Kretschmann es so richtig geil zuzuschauen, wie Kinder und Kranke von den Landesbediensteten gequält und getötet werden. Denn nur so lässt sich erklären, dass Kretschmann Dienstaufsichtsbeschwerden ohne Antwort lässt und infolge von geplanten Einsparungen im Bereich der Justizbehörden die Rechtsstaatlichkeit in Baden-Württemberg (soweit noch vorhanden) demontieren will, vgl.

http://www.rnz.de/suedwest/LINK00_20131213060000_110130975-Brandbrief-Die-Justiz-im-Land-sieht-die-innere.html
Und in Freiburg versucht Kretschmanns grüner Parteifreund Hans-Jochen Schiewer die Bevölkerung anscheinend auf die grüne Version von „Multikulti“ einzustimmen. Denn anlässlich des Dies Universitatis der Universität Freiburg 2013 liess Schiewer den folgenden Vers aus dem Koran verlesen (Koran 4, 34 Übersetzung Bobzin)

Video 1:37:00

„Die Männer stehen für die Frauen ein (Die Männer stehen über den Frauen) deshalb, weil Gott den einen von ihnen den Vorzug vor den anderen gewährte und weil sie etwas von ihrem Vermögen aufgewendet haben. Die frommen Frauen sind demütig ergeben, hüten das Verborgene, weil auch Gott es hütet. Die aber, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet, die ermahnt, haltet euch fern von ihnen auf dem Lager und schlagt sie. Wenn Sie euch gehorchen, dann unternehmt nichts weiter gegen sie. Gott ist hoch erhaben, gross.“

https://podcasts.uni-freiburg.de/informationen-zur-universitaet/zentrale-veranstaltungen-der-universitaet/herausragende-veranstaltungen/47124793

Hier sieht man Schiewer und Kretschmann und Kollegen anlässlich der Klausurtagung der Grünen im Januar 2014 in Munzingen bei Freiburg, von links: Winfried Kretschmann, Edith Sitzmann, Hans-Jochen Schiewer, vgl.

http://www.gruene-landtag-bw.de/fileadmin/media/LTF/bawue_gruenefraktion_de/EdithRektor.jpg

Ende Januar 2014 wurde Schiewer auf Betreiben von Bauer und der Vertreterin von Bauer im Freiburger Universitätsrat Simone Schwanitz anlässlich der turnusmässigen Rektor-Wahl im Amt bestätigt. Zuvor hatten mehrere Alt-Professoren um den Historiker Gottfried Schramm vergeblich eine Neubesetzung des Rektorats verlangt, nachdem das Landgericht Freiburg in einem Urteil vom 30.11.2011 festgestellt hatte, dass Schiewer kriminelle Mediziner protegiert und mit finanziellen Zuwendungen belohnt hatte. Dem Verfahren lag eine Unterlassungsklage von Schiewer zugrunde, der öffentliche Äusserungen über die für die Bevölkerung unzumutbaren Verhältnisse im Bereich der Universitätsklinik Freiburg verhindern wollte. Mit einem weiteren Klagantrag wollte Schiewer zudem öffentliche Äusserungen über die unrühmliche Vergangenheit der Universität Freiburg im Nationalsozialismus unterbinden. Auch dieser Antrag wurde abgewiesen. Alleine schon in dieser Folge war eine Neubesetzung des Rektorats erforderlich, zumal Schiewer im Verfahren selbst einräumte, dass er seiner Aufsichtspflicht über das Klinikum nicht nachkommt. Eine Stellungnahme von Bauer liegt bis heute nicht vor, vielmehr verfolgt Bauer die Unterzeichnerin seit Jahren mit Strafanzeigen wegen angeblicher Beleidigung um öffentliche Äusserungen über die von Bauer und Schwanitz und Schiewer zu verantwortenden Verbrechen an der Bevölkerung im Bereich der Universitätskliniken zu verhindern.

Inzwischen liegen hier Informationen und Dokumente zum Universitäts-Herzzentrum Freiburg mit Aussenstelle  in Bad Krozingen vor, welches im Jahr 2012 in Betrieb ging und welche ebenfalls zeigen, dass dort unter der zurechtgeschönten Oberfläche entsetzliche Verhältnisse vorherrschen. So kann einem hier hier vorliegenden Schreiben eines Mediziners des Herzzentrums vom 10.01.2014 entnommen werden, dass die Mediziner Patienten demütigen und ihrer Würde als Mensch berauben. Auch kommt es dort anscheinend immer wieder zu unklaren Todesfälllen. Weitergehende Äusserungen zu den dortigen Verhältnissen sind der Unterzeichnerin derzeit verwehrt, weil Schiewer und Siewert diese auf dem Weg einer einstweiligen Verfügung untersagen liessen, nachdem die Unterzeichnerin den Geschäftsführer des UniversitätsHerzzentrums in Bad Krozingen Bernd Sahner angeschrieben und diesen um Stellungnahme zu mehreren Informationen von Patienten ersucht hatte. Gegen die einstweilige Verfügung hat die Unterzeichnerin Widerspruch eingereicht, weil ein öffentliches Interesse an den Verhältnissen im Herzzentrum besteht.

Zum Aufsichtsrat des Universitäts-Herzzentrums zählen Schiewer und Bauers Abteilungsleiter der Abt. 4 im Wissenschaftsministerium Clemens Benz, der zusammen mit Schiewer ebenfalls den Aufsichtsratsvorsitzenden der Universitätsklinik Freiburg stellt. Bei dem Ärztlichen Direktor des Herzzentrums handelt es sich um Jörg Siewert, der gleichzeitig Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik Freiburg ist und klagende Patienten mit Entmündigungsanträgen verfolgt, anstelle den unzumutbaren Verhältnissen am Klinikum abzuhelfen.

Und Theresia Bauer lässt Dienstaufsichtsbeschwerden wie immer ohne Antwort. Auf den Ehemann von Bauer treffen anscheinend gleich beide Kriterien der eingangs erwähnten Bielefelder Studie zu, welche die Grünen für sich reklamieren und wonach Hausfrauen und Grüne am häufigsten Sex haben sollen. Denn nach den Darlegungen von Bauer in einem Interview im Schwäbischen Tagblatt vom 21.05.2011 ist Bauer mit einem arbeitslosen Kubaner verheiratet, der in der Abwesenheit von Bauer den Haushalt führt. Der Ehemann präsentiert sich unter Facebook ersichtlich erschöpft auf dem häuslichen Sofa liegend

https://www.facebook.com/ubaldoluis.sotogarcia

Einem aktuellen verlinkten Bericht  auf der Facebook-Seite von Bauer zur Wochenzeitschrift Kontext kann entnommen werden, dass Bauer anscheinend davon ausgeht, dass sie die Nachfolge von Kretschmann antreten wird (und Bauers Ehemann quasi zum Landesvater wird).

Bild3

Theresia Bauer finanziert Fortführung von gescheiterten Projekten von Parteifreunden mit Steuergeldern

Was von einer solchen Regierung in Zukunft noch zu erwarten ist zeigen bereits die letzten Jahre, seit dem Regierungswechsel 2011. Denn Bauer

– lässt Affen quälen und töten (Tübingen)

– lässt Kinder und Kranke quälen und töten (Universitätskliniken)

– lässt Studierende betrügen (IUCE Freiburg)

– vertuscht und fördert Titelbetrug (Rechtsmedizin Heidelberg)

– lässt für die amerikanische Rüstungsindustrie forschen (z. B. KIT  in Karlsruhe)

– veruntreut Steuergelder für Prestige-Objekte ihrer Günstlinge

– zerstört Kulturlandschaften (Mannheim, Trossingen)

usw.

Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf die vorangegangenen Mails der Unterzeichnerin und die dort vorhandenen Links zu Presseberichten usw. Bezug genommen.

Hierzu möchte ich Sie informieren.

Mit freundlichen Grüssen

Sonja Walter

Wir danken Frau Sonja Walter für’s Aufzeigen, die Mühe, die wichtige Arbeit!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Frage zum Genderwahnsinn im Kindergarten mit der Frühsexualisierung

 

Geschützt: Die offene Wunde der Weltkriege

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Must See! How The ILLUMINATI uses Television to Control Your Mind

Danke Konstantin, das passt wunderbar ins aktuelle Programm!

 

Erster Weltkrieg und der Versailler Diktat

Danke Lorinata!

Erste Weltkrieg und der Versailler Diktat

Lange Zeit galt es als ausgemacht, daß das deutsche Kaiserreich vermeintlich die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. Dies war dann auch die Kernthese im Versailler Diktatfrieden, in dessen politischer Folge aus der von Anfang an politisch und moralisch geschwächten Demokratie der Weimarer Republik der Nationalsozialismus erwuchs.

weiterlesen:  http://www.seewald.ru/erster-weltkrieg-und-der-versailler-diktat/

Erste Weltkrieg und der Versailler Diktat — Internetkonferenz mit W. Seewald und M. Vogt

Published on Apr 23, 2014

Mehr Informationen unter: http://www.seewald.ru/erster-weltkrie…

Für Meinungsfreiheit. Russia Today auf Deutsch Petition: https://www.openpetition.de/petition/…

Gehörst Du auch zu den Menschen die sich Gedanken über die Ursachen und den Ablauf des ersten Weltkrieges machen? Wenn ja, dann ist diese Information genau das richtige für Dich!

 

„Was kommt, wenn Familie geht?“ – Vorbild Skandinavien?

Dank an Hebel, für die Übermittlung dieses LINKS!

Während in Stockholm Autos brennen und die Ausschreitungen von Jugendlichen in den Vorstädten nicht abreißen, berichteten in Deutschland am Samstag Experten aus Schweden, Norwegen und Finnland bei der wissenschaftlichen Tagung „Was kommt, wenn Familie geht?“ an der Goethe Universität Frankfurt über ihre langjährigen Erfahrungen mit flächendeckender Krippenbetreuung in ihren Ländern.

Einhellige und besorgniserregende Bilanz aller Fachleute bestand darin, dass die Stressbelastung der Kinder durch die frühe und lange Krippenerziehung sich in zahlreichen erhöhten Risikofaktoren im späteren Leben auswirkt. Eine Zunahme an Aggressivität ist eine dieser Folgen, die auch durch die international anerkannte NICHD-Langzeitstudie aus den USA bestätigt wurde.

Aggression, mangelnde Empathie und Depression

Der Schwede Christian Sörlie Ekström, Naturwissenschaftler, Buchautor („Wie sind unsere Kinder wirklich“) und Greenpeace-Aktivist, berichtete, dass die mentale Gesundheit der Jugend und vor allem der jungen Frauen in Schweden Anlass zu großer Sorge biete. Die fehlende Bindungsentwicklung und elterliche Erziehung bei Kindern im Alter zwischen sechs Monaten und 3-4 Jahren führe zu mangelnder Stressbewältigung, die sich u.a. in asozialem Verhalten äußere. Zusätzlich sei die Erkrankung an Depressionen bei Mädchen in den vergangenen 20 Jahren um 1000 Prozent gestiegen, die Angststörungen um 250 Prozent. (Video des Vortrags s. unten auf der Seite).

lesen Sie bitte den ganzen Artikel unter:  http://www.fuerkinder.org/kinder-brauchen-bindung/aktuelles-news/394-was-kommt-wenn-familie-geht-vorbild-skandinavien


Dr. Rainer Böhm – Kindergesundheit als gesellschaftlicher Auftrag


Burghard Behncke – Stress in früher Kindheit und seine möglichen Folgen


Origin of Psychopathy – Anne Brudevold, Familiennetzwerk-Tagung Mai 2013 Frankfurt


The gender is in the brain – Annica Dahlström, Familiennetzwerk-Tagung Mai 2013 Frankfurt


The Swedish Model – Christian Sörlie Ekström, Familiennetzwerk-Tagung Mai 2013 Frankfurt


 

Guido Grandt: Ritueller Missbrauch

aktuelle Aktionen weltweit

letztes Update
am: 9.3.2017
am: 21-3-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

  • Die Forderung ist komplette Aufklärung dieses Missstandes – sowie die gerichtliche und zivile Verfolgung von: Satanisten, Organisatoren und Beteiligte von okkulten Ritualen mit Ermordung von Kindern, Pädophilen, Päderasten, die Auflösung von internationalen Pädophilenringen.
  • Ächtung jener, die Pädophilie als Recht, bzw. als legitim verkaufen.
  • Verbot von Frühsexualisierung.
  • Weder im Kindergarten, noch in der Volksschule darf es über die biologischen Unterschiede zwischen Mann und Weib hinaus, sexuelle Aufklärung, oder gar sexuelle Praktiken als Lehrstoff geben.

Das Kind ist dann so weit zu erfahren worum es in der Sexualität geht, wenn es selber frägt und insistierend  nach klaren Antworten verlangt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Danke Christine, das Thema ist eines der schwersten und gerade deshalb dürfen wir dieses nicht vernachlässigen! Ich habe ja darüber schon sehr viel geschrieben, daher ist mir auch der rituelle Missbrauch bei Kindern nicht fremd! Guido Grandt ist seriös und daher ist es wunderbar, dass es dieses Video gibt, in welchem er neutral dieses unfassbare  Thema aufgreift.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://guidograndt.wordpress.com/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ritueller Missbrauch – Guido Grandt – Teil 1 – 2

Ritueller Missbrauch Teil 3/3 in Deutschland

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Politik der Perversionen Pädokriminalität – Guido Grandt im Kulturstudio Klartext No. 105

Veröffentlicht am 28.09.2016

Die Politik der Perversion – Geheimpolitik, Pädokriminalität, Ritualmorde
Gudio Grandt – Journalist / Autor
http://www.guidograndt.wordpress.com

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

»Auge in Auge mit Kinderschändern«

Die Affäre Edathy wirbelt die Bundesrepublik auf. Vertreter der »großen Koalition« demonstrieren auf traurige Weise, welches Rechtsverständnis der herrschenden Politik innewohnt. KOPP Online hat daher Autor Michael Grandt als Experten zum Fall Edathy befragt. Grandt recherchierte Ende der 1990er Jahre verdeckt als investigativer Journalist in der Pädophilen- und Päderastenszene, bevor er sich dann Wirtschafts- und Finanzthemen zuwandte. Er hat auch am Film Ware Kind, der in 3sat und im ORF ausgestrahlt wurde, und dem gleichnamigen Buch als Koautor mitgearbeitet. Aufgrund der Recherchen konnten Kinderschänder in Europa und Thailand verhaftet werden. KOPP Online: Herr Grandt, Sie sind ausgewiesener Experte und haben fast 10 Jahre lang verdeckt in Kinderschänder-Kreisen recherchiert. Hätten Sie es für möglich gehalten, dass führende Politiker sich – als »Konsumenten« – beteiligen? weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/-auge-in-auge-mit-kinderschaendern-.html

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ritueller Missbrauch Teil 1/7 in Deutschland

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

MindControl ~ Gedankenkontrolle ~ Zwangpsychiatrisierung ~ sexueller und ritueller Missbrauch und Mord

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

SEX-Missbrauch – Kindesmissbrauch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Politik- und Justizskandal – Aufdeckervideo – sehr brisant – unbedingt ansehen!!!!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Cathy O’Brien’s öffentliche Rede zu Mind Control – MKULTRA

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Cathy O’Brien > Britney Spears > Mark Phillips > Mind-Control-Opfer

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Augenzeugin berichtet über rituelle Kindesmisshandlung – Vorsicht nicht für Kinder und sesible Gemüter

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

“I saw Joseph Ratzinger murder a little girl”: Eyewitness to a 1987 ritual sacrifice confirms account of Toos Nijenhuis of Holland

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kindesmissbrauch – Pädophilenringe

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufklärung zu Kindesmissbrauch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

SEX-Missbrauch – Kindesmissbrauch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Pädophilie – Spielfilm der exakt der Realität entspricht – unerträglich

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Unser neuer Innenminister und die toten Zeugen von Dutroux

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der Pädophilen-Skandal erreicht Angela Merkel

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Grüner Politiker wegen Missbrauchs verurteilt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zwangsheirat: Ich würd mich lieber töten.(Video)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

USA: 40 Jahre Gefängnis für “homosexuelle Väter”

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Staatsaffäre Natascha Kampusch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nur für Erwachsene ab 21 Jahren!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Forderungskatalog für
weltweite Änderungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Auflösung der Elternrechte durch den Staat

Danke Susanne, das ist ein lange gehegter Plan, er wurde bereits unzählige Male ohne gesetzliche Bestimmung durchgesetzt – indem man die Erziehungsberechtigung Eltern entzog! Der erste diesbezügliche Fall, der mir selber erschreckend bewusst wurde, war der Fall Olivia in den 90iger Jahren…

Auflösung der Elternrechte durch den Staat | 03. Februar 2014 | klagemauer.tv

Published on Feb 3, 2014

http://www.klagemauer.tv/index.php?a=…

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) entschied am 11. September 2013: „Mit ihr
(der Schulpflicht) haben die Eltern hinzunehmen, dass der Staat als Bildungs- und Erziehungsträger im Umfang des schulischen Wirkungsfeldes an ihre Stelle tritt, womit ihre Möglichkeit, unmittelbar in eigener Person pädagogisch auf ihr Kind einzuwirken, auf den außerschulischen Bereich beschränkt wird.“ Mit diesem Entscheid wird auch das Grundrecht in Art. 6 Abs. 2 beschränkt, welches besagt, dass die Pflege und Erziehung der Kinder natürliches Recht der Eltern ist. Doch rundum greift das BVerwG in das elterliche Erziehungsrecht ein, das da lautet: „[…] es ist Sache der Eltern, ihren Kindern diejenige Überzeugung in Glaubens- und Weltanschauungsfragen zu vermitteln, die sie für richtig halten. Dem entspricht das Recht, sie von Glaubensüberzeugungen fern zu halten, die den Eltern als falsch und schädlich erscheinen.“ In einer Zeit der immer früheren Einschulungen (in Berlin besteht z.B. die Schulpflicht ab fünf Jahren) und der steigenden Tendenz zu Ganztagsschulen stellt sich die dringende Frage: Wann bleibt den Eltern dann noch Zeit, ihren Kindern die
eigenen Werte weiterzugeben?

„Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht.“
Platon

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich füge noch folgenden Beitrag hinzu – Danke Morton!

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/-auge-in-auge-mit-kinderschaendern-.html

Ich kann mich noch vage daran erinnern, daß David Icke in seinem Buch „Der Löwe erwacht“ schreibt, daß in bzw. hinter Kinderschändern, etc. negative Wesenheiten wirken bzw. von ihnen besessen sind.

Eine Bekannte, die viel in amerikanischen Internet-Seiten surft erzählte mir von amerikanischen christlichen Predigern, und früher selbst praktizierende und auch führende Satanisten und Logenmitglieder waren und zum christlichen Glauben fanden, z.B. durch eine Christuserscheinung, Bekehrung, etc., wie sie selbst früher in bewusster Verbindung mit Dämonen standen und sogar Morde begannen, Sodomie, Pädophilie und andere Abartigkeiten betrieben und was kein normaler Mensch tun würde und man davon ausgehen muß, daß hinter all diesen sexuellen Perversitäten Dämonen wirken bzw. Besessene von diesen sein sollen.

Wenn das stimmt, dann muß man sich fragen, welche destruktiven Kräfte wirklich hinter denjenigen Parteien, Organisationen wie z.B. die Gewerkschaften stecken, die z.B. die Lehrpläne für die Frühsexualisierung der Kinder, die sexuelle Vielfalt, etc. veröffentlichen.

Diese abartigen Bestrebungen sind erst der Anfang, denn es werden auch darüber hinaus bereits aus den gleichen Kreisen Forderungen gestellt der Duldung von Sodomie einschließlich der partnerschaftlichen Beziehungen mit Tieren, was natürlich ebenfalls zusätzlich zu einer Bereicherung der sexuellen Vielfalt mit Tieren (Hunde, Pferde, Schlangen, etc.) führt, worüber dann natürlich die Kleinkinder ebenfalls im Rahmen der Frühsexualisierung und weil es für diese so wichtig ist frühzeitig im Rahmen der „Toleranz und Liberalität“ einschließlich der Praktiken aufgeklärt werden müssen, weil diese Personengruppen ansonsten „diskriminiert“ werden könnten.

Vor 14 Tagen habe ich nachts nach 1 Uhr das Fernsehen eingeschaltet und als ich den Sender WDR mit der Sendung von Domian für Ratsuchende stieß, erzählte gerade eine junge Frau ganz aufgelöst, die Tierpflegerin war, und ich konnte es zunächst nicht glauben, was ich da alles gehört habe, wie sie sich unsterblich in einen Affen verliebt hat und mit diesem sexuellen Kontakte aufnehmen wollte, ihre ganzen Probleme zu diesem Thema schüttete sie ganz offen aus und suchte Rat………………….., etc, etc.

Diese Kreise fordern „Toleranz“ für sich und die sexuelle Vielfalt, sind aber selbst nicht „tolerant“ und bezeichnen aber alle Menschen, die sich gegen derartige Bestrebungen wenden als Mob, wie z.B. aus der Unterschriftenaktion für die sexuelle Vielfalt und Toleranz zu ersehen ist von Compact.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Genderismus und Frühsexualisierung sind moralisch große Übel unserer Zeit

aktuelle Aktionen weltweit

Ω

Die Forderung ist, dass kein Mensch, egal welchen Alters, zu sexuellen Handlungen, egal welcher Art gezwungen werden darf, weder zur Aufklärung noch als beabsichtigte Gewalttat!

Weiters muss die Förderung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften unterbunden werden. Jedenfalls an jenen Orten wo man sich der Natürlichkeit verschrieben hat – die Regierungen sollten mal die Völker fragen ob sie lieber in einer Kunstwelt oder einer natürlichen Welt leben wollen!!!!

Für die Sexualität muss es neutrale Bereitschaft mit Feingefühl geben, der Mensch ist immer dann dazu bereit etwas wissen oder erfahren zu wolle, wenn er von sich aus diesbezügliche Fragen stellt. Ein Zwang, wie er gerade ausgeübt wird, in Kindergarten und Schule, der Kinder zum kollabieren bringt, zeigt welche unmenschliche Tat das ist und welch schädigende Auswirkung, diese daher auch hat.

letzte Update: 8.1.2015 – 26.2.2017
10.3.2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

~~~~~~~

Danke Helmut, für die Zusendung der folgenden zwei Videos – wir müssen diese Angelegenheit breit thematisieren, damit dieser Irrsinn aufhört und unsere Kinder nicht bereits im Kindergarten verdorben werden. Das Interview mit Frau Kuby finde ich sehr wertvoll, weil es neutral, aber ganz klar aufzeigt was hier gewollt ist und wie viel Geld dafür aufgewendet wird um der Menschheit etwas einzureden, was sie gar nicht will!

AnNijaTbé am 11.1.2014

Interview mit Gabriele Kuby zum Thema Gender Mainstreaming – dieses Video bitte unbedingt ansehen!!!

~~~~~~~

lächerlich finde ich das gar nicht!

Solch Sexualkunde in Grundschulen — Die sind doch alle verblödet, LÄCHERLICH

Sexualkunde in Berliner Grundschulen: Wenn Stefan und Andreas ein Kind bekommen – SPIEGEL TV Magazin

Hochgeladen am 05.10.2011

Seit Beginn des Jahres wird an Berliner Grundschulen mit einem sogenannten Sexualkunde-Koffer gearbeitet. Darin enthalten: zahlreiche Bücher und Spiele, die kleinen Kindern das moderne Miteinander erklären sollen. In den Arbeitsmaterialien geht es um so wichtige Dinge wie Prostituierte, Patchwork-Familien oder Darkrooms. Einfach alles, was in der Hauptstadt von Bedeutung ist. (02.10.2011)

Quelle: Spiegel TV

~~~~~~~~~~~~~~~

Wozu werden Gender-Typen gebraucht – lies bitte hier nach!

Quiz – Quiz – Quiz – Quiz und noch ein Quiz |
Wettbewerb – Wettbewerb – Wettbewerb und noch ein Wettbewerb

.

Gendergerechte Begrüßung | Gender Liste | Gender-Typen

~~~~~~~~~~~~~~~

Vergewaltigung der menschlichen Identität: Über die Irrtümer der Gender-Ideologie [Taschenbuch]

Andreas Späth (Herausgeber, Autor), Manfred Spreng (Autor), Harald Seubert (Autor)

~~~~~~~~~~~~~~~

Lesben- und Schwulenverband zweifelt – „Schwul ist im Fußball leider meist negativ besetzt

Mittwoch, 08.01.2014, 18:41 · von FOCUS-Online-Autor

Thomas Hitzlsperger hat mit seinem Coming-Out die Fußball-Welt auf den Kopf gestellt. Der Lesben- und Schwulenverband begrüßt das „ermutigende Zeichen“. Im Interview mit FOCUS Online zeigt sich Renate Rampf vom LSVD aber auch besorgt, dass der Fall nicht ausreichen könnte. w3000: Wofür nicht ausreichen???

FOCUS Online: Was bedeutet das Outing von Thomas Hitzlsperger vor allem für die Jugendlichen im Fußball?

Renate Rampf: „Für Jugendliche sind Vorbilder ganz wichtig, da guckt man natürlich nach den Großen. Zu sehen, dass es da einen schwulen Fußballer gibt, der auch sehr erfolgreich war, ist eine wichtige Sache. Ich vermute aber, dass das keine unmittelbare Reaktion ist, das wird eine Zeit dauern.

weiterlesen:  http://www.focus.de/sport/fussball/lesben-und-schwulenverband-befuerchtet-hitzlsperger-reicht-nicht-damit-es-andere-nachmachen_id_3525605.html

FOCUS verwendet sich offenbar FÜR den Genderismus!

Man möchte die öffentliche Moral mit Hilfe der Medien offenbar ändern und die Leute in ihrem Denken vom Normalen wegbringen – kann das gelingen?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Coming Out – ich bin Hetero

.

COMPACT 11/2013 – Gender Mainstream – NSA – NSU

.

Neusprech – Nebelsprech – Political Correctness

.

Gender Mainstreaming: Ein Programm zur Gestaltung von Zukunftslosigkeit?

.

Genderwahnsinn im Österreichischen Parlament

.

Klagemauer TV: Harald Eia: Komiker zerlegt Genderforschung

.

Aus für Gender

.

Zwei Fehlstunden in Sexualkunde – Vater kommt ins Gefängnis in Deutschland

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Frühsexualisierung echt widerlich

.

Pädophilie – Cohn Bendit und die 68er… // und nun in den 3000ern…? Frühsexualisierung?!

.

fällt das unter Frühsexualisierung 😕

.

abartig zum Erbrechen …

Die Abartigkeit ufert sogar auch noch aus!!! Es ist zum Erbrechen 😦

.

Aufklärung – Fernzeugung> Telegonie> geschlechtliche Informationsübertragung

.

Unterrichtszwang: Kinder vertragen den verfrühten Sexualkundeunterricht NICHT!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Grünen – den Teufel mit dem Beelzebub austreiben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

KoG: 8-jährige Rewan starb nach Vergewaltigung durch 40-jährigen Saudi in Hochzeitsnacht

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Glaube ist unantastbar, weil ungreifbar // die Grundfreiheiten // die Religion hat nichts mit Glauben zu tun, denn sie ist ein Machtmittel!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Forderungskatalog für weltweite Änderungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Unser neuer Innenminister und die toten Zeugen von Dutroux

Unser neuer Innenminister

3. Januar 2014 – von ki11erbee

Der bekannteste Kinderschänder-Skandal ist der um Marc Dutroux.

Interessant dabei ist, daß 27 (SIEBENUNDZWANZIG) Zeugen unter teilweise mysteriösen Umständen ums Leben kamen; oft waren es Autounfälle™, die nach der Ankündigung des Zeugen bei der Polizei etwas aussagen zu wollen, passierten.

Man muss nur 1+1 zusammenzählen:

Wenn diese Morde an den Zeugen nach einem Anruf bei der Polizei passierten, wurde entweder das Telefon abgehört oder es muss bei der Polizei ein Leck geben, welches den Killerkommandos des Staates diese Information weitergegeben hat, so daß diese dann aktiv werden konnten: den Zeugen ermorden und es anschließend wie einen Unfall aussehen lassen.

Wer sind diese Killerkommandos, die wichtige Zeugen ermorden?

Die Geheimdienste.

Werden die Geheimdienste autonom tätig?

Natürlich nicht. Sie begehen nur dann Morde, wenn sie von der Regierung den Auftrag dazu bekommen.

Warum sollte die Regierung die Morde an Zeugen anordnen/decken?

weiterlesen:   Unser neuer Innenminister › Der BRD-Schwindel.

~~

Marc Dutroux und die toten Zeugen

http://www.youtube.com/watch?v=-AKmxbUBZZI

Veröffentlicht am 24.01.2013

Wieso hat es acht Jahre lang gedauert, bis endlich der Prozess gegen Dutroux eröffnet wurde? Als der Prozess dann stattfand breitete der Untersuchungsrichter vier Tage lang seine Version der Dinge aus. Das Ergebnis: Die siebenjährigen Ermittlungen hätten ergeben, dass Dutroux ein Einzeltäter war. Basta.

Und das, obwohl alles darauf hindeutete, dass hinter Dutroux ein ganzes Kinderporno-Netzwerk steht. Die Familien der Opfer waren entsetzt und warfen dem Untersuchungsrichter vor, er habe sich manipulieren lassen. 27 (!) Zeugen, die im Prozess aussagen wollten, sind bisher ums Leben gekommen. Zum Teil unter mysteriösen Umständen. Wie kann der Untersuchungsrichter vor diesem Hintergrund davon sprechen, dass sich hinter Dutroux kein kriminelles Netzwerk befände? Noch mehr Videos: https://www.youtube.com/user/Demoband

Kinderschänder: Interview mit Sachsensumpf-Opfer Mandy Kopp

http://www.youtube.com/watch?v=COugbW5icss

Veröffentlicht am 27.07.2013

COMPACT Talk im August. Zu Gast: Mandy Kopp (Opfer des Sachsensumpf)

Was Mandy Kopp als Minderjährige erlebte, kann man sich kaum vorstellen. Gefangengehalten und zur Prostitution zu gezwungen. Heute steht Mandy Kopp selbst vor Gericht wegen Verleumdung. Ihr Vergehen: Sie hatte damalige Täter identifiziert. Darunter Immobilienmakler, Juristen, ja sogar Richter und Anwälte sollen unter den Tätern gewesen sein.

Unglaublich, aber wahr. Die damaligen Opfer werden zu Tätern gemacht, während die wirklichen Täter von höchster Ebene aus geschützt werden.

COMPACT heißt „Mut zur Wahrheit“ – Haben auch Sie Mut zum Abo und unterstützen Soe COMPACT: http://abo.compact-magazin.com

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

weitere Beiträge zu diesem Thema

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Gefahr lauert – Handyforschung – gefälschte Forschungsergebnisse aufgedeckt

.

Impfen – Anatomie eines schmutzigen Geschäfts

.

Ein MI6-Agent packt erneut aus – bitte lesen – hüllen Sie sich aber davor unbedingt in Liebe und Licht!

.

SEX-Missbrauch – Kindesmissbrauch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: