David Paulides 2016 – Talks Bigfoot full video – Missing 411

Am 13.02.2015 veröffentlicht

Published on Aug 20, 2016 – gelöscht

Missing 411 DUMBs – Eine mögliche Erklärung ?

Das gestern gehörte Interview mit Mary Joyce ist mir heute nicht aus dem Kopf gegangen! Sie behauptet, dass unter fünf Nationalparks in North Carolina militärische Untergrundbasen etabliert wurden.

Diese Informationen erhielt sie von Whistleblowern (ehemaligen Militärs) und „normalen“ Zivilisten, die in den von ihr genannten Parks merkwürdige Installationen und Zugänge zu unterirdischen Räumen beobachten / entdecken konnten.

Einige dieser Zeugen müssen wohl versucht haben ihre Erlebnisse an Mainstream-Medien weiterzugeben, wurden aber abgewiesen.

Wenn wir unterstellen dass unterirdische Anlagen in den Nationalparks North Carolinas gebaut wurden, so können wir nicht ausschließen, dass auch die anderen Nationalparks in den USA untertunnelt wurden!

Von David Paulides Büchern weiß ich, dass die von Joyce erwähnten Nationalparks ausgesprochene Hotspots sind wenn es um „Verlustfälle“ von Wanderern und Besuchern geht.

Joyce wies auf zwei interessante Effekte in der Nähe dieser Militärinstallationen hin: Sobald ein „Eindringling“ sich näherte, verstummten die Vögel und der sich nähernden Person wurde schlecht, ein möglicher Hinweis auf Mikrowellenstrahlung oder unkonventionelle „Infrasoundtechnik“?

In den von Paulides geschilderten Fällen tauchten die gleichen Effekte auf, die ich zuerst für den „OZ-Faktor“ hielt, jedoch könnte es auch eine technische Lösung für das Phänomen geben!

Vor ein paar Jahren habe ich über Pine Bush, New York State, berichtet. Zeugen gaben an, dass große, schwarze, dreieckige Flugvehikel auf dem Boden gelandet und anschließend spurlos verschwunden waren.

Es gab weitere „Nebeneffekte“ die sich im oben verlinkten Artikel zum Thema nachlesen lassen. Eine Kuriosität war, dass um die vermutete Anlage herum seltsame Wetterphänomene auftraten, so als ob entsprechende Experimente durchgeführt worden sind – etwa im Rahmen der Verteidigung des Areals. Ich zitiere mich selber:

Eine Kuriosität die uns an „Terraforming“ [HAARP, Chemtrails usw.] denken lässt sind die atmosphärischen Effekte über dem Friedhof. Polise erwähnt rasche Wetterwechsel, bizarre Wolkenformationen in verschiedenen, pulsierenden Farben. In einem Fall beobachteten er und andere Zeugen am Himmel gleichschenklige, dreckige Wolken die wie „gesteuert“ über den Himmel zogen. Vielleicht wird die Basis zur Wetterkontrolle und Wettermanipulation genutzt.“

Genau dieser Effekt taucht auf nachdem Wanderer spurlos verschwunden sind und Bergungs- und Suchteams von Schlechtwetter heimgesucht werden – siehe meine Anmerkungen zum Thema hier!

Fassen wir also kurz zusammen:

► Unter den Nationalparks befinden sich Militäranlagen. Darüber verschwinden Menschen. Personen die keine Militäranlagen ausmachen und jene die welche beschrieben, beobachten die gleichen Effekte, ihnen wird schlecht und die Tierwelt verhält sich merkwürdig.

► Eine Aufgabe dieser Untergrundanlagen könnte die Wettermodifikation sein, was auch erklären würde wieso nach dem Verschwinden von Parkbesuchern das Wetter umschlägt!

► Unklar ist was mit den Menschen geschieht die verschwinden. Laufen sie in tödliche „Sicherheitssysteme“ oder werden sie gezielt entführt um Versuche mit ihnen durchzuführen?

Paulides schrieb in seinem letzten Buch, dass er ausschließt dass die US-Regierung hinter den Vermisstenfällen steckt, an dieser Stelle wage ich es ihm offen zu widersprechen!

http://superspektrum.blogspot.de/2016/03/missing-411-dumbs-eine-mogliche.html

411 Missing: Was geht da vor sich ? Was ist mit den Menschen passiert ?

Veröffentlicht am 28.08.2016

ABC Bericht
http://goo.gl/Vc1uyV

sehr seltsames Phänomen – VIELE Menschen verschwinden vor den Augen anderer – Englisch

MANY People Vanishing Into Thin Air! WHAT’S HAPPENING???


Veröffentlicht am 05.01.2014

Massive Mystery!!
People Are Vanishing Into Thin Air! WHAT’S HAPPENING??
UFOs, Government Black Ops, Creepy Creatures, or something else?


David Paulides | Missing 411: The National Parks Conspiracy & Strange Disappearances Within Them

Published on Aug 6, 2014

What a show! David Paulides joins THC to discuss the hundreds and hundreds of people that have gone missing, many within national parks, who’s cases contain evidence or facts that are seemingly impossible. How does a 2 yrs old in a park, disappear in an instant, and reappear 12 miles away just a few hours later? Why are people’s clothes found, undamaged, miles away from camp, but no body? These are just a few of the very strange occurrences that the National Parks Service would rather you just not know about. Too late.

Hear the second hour of THC every week by becoming a subscriber to THC+: http://www.thehighersidechatsplus.com…

Get David’s Missing 411 Books: http://www.canammissing.com/missing-4…


Spooky Cases of Missing People – David Paulides[MISSING 411]

Veröffentlicht am 17.01.2014

Missing-411 is the first comprehensive book about people who have disappeared in the wilds of North America. It’s understood that people routinely get lost, some want to disappear but this story is about the unusual. Nobody has ever studied the archives for similarities, traits and geographical clusters of missing people, until now.
A tip from a national park ranger led to 3+ years and a 7000 hour investigative effort into understanding the stories behind people who have vanished. The book chronicles children, adults and the elderly who disappeared, sometimes in the presence of friends and relatives. As Search and Rescue personnel exhaust leads and places to search, relatives start to believe kidnappings and abductions have occurred. The belief by the relatives is not an isolated occurrence; it replicates itself time after time, case after case across North America.

The research depicts 28 clusters of missing people across the continent, something that has never been exposed and was a shocking find to researchers. Topography does play a part into the age of the victims and certain clusters have specific age and sex consistency that is baffling. This is not a phenomenon that has been occurring in just the last few decades, clusters of missing people have been identified as far back as the 1800’s.

Some of the issues that are discussed in each edition:

  • • The National Park Service attitude toward missing people
  • • How specific factors in certain cases replicate themselves in different clusters
  • • Exposing cases involving missing children that aren’t on any national database
  • • Unusual behavior by bloodhounds/canines involved in the search process
  • • How storms, berries, swamps, briar patches, boulder fields and victim disabilities play a role in the disappearance
  • • The strategies of Search and Rescue personnel need to change under specific circumstances

David Paulides Missing 411 – C2C – 12th March 2014 HR (1-3)


Veritas Radio – David Paulides – Missing 411 – The Devil’s in the Detail – Part 1 of 2

David Paulides on Missing 411 Hunters Part 2 of 2 August 20, 2016

Published on Aug 22, 2016

In Part Two of this conversation with David Paulides we dive into some of the stranger cases in his new book.

Author David Paulides has released the sixth installment in his best selling series, Missing 411. The books have revealed the names and facts behind people who have disappeared in the national parks and forests of the world. The identification of over 59 geographical clusters of missing people in North America is one of the mysterious, unsettling and unexplained elements in the Missing 411 series. Missing 411- Hunters explains a subset of the research and documents 148 cases of hunters who have vanished in four countries. The incidents parallel other disappearances documented in prior Missing 411 books. The vast majority of the cases in this edition are new and they don’t appear in other books in the series. The mystery and stories of the victims will baffle and confound the avid outdoorsman and seasoned hunter.

Website: www.canammissing.com

%d Bloggern gefällt das: