Michael Friedrich Vogt: Hintergründe zu Rufmord und Verleumdung

für die, die das Video noch nicht kennen

Am 27.04.2019 veröffentlicht

Die große Trumpshow – #BarCode mit Franz Hörmann, Michael Vogt, Robert Stein & Frank Höfer

Ein sympathisches Foto von Trump war gefordert – ich hatte schon einige gefunden gehabt…

9 Kinder bei seiner Inauguration – bestes überhaupt!!!

Das sind doch alles durchaus normale Bilder!

Ach ja, seine Mutter war Irin gewesen hörte ich erneut vor kurzem – Trump hat also irisch/deutsche Wurzeln!

donald-trump-team-family

trump-mit-sohn-barron

donald-trump

trump-sympathisch

hier nun das Diskussionsvideo:

Veröffentlicht am 25.01.2017

„Donald Trump zwingt Konzerne in die Knie. Er sucht den Schulterschluss mit Putin. Er greift die NATO an und rechs und links spielen plötzlich keine Rolle mehr. Warum Donald Trump zum Fürchten ist.“ titelt die ZEIT am Tag nach Trumps Amtseinführung. Das erinnert an die Berichterstattung über das russische Staatoberhaupt Putin. Mit dem US Präsidenten Trump sind es nun bereits zwei Führer der militärstärksten Nationen, welche fast täglich von deutschen Mainstream-Titelbildern Schmach über sich ergehen lassen müssen. Ist das wirklich zum Wohle der Zukunft Deutschlands?

Prof. Franz Hörmann, Michael Vogt, Robert Stein und Frank Höfer erörtern in der ersten BarCode Ausgabe des Jahres 2017 die Widersprüche in der medialen Trump-Berichterstattung und analysieren die Hetzkampagne gegen den neuen US-Präsidenten.

————————————————————————————-
Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende:
http://nuoviso.tv/spende/

Oder mit einem Premiumabo: http://nuoviso.tv/premium-abo/

Bitte den Beitrag teilen, kommentieren & liken

Für Robert Stein – hier noch ein Video – bezüglich Glatze – die Trump so gar nicht hat! Mit den folgenden Videos sollte auch diese Diskussion uns keine Zeit mehr rauben!

smilie-pfeiffen

Robert Stein (NuoViso) arbeitet beim ZDF ? ! – Seit 2016? !

~

Jimmy Fallon Messes Up Donald Trump’s Hair

Veröffentlicht am 15.09.2016

Presidential candidate appears on „The Tonight Show with Jimmy Fallon.“

2004: Donald Trump: My hair does not get great reviews (CNN interview with Larry King)

Veröffentlicht am 27.08.2015

In a 2004 interview on Larry King Live, Donald Trump explains why he decided not to run for president and puts to rest several myths about his unique hairstyle.

Welch ein hübscher junger Mann und da schon hatte der diese Frisur!!!!

Donald Trump 1980 Interview

Veröffentlicht am 26.06.2016

One of the earliest television appearances of Donald Trump. Predates the construction of Trump Tower.

Massen-Einwanderung schadet allen, außer kleiner Elite – Prof. Dr. Michael Vogt im NuoViso-Talk

Danke Bibi!

Published on Oct 21, 2015
Die Flüchtlings- und Einwanderungskrise drängt mit Macht an die Öffentlichkeit. Trotz monatelanger Gleichschaltung der deutschen Leitmedien zur Vertuschung der katastrophalen Zustände in Deutschland aufgrund der Masseneinwanderung wird immer mehr bekannt, dass es praktisch fast keine Gewinner gibt – außer einer kleinen Eliten. Darüber spricht Hagen Grell im NuoViso Talk mit Historiker und Moderator Michael Friedrich Vogt.

Schlimm sind die Zustände in Deutschland einerseits für die Flüchtlinge, erklärt Vogt, die eingepfercht und in Zeltlagern konzentriert werden ohne Aussicht auf Besserung und unter kulturell verfeindeten anderen Flüchtlingen und Einwanderern. Frauen und Kinder werden vergewaltigt, Verbrechen und Schlägereien sind an der Tagesordnung. Währenddessen muss der deutsche Steuerzahler immer mehr Kosten schultern, die für den Bau neuer Unterkünfte, für Migranten-Sozialleistungen, für Migranten-Schulplätze und Gesundheitsversorgung aufgebracht werden müssen. Die Länder der Migranten leiden unter dem massiven Mangel von jungen Männern und deren Arbeitskraft und Wehrhaftigkeit als Soldaten. Hierzulande steigt die Arbeitslosigkeit ins Unermessliche und der steigende Lohndruck ermöglicht einigen gewissenslosen Unternehmern, noch mehr Lohndumping zu betreiben.

Unterdessen sind die Gewinner neben denjenigen unmoralischen Unternehmern, so Michael Vogt, die Asyl-Industrie, die Medienmafia und karrieregeile Parteifunktionäre, die hoffen, durch Pflichterfüllung in noch prestigereichere Positionen zu gelangen. Auch Geostrategen – wie zB die imperialistische US-Regierung, die Deutschland politisch und wirtschaftlich schwächen wollen – profitieren von dieser Krise.

Und die Krise ist einerseits weder unerwartet noch neu. Vogt erklärt, wie die USA und NATO-Verbündete durch historische Invasionen, Regime Changes, den Sturz von Regierungen in Libyen, Afghanistan, Irak, Ägypten, Jemen, Pakistan und Syrien und vielen anderen eine Geopolitik der Kontrolle durch Chaos betrieben, die schon längst hunderttausende bis Millionen Menschen auf die Flucht schickte. Durch Deutschland als Knotenpunkt für diese kriegerische Politik sei die deutsche Regierung massiv mitschuld an diesen Verbrechen. Jürgen Todenhöfer, so Vogt, habe ihm im Interview gesagt, dass George W. Bush, Dick Cheney, Tony Blair, Donald Rumsfeld und Colin Powell gemessen mit den Maßstäben der Nürnberger Prozesse längst hinter Gittern sitzen müssten.

Innenpolitisch ist Merkel dagegen ihr eigener Kritiker, wenn sie noch vor einiger Zeit sagte „Multi-Kulti ist gescheitert“, so Vogt. Heute ist sie damit ihr eigener Widersacher, genau wie schon Helmut Schmidt, der davon sprach, dass das Boot übervoll sei, als nur 4 Millionen Ausländer in Deutschland lebten. Mittlerweile sind es 15 Millionen. Und das führt schon längst zu absoluten Parallelgesellschaften in Deutschland, in denen deutsches Recht nicht durchgesetzt werden kann, in denen es Genitalverstümmelungen an Frauen gibt und Ehrenmorde geduldet werden.

Doch wer hat jetzt den Schalter umgelegt, dass der Zustrom an Einwanderern nach Deutschland so massiv zugenommen hat. Eine Antwort könnte an dem Fakt gemessen werden, dass 94% der zahlreichen „Refugees Welcome to Germany“ Tweets aus den USA kamen. Dies sei, so Vogt, ein klares Indiz für die bewusste Steuerung der Migrantenströme nach Deutschland.

Doch was tun? Vogt erklärt: Es gibt eine Vielzahl von politischen und persönlichen Möglichkeiten, der Katastrophe entgegen zu wirken. Das 48-Stunden-Asyl-Verfahren in Norwegen sei eine sehr gute Vorlage. Auch könnten Migrantenboote auf dem Mittelmeer abgefangen und zurück nach Afrika gefahren werden. Hilfe zur Selbsthilfe dagegen praktizieren zum Beispiel die Bürger in Sebnitz, die in Kooperation mit Tschechen die Grenzen gegen illegale Einwanderer sichern.

Webseite von Michael Vogt: http://quer-denken.tv

~~~

%d Bloggern gefällt das: