Games of Truth Stark im Focus !

Games of Truth ist der Nachrichtenchannel der investigativen Journalistin Claudia Zimmermann – 24 Jahre WDR, heute Whistleblowerin. Die Geschichten hinter den Nachrichten, die Fakten und Daten, die oft nicht erwähnt werden, die erfahren Sie hier: hervorragend recherchiert und aufgearbeitet – täglich zu aktuellen Themen.

Am 07.08.2018 veröffentlicht
Kanalinfo
24 Jahre habe ich als Fernseh- und Hörfunkreporterin für Öffentlich Rechtliche Sender gearbeitet. Im Januar 2016 war von einem auf den anderen Tag Schluß. Das hatte einen Grund. Heute arbeite ich als Whistleblowerin und Investigative Journalistin, berichte überwiegend über Hintergründe, die nicht in den Mainstreammedien erscheinen. Ich setze mich kritisch auseinander mit Entwicklungen der Finanzpolitik, Flüchtlingspolitik und alles was Bürger interessiert. Hintergrundinformationen, die manche lieber verschweigen würden. Themenvorschläge sind willkommen.
English: Whistleblower and investigative journalism about all important matters in our world. Whoever has information to be shared and broadcoasted can get in touch with me and we will start investigation to see what can be done. It will be a network worldwide hopefully soon to help, support people and make our life more happy and worthfull. We do want to find out whats the information behind the things we do not know.

Lisa Fitz Song: Jetzt schießt der Mainstream zurück

Am 29.01.2018 veröffentlicht

Eva Herman Die Wahrheit über unsere Medien – sehr gut!!!

Ex-Tagesschau Sprecherin Eva Herman: „Die Wahrheit über unsere Medien!“

Published on Apr 25, 2017

Ex-Tagesschau Sprecherin Eva Herman: „Die Wahrheit über unsere Medien!“

Eva Herman – Gleichschaltung der Medien

Published on Nov 3, 2012

Eva Herman über die Gleichschaltung der Medien und was man tun sollte.

Zitate zum Thema Medien:

„Die Freiheit der Presse im Westen, wobei die viel besser ist als anderswo, ist letztlich die Freiheit von 200 reichen Leuten ihre Meinung zu veröffentlichen.“
Peter Scholl Latour

„Wir alle wissen inzwischen, wie gefährlich die normale Wächterfunktion der Medien umgeschlagen ist in eine bedenkenlose Vernichtungsmaschinerie zwecks Pflege des eigenen wirtschaftlichen Erfolgs.“
Edzard Reuter

„Die Manipulationsmöglichkeiten haben sich natürlich im Zeitalter der Massenmedien erheblich erhöht.“
Arthur Miller

„So etwas wie eine freie Presse gibt es nicht. Sie wissen es und ich weiß es. Es gibt keinen unter ihnen, der seine eigene Meinung schreiben kann. Das Geschäft eines Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, gegenüber sich selbst, seinem Land und seinem freien Willen, geradewegs zu lügen, zu verdrehen, zu verifizieren in Anbetung der Phase des Mammons für das tägliche Brot. Dies ist unsere Bedeutung, wir sind Werkzeuge, Phase für reiche Männer hinter der Szene, wir sind Marionetten, sie ziehen die Fäden und wir tanzen. Unsere Talente und Möglichkeiten, unser Leben ist das Besitztum dieser Menschen, wir sind intellektuelle Prostituierte. Wir haben eine Struktur der Manipulation, die die Fäden der Politik durch alle politischen Farben, Medien, Geheimdienste, großen Firmen und globalen Bankensystemen ziehen.“
John Swandon

„Die Leute sind gar nicht so dumm, wie wir sie durch das Fernsehen noch machen werden.“
Hans Joachim Kulenkampff

„Es ist so, dass die Presse zur grössten Macht geworden ist in der westlichen Welt, mächtiger als der Gesetzgeber, die Regierung und die Justiz. Man möchte fragen, von wem sie gewählt wurde und wem sie Rechenschaft schuldet?“
Aleksandr Solzhenitsyn

„Nachrichten und Wahrheit sind nicht dasselbe.“
Walter Lippmann

„In früheren Zeiten bediente man sich der Folter. Heutzutage bedient man sich der Presse.“
Oscar Wilde

„Eine Handvoll Menschen kontrollieren die Medien der Welt. Derzeit sind es etwa noch sechs solcher Menschen, bald werden es nur noch vier sein – und es wird dann alles erfassen: alle Zeitungen, alle Magazine, alle Filme, alles Fernsehen. Es gab einmal eine Zeit, da gab es verschiedene Meinungen, Haltungen in den Medien. Heute gibt es nur eine Meinung, die zu formen vier, fünf Tage dauert – dann ist sie jedermanns Meinung.“
Mike Nichols

„Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien. Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“
M.A.Verick


Spiegel-Autorin stößt auf den Tod von Udo Ulfkotte an

Hatice Ince stößt auf Ulfkottes Tod an – ARD-Journalisten »Gefällt« das (Bild: Screenshot Twitter)

Am Freitag verstarb im Alter von nur 56 Jahren Dr. Udo Ulfkotte. Neben Bestürzung und Anteilnahme über seinen frühen Tod, zeigten so manche wenig bis gar keine Empathie. »Hahahaha! Darauf ein Schnaps!», so das Freunden-Gezwitscher von Spiegel-Autorin Hatice Ince. Ihre Geschmacklosigkeit wird sodann von ARD-Journalistin Julia Rehkopf auf Twitter mit »Gefällt mir« markiert.

Dr. Udo Ulfkotte verstarb am Freitag an einem Herzinfarkt im Alter von nur 56 Jahren (metropolico berichtete). Neben Bestürzung und Anteilnahme über den plötzlichen und frühen Tod des unbequeme Bestsellerautors und ehemaliger FAZ-Redakteurs wurde nach dem Bekanntwerden am Samstag ebenfalls in unverhohlener Weise der schieren Freude über den Tod des Publizisten in den sozialen Medien freier Lauf gelassen.

Pietätloses Gezwitscher (Bild: Screenshot Twitter)

»Hate-Ince« stößt auf Ulfkottes Tod an – ARD-Journalistin »Gefällt« das

Dass Ulfkotte nicht nur Bewunderer, nicht nur Freunde und somit Zustimmung für seine publizierten Ansichten erntete, muss angesichts mehrfacher Morddrohungen gegen ihn nicht erwähnt werden. Mit Ausnahme des Spiegels, der es offensichtlich nicht über sich brachte, sich in einem journalistisch sauberen Nachruf von Ulfkotte zu verabschieden, verhielt sich die Mehrheit des Mainstreams ob ihren Berichterstattungen geradezu »fair«.

Zu dieser journalistisch »fairen« Mehrheit darf sich indes Hatice Ince nicht zählen. In abstoßender Weise feierte Ince den Tod des ihr offensichtlich missliebigen Autors: »Hahahaha! Darauf ein Schnaps!«, so das Gezwitscher der türkischstämmigen Autorin, die für die Spiegel-Seite »Bento« schreibt. Ihr Twitter-Account ist inzwischen »geschützt«.

Julia Rehkopfs Entschuldigungs-Gezwitschere (Bild: Screenshot Twitter)

Die ARD-Journalistin Julia Rehkopf, offensichtliche Freundin im Geiste,  markierte daraufhin den Tweet mit »Gefällt mir«.  Rehkopf scheint die Facebook-Markierung wieder entfernt zu haben und schreibt auf ihrer Facebook-Seite relativierend, sie habe sich »nur darüber gefreut, Ulfkottes Bücher jetzt nicht mehr lesen müssen«.

Menschen wie Rehkopf sollten realisieren, dass sie- bislang zumindest – nicht gezwungen werden können, bestimmte Bücher von bestimmten Autoren lesen zu müssen. Menschen wie Rehkopf scheinen mutmaßlich aber nichts dagegen zu haben, wenn bestimmte Bücher von bestimmten Autoren nicht mehr gelesen werden dürften.  Nach Ausfällen von Ince, Rehkopf und Co. bekommen die Bücher des Autors Dr. Udo Ulfkotte über seinen Tod hinaus mehr Brisanz denn jemals zuvor. (BS)

http://www.metropolico.org/2017/01/15/spiegel-autorin-stoesst-auf-den-tod-von-udo-ulfkotte-an/

mein Kommentar: Widerliches und ekelerregendes Verhalten

 Bild in Originalgröße anzeigen

 

Die Bildzeitung wurde von der CIA gegründet und bezahlt | Andreas von Bülow im Gedpräch mit Michael Vogt

annijatbes-sprueche-karten-wahrheit-fuer-weltfrieden-1-w3000

Trostlose Situation, die Wahrheit ist nur noch im Internet zu finden – meint Andreas von Bülow. Trostvoll und auch in Büchern würde ich sagen! Trostvoll deshalb, weil die Wahrheit immerhin gefunden werden kann 🙂

Regimeänderungen in Nordafrika und nicht nur dort wurden gemacht, instrumentalisiert für Usurpation durch die USA

Unbedingt hörenswertes Gespräch – Video abspeichern!

Die Presse als Handlanger der Weltverschwörer – allen voran die Springerpresse!

https://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Springer_SE

Danke Lorinata!

Verdeckte Operationen und deren Erahnung durch den Laien – Andreas von Bülow

https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_von_B%C3%BClow

Veröffentlicht am 03.11.2013

Andreas von Bülow im Gespräch mit Michael Vogt über false flag Operationen als Bestandteil der Politik des Westens.
Andreas von Bülow gehörte viele Jahre der Parlamentarischen Kontrollkommission der Nachrichtendienste an. In dieser Funktion lernte er Denkweise und Praktiken von Geheimdiensten kennen, die Außenstehenden verschlossen sind. Seine Einblicke und Erfahrungen sind frappierend und beängstigend, vor allem aber eines: erhellend.

Von Bülow belegt, daß die US-Politik und die amerikanischen Geheimdienste seit jeher vor keiner Tat zurückschrecken, um ihre Interessen durchzusetzen.

Bei seinen Recherchen stieß er auf ein „erschreckendes Gemälde der systematischen operativen Verschränkung geheimdienstlicher, also staatlicher Operationen mit der organisierten Kriminalität, dem Drogenhandel und dem Terrorismus“. Die Hauptrolle in diesem gnadenlosen Spiel dunkler Mächte haben die weltweit operierende CIA und ihr israelischer Gegenpart, der Mossad, inne. Beide Geheimdienste entpuppen sich als wahre Meister in der verdeckten Durchsetzung staatlicher Machtpolitik, und um sie herum spannt sich ein dichtes Netzwerk krimineller Machenschaften.

Auf Grundlage der Geschehnisse der letzten Jahrzehnte und insbesondere des 11. September 2001 stellen sich Fragen nach der Geopolitik der USA, einer Weltmacht ohne Gegenspieler. Wer bestimmt die Marschroute, wo bleiben die Informationen einer „freien“ Presse, das demokratische Volk, die Opposition? Wie kann es sein, daß die Welt von einem in den nächsten Krieg gelogen wird, false flag Operationen vorausgehen, Fakten erfunden, Sachverhalte gefälscht werden und nahezu gleichgeschaltete Medien all das kritiklos übernehmen und als Wahrheit präsentieren — auf dem Rücken der Betroffenen und dem Leid der zu „Schurkenstaaten“ erklärten Völker?

Weitere Themen:
Lohnt es mehr, die NZZ zu lesen als die Berichte von Geheimdiensten?
Technik der verdeckten Operation
False Flag Operation
Woran vermutet, erkennt man die?
Verschwörungstheorie-Vorwurf blockt Wachsamkeit der Bürger
Besser sein müssen als das KGB
Staatsraison als Rechtfertigung krimineller Staatshandlung
Lügen als oberstes Gebot – Dulles Allan

Quelle:
http://www.alpenparlament.tv/video/co…

~~~~

USAID > Eurogendfor > OTPOR > IS >> USA kauft Kräfte zur Zerstörung Europas und darüber hinaus > siehe Usurpationen – Kriege in Nordafrika > Zerstörung der 3. Welt mit Nahrungsmittelindustrien u.s.w.

.

Otpor die Umsturz GmbH – bezahlt von den USA – trainiert Personen für einen Staatsstreich / Regimewandel zur Landnahme durch die USA

.

Kriege, Terror und Umsturz sind instrumentalisiert, bezahlt und hat einen Namen – OTPOR

.

Asylpolitik und die Hintergründe der Flüchtlingsinvasion vor allem in Hinblick auf die beabsichtigte Islamisierung Europas! Welchen Schutz haben wir im eigenen Land?

~~~~

%d Bloggern gefällt das: