100.000 biochemische Prozesse pro Sekunde pro Zelle – diese Prozesse werden durch den Mobilfunk gebrochen

Immer wach für Lösung wegen dem zunehmend krankmachenden Mobilfunk, ist mir eine Lösung zu Ohren gekommen zu welcher folgende allgemein hochinteressanten Videos gemacht wurden.

Was mich sehr freute war, dass hier selten genug Dr. Wolfgang Ludwig angesprochen wurde, der die oft erwähnten wesentlichen Grundlage der Magnetfeldforschung geschaffen hat, von jener lapidar erwähnt wird „die Grundlagen sind ja alle bekannt und bereits in den 60er Jahren geschaffen worden“ – ja genau von Dr. Wolfgang Ludwig – sagt das bitte auch dazu – Ehre wem Ehre gebührt!

Viele bekannte jüngere Wissenschaftler konnten ihre Forschung nur durch die wesentlich erkannten Grundlagen von Dr. Ludwig erfolgreich betreiben.
Was ich von Dr. Ludwig direkt erfahren durfte, war eine der wesentlichsten naturgegebenen Wahrheiten, auf die Dr. Ludwig selber erst in den späteren Jahren gekommen ist. Die Magnetfeldgeräte, die er erzeugte, hatten erst dann die besonders guten Effekte für den menschlichen Körper, als er das Gleichgewicht zwischen männlicher und weiblicher Schwingung herstellen konnte.

AnNijaTbé am 17.12.2019 = der 25.12.2019 im Natürlichen Jahreskalender

Erforschung der Magnetfelder

Magnetfelder: Dieter Broers im Gespräch mit Michael Vogt

~~~

TerraPro® Teil 2 Die Essenz von Gesundheit

TerraPro® Teil 3 Was macht mich krank?

Magnetfelder: Dieter Broers im Gespräch mit Michael Vogt

dr-wolfgang-ludwigw3000: künstliche Magnetfelder wurden auch in den Raumfahrzeugen eingebaut. Der Mensch kann ohne Magnetfeld nicht existieren. Der Vorreiter und „Papst“ der Magnetfeldforschung ist Dr. Wolfgang Ludwig, der geflissentlich ständig unerwähnt bleibt, da viele Forschungen auf seiner beruhen und jeder sich nur seiner angeblich eigenen Forschung rühmen möchte, auch dann wenn sie „gestohlen“ ist. Dr. Ludwig hat 15 Jahre für die NASA gearbeitet und die ersten künstlichen Magnetfelder in die Raumfahrzeuge eingebaut. Diese Angaben fehlen sogar in seiner Vita.

Ich unterstelle jetzt Dieter Broers nicht, dass er zu diesen Leute gehört.
Aber auch er konnte das grundlegende Wissen über die Magnetfelder nur von Dr. Ludwig gehabt haben.

Da ich Dr. Ludwig noch persönlich kannte, als feinen liebevollen Menschen, der sich niemals in den Vordergrund drängte, und selbst jene Leute, die in seiner Anwesenheit, seine Forschung als die ihre verkauften nicht zurecht wies, ist es mir ein Bedürfnis immer wieder auf Dr. Wolfgang Ludwig hinzuweisen. Er hat viele Wahrheiten erkannt, die nicht wirklich wissenschaftlich gewürdigt werden und soweit ich es erkenne, auch in der neuen Forschung vergessen werden. Offenbar mach Dieter Broers vieles richtig, weil die Reaktionen durchwegs positiv sind. Dr. Ludwig hatte eine ganze Reihe solcher kleinen Geräte entwickelt, die man sich einfach umhängt oder als Gürtel trägt. Ich hatte alle diese Geräte und kann bestätigen, was auch hier die Probanten sagen.

Was mir besonders gefällt ist die Aussage, dass manche die Geräte immer wieder ablegen und sie nur dann wieder nehmen, wenn sie deutlich Probleme haben. Das entspricht ganz meiner Philosophie, denn unsere Körper müssen lernen mit den globalen natürlichen, physikalischen und energetischen Veränderungen umzugehen. Es geht um die komplette Veränderung unserer Physis nach und nach – wir entwickeln eine mehrsträngige DNS und ganz neue Fähigkeiten. Diese gravierende Veränderung geht mit massiven Einbrüchen der gewohnten Zustände einher.

Bereits in den 90er Jahren haben wir Beschwerdenlisten erstellt, um klar zu machen, dass diese Beschwerden KEINE KRANKHEITEN und daher auch nicht medikamentös zu behandeln sind.

Die Quantenmedizin/Quantentherapeut (ich selbst machte die ersten Ausbildungen dafür), diesen neuen Namen gaben wir auch der Magnetfeldtherapie, ist eine feinstoffliche „physikalische“ Medizin und absolut richtig in dieser Zeit.

Immer mehr wird die Magnetfeldforschung wichtig, wir merken, welche physische Auswirkungen die Veränderung und Schwankung des  Erdmagnetfelds haben, vor allem bei Magnetsturm, kann der Körper diesen nicht unmittelbar ausgleichen.

AnNijaTbé am 12.10.2012

Dieter Broers Forschungen für 2013 Interview und Erfahrungsberichte über den LFS

%d Bloggern gefällt das: