Stunde Null 1945 | Die Trümmerfrauen | Berlin ein Trümmerhaufen

So WAR es wohl gewesen, auch wenn einige Aussagen eindeutig populistisch gefärbt gewesen waren. Bedauerlich ist, dass die Dinge noch immer nicht abgeschlossen wurden 😦
Können wir also endlich damit beginnen zu allem was längst Vergangenheit ist,
«ES WAR GEWESEN» – «ES IST NICHT MEHR» – zu sagen?

smilie (138)

Das erste Video wollte ich noch als Ergänzung zu den Trümmerfrauen posten, es hatte jedoch mehr mit dem Hass der Franzosen gegen die Deutschen zu tun und mit der Vergewaltigung durch französische Soldaten der Deutschen Frauen. Trümmerfrauen kommen GAR nicht vor – der Titel ist also eine Täuschung – eine bewusste Täuschung?

Erneut bitte ich darum, dass länderübergreifende Verzeihungszeremonien gemacht werden – DEUTSCHE / FRANZOSEN haben sich wohl auch einiges zu verzeihen.

Auf einer Brücke der Verzeihung kann das „Unverzeihliche“ energetisch ausgeglichen werden in Liebe und Hingabe für ein NEUES HEUTE in Frieden und Freiheit.

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/verzeihung-to-beg-forgiveness/

2019-Bruecke-der-Verzeihung

Frankreich konnte den Volkswillen der Saarländer akzeptieren, als diese sich politisch und mehrheitlich für Deutschland entschieden hatten.

Warum kann die Mainstream-Welt bis jetzt nicht die Entscheidung der Krim, Donezk und Lugansk akzeptieren? Diese Leute haben sich alle mit nahezu 100% Mehrheit klar entschieden frei und souverän zu sein. Russland hat weder die Krim noch die anderen beiden Volksrepubliken annektiert!!!! Weil die öffentlichen Medien diesbezüglich immer noch Lügen, trotz mehrfacher Widerlegung der Behauptung und nachdrücklicher Hinweise auf das Völkerrecht, glauben viel, vielleicht sogar immer noch eine Mehrheit in der so genannten westlichen Welt, die Lügen der Presse.

Das höchste Recht das ein Volk, eine Bevölkerung eines Landes hat ist das Plebisziteine Volksabstimmung. Die Franzosen konnten 1955 die Entscheidung der Saarländer ohne Widerstand akzeptieren. Saarland ist bis heute ein freies Land, politisch an Deutschland angegliedert ähnlich der Volksrepublik Krim, welche sich politisch an Russland angliederte. Nun endlich muss das akzeptiert werden, denn es war alles völkerrechtlich vollkommen korrekt gewesen.

Was 1955 für Saarland als völkerrechtliches Instrument ganz selbstverständlich möglich war, wird heute  umgedreht und für verschwiegene böse Absichten, in diesen Fällen, den Leuten als Gewaltakt von Russland verkauft, obwohl Russland, bzw. Putin in den letzten Jahren MEHRMALS einen offenen Ausbruch des immer noch andauernden Krieges verhindert hatte.

Wer oder was ist denn eine solche Macht, die nichts mehr akzeptiert, gar nichts akzeptiert, daher nur noch mit der Macht der Gewalt und dem Gehorsam der Systemerhalter über Unschuldige, über die derzeit geltende Rechtmäßigkeit drüber fährt und immer noch glaubt, damit die Weltherrschaft zu erreichen? Was stimmt mit diesen Leuten nicht?…  wer das wissen will, sehe sich die Berichte der ehemaligen Satanisten an.

Wir Menschen müssen aufmerksam mit wachen Augen immer wieder prüfen, was die Wahrheit ist, wer da lügt und uns für verschwiegene Ziele tagtäglich beschießen will. Das falsches VERtrauen der Mehrheit der Menschen in die parlamentarische Parteiendiktatur (das ist meine Bezeichnung) hat uns in diese unschöne Lage gebracht hat, daher muss die Mehrheit der Menschen jetzt endlich wirklich aufwachen und darf nicht länger jeden Scheiß der Tageszeitungen, der TV-Meldungen und die Lügen der Politiker glauben.

AnNijaTbé am 2.9.2016

smilie-aufwachen

Die Misere nach dem 2 Weltkrieg die Trümmerfrauen Doku 2015

Published on Jun 15, 2015

Die Misere nach dem 2 Weltkrieg die Trümmerfrauen Doku 2015Für mehr neue Dokumentationen und Reportagen in HD aus 2015 bitte Abonnieren! Danke! Mehr Geld am ende des Monats haben http://goo.gl/QRH5Cq

~~~

Es gibt keine Situation die wirklich wirklich hoffnungslos ist, Hoffnungslosigkeit hat nur jener der jeglichen Glauben verloren hat!
AnNijaTbé mit großer Hoffnung für die Umgestaltung zum Wohle Aller – 2.9.2016

Die Stunde Null – Berlin im Sommer 1945 [HD, Doku]

Published on May 8, 2015

Published on Jul 31, 2014 – gelöscht

Der 8. Mai 1945: das Ende des „totalen Krieges“. Die Gefühle der Besiegten schwankten – Niederlage oder Befreiung? Wenige Minuten nach Mitternacht unterzeichnet Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel in Berlin-Karlshorst die deutsche Kapitulationserklärung. Nach den dunklen Jahren des Krieges zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Leben und Tod markiert das Ende des „Dritten Reiches“ zugleich einen Neuanfang.

Die „Stunde Null“ ließ Sieger und Besiegte, Soldaten und Gefangene, die Überlebenden in den Konzentrationslagern, die Flüchtlinge und Vertriebenen sowie die Bewohner der zerbombten Städte aufatmen. Für einen Moment schien die Geschichte stillzustehen. Doch der Schein trog. Nicht nur Trauer und Verzweiflung über den Tod von Verwandten und Freunden, auch den Verlust von Idealen, die pervertiert worden waren, galt es zu verkraften. Der Erkenntnis vieler Deutschen, schamlos betrogen worden zu sein, folgte die deprimierende Aussicht, daß Jahre des Hungers, der Not und der Entbehrung bevorstanden.

Im Film prallen Erinnerungen an den 8. Mai 1945 aufeinander, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Kindersoldaten, die noch in den Trümmern für den „Endsieg“ kämpften. Der Elendszug der Flüchtlinge. Der Kampf ums nackte Überleben. Das „Frau komm“ der Sowjets und die Lucky Strikes der Amerikaner. Die Konfrontation mit der Wahrheit über die Konzentrationslager und die Hoffnung, daß es irgendwie weitergeht. Erinnerungen, die schmerzen – auch heute noch. Im „ZDF-Jahrhundertbus“ äußerten sich viele Zeitzeugen zum ersten Mal, wie sie die schwerste Stunde der deutschen Geschichte erlebten:
Menschen, die auf der Flucht waren, Frauen, die noch in den letzten Tagen des Krieges ihre Männer verloren, Männer, die den Tag der Kapitulation in der Kriegsgefangenschaft erlebten, und solche, die froh waren, zum ersten Mal Glen Miller zu hören. Der Film zeigt, daß „Die Stunde Null“ nicht nur Ende, sondern auch Anfang war.

Der Film „Die Stunde Null“ von Peter Adler zeigt, wie zwiespältig bei vielen Deutschen die Empfindungen bis heute sind.

Krim-Anschlagspläne – Beteiligter packt aus: „Operation wurde vom ukrainischen Geheimdienst geplant“

Der russische Inlandsgeheimdienst (FSB) hat ein Video veröffentlicht, in dem einer der Verhafteten im Zusammenhang mit den vereitelten Anschlagsplänen auf der Krim, befragt wird. Es handelt sich um Jewgeni Panow, einen Mitarbeiter des ukrainischen Aufklärungsdienstes sowie Beteiligten an der geplanten Anschlagsdurchführung auf der Krim. Er erklärt, dass der ukrainische Geheimdienst die „Sabotage-Aktionen“ durch den ukrainischen Geheimdienst und mit Hilfe seiner Offiziere geplant wurden. Auch nennt er die Namen der Akteure in der „Durchführungsgruppe“, und zum Teil ihre Kode-Namen sowie militärischen Ränge.

Veröffentlicht am 12.08.2016

Christoph Hörstel zur Lage KW 27 – unbedingt überall verbreiten! | Warnung für Österreich und die Schweiz

Meine Begeisterung unten ist nicht zu übersehen – dennoch alles Blendwerk!
Schöne und richtige Worte dennoch aus gespaltener Zunge – wie bedauerlich :-/

Die Deutsche Mitte offenbar nur ein Blendwerk?

Merkel alternativlos (und Hörstel unwählbar)? – Gespräch mit Martin Hylla 13.12.16

Danke Saheike, weil dieser Beitrag von Christoph Hörstel mir besonders wichtig erscheint, poste ich ihn nochmals! Die Worte von Christoph Hörstel als Zusammenfassung zur letzten Woche, lassen sie sich jedes Wort auf der Zunge zergehen!

!!DANKE Christoph Hörstel!!

Österreicher nehmt euch bitte ein Beispiel an Christoph Hörstel – keiner von den österreichischen Politikern ist imstande 15 Minuten zusammengefasste Wahrheit – ähnlich dieser – öffentlich zu bringen – jedenfalls bisher nicht!

recht auf wahrheit

Zur heutigen Wahrheit gehört auch die angesagte Unwetterkatastrophe für die Schweiz und Österreich. Bibi hat diese Warnung heute dankenswerter Weise gepostet!!!!

Bei uns ist der Himmel zugesprüht, dass es schöner nicht geht – ein künstlicher Wetteranschlag ist offenbar auf Österreich und die Schweiz geplant, damit wir weiterhin brav alles machen was die EU von uns verlangt. Haben die Angst vor ÖXIT? Das könnte natürlich sein. Fukushima war auch ein angesagter Erdbenenkrieg/Wetterkrieg/Umweltkatastrophenkrieg – GEMACHT und nicht natürlich! Man hatte Japan damit erpresst, damit Japan die Finanzhoheit der USA überschreibt. Der japanische Finanzminister hatte sich erpressen lassen und danach sich das Leben genommen, weil er das Gesicht damit verloren hatte. Dennoch zerstörten „warfen“ sie die Erdbebenbombe ab und verursachte damit die Fukushima-Katastrophe.

Bekam Schweizer- und Österreichische Politiker vor Kurzem ähnliche Drohungen?????
Macht bitte den Mund auf, es ist die einzige Möglichkeit mit dem Wahnsinn der USA umzugehen – Wahrheit sagen – Teufel jagen!

Wenn man Österreich im Westen und die Schweiz angreifen will, sind auch Bayern, Liechtenstein, Südtirol, Teile Frankreichs davon betroffen. Wir müssen den Haarp-Hahn abdrehen – das ginge ganz einfach über eine Abschaltung der Mobilfunkantennen, denn diese braucht HAARP, um Erdbeben oder Wetterkatastroprophen auszulösen! Leute, mal ganz allgemein – schafft euch wieder Festnetz-Telefone an!!!!

Außerdem sollten die Chemtrails-Sprüh-Drohnen einfach vom Himmel herunter geholt werden, dann wird es auch keine Wetterkatastrophe angesagter Weise geben können!

Unwetterwarnung-11-7-2016

Fukushima: Was hier passiert ist, war das Schrecklichste überhaupt. Diese Bilder zeigen, was danach geschah

Es geht nicht an, dass wir Satan weiterhin dermaßen auf der Erde wüten lassen – Leute wacht bitte auf und handelt! Schaut mit offenen Augen auf die Ereignisse dieser Welt!

smilie-aufwachen

!!DANKE Christoph Hörstel!!

Veröffentlicht am 08.07.2016

Merkel: Nato-Gipfel: Regierungserklärung: Falke!
– Annexion Krim
– Aggression gegen Nachbarn
– Stationierung bricht Nato-Russland-Akte

CETA: Brüssel will umsetzen – auch ohne Zustimmung

Ex-EU-Kommissionspräsident Baroso zu Goldman Sachs
– Präsident ohne Geschäftsbereich

w3000: https://de.wikipedia.org/wiki/Federica_Mogherini – Frau mit „Schnurrbart“ 😦

Rede EU-Außenbeauftragte Mogherini v. 28. Juni 2016
http://tinyurl.com/hdevmuk

1. Unsere gemeinsamen Interessen und Grundsätze

Die Europäische Union wird den Frieden fördern und die Sicherheit ihrer Bürger und ihres Territoriums garantieren.
Krieg führen wo Kartelle dies für nötig halten, Bürger weiter zunehmend unterjochen, dies unter Terrormanagement-Bedrohung

Die EU wird den Wohlstand ihrer Bevölkerung mehren.
Ihrer Kartelle & Oligarchen

Die EU wird die Widerstandsfähigkeit ihrer Demokratien unterstützen. Wer aus der Reihe tanzt, wird bekämpft, individuell oder ganze Staaten. Medien lügen noch mehr, Institutionen gleichgeschaltet

Die EU wird eine auf Regeln basierende Weltordnung vorantreiben.
Unsere Regeln – wer sich widersetzt wird bekämpft.

Wir werden uns von klaren Grundsätzen leiten lassen. Konzernkartelle bedienen

In einer immer komplexeren Welt müssen wir zusammenstehen.
Einzelaktionen werden zielstrebig verhindert und bekämpft.

In einer mehr und mehr vernetzten Welt wird die EU mit anderen Partnerschaften schließen. Israel, Japan, Australien etc. – wer immer bereit ist, für unsere Kartelle andere zu unterjochen und auszurauben.

In einer konfliktreicheren Welt wird sich die EU von einem starken Verantwortungsbewusstsein leiten lassen.
Die Kartelle wollen sich keine menschenfreundlichen oder gerechtigkeitsduseligen Querschüsse leisten.

Die EU wird als verantwortungsvoller, globaler Akteur auftreten
… und stets das Wohl der Kartelle erkämpfen, notfalls mit Gewalt

2. Die (fünf) Prioritäten unseres auswärtigen Handelns

1. Die Sicherheit unserer Union: Die Globale Strategie der EU beginnt im Innern. Sicherheit, Demokratie und Wohlstand.
Terrorismus, hybride Bedrohungen, Klimawandel Energieversorgungsunsicherheit

2. Widerstandsfähigkeit von Staat und Gesellschaft in unserer östlichen und südlichen Nachbarschaft: Es liegt im Interesse unserer Bürger, in die Widerstandsfähigkeit der Staaten und Gesellschaften in unserer östlichen Nachbarschaft, die bis nach Zentralasien reicht, und in unserer südlichen Nachbarschaft, die bis nach Zentralafrika reicht, zu investieren.

3. Integrierter Ansatz zur Bewältigung von Konflikten:
Full Spectrum Dominance durch Washington – wir/EU als US-Vasall

4. Auf Zusammenarbeit beruhende regionale Ordnungen
Wir bestimmen, die anderen haben zu gehorchen

5. Globale Ordnungspolitik für das 21. Jahrhundert
UNSERE Ordnung bis zum Ende des Jahrhunderts

3. Von der Vision zur Aktion

alle uns zur Verfügung stehenden Instrumente in kohärenter Weise mobilisieren: gesamtstrategischer Ansatz: „FSD“

Investitionen in Sicherheit und Verteidigung dringlich
Rüstungskartell will an die Fleischtöpfe

solide europäische Verteidigungsindustrie auch die EU-Rüstung

strukturierte Zusammenarbeit unter voller Ausschöpfung der Möglichkeiten des Vertrags von Lissabon: Schüsse auf Demonstranten, Verlust nationaler Selbstbestimmung, Ausbeutung

ehrgeizige Ziel einer stärkeren Union – Kartelle wollen losschlagen

~~~~

Die Unwetterwarnungen sind ab sofort in der Seitenleiste zu finden – klick auf diese Bild – jedes Land ist direkt anzuklicken – siehe auch die Warnfarben – lila ist extreme Warnung vor rot!

Unwetterwarnungen-Europa-w3000

 

Territoriale Integrität verletzt: Türkei schickt Armee nach Syrien und in den Irak

Danke Karl, vor allem für deine großartige Zusammenfassung:

Vorwort und Meinung: Ich sehe es als eine sehr kritische Entwicklung, weil niemand sagen kann, wie sich Russland in diesem Fall verhalten wird. Ich hoffe auch in diesem Fall auf die Klugheit des russischen Volkes mit ihrem Präsidenten Wladimir Wladimirowitsch Putin.

Die Türkei hat die zweitgrößte NATO-Armee. Es geht nur vorgetäuscht um die Kurden bzw. um die PKK. Es geht um das Erdöl und das Erdgas im Irak und Syrien, auch um die gesamten Bodenschätze des Iran. Geplant und unterstützt von den USA und durchgeführt vorwiegend durch Bodentruppen der Türkei.

Die Amerikaner haben wiederholt betont sie werden keine Bodentruppen entsenden, das brauchen sie auch nicht, denn sie haben ja bereits eine Terroreinheit als Bodentruppe geschaffen, welche die Drecksarbeit für sie macht.

Würde die USA direkt Bodentruppen entsenden, bekämen sie garantiert große Probleme mit den Bundesstaaten, welche Washington die Gefolgschaft verweigern würden.

Die ISIS wurde umgetauft auf IS und jetzt auf Khorasan, von Geheimdiensten aufgebaut, geschult und  mit Waffen von der USA ausgestattet und bezahlt, ein betrügerisches, täuschendes Spiel für die Weltöffentlichkeit.

Es geht auch darum, den Zusammenbruch des privaten Geldsystems der Federal Reserve Bank zu verhindern und damit der Geldquelle des Pentagons und des militärisch-industriellen Komplexes.

Die Zahler für dieses Machtspiel sind die saudischen Königshäuser, auch das Deutsche Volk, sowie alle Länder der Welt, die sich ihre Leistungen, Waren und Bodenschätze mit dem wertlosen Dollar bezahlen lassen müssen. Oder sollte ich sagen bezahlen lassen dürfen.

Im Ukraine Konflikt wäre die Rolle der Bodentruppen vorwiegend den Deutschen zugefallen, was zu einem Krieg mit Russland führen sollte, doch GOTT sei DANK verhindert wurde.

Die USA mit ihren Erfüllungsgehilfen, dem deutschen Präsidenten Gauck, Merkel, Steinmeier und der Kriegsministerin Ursula von der Leyen haben sich zuvor für eine stärkere weltweite Präsenz des Deutschen Militärs ausgesprochen.

Unterdessen ist unser österreichischer Verteidigungsminister in den Bundesländern auf Tournee, um viele Kasernen zu schließen, weil unerwarteter Weise sich die Bevölkerung für das Bundesheer mit Wehrpflicht entschieden hat, das auch für den Katastrophen Schutz wichtig ist, um den noch funktionsfähigen Rest zu zerstören.

So wird unter anderem eingegriffen, ein Minimum an Wehrfähigkeit z.B. Abwehr von Terrorgruppen, auch durch die Schließungen von Kasernen verhindert, um zu guter Letzt die Präsenzdiener und die Bevölkerung für ein Berufsheer zu gewinnen.

Das alles, obwohl die Volksbefragung zur Wehrpflicht ein eindeutiges Ergebnis brachte – das österreichische Volk will darauf nicht verzichten.

Ich würde mich freuen, auch Ihre Meinung per Kommentar zu erfahren.
Danke!

Karl

Meine Ansicht kennt ihr ja; ich bin dafür, dass die Kasernen in Österreich erhalten und modernisiert werden und diesen noch neue Aufgaben bekommen. Die Militärakademie in Wr. Neustadt darf ebenfalls umgewandelt, statt geschlossen werden, zu einer neuen Schule der umfassenden Wissenschaft „des Abwehrens von Schäden und Angriffen“ und der modernen Katastrophenhilfe auf allen Ebenen.

Die Wehrpflicht ist viel zu eng gedacht, daher muss es eine umfangreiche Reform geben. Es muss endlich verstanden werden, was Wehrpflicht im umfassenden Sinne ist, dass diese auch geistig-seelische Aspekte beinhaltet.

Wie immer geht es um Frieden, welcher von Nichteinmischung begleitet wird. Mischen wir uns in die Angelegenheiten anderer ein, sind wir mitgehangen und mitgefangen, was dem, zur immerwährenden Neutralität verpflichteten Österreich, ja selbstverständlich ist. Allerdings dürfen wir es auch nicht dulden, dass man sich in unsere Angelegenheiten einmischt, wie die EU es macht und unsere gedungenen Politiker es erlauben.

Die Nationalstaaten müssen vordergründig ihre Souveränität wieder herstellen, nur die Bürger haben zu entscheiden, was im eigenen Land zu geschehen hat, dazu brauchen wir genau genommen nicht einmal Politiker, sondern Manager, welche die Entscheidungen wieder MIT den Bürgern gemeinsam realisieren.

Was die Türken anlangt und den schon einmal als kriminell verurteilten Herrn Erdogan, deklarieren sie sich nun ebenfalls als Beteiligte eines Angriffskrieges, so sie nicht nur ihre Grenzen verteidigen.

Offenbar hat die USA mit den Türken einen Pakt durch die NATO abgeschlossen. Die Türkei hat ja auch den Teil Kurdistans, der nun zur Türkei gehört nicht wieder frei gegeben, sie sind also auf territorialen Gewinn ausgerichtet mit allen Mitteln, auch mit den Mitteln des Islam, wenngleich sie dies öffentlich bestreiten.

Wie sehr ein Staat unter den Türken leidet, auch wenn sie nur eine Minorität bilden, kann man von Bulgarien erfahren. Mit heimtückischen Mitteln schleichen sie sich an die Macht und unterdrücken das Nationalvolk.

Eine Befragung vor einiger Zeit ergab ja auch, dass ein Türke nur einen muslimischen Türken als Nachbarn duldet und sonst niemanden. Da fragt man sich, was die Türken außerhalb der Türkei wollen, wieso sie nicht im eigenen Land bleiben?

Die Antwort darauf, ist schon gegeben.

Zur Terrorgruppe Khorasan (Weizen oder iranische Provinz) ist dieser Artikel aufschlussreich: http://www.welt.de/politik/ausland/article132792520/Die-Terrorgruppe-die-nie-existierte.html

AnNijaTbé am 3.10.2014

Friede (51)

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vor dem Parlament im Ankara. Er ist seinem Ziel der langfristigen Kontrolle der Kurden und der PKK deutlich näher gekommen. Der Kampf gegen die IS spielt ihm in die Karten. (Foto: dpa)

Das türkische Parlament hat den Einsatz seiner Armee auf den Territorien von Syrien und des Irak beschlossen. Die Türken kämpfen an der Seite der USA und wollen eine Pufferzone im Norden Syriens, um einen kurdischen Staat zu verhindern. Der Beschuss stellt eine klare Verletzung der territorialen Integrität gleich zweier Staaten dar. Die USA und die EU haben Russland weltweit geächtet, weil Moskau in der Krim nach Auffassung Washingtons die territoriale Integrität der Ukraine verletzt habe. Es gibt bisher keinen Protest gegen die internationalen Interventionen im Nahen Osten.  weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/10/02/territoriale-integritaet-verletzt-tuerkei-beschliesst-militaer-aktionen-in-syrien-und-irak/

Friede (52)

 

%d Bloggern gefällt das: