Türkei: Versprechungen und Festnahmen im Ausnahmezustand – Putsch in der Türkei – derStandard.at › International

Danke Martha!
Länder derzeit im Ausnahmezustand: Frankreich, Thailand, China, Nordkorea, Türkei, Griechenland, Syrien im Kriegszustand…

Markus Bernath 22. Juli 2016, 11:36

Die Regierung bemüht sich, die Aussetzung der Menschenrechtskonvention zu rechtfertigenAnkara/Athen – Er ist das freundliche Gesicht der Regierung, der fromme Ökonom mit den weichen Zügen. Darum ist Numan Kurtulmuş nicht nur einer der stellvertretenden Premiers, sondern auch der Sprecher der türkischen Regierung. Doch nun hat Kurtulmuş harte, bis vor wenigen Tage noch unvorstellbare Dinge mitzuteilen. Die Türkei werde die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) aussetzen, sagte der Regierungssprecher am Donnerstag. Wenige Stunden zuvor ließ Staatschef Tayyip Erdoğan den Ausnahmezustand verhängen.

Quelle: Türkei: Versprechungen und Festnahmen im Ausnahmezustand – Putsch in der Türkei – derStandard.at › International

Türkei: News zum Militärputsch im Live-Ticker: Erdogan fordert Widerstand – Kampf um Macht in der Türkei

+++ Parlament angeblich bombardiert – schwere Explosion in Istanbul +++

Quelle: Türkei: News zum Militärputsch im Live-Ticker: Erdogan fordert Widerstnd – Kampf um Macht in der Türkei

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2788536/Milit%C3%A4rputsch:-Lage-Un%C3%BCbersichtlich%22

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/tuerkei-militaer-putsch-binali-yildirim

Ein dramatischer Aufruf aus Frankreich – Alarmstufe ROT

Ich erinnere daran, dass Frankreich bereits den Ausnahmezustand/Kriegsrecht im November 2015 ausgerufen gehabt hatte!

Präsident Hollande ruft den Ausnahmezustand in Frankreich aus – Kriegsrecht

Danke Karl, das ist wirklich besorgniserregend 😦

Leute bitte lest diesen Aufruf – exakt ALLES was darin steht, gilt für alle Nationen, welche der EU beigetreten wurden oder wirklich freiwillig beigetreten sind. Die Länder werden planmäßig ruiniert!

10 Juin, dernier avis

Veröffentlicht am 04.06.2016

Notre pays existe depuis plus de 2000 ans, allons-nous le regarder disparaître sans broncher ? L’échec n’est pas une option. Pour sauver son identité, le peuple se battra jusqu’au bout. Ce 10 Juin, c’est encore pacifiquement et au nom du droit, que les forces armées sont légitimement réquisitionnées par le peuple pour rétablir l’ordre en arrêtant les malfaiteurs s’étant emparés du pouvoir!
Quellvideos – Quellenangaben anzeigen

~~~~

Übersetzung des Videos von: http://brd-schwindel.org/ein-dramatischer-aufruf-aus-frankreich/

Hier die Deutsche Übersetzung:

Auf der einen Seite befinden sich die Dirigenten, die Frankreich zerstören und das Land in eine amerikanische Provinz umwandeln wollen. Auf der anderen Seite stehen die Franzosen, die nicht bereit sind auf ihre nationale Identität zu verzichten.

Der Krieg hat schon begonnen!

Am 10. Juni haben die ehrlichen Streitkräfte die Aufgabe die Verräter und ihre Komplizen, die den Elyséepalast besetzen, zu verhaften. Das gesamte Volk ist aufgerufen, die Streitkräfte ab 10 Uhr auf dem Place de la Concorde zu unterstützen.

0.24 Zwischen der Regierung und dem französischen Volk herrscht Krieg. Ich denke, dass es jetzt für jeden offensichtlich ist.

0.27 Die Gründe liegen auf der Hand.

0.33 Seit mehr als 10 Jahren und Sarkozys Präsidentschaft zerstörten alle verabschiedeten Gesetze alles, was bislang normal funktionierte.

0.44 Es gibt die Gesetze, die unsere Freiheit zerstören.

0.45 Es gibt die Gesetze, die unser Gesundheitssytem zerstören, was die Menschen aus dieser Branche dazu veranlasste zu reagieren.

0.55 Es gab jene Gesetze, die die Agrarwitschaft zerstören, was wiederum die Bauern dazu veranlasste auf die Strasse zu gehen.

1.00 Dann demonstrierten die Lehrer, und so weiter und sofort…

1.16 Als sich dann alle Leute auf der Strasse begegneten, wurde den Bauern klar, dass die Taxifahrer von zerstörerischen beruflichen Massnahmen getroffen wurden.

1.19 Den Taxifahrern wird klar, dass die Lehrer erschöpft sind, …

1.26 dann die Ärzte…

1.28 Nun ist sich ein Grossteil der französischen Bevölkerung bewusst, dass es sich um ein gut ausgeklügeltes Programm handelt, das seit Sarkozy weitergeführt wurde und sich verschärte, indem immer schlimmere Entscheidungen getroffen wurden, die unserem Land schaden und es zerstören.

1.50 Die Entscheidungen werden andauernd immer schlimmer; darüber sind sich alle im Klaren.

1.55 Nun kämpft das französische Volk gegen den Verlust und für die Rettung seiner französischen Identität.

2.15 Dem Volk gegenüber steht die Regierung, die eindeutig ausländische Interessen vertritt, deren Wirtschaftsangelegenheiten eindeutig bewiesen haben, dass sie für ausländische Konzerne arbeitet und mächtige Profit erzielt. Diese unehrlichen, korrupten Leute arbeiten ausschliesslich zur Verteidigung fremder Interessen.

2.26 Diese Tatsache veranlasst sie uns aus zu plündern. Wir sind eines der meist besteuerten Länder und wir stehen ständig unter Polizeiaufsicht.

2.44 Das führt uns zum Thema Ordnungskräfte, denn sowohl die Polizei als auch die Gendarmen oder die Feuerwehr, alle diese Einheiten haben sich dem Schutz der französischen Bevölkerung verpflichtet. Ob individuell oder nicht, alle haben zum Ziel, den Bösen und den Täter zu fahnden und den Guten und das Opfer zu schützen. Das war immer noch ihre Rolle und der Grund, weshalb sie diese Berufe auswählten.

3.08 Was passiert nun? Diese Menschen sind ständig auf Achse, sie werden schlecht bezahlt und sie werden gezwungen genau das Gegenteil zu tun, wofür sie sich engagierten. Sie haben ihren Beruf ausgewählt, um das französische Volk zu schützen und sie werden ständig von einer minderheitlichen, mafiösen Clique genötigt, das französische Volk anzugreifen, es daran zu verhindern sich zu äussern und es mit allen möglichen Mitteln zu unterdrücken.

3.35 Es liegt auf der Hand, dass es nicht im Rahmen ihres Auftrags steht. Ihre Aufgabe besteht darin Frankreich und eben nicht die Republik zu schützen. Diese Kräfte sind dazu da die französische Nation zu schützen und eben nicht diese kleine Bande von Politikern und Oligarchen, die Frankreich mit ihren Fangarmen umschlingt und dabei ist, das Land zu plündern.

4.02 Heutzutage besteht ihre Aufgabe darin, sich auf die Seite des Volkes zu stellen. Warum haben sie es bis jetzt noch nicht gemacht?

4.06 Ich hatte die Gelegenheit mit vielen Ordnungskräften zu reden. Es gibt eindeutig mehrere Einheiten.

4.14 Ein gewöhnlicher Polizist verdient 1300, 1400 oder 1500 Euros, er ist Risiken ausgesetzt und wird von der Regierung verachtet und schlecht bezahlt.

4.35 Und das ist der Haken. Sie werden von unseren Steuern bezahlt und die Regierung kann sie doppelt- bzw. dreifach bezahlen. So nutzt die Regierung die Lage aus, um aus unserem nationalen Polizeibestand ihre Privatarmeen zu gründen.

4.50 Es gibt ein sehr einfaches Mittel so etwas aus zu führen. Sie gründen einfach private Sicherheitsdienste, stellen diese Polizisten ein und bezahlen sie viel mehr als die anderen Polizisten.
Als der einfache Polizist, der monatlich 1400-1500 Euro verdient dann erfährt, dass sein ehemaliger Kollege, der in den Privatdienst überwechselte monatlich 2500 bekommt, fühlt er sich hintergangen; er hat den legitimen Grund, ein besseres Leben führen zu wollen und logischerweise hegt er dann den Wunsch für eine solche Privatfirma zu arbeiten.
Allmählich wechseln 3 von 4 Polizisten in den Privatdienst. Heutzutage sind die Franzosen schutzlos, denn es gibt keine nationale Polizei mehr.
Es gibt sogenannte private Sicherheitsdienste, die ausschliesslich von den Konzernen befehligt werden; jene stellen dann diese Leute zur Verfügung der Politiker, um deren abendlichen Vergnügungspartys zu organisieren und zu überwachen.
Sie stehen ausschliesslich in ihrem Dienst. Ich möchte nochmals betonen, dass dies von unseren Geldern bezahlt wird! Sucht man nach den Aktionären dieser Firmen, so findet man immer wieder Politiker, oder wiederum andere Firmen, meistens mit Firmensitz in den Steueroasen; führt man weitere Nachforschungen, so entdeckt man, dass es sich um amerikanische Konzerne handelt.

6.05 Ist es ein Zufall, wenn alle Bedingungen vorhanden sind, um allmählich die französische Bevölkerung unbeschützt zu lassen? Es ist ja keiner mehr da, um uns zu schützen!

6.18 Wer bleibt denn heute noch konkret zu unserem Schutz übrig? Es gibt keine Armee mehr, denn sie verflüssigte sich in der NATO, es gibt nichts mehr!

6.25 Sie sind alle in Mali im Einsatz, nun schickt man sie an die russische Grenze , weil sie den Krieg gegen Russland vorbereiten, sie sind in allen Ecken verteilt, sie überwachen die Opiumfelder in Afghanistan im Auftrag der CIA aber sie sind nicht da, um uns zu beschützen! Es bleibt nur noch die Gendarmen aber auch sie sind geneigter in den Privatdienst zu überwechseln.
Sie werden immer weniger und die Regierung hat begonnen die Gendarmerie von innen zu zerstören, indem sie vom Innenministerium übernommen wurde. Folglich ist die Gendarmerie nicht mehr teils der französischen Armee. Hinzu kommt, dass begünstigte Spezialeinheiten gegründet werden, die besser bezahlt sind als die übrigen Kollegen.
Heutzutage ist es viel besser CRS zu sein als Polizist. Da verdient man deutlich mehr. Ein folgsamer, gewalttätiger CRS, der nicht allzu viel nachdenkt wird von seinen Vorgesetzten sehr geschätzt.
Die anderen Polizisten haben schreckliche Arbeitsbedingungen, sie werden wenig bezahlt, schlecht behandelt, verachtet und mittlerweile und sogar von der Bevölkerung verhasst, was ja unbegreiflich ist.
Wie kann man so weit kommen, jemanden zu hassen, der zu unserem Schutz bereit steht? Das geht in keinem Fall! Unseren Politikern ist es gelungen, uns dermassen zu spalten, dass die Polizisten in eine schwierige Lage gebracht wurden.

7.50 Nun werde ich alle beruhigen. Es gibt keinen Grund einen Polizisten, der bei der nationalen Polizei arbeitet, der einen ehrlichen Lohn bekommt und Risiken ausgesetzt wird, zu verachten. Heutzutage liegen die höchsten Selbstmordrate bei der Polizei. Diesem Unbehagen muss ein Ende gesetzt werden. Nun sollte sich die Polizei an die Seite des Volkes stellen.Genauso sollte es die Gendarmerie machen. Wir werden uns gewiss nicht von ein paar CRS kontrollieren lassen.

8.28 Eindeutig gibt es noch ein weiteres Thema, das besprochen werden sollte. Zu erwähnen sind jene Söldner, die kein einziges Wort französisch sprechen und woanders her kommen: den Eurokorps und die Eurogendfor. Es handelt sichdabei um Spezialeinheiten, die von den Amerikanern gestellt werden und die im privaten Sicherheitsdienst der europäischen Politiker stehen. Wenn uns aber die nationale Polizei, die Gendarmerie und was von den französischen Streitkräften übrig geblieben ist zur Seite stehen, die Reservisten und das doch zahlenmässig bedeutende französische Volk inbegriffen, werden uns ein paar Einheiten des Eurokorps und der Eurogendfor nicht daran hindern können, endlich das Recht wieder herzustellen.

9.06 Welche Bedeutung ist heutzutage diesem Satz :“das Recht wieder her stellen“ bei zu messen?

9.10 Dies bedeutet, diese Übeltäter zu verhaften, sie vor Gericht zu stellen, wo sie dann für ihre Taten abgeurteilt werden. Ab jenem Zeitpunkt wird Frankreich regierungslos sein. Das ist übrigens schon seit Längerem der Fall. Die Unterzeichnung des Lissabonner Vertrags war ein grober Verstoss gegen die französische Verfassung, indem die Minderheit der 45% die Macht ergriff. Das ist völlig unnormal und steht im Gegensatz zu den Menschenrechten. Seit dieser Zeit ist Frankreich eine Diktatur aus der wir heraus kommen sollten. Am 10.Juni ist der Anlass geboten, dieser Diktatur zu entsteigen. Wir wissen schon, dass die Taxifahrer an dem Tag das Eröffnungsspiel der UEFA EURO 2016 blockieren werden, dass LKW-Fahrer, Landwirte sowie einige andere Bewegungen sich anschliessen werden.

10.18 Man muss wissen, dass die Regierung andere Waffen in den Händen hat sie benutzt die Gewerkschaften, um die Aufmerksamkeit abzulenken und ihre Regierungsprojekte voran zu treiben, usw.

10.27 An diesem besagten Termin werden sich die Gewerkschaften sich uns nicht anschliessen. Diejenigen, die einer Gewerkschaft angehören und immer mehr im Klaren darüber sind, dass sie durch diese von den Politikern subventionnierten Gewerkschaften manipuliert werden das sind halt die übrigen politischen Machenschaften- haben Angst,denn ihnen wird seitens der Gewerkschaften Angst eingeflösst, obwohl sie den Wunsch haben befreit zu werden.

10.35 Diese Leute möchten unabhängige Gewerkschaften haben, die sie tatsächlich vertreten und verteidigen und die eben nicht wie bisher von Politikern subventionniert werden.

11.00 Ihr berufliches und persönliches Leben würde sich auf allen Ebenen komplett ändern. Genauso wäre es der Fall für die Polizisten und die Gendarmen, die sich uns anschliessen, deren Leben dann von grundauf komplett verändert würde. Endlich hätten sie ihre Würde und ehrliche Berufsbedingungen zurück gewonnen, usw.

11.06 Wir werden eine neue Welt erschaffen, sobald jene Übeltäter verhaftet sind, die uns derzeit alle manipulieren.

11.23 Am 10. Juni werden wir auf dem Place de la Concorde in Paris sein, weil wir uns an einem sicheren, friedlichen Ort befinden werden. Als internationales Rechtsorgan kann uns nichts passieren, weil wir zu einer friedlichen Versammlung ausrufen und klar und deutlich die Anklageschrift vorlesen werden, die es ermöglicht, dass man ein Haftbefehl erlässt, der an die Verantwortlichen der Polizei- bzw. der Gendarmeriekräfte ausgehändigt wird, um die Übeltater, die zur Zeit den Elyséepalast besetzen, zu verhaften.

12.00 Falls sich die Verantwortlichen weigern, das internationale und demzufolge das nationale Recht zu befolgen, werden wir den Platz nicht räumen und wir werden darauf warten bis sich uns andere Gruppen anschliessen. In ganz Frankreich und den überseeischen Gebieten und Departements ist schon vorgesehen, dass alle Vertreter dieser unzufriedenen Leute, die Vertreter des Volkes, die die Nase gestrichen voll von diesem System haben und dieser Diktatur entsteigen wollen, sich vor den jeweiligen Präfekturen versammeln werden und auf das grüne Licht warten, dass es endlich soweit ist!

12.41 Die Präfekte stehen normalerweise den Departements bevor aber sie stehen auch alle komplett im Dienst der Politiker .Wenn alle Verantwortlichen der verschiedenen Bewegungen und die Vertreter des Volkes das grüne Licht bekommen, werden sie sich den Präfekten annähern – natürlich mit Beistand der Streitkräfte- und sie sofort unter Beobachtung und Kontrolle stellen.

13.10 Sollten wir am 10. Juni nicht erfolgreich sein, so werden wir solange warten wie nötig. Wahrscheinlich wird ganz Frankreich blockiert sein und es wird abends kein Eröffnungsspiel der UEFA-EURO 2016 stattfinden. Wenn alles gut geht, werden die Raffinerien blockiert sein, der Streik wird sich flächendeckend ausbreiten, niemand zahlt mehr Steuern oder Rechnungen, alldem wird ein Ende gesetzt!

13.30 Wir kommen in eine neue Welt, eine Welt, die wir erschaffen werden.

13.36 Derzeit stehen uns schon alle Mittel zur Verfügung, um diesen Übergang zu gewährleisten. Das französische Volk wird anhand wahrer Nachrichten über die von ihm gewünschte Regierungsform frei entscheiden können. Dabei handelt es sich nicht um eine Wunschvorstellung. Es könnte danach aussehen, weil es noch unwirklich ist; sobald es aber tatsächlich passiert, wird es keine Utopie mehr sein.

13.50 Das ist in unserer Reichweite. Sie waren mit ihren unsinnigen Gesetzen, bei der Entwicklung ihrer Bewegung wie NuitDebout mithilfe der unter ihrem Einfluss stehenden Gewerkschaft CGT dermassen ungeschickt, alles war ziemlich undurchsichtig.

14.06 Diese Bewegung zog die Aufmerksamkeit der Leute auf sich während zur selben Zeit neue, freiheitsberaubende Gesetze verabschiedet wurden.

14.15 Nun wollen sie uns den freien Meinungsaustausch im Internet verbieten, sie wollen uns unbedingt unserer Freiheit berauben und sie verstärken ihren Druck auf diese gesamte französische Bevölkerung.

14.33 Innerhalb kurzer Zeit werden weder die Renten, noch den RSA (Sozialhilfe) ausgezahlt; sollte es so weitergehen, gewinnt diese Mafia die Oberhand und jeder wird von ihr versklavt.

14.40 Ist man damit nicht einverstanden, haben wir die Gelegenheit am Freitag den 10. Juni zu handeln. Ich bitte die Herren Polizisten und diejenigen aus den CRS-Einheiten, die sich unwohl fühlen beim  Gedanken sich uns anzuschliessen, sich krank zu melden.Sorgt bitte dafür, dass ihr nicht dort seid.

14.57 Seien Sie sich bitte darüber im Klaren, dass wir zu einer friedlichen Versammlung ausrufen. Wir werden die juristischen Gründe öffentlich bekanntgeben, um die Übeltäter, die den Elyseepalast besetzen, verhaften zu lassen.

15.08 Ab diesem Zeitpunkt wird Frankreich frei sein.

15.15 Wir verlassen uns auf euch dies zu tun; diejenigen unter euch, die sich davor fürchten sich an unsere Seite zu stellen, mögen sich krank melden; sorgt bitte dafür, dass ihr keine gesetzwidrige Befehle befolgt.

15.28 Ich möchte euch darauf aufmerksam machen, dass Frankreich durch die Menschenrechtserklärung des Jahres 1978 existiert. Dieser Erklärung enstammt eine Verfassung, die absolut damit übereinstimmen soll, dieser Verfassung entstammen Gesetze die genauso mit deren Grundsätze übereinstimmen sollen. Diese Menschenrechtserklärung bildet Frankreichs Grundsatz.

15.57 Durchlest bitte diese Menschenrechtserklärung. Ihr werdet erfahren, dass ihr kein Recht habt.

16.05 Es gibt Gesetze, wonach hohe Bussgelder und Gefängnisstrafen für diejenigen verhängt werden, die die Menschen daran hindern sich zu versammeln und zu demonstrieren. Das steht deutlich in der Menschenrechtserklärung geschrieben. Hinzu sieht noch ein anderer Paragraph vor, dass ihr im Dienst des französischen Volks steht. Gewiss nicht im Dienst derer ihr anvertraut wurdet.

16.23 Das steht ausdrücklich geschrieben:ihr steht nicht in ihrem Dienst. Ihr steht im Dienst des französischen Volks.

16.30 Das ist eindeutig. Die juristischen Einzelheiten, die am 10.Juni bekanntgegeben werden kann jeder von euch nachprüfen; der Haftbefehl gegen diese Übeltäter ist durchaus dadurch legitimiert, dass er dem Willen des französischen Volkes entspringt.

16.45 Ich hoffe wirklich, dass die Ordnungskräfte diesmal die Gelegenheit ergreifen werden, ihre Würde und ihren Platz zurück zu erobern.

17.00 Anstatt verhasst zu sein, werdet ihr ab diesem Zeitpunkt wieder von der Bevölkerung beliebt sein. Es geht weit darüber hinaus einfach nur von der Bevölkerung beliebt zu sein, die seinen Frieden, seine Sicherheit zurück gewinnen wird und Menschen, die es würdig sind, sie zu beschützen.
Euch gebührt dann wieder der Respekt; ich wäre überrascht…, dass diejenigen um euch, die an unserer Seite demonstrieren, ihre Brüder Cousins, Freunde, Eltern, die genauso sind wie wir und unter denselben leiden, eure Kinder, die auch darunter leiden, was passiert worüber ich bereits in anderen Videos berichtete, sie alle erwarten von euch, dass ihr eure männliche Würde zurück gewinnt.
Die Hauptrolle eines Familienoberhauptes besteht darin, seine Familie und die Rechte seiner Familie zu verteidigen.

17.45 Wenn ihr zustimmt unsere Rechte zu unterdrücken, unterdrückt ihr die Rechte eurer eigenen Familien; seid euch bitte darüber im Klaren!

17.55 Ich verlasse mich auf euch!

Ungarn erklärt den Ausnahmezustand!!!

URGENT! Hungary Declares A State Of Emergency! It Has Begun!!!

Veröffentlicht am 11.03.2016

RED ALERT! SEE THE WARNING SIGNS AHEAD OF TIME!!!

On Wednesday, March 9, 2016, Minister of Interior Sándor Pintér, along with the Hungarian government, announced a State of Emergency declared for the entire nation.

Due to the so-called „migrant crisis,“ this action called for deployment of troops, and seizure of borders via military intervention — in other words, MARTIAL LAW!!!!!!!

Couple that with martial law in both France AND Belgium, national power outages in both Crimea AND Syria, the ongoing Venezuelan food shortage, economy crisis in Greece, „emergency drills“ in London, war games worldwide, military drills worldwide, and the so-called „Zika Virus“ threat, it’s only a matter of time until ALL of this reaches American shores… SIMULTANEOUSLY.

BUT ARE YOU HEEDING THE WARNING??? OR ARE YOU LIVING AS IF LIFE IS GOING TO GO ON?!?!

ALSO SEE — War Games & Military Drills: https://youtu.be/RyuyG_MuNTg
ALSO SEE — Syria Power Outage: https://youtu.be/55dGDRP0Oq8
ALSO SEE — London Drills: https://youtu.be/eHxFNSMpwZg
ALSO SEE — Venezuela Food Shortage: https://youtu.be/8MEHyHq53J0

LEARN MORE!
Hungary Today: http://hungarytoday.hu/news/breaking-…
Breitbart: http://www.breitbart.com/london/2016/…
PressTV: http://www.presstv.ir/Detail/2016/03/…
NBC: http://www.nbcnews.com/storyline/euro…

Danke Lorinata!

Schaut mal welche Staaten sich im Kriegszustand (Ausnahmezustand) State Of Emergency, sich befinden: https://wissenschaft3000.wordpress.com/tag/kriegsrecht-ausgerufen/

Präsident Hollande ruft den Ausnahmezustand in Frankreich aus – Kriegsrecht

Danke Bibi!

Was sagt uns das? Ausnahmezustand gleich in ganz Frankreich wegen 150 wirklich bedauerlicher Toten???????

Hollande lässt also die Grenzen von ganz Frankreich schließen!
Bravo, wieder ein Land weniger, diesmal ein großes, das KEINE Fremden mehr aufnimmt!!!

150 Tote sind weniger, als bei einem Flugzeugabsturz. Ich kann mich nicht erinnern, dass wegen eines Flugzeugabsturzes jemals ein Ausnahmezustand ausgerufen wurde.

Es geht also um etwas anderes und nicht um diese 150 Toten, sondern um „Allah ist groß“. Wenn der IMAM pfeift, gibt es in allen europäischen Ländern jeden Tag abertausende von Toten. Invasoren, die Religionskriege in Europa beabsichtigen kommen täglich 10-13.000 alleine über die österreichische Grenze nach Europa, sogar die Zahlen der täglich ankommenden Invasoren wird gefälscht, oder kommt nur sporadisch da und dort mal durch private Aufklärer an die Öffentlichkeit.

60 Millionen sollen insgesamt unterwegs sein – das sind wesentlich mehr als Syrien Einwohner je hatte, nur damit klar ist, dass diese nicht alle Syrer sein können. Fast eine Million Syrer sollen bereits wieder zurück in die Heimat gegangen sein, weil Putin dort ein wenig aufgeräumt hat und den IS blockierte durch die Zerstörung seiner Anlagen.

Kein Ausnahmezustand wird jedoch in Deutschland und schon gar nicht in Österreich ausgerufen, obwohl Polizei und Militär nicht weiter belastbar sind.

Die Grenzen sind immer noch offen – wann wird endlich vernünftig gehandelt und vor allem die Merkel mit ihrer Einladung zurückgepfiffen. Sollen doch alle Millionen sich bei Merkel direkt einfinden – wünsche viel Freude damit.

8.000 wurden im Bundestag untergebracht – kann mir bitte irgendwer verraten, was die dort zu suche haben????????

Bundestag wird geräumt, gut 8.000 Flüchtlinge bekommen Obdach – suspekt :-/

Dass es in Paris eindeutig um den IS geht, sagt noch niemand, aber das ist ja klar. Der IS wird außerdem ganz falsch verstanden – das versuchte ich mit diesem Artikel aufzuklären – vielleicht versteht das irgendwer doch?

Das letzte üble Spiel im großen Welttheater hat begonnen – Megaritual 2015 11-11 11:11

AnNijaTbé am 14.11.2015

Zahlen laut Nachrichten im Ersten: 129 Tote – über 350 Verletzte – fast 100 in Lebensgefahr 😦
Und schon wieder werden Pässe gefunden :-/Die heuchlerische Bundesregierung ist wie immer unerträglich allen voran Gauck 😦

http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau/tagesschau-00-05-Uhr/Das-Erste/Video?documentId=31670766&bcastId=4326

3. Weltkrieg? // Nordkorea seit gestern im Kriegszustand! //
China rief das Kriegsrecht bereits am 12.8.2015 aus //

~~~

Präsident Hollande ruft den Ausnahmezustand in Frankreich aus

Nach einer Serie von Anschlägen in Paris mit mindestens 150 Toten hat Präsident Hollande den Ausnahmezustand ausgerufen. Die Pariser Bürger wurden aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Die Staatsgrenzen wurden geschlossen. Die Lage ist völlig unübersichtlich. weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/13/praesident-hollande-ruft-den-notstand-in-frankreich-aus/

Attentats terroristes à Paris : État d’urgence décrété – Allocution de François Hollande

Veröffentlicht am 13.11.2015

Plusieurs attaques ont eu lieu vendredi soir à Paris. Une fusillade a notamment eu lieu sur la terrasse d’un restaurant du 10e arrondissement et des explosions ont été entendues près du stade de France. Une prise d’otages est en cours au Bataclan.

~~~

37213920

Polizeieinsatz an einem Café „La Belle Equipe“ in der Rue de Charonne

Chronologie So verlief die Terrornacht

Laute Explosionen während des deutsch-französischen Freundschaftsspiels sind der Anfang. Dann breitet sich der Terror über Paris aus. Eine Chronologie der Ereignisse.

Seit dem späten Freitagabend erschrecken Schießereien, Explosionen und eine Geiselnahme an mehreren Schauplätzen Paris. Eine Übersicht der Ereignisse:

w3000: 13.11.2015 – man hat also einen 13. gewählt – als schwarzen Freitag des Terrors oer wie???

21.30 Uhr – Im Pariser Stade de France spielt das französische Fußballnationalteam gegen die Mannschaft aus Deutschland. Explosionen sind während der ersten Halbzeit zu hören. Kurz danach kreisen Helikopter über dem Stadion. Das Spiel läuft weiter.

22.30 Uhr – Die Polizei meldet eine Schießerei im 10. Arrondissement der französischen Hauptstadt. Tatort ist das kambodschanische Restaurant Le Petit Cambodge. Von mehreren Toten ist die Rede.

.

.

14.11.2015

00.45 Uhr – Der Sicherheitsbeauftragte des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Hendrik Große-Lefert, bestätigt in Paris im ARD-Fernsehen, dass sich die deutsche Fußball-National-Elf nach dem Testspiel gegen Frankreich in Paris noch in den Kabinen der Stadions aufhält. „Alle sind angespannt“, sagt er.

Video

Terror in Paris: Mehr als 120 Tote bei Serie von Anschlägen

00.50 Uhr – Die Polizei stürmt die Konzerthalle Bataclan. Reporter berichten von lauten Explosionen.

01.03 Uhr – Präsident Holland sagt seine Teilnahme am G20-Gipfel in der Türkei ab.

01.31 Uhr – Die Behörden gehen von etwa 100 getöteten Menschen bei der Geiselnahme in der Konzerthalle Bataclan aus, sagt ein Sprecher der Stadtverwaltung. Bei den anderen Attentatsorten habe es Dutzende weitere Tote gegeben.

alle lesen unter: http://www.faz.net/aktuell/politik/terror-in-paris/chronologie-so-verlief-die-terrornacht-13912048.html

%d Bloggern gefällt das: