G20 ACHTUNG AUSSCHREITUNGEN PROVOZIERT UM ÜBERWACHUNG ZU PUSHEN !?

Danke Lorinata!

Published on Jul 8, 2017

SPENDEN AN GUN https://www.paypal.me/endtimeplayer DANKESCHÖN
Unterstütze GUN https://www.patreon.com/etpgunnews

Strompreise: Aufgebrachte Bulgaren attackieren Parlament

Zeit Online – 19.02.2013

Strompreise: Aufgebrachte Bulgaren attackieren Parlament

Der Protest Tausender gegen überhöhte Strompreise weitet sich zu Krawall gegen die gesamte Regierung aus. Regierungschef Boiko Borrisow steht unter dem Druck der Straße.

In Sofia ist der Protest gegen überhöhte Strompreise in Gewalt umgeschlagen. Demonstranten warfen Steine auf das Parlament und blockierten die wichtigste Kreuzung der Stadt. Mit Sprechchören mit Parolen wie „Mafia!“ und „Zurücktreten“ machten sie  ihrem Ärger über die Regierung von Ministerpräsident Bojko Borissow  Luft. In Warna am Schwarzen Meer demonstrierten mehr als 2.000 Menschen.

Boikos Sparprogramme hatten in Bulgarien, wo das Pro-Kopf-Einkommen bei weniger als der Hälfte des EU-Durchschnitts liegt, zu sehr hohen Strompreisen geführt. Die drei regionalen Stromanbieter sind EVN aus Österreich und die tschechischen Unternehmen CEZ und Energo-Pro. Die Demonstranten sind gegen die Monopolstellung der ausländischen Anbieter und fordern nun eine stärkere Regulierung oder die Verstaatlichung der Stromversorger im Inland.

weiterlesen: Strompreise: Aufgebrachte Bulgaren attackieren Parlament | Politik | ZEIT ONLINE.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

EVN: Weniger Gewinn, höhere Dividende

~~~

Bulgarien Update: inzwischen haben sich insgesamt 4 Personen verbrannt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: