Suggestive Meditation für Heilung von Geist, Körper und Seele nach E Couè

Veröffentlicht am 23.07.2017

Wer richtig entgiftet lebt länger und hat auch mehr Lebensfreude (Video)

Wer richtig entgiftet lebt länger und hat auch mehr Lebensfreude (Video)

Wir leben in einer Welt voller Gifte.

Tagein, tagaus werden wir unaufhörlich mit Umweltschadstoffen und Krankheitserregern bombardiert.

Ständig sind wir Stoffen ausgesetzt, die für unseren Körper schädlich sind: Gifte in der Nahrung, Alkohol, Abgase oder Kosmetika. Hinzu kommen Medikamente oder andere Chemikalien.

Unsere Lebensmittel sind arm an Nährstoffen, und unser Wasser ist mit einer gefährlichen Menge an Schadstoffen belastet. Wir sind heute weit höheren Chemikalienkonzentrationen ausgesetzt als frühere Generationen. Tausende von Tonnen künstlich hergestellter Chemikalien und industrieller Schadstoffe gelangen Tag für Tag in unsere Umwelt und in unsere Nahrung.

Bei diesen massiven Angriffen auf unsere Gesundheit müssten wir eigentlich alle durch die übermäßige Giftstoffbelastung krank geworden sein.

Und das sind wir auch!

In keiner anderen Epoche der Weltgeschichte gab es so viele degenerative Erkrankungen wie heute. Krankheiten, die vor einem Jahrhundert noch selten oder völlig unbekannt waren, wüten heute wie Seuchen. Millionen von Menschen sterben an Krankheiten, die in der Vergangenheit praktisch unbekannt waren.

degenerative-erkrankungen-entgiften

Experten sagen uns, dass jeder von uns bereits in mittlerem Alter an Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder einer anderen degenerativen Störung leiden wird. Die Schulmedizin kennt dagegen keine Heilmittel. Medikamente, Operationen und Bestrahlungen können ebenso gefährlich sein und uns ebenso schwächen wie die Krankheit, die sie heilen sollen.

Aber die Natur hat uns die Lösung dieser Probleme geschenkt. Unser Körper ist erstaunlich widerstandsfähig. Wenn er von den krank machenden Giftstoffen befreit wird, heilt er sich selbst.

Um die Giftstoffe loszuwerden, die wir über viele Jahre hinweg angehäuft haben, sind jedoch die richtigen Ausleitungen und andere Aktivitäten erforderlich.

Dieses Reinigungsprogramm erklärt Ihnen, was Sie tun müssen, um nicht nur Ihren Körper, sondern auch Ihre Seele gründlich zu entgiften und zu reinigen. Sie erfahren, wie Sie die Schadstoffbelastung für Ihren Körper möglichst gering halten und Ihr Immunsystem stärken können.

Durch Entgiftung

  • können Sie das Joch der Schmerzen abschütteln
  • degenerative Störungen beheben
  • mehr Lebenskraft gewinnen
  • sich jünger fühlen und auch jünger aussehen
  • Ihr Gedächtnis verbessern und glücklicher leben

 

Praktisch alle Zivilisationskrankheiten, aber auch zahlreiche Infektionskrankheiten lassen sich durch eine vernünftige, systematische Entgiftung vermeiden.

Aber wie entgiftet der Körper?

Seien Sie aufmerksam bei dem, was Sie essen, seien Sie achtsam mit Ihrer Seele.

Wer sich entgiftet, lebt nicht nur besser und länger, er hat auch mehr Lebensfreude und Lebenskraft.

http://alpenschau.com/2016/12/12/wer-richtig-entgiftet-lebt-laenger-und-hat-auch-mehr-lebensfreude-video/

Kaputte Wirbel ? Australier ersetzen Wirbel aus 3D-Drucker

In einer zwölfstündigen Operation gelang es australischen Ärzten, einem Patienten zwei Halswirbel zu entfernen und durch neue aus dem 3D-Drucker zu ersetzen. Die entfernten Halswirbel waren vom Krebs zerstört worden.

317627F000000578_3459104_image

Wie weit die Forschung in Sachen 3D-Druck ist, zeigte sich erst kürzlich in Australien. Hier kamen bei einer äußerst schwierigen Operation Knochen aus dem 3D-Drucker zum Einsatz und retteten einem Patienten das Leben. 15 Stunden operierten die Ärzte des Prince of Wales Krankenhaus in Sydney ihren Patienten. Dabei wurden dem Patienten zwei Halswirbel entfernt, die von Tumoren zerstört worden waren. Doch statt Knochenmasse aus anderen Teilen des Körpers als Ersatz zu nutzen, griffen die Ärzte zum 3D-Drucker.

Die Firma Anatomics hatte eigens für den Patienten die zwei künstlichen Halswirbel hergestellt. Im Gegensatz zu Knochen aus anderen Teilen des Körpers, passen diese perfekt. Die Ersatzwirbel aus Knochen anderer Körperteile passen oftmals nicht gut genug, was zu Komplikationen führen kann. Über den Mund des Patienten wurden zuerst die Tumore entfernt und anschließend die neuen Wirbel eingesetzt.

„Ohne Operation und ohne eine derartige Behandlung wären die Aussichten für diesen Patienten sehr schlecht gewesen und er hätte auf eine sehr schreckliche Weise sterben müssen“, sagte der leitende Arzt, Ralph Mobbs. Mittels einer komplexen Computersoftware hatte er zuvor jeden einzelnen Aspekt der Operation geplant. Für Mobbs ist der 3D-Druck die nächste Stufe der individualisierten Gesundheitsversorgung.

Erst kürzlich ist es einem US-Team aus Wissenschaftlern gelungen, mithilfe von Bio-3D-Druckern ein Ohr nachzubilden. Grundlage für das Ohr ist ein netzartiges, biologisch abbaubares Polymer, das die Wissenschaftler verwendeten. Dieses bot den Zellen in ihrer Entwicklung genügend Stabilität, eine gelartige Substanz und schützte die Zellen zusätzlich. Die Substanz versorgte die mit dem 3D-Drucker geschaffenen Zellen mit Nährstoffen und hielt sie gleichzeitig zusammen. Darüber hinaus bot das verwendete, netzartige Polymer ausreichend Platz für mögliche Blutgefäße.

http://de.sott.net/article/22961-Kaputte-Wirbel-Australier-ersetzen-Wirbel-aus-3D-Drucker

%d Bloggern gefällt das: