Wahre Geschichten aus Österreich – Folge 3 – Von Geistern, Orbs & Lichtwesen (3/4)

1)

2)

3)

4)

Published on Feb 21, 2016

Standen in den letzten beiden Folgen von „Wahre Geschichten aus Österreich“ noch Sternentore, okkulte Schädel und Kornkreise im Mittelpunkt, so werden nun weitere Kapitel der österreichischen Akte X aufgeschlagen. Schlossgespenster, Lichtwesen und ein Chat mit dem Jenseits werden nun gezeigt. Doch was ist dran an diesen übersinnlichen Phänomenen? ATV lässt den Physiker Werner Gruber sowie den Mathematiker Karl Grill, aber auch die Kärntner Mythenforscher Josef, Markus und Otto analysieren … Heidi aus Wien hat eine besondere Begabung: sie sieht Lichtwesen, sogenannte Orbs. Und „Wahre Geschichten aus Österreich“ ist in dieser Folge dabei, als sie nach einer einstimmenden Meditation mitten in der Nacht auf der Ruine Rauhenstein bei Baden solche Erscheinungen hat. Experte und Experimentalphysiker Werner Gruber nimmt sich bei seiner Beurteilung der Orbs nicht zurück, sondern beurteilt diese kritisch. Er verweist hierbei auf eine Studie von Physikern und Psychologen der Universität Arizona, die die meisten der über 1000 Orbs-Fotos, welche zur Analyse herangezogen wurden, als einfache Reflexionen ausweist. Ein bestimmter Prozentsatz dieser, so muss Gruber jedoch gestehen, passt nicht in das Schema. Für Heidi ist genau dies der Beweis, neben ihren eigenen Erfahrungen, dass sie solchen wissenschaftlichen Studien nicht vertraut. Gespenstergeschichten kennen wir alle aus unserer Kindheit. Für den Schlossbesitzer in St. Georgen in Kärnten gehören sie zum Alltag. Mitglieder des Vereins der Österreichischen Mythenforschungen wollen dem Wahrheitsgehalt des lokalen Geists, der auch bei der Polizei aktenkundig sein soll, auf den Grund gehen. Bevor sich die Forscher selbst auf die Jagd nach dem Poltergeist machen, treffen sie jedoch noch eine ehemalige Magd des Schlosses, die dem Geist schon öfters begegnet ist. Während des ATV-Drehs geschieht im Schloss Unerklärliches… In Eisenstadt verbindet unterdessen Reinhard Spirituelles mit Technischem: er hat ein Computerprogramm, den sogenannten „Geisterchat“ entwickelt, mit dessen Hilfe er mit dem Jenseits und außerirdischen Lebewesen kommunizieren kann. Und er ist davon überzeugt, dass die Botschaften die er erhält von höchster Wichtigkeit sind. ATV hat folglich den Mathematiker der Technischen Universität Wien, DI Dr. Karl Grill, gebeten eine Analyse des Programms vorzunehmen. Rein technisch, so der DI, sei die Wahrscheinlichkeit jedoch höher, einen 5er im Lotto zu machen, als ein sinnvolles Wort mit vier Buchstaben über den „Geisterchat“ zu erhalten. Allerdings ist der Wissenschaftler selbst über die Antworten, die das Programm generiert, verblüfft.

UNGLAUBLICHE EREIGNISSE: Kornkreise & UFOs in Polen

Published on May 28, 2018

Der UFO-Forscher Waldemar Czarnetzki weiss vom polnischen Örtchen Wylatowo spektakuläres zu berichten: UFOs, Kornkreise und auch das Phänomen der Greys wird dort seit langer Zeit tradiert. er untersuchte mit dem Institut für technische UFO-Forschung die Gegend und konnte auch mehrere überraschende Erscheinungen aufnehmen.

seltenes Video zeigt die mysteriösen UFO-Kugeln beim Zeichnen von Kornkreisen

Am 24.04.2018 veröffentlicht
da bleibt die Frage, ob das echt ist

Hamster ausverkauft! – #BarCode mit Annegret Hallanzy, Robert Stein, Götz Wittneben & Frank Höfer

Kommentar:
Sonnensturm halte ich inzwischen für totalen Nonsens, warum sollte unsere Sonne sich gegen uns richten, wo sie doch gar nicht der riesen Globus ist, wie sie überall „verkauft“ wird?
 .
Rupert Shaldrake sollte man wirklich GUT verstanden haben und die Ergebnisse seiner Forschungen lesen, da gehen Welten auf, die merkwürdige Ereignisse erklärbar machen – das wird bei ca. 1:00:00h recht interessant diskutiert, bzw. aus der Sicht des Einzelnen angesprochen.
 .
Ich ligib-nie-aufebe Rupert Shaldrake und halte ihn für einen der wichtigsten Wissenschaftler auf dieser Welt überhaupt!
 .

Was mir besonders gefallen hat, ist der Gedanke, den jeder für sich bis an jegliches Ende beanspruchen darf; es die Möglichkeit immer gegenwärtig zu haben, diese eine Schneeflocke selber zu sein, die den Ast abbrechen lässt, oder aber auch der EINE einzige zündende Funke sein zu können, der ein globales Erwachen ermöglicht 🙂

 .
Ein wunderbares Bild, das Saheike eingestellt hat und bereits als Wochenbild vorbereitet wurde, passt hier nur allzu gut dazu – siehe →
 .
Dem Robert würde ich gerne folgendes sagen wollen, weil er ungeduldig ist und ihm alles nicht rasch genug zu gehen scheint.
 .
Ich bin Jahrgang 1948 und wurde bereits in meinen jungen Jahren, also 1973 über die Weltsituation aufgeklärt worden, weil ich permanent auf der Suche nach Lösungen war, weil mir eben diese Welt mit ihrer Politik ganz und gar nicht gefiel. Mit offenen Ohren und Augen durch die Welt gehend musste ich natürlich meiner Resonanz entsprechend auf jemanden treffen, der mir die Hintergründe der Misere erklärte. Ich erfuhr also von den Geheimgesellschaften und der Geldmacht, der City of London und anderes mehr.
.
Angefüllt bis oben mit Sensationen und Erklärungen, wollte ich darüber mit quasi jedem der mir über den Weg lief reden. Leute ich konnte bis zum Beginn der 90er Jahre wahrlich nicht mit  einem Menschen außerhalb des winzigen Kreises, der sich auch schon längst zerschlagen gehabt hatte, reden, NICHT mit einem EINZIGEN  Menschen darüber reden, was mich am meisten interessierte.
 .
Könnt ihr euch nur in etwa den Frust vorstellen, den ich vor mich her schob?
Ich gab aber nicht auf und suchte weiterhin nach Lösungen und ein besseres Verständnis!
 .
Also lieber Robert, sei nicht frustriert, im Vergleich zu mir lebst du im Schlaraffenland des verbalen Austausches, mit einer gigantischen Öffentlichkeit über die selbsterstellten Videos. Mann, hätte ich nur einen Furz davon gehabt, ich wäre an der Spitze einer neuen Bewegung gestanden – lol – Robert, Millionen hören dir heute zu – mir hörte keiner zu, keiner wollte etwas von dem wissen, was mir Erklärungen für mein Unbehagen brachte.
.
Millionen sind weltweit bereits aufgewacht, jeder in einem anderen Grad, jeder hat das Recht in seiner Geschwindigkeit zu erwachen, das dürfen wir auch respektieren und uns in Geduld üben.
 .
Bei 1:23:00 geht es darum „ob ich mich darauf einlasse“ – auch das ist eine ganz wesentliche Frage, eine ganz wesentliche Lebenshaltung…
 .
Fühle die Energie die auf dich zukommt, die dich umgibt, von dir was will… fühle einfach hin, trainiere deine Wahrnehmung und entscheide IMMER ganz bewusst, ob du dich darauf einlassen willst oder eben nicht! Sage ohne zögern NEIN, wenn du es NICHT willst und entscheide für dich mit einem leisen JA falls du es willst, wenn du dich geirrt haben solltest musst du zu einem NEIN stehen können.

Alles in allem eine wirklich interessant anregende Gesprächsrunde – lohnt sich anzuhören – DANKE dafür!

AnNijaTbé am 3.9.2016

Published on Aug 25, 2016

Schon im Vorfeld nach der Ankündigung neuer Zivilschutz-Maßnahmen, berichteten die Medien, dass die Bundesregierung zu Hamsterkäufen raten will. Und während der Postillon berichtete, dass bereits alle Hamster im Land ausverkauft seien, debattierte man hauptsächlich über den gewählten Zeitpunkt der neuen Richtlinien im Zivil-und Katastrophenschutz.

Von Panikmache seitens des Innenministers war die Rede. Dabei besteht die Empfehlung an jeden Haushalt, sich einen Notvorrat anzuschaffen bereits seit den 70er Jahren. Man erinnert lediglich nochmals daran, denn bei vielen ist in Vergessenheit geraten, wie fragil und brüchig unser System ist. Lebenswichtige Bereiche wie das Einkaufen oder der Geldtransfer werden Just-in-Time und ausschließlich elektronisch geregelt.

Die allermeisten Menschen spekulieren darauf, dass schon alles gut gehen wird. Dabei ist alleine die Möglichkeit eines vollständigen Stromausfalls für mehrere Tage oder auch Wochen alles andere als unrealistisch.

Bei BarCode und mit leckeren Vollkornkreisbrot sprechen Annegret Hallanzy sowie die NuoViso Moderatoren Robert Stein, Götz Wittneben und Frank Höfer über die mediale Panikmache und wie sich diese auf unser Bewußtsein auswirkt… …und dann war da noch ein Kornkreis.

—————————————————————
Die Produktion der NuoViso-Formate kosten uns eine Menge Zeit, Arbeit und Geld. Bitte unterstütze uns daher einem NuoViso-Plus-Abo auf: http://nuoviso.tv/premium-abo/

Du erhälst dafür vollen Zugang zu NuoViso-Plus und unterstützt uns bei der weiteren Produktion hier auf YouTube.
————————————————————————————-

Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende:
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

%d Bloggern gefällt das: