Drachenschiffe am Horizont – Die Wege der Wikinger

15.10.2011: https://www.youtube.com/watch?v=nu637Ns0E0w

~~~~~

Germanen sind Kelten? ROM satanisierte die Teufel? – Germanoi – Keltoi | sehr empfehlenswert!

Sep 16, 2018

Ursprachen – Slawen und Arier – Kelten und andere

Die Ursprache der Slawen und Arier

Veröffentlicht am 07.09.2012

http://www.seewald.ru/die-ursprache-d…

Einst gab es auf dem gesamten Eurasischen Kontinent eine Einheitssprache, auf der sich die slawisch-arischen Stämme ausgetauscht haben. Mit der Zeit, als sich die Menschen auseinander gelebt haben, sind die immer mehr weggegangen von der Ursprache der Slawen und Arier.

Doch was war die Ursprache der Slawen und Arier und welche Sprache ist heute noch am nahestehen zu der Ursprache? Genau darum geht es in diesem Video, wo ich aufzeige, wie hat man früher Worte gemacht und wie ist die russische Sprache aufgebaut vom Prinzip.

Die keltischen Sprachen bilden einen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie; als ihr Ursprung wird eine rekonstruierte Vorläufersprache, das Urkeltische bzw. Protokeltische, angesetzt. Die Sprachgruppe war bis vor der Zeitenwende in weiten Teilen Europas und in Kleinasien beheimatet, viele Unterzweige und Einzelsprachen sind dann sukzessive gänzlich ausgestorben.

Keltische Sprachen werden heute hauptsächlich auf den Britischen Inseln und in der französischen Bretagne auf dem europäischen Festland gesprochen. Schrumpfende Gemeinschaften muttersprachlicher Sprecher finden sich noch in Kanada, hauptsächlich in der Provinz Neuschottland und in Patagonien (Argentinien) in der Provinz Chubut. Weitere Gebiete, in denen eine keltischsprachige Diaspora existiert, sind die USA, Australien und Neuseeland. Alle keltischen Sprachen mit Ausnahme des Walisischen sind von der Unesco als bedrohte Sprachen eingestuft. https://de.wikipedia.org/wiki/Keltische_SprachenWikipediaerklärungen immer vorbehaltlich Irrtum betrachten 😉

Auf den Spuren der slawischen Bewohner und der Familie Reuß in Greiz

Veröffentlicht am 16.06.2012

http://www.seewald.ru/auf-den-spuren-… http://www.blagoroda.ru
In diesem Video erzähle ich darüber, wer früher in der Stadt Greiz / Thüringen gelebt hat. Wer hat die slawischen Bewohner in Greiz unterworfen und was mußten die später alles machen? Woher sind unsere Vorfahren nach Deutschland gekommen? Was haben die Reußen, Preußen mit den Rußen zu tun? Warum erfährt man jetzt sehr wenig von dem was wirklich früher geschehen ist? Welche Symbole wurden verwendet in der alten Zeit, und was hat die Swastika damit zu tun?

Die Ursprache (Neolitische Sprache der Menschheit)

Veröffentlicht am 13.03.2015

Die Urgeschischte Euro-Asiens

Doku 2015 – Die 20.000 Jahre alten Schriften [2015]

Veröffentlicht am 21.11.2015

Smertrios | keltoi.ch

Die geheimnisvolle Schlange der Dreieinigkeit.

Einzig die Inschrift [CIL XIII 11975] eines gallo-römischen Tempels im Treverergebiet [Rheinland-Pfalz] hat bisher den Namen vollständig erhalten: Marti Smertrio. Allgemein akzeptiert sei die Lesung Smert[ri]os auf einem Relief vom Monument der Nautae Parisiaci, das angeblich den keltischen Gott zeige, in der erhobenen rechten Hand eine Keule und vor sich die Schlange [Bild oben].

Eine solche Deutung ist zu oberflächlich oder dualistisch voreingenommen. Das Bild zeigt nämlich eine linke Hand an einem rechten Arm, [anatomisch korrekt müsste der Daumen rechts sein], und genau dieser Wechsel ist auch der mystische, der geheimnisvolle Gehalt von Smertrios als Schlange [siehe untenstehend]. Zur Mär resp. der Desinformation zum angeblich keltischen Götter-Himmel lesen Sie bitte → keine Gottheiten.

Quelle: Smertrios

%d Bloggern gefällt das: