»ES REICHT! ES REICHT KOMPLETT – NICHTS HABT IHR VERSTANDEN«

Facebook-Beitrag aus Deutschland


Europa kippt erneut in den Verordnungswahn! Spitzenpolitiker übertreffen sich mit den Corona-Maßnahmen und sind dabei eine    Hygienediktatur zu errichten. Folgender Facebook-Beitrag aus Deutschland spricht vielen aus der Seele und könnte manchen Verantwortlichen wachrütteln. Denn ich weigere mich zu glauben, dass ALLE Politiker und ALLE Experten, auf die die Entscheidungsträger hören, von Blindheit geschlagen bleiben und aus der Corona-Einbahnstraße keinen heilsamen Ausweg

WÜTENDER KOMMENTAR AUF FACEBOOK GEHT VIRAL:

Dieser Kommentar erschüttert gerade Facebook. Es ist exemplarisch für die Stimmung unter den Bürgern in diesem Land. Deshalb haben wir ihn auch hier veröffentlicht:

Es reicht! Es reicht komplett. Nichts habt ihr verstanden.

Beherbergungsverbot, Sperrstunden, Maskenpflicht, Abstandsgebote, Besuchsbeschränkungen, kalte Klassenzimmer, einsame Alte, maskierte Kinder, Denunzianten, Testorgien, Zahlenwillkür, Verordnungswahn, Masken-Polizeikontrollen, Bundeswehr im Innern, abgesagte Weihnachtsmärkte und so vieles mehr.

Hotels, Veranstalter, Reisebüros, Markthändler, Messebauer, Künstler, Selbständige, Einzelhändler und viele mehr verloren ihre Umsätze und damit ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familien.

Das interessiert euch nicht im Geringsten. Ihr „Verordnungsgeber“ fühlt euch so wohl in eurer angemaßten Allmacht. Ohne Evidenz, ohne Parlament – einfach Verordnung her und basta!

Was testet der PCR-Test? Egal, ihr nennt es mal eben Coronainfektion. Sind Infizierte krank? Egal, ihr sperrt sie einfach in Quarantäne. Wovor schützt eine Maske? Egal, ihr sagt, dass sie schützt und basta! Von welcher Art Maske redet ihr? Egal, ihr fordert: Stofflappen auf und keine Fragen stellen! Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr im Hotel? Egal, ihr bestimmt, dass es so ist.

50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner? Oder 35? Oder 60? Würfelt ihr die Zahlen aus?

Ihr nehmt in Kauf, oder wollt es sogar, dass die Menschen in Isolation vereinsamen, dass Kinder nicht mehr eng miteinander spielen, tuscheln, sich raufen und kuscheln. Ihr wollt, dass alte und kranke Menschen keinen oder nur limitierten Besuch empfangen dürfen. Ihr wollt beschränken, wie viele Menschen privat zusammen feiern. Ihr wollt Kontaktverfolgung und Restriktion. Ihr seid dabei, eine Hygienediktatur zu errichten!

Ich will die mir grundgesetzlich zustehende Freiheit! Die Freiheit, selbst darüber zu entscheiden, welches Risiko ich wann eingehen möchte. Die Freiheit, mich mit wem auch immer, wo auch immer, zu wieviel auch immer zu treffen. Die Freiheit, nein zu sagen zu Bekleidungsvorschriften. Die Freiheit, Urlaub zu machen wo ich will. Die Freiheit, mich in den Grenzen des Grundgesetzes, frei zu bewegen und frei zu sprechen.

Und jeder hat die Freiheit, sich selbst zu schützen, vor was auch immer. Es ist mir egal, ob jemand im Virologenschutzanzug einkaufen geht, ob jemand allein im Wald eine Maske trägt, ob jemand sich 100mal am Tag die Hände desinfiziert, ob jemand keine Theater, Konzerte oder Gaststätten besucht, aus Angst sich zu infizieren.

Das kann dieser Jemand gern machen, wann er will, wo er will und wie lange er will. Aber es ist mir nicht egal, wenn ich dafür in Schutzhaft genommen werde und mich genauso verhalten soll.

Drückt endlich die Reset-Taste!

Zurück auf Ausgangszustand!

Siehe Grundgesetz Art. 1 bis 20.

 

Gefunden auf Facebook
Übernommen von PRAVDA. TV

Amazing Grace, unnachahmlich interpretiert von Elvis Presley, widme ich allen Politikern und Experten, damit sie eines Tages womöglich sagen können:

Ich war blind, aber jetzt kann ich sehen.

mehr dazu findet ihr hier: https://lichtweltverlag.at/2020/10/17/es-reicht-es-reicht-komplett-nichts-habt-ihr-verstanden/

111. LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION „Sananda Offenbarungen 1“, BABAJI, JJK

16. September 2020 – DIE ERDE WIRD DEN MENSCHEN ZURÜCKGEGEBEN

→ NEU: »SANANDA OFFENBARUNGEN 1« ERHÄLTLICH AB 18. SEPTEMBER 2020!


 

DIE ERDE IST DER HEIMATPLANET FÜR MENSCHEN

Wesenheiten unterschiedlicher Herkunft aus unterschiedlichen Regionen dieser Galaxie bevölkern diese Erde. Eine Erde, die der Heimatplanet für die Menschen ist.

Ich bin SANANDA

Geliebte Menschen,

diese Tatsache verursacht die derzeitigen Zustände und Verwerfungen. Denn diese Wesenheiten, wenngleich sie als Menschen auftreten und als solche erscheinen, gehören nicht auf diese Welt und sind dennoch allgegenwärtig.

Diese Individualseelen und Kollektivseelen durften zu dieser Zeit für ein Leben auf diese Erde, damit sie am Vorgang der Erhebung teilhaben können. Zugleich helfen diese Kräfte mit, die Menschen zu erwecken. Denn je unerträglicher die Lage für einen Menschen, der mit dieser Erde verwurzelt ist wird, desto bereitwilliger öffnet er sich für das Licht.

Immer mehr Menschen, die einen ganzen Inkarnationszyklus auf dieser Erde begonnen haben, ausagieren oder beenden wollen, werden aufgrund der aktuellen Zustände auf der Erde an ihre Herkunft erinnert. Denn kein Mensch, gleich in welcher Entwicklungsphase er auch steht, ist in der Lage die Erde und alles Leben, das ihm anvertraut wurde und deren Hüterschaft er übernommen hat, derart zu missbrauchen.

Seid euch also gewiss: Dieser Planet wird von Kräften ausgebeutet, die ein Gastleben hier führen und deren Anwesenheit zeitlich begrenzt ist.

Jedoch ist es deren Ziel, diese Menschheit in ihrem Sinne zu kollektivieren und sich untertan zu machen.

Dies würde bedeuten, dass diese Erde, bis zur völligen Zerstörung, weiteren Populationen aus der Unendlichkeit des Seins für ihre destruktive Absichten zur Verfügung stünde.

Das wird nicht geschehen, denn das große Aufräumen und die Reinigungsarbeiten sind im vollen Gange.

Die Erde wird den Menschen zurückgegeben.

Deshalb betrachtet alles, was ihr derzeit auf der Erde erlebt, als letztes Gefecht, bei dem sich die Dunkelkräfte entblößen und ihre wahren Absichten aufdecken. Das wird die Menschen erwecken.

WARUM KÖNNEN MENSCHEN SO BÖSARTIG SEIN?

Ihr stellt euch die Frage: „Warum können Menschen so bösartig sein?“ Hier und heute gebe ich euch die Antwort: Da sie entweder vom Kollektivgeist der Dunklen übernommen wurden oder aber da sie unmenschlichen Populationen angehören und ein einmaliges „Gastleben“ auf der Erde führen.

Jetzt ist die Zeit des Abschiedes für viele dieser destruktiven Wesenheiten gekommen. Aus eigenem Antrieb oder mit Hilfe der kosmischen Lichtkräfte werden sie von diesem Planeten verbannt.

In Zukunft bleiben die Menschen, für die diese Erde der Heimatplanet durch viele Inkarnationen ist, im Frieden für sich und miteinander. Dadurch könnt ihr die gewünschten Erfahrungen ausagieren und euren Inkarnationszyklus ohne Beeinträchtigungen vollenden.

Eine neue und glorreiche Zeit hat begonnen – und auch wenn das Ende für viele noch nicht absehbar ist, so ist es dennoch gekommen, das Ende für jene, die dieser Erde schaden und die die Menschheit unter ihre Kontrolle bringen möchten.

DEIN BEITRAG FÜR EINEN FLIESSENDEN ÜBERGAN

Was kannst du zu einem fließenden Übergang beitragen?

Achte auf deine eigene Schwingung. Lass dich von niemandem auf Ebenen hinunterziehen, die deiner menschlichen Natur fremd und für deine Seele schädlich sind. Bewahre deinen inneren Frieden, lass jene Kriege führen, die darin eine Lösung sehen, du selbst aber halte dich fern davon.

Sei präsent, indem du den Gegenentwurf zu dieser Matrix innerlich und äußerlich lebst. Lass dich nicht kollektivieren, sondern bleibe du selbst. Das hält ungebetene Gäste fern und führt die Mitmenschen zu dir.

Mach kein Aufheben darüber, was du denkst, was du fühlst und was du wahrnimmst. Sei dir bewusst, dass du der Hüter von allem Lebendigen auf dieser Erde bist und gib dich diesem Auftrag vollends hin.

Du brauchst weiter nichts zu tun, als dein Leben als Mensch und deine Aufträge als Individuum zu leben. Für alles Weitere ist gesorgt.

Ich bin SANANDA
Ich bin mitten unter euch.

 

0:00:00 Toleranz und Akzeptanz, Bewusstseinsarbeit in der Gnade Gottes

0:27:00 Ausbruch aus der Matrix, Live-Botschaft von Lao Tse

0:35:10 Buchpräsentation “ENTSCHEIDENDE JAHRE DER MENSCHHEIT”

0:38:50 Amun oder Amen

0:51:00 Wie viele bin ich?

1:04:15 Ich bringe das Schwert und den Frieden

1:10:00 Wettlauf mit der Zeit

1:17:00 Positive Dynamik ist in Gang gesetzt

1:23:00 Kann eine Partnerschaft funktionieren, wenn ein Partner erwacht ist und der andere nicht?

1:28:45 Vergiss die 10 Gebote!

1:50:15 Was bleibt Positives von der Corona-Krise?

2:00:00 Unabänderlich

ES WIRD STILL AUF DIESER WELT (Teil 1)

Danke Sonny für diesen Hinweis!

Gespräch mit Babaji

Die Erde wir von gottlosen Handlungen und gottlosen Menschen befreit’, heißt es in dieser 2015 erhaltenen Botschaft.

Dieses Gespräch mit Babaji ist daher aktueller denn je, denn die Lage auf Erden spitzt sich merklich zu und der finale Umbruch kommt spürbar immer näher.
(Es wird still auf dieser Welt, Edition Meisterdialoge, Band 2, S.41ff)

*

ETWAS GROSSES IST IM GANG

JJK: „Die Erde wird nicht zerstört, aber die Menschheit wird abgeworfen.“ Dieser Satz prägt sich mir seit den Morgenstunden in einer Dauerschleife ein. Als sich diese Botschaft in mir aufbaut und ich diese niederschreiben möchte, erfahre ich, dass es im Osten von Österreich ein Erdbeben gab. Obendrein lese ich, dass die Magnetosphäre (Die Magnetosphäre schirmt die Erdoberfläche gegen die geladenen Partikel des Sonnenwindes und diverse Strahlungen ab. Anm., JJK) im Raumgebiet der Erde am Samstag den 23.04.2016 zusammengebrochen ist.

Etwas Großes scheint im Gange zu sein?

ICH BIN BABAJI

Ich bin allgegenwärtig auf dieser Erde. Die Einspielungen sind dir gegeben, damit diese Botschaft empfangen werden kann.

Geliebte Kinder des Einen Gottes!

Menschen dieser Erde und Wesenheiten vieler Welten! Engel in Menschengestalt!

Die dieser Epoche zugrunde liegenden und wiederholt angekündigten Ereignisse nehmen ihren Lauf. Die Erde verändert sich und diese Veränderungen beginnen sich vor euren Augen zu manifestieren. Jetzt ist die Zeit, in der kein Stein auf dem anderen bleibt, gekommen.

Der lebendige Planet Erde hat begonnen, sich neu anzuordnen. Dabei verlieren die Menschen alle Sicherheiten und eine neue Morgenröte zieht herauf.

So, wie ein Pferd einen ungeschickten Reiter abwirft, wird diese Erde die Menschheit abwerfen. Die Prozesse dafür sind jetzt im Gange und erreichen eine neue Dimension.

Was ist in diesem Tagen für euch zu berücksichtigen, für euch zu tun und für euch zu sehen?

Berücksichtigt, dass allein die hohe Schwingung und euer Wille, in das Licht aufzusteigen, zählen.

Sobald die großen Ereignisse sichtbar werden, braucht ihr euch niemandem mehr zu erkennen geben, denn ihr werdet erkannt. Bis dahin lebt und seid.

Tut, was euch selbst erhebt, tut, was keinem Lebewesen Schaden zufügt, tut, was zu tun, ihr gekommen seid. Erfüllt bis zum Tag aller Tage eure Aufträge.

Das Jetzt soll der Ort sein, an dem ihr euch immer aufhalten sollt. Bleibt auf der Brücke des Lebens stehen, bis ihr abberufen werdet oder aufgerufen seid. Gleich auf welche Weise dies geschieht, gleich durch welches Ereignis oder welche himmlische Manifestation ihr euren Weckruf vernehmen könnt, bleibt so lange euren Aufträgen treu und Gott ergeben.

BLICKT AUF DIE TATSACHEN DIESER ENDZEIT HIN.

Verdrängt nichts, ängstigt euch vor nichts. Erteilt jenen Energiefeldern, die euch dem Irdischen nahebringen und vom Überirdischen fernhalten wollen, eine Absage.

Haltet euch von Krieg fern: Die großen Zerstörungen, die jetzt von Mutter Erde veranlasst werden, gilt es als Zeuge wahr- und anzunehmen. Als Zeuge gilt es auch anzuerkennen, dass sich die unerlösten Energien der Menschen jetzt entladen.

• Beginnt damit, euch ganz auf die universelle göttliche Energie der Liebe einzuschwingen.
• Beginnt damit, ganz im Jetzt aufzugehen.
• Beginnt damit, euch vollständig auf die Gegenwart Gottes einzulassen.
• Beginnt damit, hinter den Schleier zu blicken und dem Unsichtbaren so zu vertrauen, wie ihr bisher dem Sichtbaren vertraut habt.

Die Erde verwandelt sich, die Menschheit wird neu geboren und eine feierliche Stille breitet sich in den Herzen der Menschen aus. Im Wissen auf das Bevorstehende geben sie sich ganz Gott hin, während der Planet aus einem Guss ein neues Antlitz erhält.

Die Vorzeichen des Wandels werden immer offensichtlicher. Jedoch die Menschen sind trotzig und leugnen, was unbestreitbar ist. Die Verblendeten werden von dieser Erde abgeschüttelt.

Der neue Mensch liebt Mutter Erde und Mutter Erde nimmt euch in Liebe auf.

Nur ins Licht erhobene Engel Gottes werden auf der Neuen Erde eine Heimat finden, denn auf einem Stern des Lichts hat Finsternis keinen Platz und auf einen Stern der Liebe ist der Hass ein Fremder.

Ich bin mitten unter euch. Je größer die Herausforderungen für dich sind, umso näher bin ich dir. So höre mein Flüstern, während es still wird in dir und auf dieser Welt.

BABAJI

https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=E2Tp-I6QZMM&feature=emb_logo

%d Bloggern gefällt das: