Islam-Prediger will Christen-Jubel verbieten

Ein muslimischer Geistlicher, dem 17 Millionen User auf Twitter folgen, möchte von der FIFA „Christen-Jubel“ nach einem Tor verbieten lassen

Mohammed Alarefe, Professor für Religion an der König-Saud-Universität in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad, hat die Fifa aufgefordert, christliche Spieler von religiösen Torjubeln abzuhalten. Dies berichtet die BILD.

Alarefe, dem auf Twitter über 17 Mio Follower folgen, schreibt wörtlich: „Ich habe Videos von Athleten, von Fußballspielern gesehen, die erst rennen, dann schießen und wenn sie gewinnen, formen sie ein Kreuz auf ihrer Brust. Meine Frage ist, ob die Fifa-Regularien das verbieten.“ Im Fußball gibt es immer wieder religiöse Diskussionen. Zuletzt wurde Real Madrid kritisiert, weil der Verein auf Rücksichtnahme auf Sponsoren das Kreuz aus dem Vereins-Wappen entfernt hatte.

http://www.kath.net/news/59610

Tacheles von islamischer Klerikerin: Frauen in enger Kleidung sind so gefährlich wie AIDS

Atiya Siddiqua, Präsidentin des Frauenflügels von Jamat-e-Islami Hind (JIH), liess am Rande eines Treffens, bei dem eigentlich Missverständnisse über den Islam beseitigt werden sollten, einige erstaunliche Bemerkungen fallen. Von Sana Shakil für www.DNAIndia.com, 22. April 2017

In einer einem Stich ins Wespennest gleichkommenden Aussage sagte die muslimische Klerikerin am Freitag, dass Frauen, die eng anliegende Kleidung tragen wie Schadstoffe sind, die der Gesellschaft schaden. Die Klerikerin beschuldigte „solche Frauen“ für die im Zunehmen begriffenen Vergewaltigungsfälle im Land und sagte, dass diese Art von Frauen seien so gefährlich für die Gesellschaft wie AIDS.

Auf die Frage eines Journalisten, warum muslimische Frauen sich verhüllen sollen, wärend es keine derartigen Vorschriften für Männer gibt, sagte Siddiqua, die „Purdah“ (Verhüllung) sei im besten Interesse der Frauen.

„Eine Frau sollte sich zu ihrer eigenen Sicherheit verhüllen, da wir nicht wissen, mit welcher Absicht Männer auf uns schauen. ‚Bepurdah‘ (unverhüllte) Frauen verschmutzen die Umwelt. Es gibt die Angst vor der Verschmutzung von Luft und Wasser, die größte Verschmutzung der Gesellschaft aber sind bepurdah (unverhülte) Frauen. Es sind diese Frauen, die die Umwelt verschmutzen… In diesem Zusammenhang verbreitet sich die Krankheit AIDS und mehren sich die Vergewaltigungsfälle. Frauen die ‚chust‘ (enge) Kleidung tragen verschmutzen damit die Umwelt.“

Daneben meinte Siddiqua auch, dass Frauen nur aus dem Haus gehen sollten, wenn es wirklich notwendig ist. „Männer gehen raus. Heutzutage aber gehen auch Frauen die ganze Zeit aus dem Haus. In solch einem Umfeld, wo werden da die Kinder nur hingehen? Frauen sollten nur für ihre grundlegenden Bedürfnisse das Haus verlassen. Alles andere ist gegen die indische Kultur.“

Siddiqua war eine von mehreren muslimischen Klerikern, die Reden bei der von JIH organisierten Veranstaltung hielten und wo für das muslimische Privatrecht geworben werden sollte. Wie der allindische muslimische Privatrechtsrat (AIMLB) ist auch JIH strikt gegen das von der Regierung geforderte Verbot des dreifachen „Talaaq“ und gegen ein einheitliches Zivilrecht [Die Erklärung für „Talaaq“ kommt gleich, d.Ü.].

„Wir müssen der muslimischen Gesellschaft als ganzes Bildung zukommen lassen, sie aufrichten und moralisch erneuern. Der primäre Grund für die Verletzung von Schariavorschriften ist der Mangel an Bewusstsein dafür unter Muslimen. Diese Probleme aber lassen sich lösen, indem man ein Bewusstsein dafür schafft und es gibt keinen Grund für eine äußere Einmischung in das muslimische Privatrecht.“

JIH Mitglieder sagten, dass die Regierung das Thema des dreifachen Talaaq übertreiben würde und dieses nicht das größte Problem für Moslems in Indien sei. Es hiess:

„Das dreifache Talaaq ist keine gebräuchliche Sache in muslimischen Haushalten. Lediglich wenige Personen scheiden sich in dieser Weise von ihren Ehefrauen. Für Moslems in Indien gibt es wichtigere Probleme. Die Regierung sollte sich lieber mit diesen Dingen beschäftigen.“

Das Problem des dreifachen Talaaq wurde zum großen Thema, seitdem der Oberste Gerichtshof einen Fall bearbeitet, bei dem es um die verfassungsmässige Zulässigkeit der Praktik geht, wonach Moslems ihre Ehe mit dem dreifachen Aufsagens von „Talaaq“ – arabisch für Scheidung – auflösen können.

Die Regierung sprach sich am 7. Oktober letzten Jahres vor dem Obersten Gerichtshof vehement gegen das dreifache Talaaq und andere islamische Praktiken aus, wie etwa „Halala“ oder die Vielehe, und besteht auf einer Prüfung dieser Praktiken auf ihre verfassungsmässige Konformität, um die Werte der Gleichberechtigung und des Säkularismus zu schützen.

http://1nselpresse.blogspot.de/2017/05/tacheles-von-islamischer-klerikerin.html

@vanderbellen: Als arabische Muslime noch über die Vorstellung eines Kopftuchzwangs lachten

Etwas Nachhilfe in Geschichte für die Anhänger des grünen Ötzis, der meint, Frauen sollten aus „Solidarität mit Mohammedanerinnen Kopftuch“ tragen.

van der bellen photo

Foto by VIPevent

Der ägyptische Präsident Gamal Abdel Nasser (جمال عبد الناصر) erzählt bei einer Versammlung über sein Zusammentreffen mit der fundamentalislamischen Muslimbruderschaft und deren Forderung eines generellen Kopftuchzwangs für Frauen. Das Publikum lacht über die Vorstellung, dass sich Frauen in der Öffentlichkeit zu verschleiern hätten.

Der Islam, kurz erklärt… pic.twitter.com/DXD1ZgDbpw

— hadi ya (@hab_kein_nick) April 27, 2017

http://opposition24.com/als-muslime-vorstellung-kopftuchzwangs/309530

„Ich kann nicht mehr schweigen!!!“ ▶ Syrerin zum Thema Flüchtlinge (!!!)

Kommentar: Laila Mirzo, die Islamexpertin auf 8:55h –
„vor Silvester 2015 hat es diese Übergriffe so nicht gegeben… natürlich  (mit Nachdruck ausgesprochen) vereinzelte Grabscherattacken, natürlich (wieder mit Nachdruck ausgesprochen) wurden Frauen vergewaltigt … der Unterschied ist, dass es jetzt mit System geschieht …“
 .
Was bitte ist daran NATÜRLICH? Wer bitte empfindet es als etwas NATÜRLICHES, als etwas SELBSTVERSTÄNDLICHES als Frau begrapscht und vergewaltigt zu werden??? 
 .
Eine Europäerin wahrscheinlich nicht, eine Österreicherin schon gar nicht!!!
An diesen Aussagen merkt man wo diese Frau her kommt und mit welcher Terminologie sie ABSOLUT schwerst verwerfliche Straftaten, die unter einem anderen Regime mit Todesstrafe zu bezahlen war, völlig unmöglich darstellt.
 .
Das ist für mich ebenso total verwerflich und unmöglich, auch wenn sie anderes klar aufdeckt – Bravo – aber eine von UNS ist sie deshalb auch noch lange nicht, denn wir Österreicherinnen würden in diesen Zusammenhängen den Begriff „natürlich“ – ganz selbstverständlich NICHT in den Mund nehmen – das sind die feinen Unterschiede, auf die man auch nicht mehr hört – oder wie?
 .
Wäre ich in dieser Diskussion dabei gewesen, hätte ich sie sofort unterbrochen und gefragt, „was bitte ist daran natürlich?“
 .
Es ist ja ganz toll, dass sich diese Syrerin darüber aufregt, wie sich die Dinge hier verändern, uns regt das erst recht auf, aber es ärgert mich auch, dass diese Immigrantin so zu sagen an Österreich die Forderung nach Sicherheit mit Nachdruck verlangt und sogar einen kleinen Streit mit Julia Herr von der SPÖ provoziert. Ich empfand das als übergriffig und unangebracht. Maßt sie sich letztlich vielleicht an uns Anweisung zu geben, was wir in Österreich tun sollen?
 .
Es täuscht andererseits sicher auch gar nichts darüber hinweg, dass Julia Herr von der SPÖ als Gutmensch traumwandlerisch durchs Leben geht und voll umfänglich nicht begreift worin die Problematik mit den fremden Kulturen wirklich liegt.
 .
Es ist ein hochinteressantes Gespräch, weil einerseits eine Syrerin aufzeigt was hier aus dem Ruder läuft, eine andere als Gutmensch aber wie aus der Pistole geschossen dem einzigen Mann in der Runde missversteht und ihn sprachlich mit der Brechstange drüber fährt, wo der nur ansetzt von einem „normalen Mann“ zu reden, der ja gar nicht auf die Idee käme eine Frau öffentlich zu begrapschen. Sie hat ihn nicht ausreden lassen und überreagiert sehr emotional, setzt sich sofort zur Wehr, weil sie vom Begrapschen selber schon betroffen gewesen war. Wie würde sie reagieren, wenn sie gar schon mal vergewaltigt worden wäre – hm????
 .
Und… Warum aber hat die liebe Julia sich bei dieser Aussage natürlich vereinzelte Grabscherattacken, natürlich wurden Frauen vergewaltigt … “ nicht zu Wort gemeldet – keine der Frauen hat hier angemeldet, dass dies gar nicht geht – NO GO – ist!!!
In der ungekürzten Version wehrt sich Julia schon dagegen und meint, dass es das auch in den normalen Familien NICHT geben darf. Da bin ich ganz dabei und sage Danke dafür. Wir dürfen uns auch keine Normalität der anderen aufschwatzen lassen, nur weil sie es so sehen, wie Laila in dieser Diskussion.
Nochmals mit Nachdruck: Es ist in keiner Weise normal bei uns, dass Männer Frauen begrapschen oder vergewaltigen, wie es ihnen gerade in den Sinn kommt!!!!!!!!!!!!!!!!!
 .
Robert Lugar vom Team Stronach, spricht meiner Meinung nach als einziger wirklich Klartext mit einer klaren Forderung, die er gerne von den Frauen gehört hätte. Wörtlich: „Man muss konsequent solche Leute zurückschicken“ … BRAVO
 .
Ich weiß ich seziere schon wieder, nun ja, wenn mich etwas besonders stört kann ich nicht umhin 🙂 Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen, der darüber ein wenig sinnieren will.

Ich würde den Islam verbieten, dann kommen gleich freiwillig viel weniger… Die hier angesprochenen Probleme kann man andererseits nur mit gut durchdachten Methoden angehen, der Kulturbruch ist jedoch mit keiner Methode zu beseitigen, daher alle wieder zurückschicken, sobald es nur geht.

/////Der Islam ist übrigens samt und sonders staatsfeindlich, da er im ursprünglichsten Sinne keine Religion, sondern selber eine Art Verfassung für ein Kalifat ist. Es müssten also ALLE Muslime sofort verhaftet werden, sobald das neue Gesetz gegen die Staatsfeindlichen unser Innenminister Wolfgang Sobotka durch hat. Da bin ich mal gespannt, Anzeigen dafür darf man jetzt schon vorbereiten, dann geht es hinterher schneller. Allerdings Herr Innenminister, haben wir laut Standart 573.876 Muslime in Österreich – in welche Gefängnisse wollen sie denn diese stecken????//////

Und was war mit „wehret den Anfängen“ als man diese mit tausenden Willkommensgrüßen herein gewunken hat Herr Innenminister?????

Abschließend möchte ich noch anmerken; Jeder ist in meinen Augen feige und unwürdig hier zu sein, wenn er nicht bereit war, für sein eigenes Land zu kämpfen, sich dann auch noch im Einwanderungsland aufzuspielen geht auch gar nicht!!!

Es kann leider keine freundliche Lösung für diese Probleme geben – deshalb spreche ich aus, was andere nicht wagen. Herr Robert Lugar vom Team Stronach, wagte es auch – herzlichen Dank dafür!

gr-annijatbes-sprueche-karten-vergewaltigung-1-w3000

Begleittext zu Video:
Veröffentlicht am 24.01.2017

Quelle: oe24.tv
——————————————————————————-
Kontakt: frubi-tv@gmx.de
https://www.facebook.com/frubilurgyl.ii
http://vogelvau.weebly.com/
https://www.facebook.com/pg/hoersteld…
http://nex-world.weebly.com/
https://www.facebook.com/groups/36489…
▶ Gekaufte Journalisten Band 1 – Udo Ulfkotte / PDF
https://ia801304.us.archive.org/15/it…

Dieses Video dient nicht der persönlichen Bereicherung jedweger Art sondern lediglich der Verbreitung gesellschaftsrelevanter Informationen!

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for „fair use“ for purposes such as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use.

Ich dachte bis vor ein paar Jahren auch noch das ich eher links bin und das es bei dieser „Ideologie“ um wirkliche Toleranz, um Offenheit, um Gerechtigkeit und um Selbstbestimmung geht. Aber ich habe erkannt das diese „linke“ Toleranz völlig oberflächlich ist und das Ideologien generell dazu da sind, uns Menschen besser kontrollieren zu können. Getreu nach dem alten „Teile und Herrsche“-Prinzip.

Die wahren Hintergründe der Entnazifizierung, der „Reeducation“ und der 68er Bewegung sind völlig andere. Nämlich die völlige Entwurzelung von seiner eigenen Vergangenheit, die Zerstörung der Sippe bzw. Familie und die Gleichschaltung aller nationalen und kulturellen Identitäten der Völker auf dieser Erde. Sowie die Verunsicherung der Kinder durch Gender-Mainstreaming und Sexualisierung der Gesellschaft.

VIELE LINKE UND FEMINISTINNEN ERKENNEN NICHT, DAS SIE NUR ZU DIESEM ZWECKE BENUTZT WERDEN (Open society foundation, George Soros)

Es ist paradox,
obwohl das Wissen der Welt heute nur noch einen Mausklick entfernt ist, sind Millionen Menschen jeder Altersgruppe geistig derart retardiert, dass sie nicht einmal wissen, dass das Wissen der Welt heute nur noch einen Mausklick entfernt ist.

So ähnlich beschreibt auch Michael Schmidt-Salomon in seinem Buch “Keine Macht den Doofen” die Problematik der Massenverblödung durch das Fernsehen.
Es wird beim Einschalten offenbar nicht nur der Alltag und die Langeweile ausgeschaltet, sondern der kritische Verstand gleich mit.

Wie anders ist zu erklären, wenn sich Sendungen „Abenteuer Wissen“ nennen, in welchen so gut wie ausschließlich Schwach- und Unsinn präsentiert wird und das kaum jemanden auffällt?!

Wer heute nicht mehr in der Lage ist, selbstständig zu denken und sich seine eigene Meinung zu bilden, der wird von vorne bis hinten verarscht.
Man kann sich nicht mehr auf den Staat verlassen…!!!

Geschichte wird verfälscht, Grenzwerte und Patente die eine Gefahr für die Gesundheit darstellen, sind mittlerweile gang und gäbe….!!!!!!! Angriffskriege in denen es NUR um US-amerikanische Interessen geht, werden dem Volk durch PR-Agenturen als humanistische Interventionen verkauft. Und wir glauben darum wirklich das die Flüchtlinge, die nach Europa GESCHLEUST werden, vor Assad und dem IS (US) flüchten, anstatt endlich den wahren Grund für Flucht und Vertreibung zu nennen….nämlich die Allmacht-Fantasie von wenigen, aber dafür sehr einflussreichen Menschen….!!!! EINFACH NUR HEUCHLERISCH UND ZYNISCH….!!!!!!

Man hat ein System erschaffen, in dem eine natürliche Auslese stattfindet, die es den korruptesten und moralisch flexibelsten Gestalten ermöglicht, ganz nach oben zu kommen. Ein System das es Menschen mit Charakter, Empathie und eigener Meinung besonders schwer macht…..!!!

Diejenigen, die für die größten Verbrechen der Menschheit verantwortlich sind, sitzen noch immer an den Hebeln der Macht. Es ist eine Tatsache das die Medien und die Bankenkartelle vorwiegend von Zionisten beherrscht werden. Ist es nicht seltsam das dieser Fakt nie Bestandteil des öffentlichen Diskurses ist…?

Islam diskutiert im Fernsehen wie Europa nach Machtübernahme regiert werden soll

Veröffentlicht am 07.01.2017

%d Bloggern gefällt das: