Martin Sellners geheime Agenda ENTTARNT! – Es geht um LIBERTÄRISMUS und nicht um PATRIOTISMUS! | neuer Österreichadler

Danke Bibi,
dieses Video muss auch noch direkt gepostet werden!

©AnNijaTbé am 20.4.2019 – das passt zu Hitlers Geburtstag – denn erneut tut sich da ein Personenkult auf und es gibt zu diesem Komplex sehr viel zu sagen, dementsprechend ist es wieder einmal ein längerer Artikel geworden.

Was würde ein Österreicher sich von IDENTITÄREN/LIBERTÄREN (die ich gleichsetze) erwarten, wenn diese sich gleichzeitig auch als PATRIOTEN bezeichnen? Was steht für den ECHTEN Österreicher an erster Stelle, der LIBERTÄRISMUS oder der PATRIOTISMUS?

Vorweg: Sicherlich steckt da bereits eine Lüge drinnen, denn Patriotismus verträgt sich nicht mit einer fremden Fahne, zu der sich die Identitären aber bekennen. Sie bekennen sich zu einer fremden Fahne und NICHT zur ÖSTERREICHISCHEN. Martin Sellner verlangte in einem seiner letzten Videos sogar direkt auch Fahnentreue, damit meinte er allerdings die Fahne der Identitären und nicht die Österreichische, was sogar auch als Verrat am Mutter/Vaterland gesehen werden kann, genau so wie wenn man Erdogan aus der Türkei in Österreich ZU SEINEN MUSLIMEN sprechen lässt, auch das war Verrat am eigenen Land durch die aktuelle Politik.

Für den ECHTEN MENSCHEN gilt die Freiheit sehr viel aber dennoch ist sie ohne 6 weitere ethische Geschwister nichts wert!
Alle diese ethischen Entitäten habe ich in dem von mir geheilten Österreichadler manifestiert.
Hier meine Letztversion:

Das ist allerdings nicht so leicht zu durchschauen, denn Martin Sellner redet natürlich von den Dingen, die wir alle NICHT HABEN WOLLEN, er redet Deutsch, er ist ÖSTERREICHER, agiert aber unter fremder Flagge und redet NIEMALS vom echten AUFTRAG, den die IDENTITÄREN offenbar haben, nämlich einen europäischen Staat zu errichten. Die EUROUNION steht nach wie vor auf der Agenda jener, die die Weltherrschaft immer noch anstreben. Dafür werden die Identitären vermutlich von Unbekannt bezahlt?!

Im Logo der Identitäten ist wie auf dem Dollarschein eine Pyramide drauf!

Woraus bezieht Martin Sellner und die ganze Organisation der Identitären in Österreich den Mut für ihre Auftritte. Mir scheint das klar zu sein, keine Bewegung kann mutig und sich FREI fühlend öffentlich auftreten, wenn sie nicht eine starke irdische Macht im Hintergrund hat. Vor allem dann nicht, wenn gewusst wird, dass die Grundfreiheiten nicht wirklich gegeben sind, sondern vielmehr nur noch eine Papierleiche darstellen.

Unabhängig davon, dass die Identitären aus den im Untergrund seit langem agierenden Anarchisten hervorgegangen sind, muss diese Bewegung noch mehr durchleuchtet werden. Im folgenden wird dieser Aufgabe nachgegangen.

Europa als ein souveräner Block – wie bitte – haben die Leute immer noch nicht kapiert, dass es niemals von oben nach unten, sondern nur von unten nach oben gehen kann. Mit dem Gedanken einer NATÜRLICHEN ORDNUNG, die man sich von der Natur abschauen kann, sind wir schon am richtigen Weg. Immer muss das Schwächste, also die kleinste Einheit geschützt werden und nicht die Parasiten „OBEN“ die als reine Schmarotzer von den Vielen leben.

Es geht um Freiheit und das ist extrem wichtig, doch dazu muss auch Freiheit mal definiert werden und in welchem Milieu die Freiheit blühen kann. Wie ich bei meinen Studien herausgefunden habe gehören Freiheit und Würde als PAAR genau so zusammen wie Wahrheit und Friede. Ich erkläre das mal ganz kurz. Die Würde ist das Werden, das sich die Seele vor dem Eintritt in das physische Leben als Entwicklung und Ziel vorgenommen hat.

Published on May 22, 2018

~~~~~

In der Anarchistenbibliothek habe ich folgenden hervorragenden Artikel gefunden – er konnte kaum in jenen Tagen entstanden sein in denen wir jetzt Leben, denn die Genauigkeit der Formulierung und der dahinter stehenden Gedankenkraft lässt sich heute suchen!

Titel: Die Freiheit
Datum: 26. Dezember 1907
Quelle: Entnommen aus „Die Erstürmung des Horizonts“, Nr. 1, ohne Ort, November 2014, S. 15-17.
Bemerkungen: Originaltitel: „La liberté“, veröffentlicht in: L’Anarchie, 26. Dezember 1907.

Viele denken, dass es eine schlichte Wortklauberei, eine Begriffsvorliebe ist, weswegen sich die einen als Libertäre und die anderen als Anarchisten bezeichnen. Ich bin da ganz anderer Ansicht.

Ich bin Anarchist und ich halte nicht aufgrund eines leeren Wortschmucks an diesem Etikett fest, sondern weil es eine Philosophie und eine Methode bedeutet, die sich von jenen des Libertären unterscheiden.

Der Libertäre, wie das Wort andeutet, ist ein Verehrer der Freiheit. Für ihn ist sie der Anfang und das Ende aller Dinge. Der Freiheit einen Kult zu erweisen, auf alle Mauern ihren Namen zu schreiben, ihr die Welt erleuchtende Statuen zu errichten, bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit von ihr zu sprechen, sich als frei in seinen Bewegungen zu erklären, während euch der hereditäre, atavistische und alles umgebende Determinismus zu Sklaven macht… Darin besteht die Tat des Libertären.

Der Anarchist, wenn man sich schlicht auf die Etymologie bezieht, ist gegen die Autorität. Das ist exakt. Er macht aus der Freiheit nicht die Kausalität, sondern vielmehr die Finalität der Entwicklung seines Individuums. Er sagt nicht, selbst wenn es sich um die kleinste seiner Gesten handelt, „Ich bin frei“, sondern, „Ich will frei sein“. Für ihn ist die Freiheit nicht eine Entität, eine Qualität, ein Block, den er hat oder nicht hat, sondern ein Resultat, das er in dem Masse erwirbt, wie er Macht erwirbt. Er macht aus der Freiheit nicht ein Recht, das ihm vorausgeht, das den Menschen vorausgeht, sondern eine Wissenschaft, die er erwirbt, die die Menschen, Tag für Tag, erwerben, sich von der Unwissenheit befreiend, die Fesseln der Tyrannei und des Eigentums beseitigend.

Kommentar dazu: Ich finde das hervorragend als exakte Erklärung dafür wie Freiheit erlangt werden kann und wie die von mir erkannte bedingende Partnerentität der Freiheit, die Würde, das Werden der Seele real lebbar umgesetzt werden kann.

Der Mensch ist nicht frei, zu tun oder zu lassen, aufgrund seines bloßen Willens. Er lernt, zu tun oder zu lassen, wenn er sein Urteil geübt, seine Unwissenheit geklärt oder die Hindernisse, die ihn einschränkten, zerstört hat. In diesem Sinne, wenn wir einen Libertären ohne musikalische Kenntnisse vor ein Piano setzen, ist er dann frei, darauf zu spielen? Nein! Er wird diese Freiheit erst haben, wenn er die Musik und den Fingersatz des Instruments erlernt hat. Dies ist, was der Anarchist sagt. Deswegen kämpft er gegen die Autorität, welche ihn daran hindert, seine musikalischen Fähigkeiten zu entwickeln – wenn er welche hat –, oder welche die Pianos besitzt. Um die Freiheit zu haben, zu spielen, muss er die Macht haben, es zu können, und die Macht, ein Piano zu seiner Verfügung zu haben.

Die Freiheit ist eine Kraft, die man in seinem Individuum zu entwickeln wissen muss; nichts und niemand kann sie einem gewähren.

Kommentar dazu: Sie, die Freiheit kann einem aber genommen werden. Wenn der Mensch keine Wahl für eine eigene Entscheidung hat, hat er NULL Freiheit, auch die bis dahin entwickelte Freiheit wird ihm in einem diktatorischen Regime nichts nützen, da sie in diesem Falle nur eine Fiktion wäre und keine real lebbare Dimension hätte. Die Freiheit des Menschen würde dann nur im Verborgenen dahinsiechen können, bis sie sich letztlich ganz verloren hat.

Wenn die Republik die berühmte Devise „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ annimmt, macht sie dann, dass wir frei sind? Dass wir gleich sind? Dass wir Brüder sind? Sie sagt uns: „Ihr seid frei“. Das sind leere Worte, denn wir haben nicht die Macht, frei zu sein. Und weshalb haben wir diese Macht nicht? Vor allem, weil wir nicht die exakte Kenntnis darüber zu erwerben wissen. Wir halten das Trugbild für die Realität.

Wir erwarten die Freiheit noch immer von einem Staat, von einem Erlöser, von einer Revolution, wir werden nie daran arbeiten, sie in jedem Individuum zu entwickeln. Was ist der Zauberstab, der die gegenwärtige Generation, geboren aus Jahrhunderten der Sklaverei und der Resignation, in eine Generation von Menschen verwandeln wird, welche die Freiheit verdienen, weil sie stark genug sind, um sie zu erobern?

unbedingt weiterlesen: https://anarchistischebibliothek.org/library/albert-libertad-die-freiheit

Kommentar dazu: Merke; es geht NUR darum die Freiheit in Würde in JEDEM Individuum zu entwickeln, um alle anderen (5) Qualitäten eines REICHEN LEBENS zu erreichen und zu verinnerlichen. Zu diesem noch längeren Artikel gäbe es noch sehr viel zu sagen, ich habe ihn aber nur deshalb eingefügt, weil laut Oliver Janich die Identitären aus der Szene der Anarchisten hervorgegangen sein sollen. Dazu habe ich auch ein Video mit Oliver Janich gepostet. In seinen eigenen Videos bricht Oliver Janich in regelrechte Begeisterungsstürmen über Martin Sellner und uns Österreicher aus – ggg

~~~~

Oliver Janich, der Agnostiker, der Suchende

Spiritualität & Anarchie – Robert Stein im Gespräch mit Oliver Janich

Published on Mar 7, 2015

Oliver Janich, was heißt eigentlich libertär?

Published on Jun 15, 2015

~~~~

Identitäre Demo am Heldenplatz – folgendes Video:

Wirklich gekonnt, das muss man ihm lassen, schlachtet Martin Sellner die letzte Razzia bei ihm zuhause, mit selbstgefälligen Lächeln aus. Skandiert wird Heimatliebe, gezeigt wird aber die Fahne die Flagge, das LOGO der Identitären internationalen Bewegung – wie passt das zu Patriotismus und Heimatliebe, symbolisch existiert für die Identitären unser Land Österreich ÜBERHAUPT NICHT – SIE TRETEN AUSSCHLIESSLICH UNTER DEM DACH DER IB auf – das ist deren wahres Bekenntnis und nicht das zu ÖSTERREICH!!!!!!!!!

Die Jugend braucht Ideale, einen Halt in einem Glauben, diese Jungen glauben offenbar an Martin Sellner als IHREN neuen FÜHRER. Ist es denn wahrlich immer so, dass der Mensch einen Führer braucht, der ihnen vorkaut wozu sie JEAHHH schreien sollen????

Demo vor dem Justizministerium am 13.4.2019

Martin Sellner eröffnet seine Rede mit: „Unsere Heimat die IB, unser Patriotischer Widerstand“ – also die Heimat der Identitären Jugend Österreichs ist nicht Österreich, sondern die IB 😦 – muss man da eigentlich noch mehr wissen?

Published on Apr 14, 2019

~~~~~~

Noch nicht ganz am Ende der Demo gibt es dann doch noch die österreichische Hymne – BRAVO für diesen Tribut für Österreich – der von Martin Sellner als Pathos herabgespielt wurde, den er zu erleiden bereit gewesen war 😦

Zuletzt zeigt sich deutlich, dass die Bewegung mehr und mehr in einen PERSONENKULT hineinschlittertindem Martin Sellner schon heute wie ein FÜHRER verehrt wird, was ihm selber ganz offensichtlich sehr gut gefällt!

PROVOKATION als einzige Empfehlung oder sogar als ANTWORT auf die zahlreichen GROSSEN Probleme, welche die Menschheit heute hat, ist mir letztlich viel zu wenig und eigentlich eine Empfehlung mit leeren Händen. Wenn wir sonst nichts können provozieren wir halt, statt den Dingen auf den Grund zu gehen und richtige Lösungen zu finden.

Auf das Thema STOPP DER EINWANDERUNG ist sogar unsere aktuelle Regierung bereits aufgesprungen, also schwimmen die Identitären in einem Wasser, das bereits durch andere regierungstauglich geworden war. Für mich gibt es inzwischen keinen Zweifel mehr, dass die Identitären anstreben eine politische Partei in Österreich zu gründen.

und…

…ich bin sehr enttäuscht – denn nichts wünsche ich mir mehr als eine österreichische Jugend, die sich für unser schönes Land einsetzt, deren Bürger sich aber niemals einer EU oder anderen übergeordneten religiösen oder sonstigen ungewählten/unerwünschten Macht unterordnet. Den EU-Beitritt konnten wir leider nicht verhindern, aber immerhin ist jene Partei jetzt MIT in der Regierung, die den EU-Vertrag nicht unterschrieben hat, aber jetzt auch im Fahrwasser Europäischer Einheitsbrei schwimmen was mich ankotzt.

Was war das für eine Melodie, die dann ganz zum Schluss noch nach klingt – hm?????

Fazit: So lange nicht uneingeschränkt offengelegt ist, was die Ziele der Identitären wirklich sind, soll man meiner Meinung nach diese Bewegung NICHT unterstützen, was sie außerdem auf andere Art und in richtiger Weise stärken würde, denn ohne Unterstützung müsste sie, die JUGEND ÖSTERREICHS aus sich selbst heraus stark werden und das ist es worum es letztlich wirklich geht. Sie müssen überall zu sich stehen und sich die Vergewaltigungen, die in unserem Land bereits mit der Islamisierung und Frühsexualisierung im Kindergarten beginnt, nicht gefallen lassen. Als Eltern müssen sie sich auch die Art der Geburt ihrer Kinder nicht länger vom System vorschreiben lassen, auch nicht welche Einträge dafür von den Eltern vorzunehmen sind.

Es gibt keine Würde in Österreich, denn sie wird bereits bei der Geburt vernichtet!
Nachdem es keine Würde in Österreich gibt, kann es auch keine Freiheit in Österreich geben, das ist FAKT!

~~~~~~

Vor einiger Zeit wurde ich gebeten auch den Deutschen Adler zu heilen. Ich meinte dazu, dass dies die Deutschen selber machen müssten, aber nun kam die Energie erneut zu mir und das ist das Ergebnis, der geheilten Adler.

Wer nun erwartet hatte den grauenhaften aktuellen Adler der BRD-Finanz-GmbH hier zu finden, der muss enttäuscht werden. Ich nahm mir auch diesen Adler vor, aber der ist so dermaßen krank, dass keinerlei Heilungschance bestand, so sehr ich mich auch darum bemühte, es konnte nichts daraus werden.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Laotse ~ Moral und Sitte

Indentitäre: Aktionismus als Selbstzweck?

Vielleicht ist ja jetzt gerade der richtige Zeitpunkt, um die Aktivitäten der IB zu hinterfragen, was sind die Ziele der IB – wozu sollen deren Aktionen gut sein, außer sich selber ins Rampenlicht zu stellen und den Mainstream damit zu bedienen – Gratulation das gelingt ihnen inhaltsleer sehr gut :-/ Würden die IB z.B. wegen der AKTUELLEN 5G BEDROHUNG eine Aktion machen oder wegen einer millionenfach überhöhten Mobilfunkstrahlung, es wäre auch sicher sinnvoll sich für einen SAUBEREN HIMMEL einzusetzen – oder dazu, dass Österreich seit Beitritt in die EU den Bach runter läuft und es immer mehr Armut in Österreich deshalb gibt……  hätte man außer dem STOP der Einwanderungspolitik klare Vorstellungen WOFÜR die Identitären stehen, deren Hintergrund ja der Anarchismus ist. Anarchie als Politik gegen Autorität scheint mir schlimmer als ein Land ohne jegliche Politik!!!

Latest from Martin Sellner

28K viewsStreamed 16 hours ago

Unterstützt die IBÖ und ihre Aktivisten in ihrem Widerstand gegen Islamisierung, Masseneinwanderung und ungerechtfertigter …

New

15:13

Meine Spende an die SPÖ 🤑 & eine Entschuldigung

Lieber Bundeskanzler KURZ – wer ist denn DIE Autorität, die feststellt, was eine GEFÄHRLICHE IDEOLOGIE ist – sicherlich nicht ein George Soros!!!!!! Und wenn die Bundesregierung festgestellt haben will, dass die IB einer gefährliche Ideologie nachgehen, wäre es sinnvoll das österreichische Volk darüber im Detail genau aufzuklären, statt inhaltsleere Statements abzugeben – DANKE!

48K viewsStreamed 1 day ago

Auf Telegram folgen: https://t.me/martinsellnerIB Kanal hier unterstützen (Vielen Dank dafür!)

New
+8 more
12K views3 days ago

„Wir können Ihnen mittlerweile bestätigen, dass es eine finanzielle Unterstützung und somit auch eine Verbindung vom …

New
5.4K views4 days ago

Im Zusammenhang mit dem Attentat von Christchurch in Neuseeland mit 50 Toten ist in Österreich die Wohnung des Chefs der …

New
76K viewsStreamed 1 day ago

Auf Telegram folgen: https://t.me/martinsellnerIB Kanal hier unterstützen (Vielen Dank dafür!)

New
21K viewsStreamed 2 days ago

Ein idiotisches Narrativ wird gerade von der Presse rauf und runter gespielt. Fallt nicht darauf rein und widerlegt es wo ihr könnt!

New
70K viewsStreamed 2 days ago

Was für prächtiger Rechtsstaat uns doch umgibt! Auf Telegram folgen: https://t.me/martinsellnerIB Kanal hier unterstützen …

New
27K viewsStreamed 3 days ago

Ein idiotisches Narrativ wird gerade von der Presse rauf und runter gespielt. Fallt nicht darauf rein und widerlegt es wo ihr könnt!

New
51K viewsStreamed 3 days ago

Meine Reaktion auf Straches Distanzierung & Lob des Rechtsstaats. Götz Artikel: …

New
19K views2 days ago

The Austrian government says it will not tolerate what it considers ‚extremist ideology‘. And it’s now considering disbanding …

New
56K viewsStreamed 4 days ago

Am Freitag um 16:00 in der Gersthof-Lounge stehe ich jedem der will Rede und Antwort. Auf Telegram folgen: …

New
57K viewsStreamed 4 days ago

Eine weitere Wichtige Stellungnahme. +++++++++++++ Ein Abo freut mich: https://goo.gl/pci6fz Mein Rundbrief wartet: …

New

Meine Spende an die SPÖ 🤑 & eine Entschuldigung – Achtung: Kritischen Artikel zu Martin Sellner ebenfalls lesen und seine Aktivitäten hinterfragen!!!

Streamed live 7 hours ago

Wem dient Martin Sellner wirklich?

Gestern Nachmittag platze die Nachricht an die Öffentlichkeit, wonach Martin Sellner, der selbsternannte Chef der Identitären Bewegung Österreich, bei der Einreise am Flughafen London Luton angeblich festgenommen worden ist. Neben zahlreichen Artikeln im linksgrünversifften Mainstream, die kübelweise Schadenfreude über Sellner auskippten, empörten sich vor allem auch die alternativen Medien über die Festnahme. So schreibt das COMPACT-Magazin:

„Martin Sellner ist ein gebranntes Kind, wie man so schön sagt. Jetzt gibt es in dieser Chronologie der Unterdrückung einen neuen Höhepunkt. Er und seine Freundin, die Autorin und Aktivisten Brittany Pettibone, sollen seit zwei Tagen in der Transitzone des London-Luton-Airport festgehalten werden“

Die EpochTimes berichtet:

„Martin Sellner, der Co-Sprecher der Identitären Bewegung Österreichs und Brittany Pettibone sind – wie „Die Tagesstimme“ meldet – am Flughafen London-Luton festgenommen worden. Sellner sollte am Sonntag eine Rede in der britischen Hauptstadt halten zum Thema: Redefreiheit.“

Auf PI-News liest man:

„Der Co-Sprecher der Identitären Bewegung Österreichs, wurde am Flughafen London-Luton festgenommen. Er hätte am Sonntag eine Rede in der britischen Hauptstadt halten sollen. Sellner befindet sich derzeit in einem Anhaltezentrum. Dort ist er gemeinsam mit straffälligen Personen untergebracht, die auf ihre Ausweisung warten.“

Martin Sellner äußert sich zu dem Vorfall wie folgt:

„Dass das Vereinigte Königreich den Einwanderern seine Grenzen öffnet, aber gleichzeitig kritische Meinungen aussperren will hilft nur dem Wachstum der schweigenden Mehrheit, die mit dieser Politik der Regierung nicht übereinstimmt.“

Sellners Geschichte ist gelogen

Die Mühe, Sellners Angaben zu überprüfen, hat sich keines der benannten Medien gemacht. Denn eine kurze Recherche hätte belegt, dass Martin Sellner die deutsche Öffentlichkeit offenbar zu PR-Zwecken missbraucht und dreist belügt. Wir haben mit einem Piloten gesprochen, der mehr als 12.000 Flugstunden auf dem Buckel hat und als Fluglehrer und Sachverständiger tätig war. Gegenüber anonymousnews.ru teilt dieser auf Anfrage mit:

„Es geht mir nur um eine faktische Darstellung des Umgangs mit einem Einreiseverbot. Ich will und kann keine Wertung abgeben ob die Erteilung zu Recht erfolgte oder nicht. UK ist kein Schengen-Staat. Es erfolgen daher bei der Ausreise aus Österreich Passkontrollen. Besteht ein Einreiseverbot, wird dieses im sogenannten PNR-System (Passenger Name Record und Advanced Passender Data) vermerkt. Dies wurde Herrn Sellner bei der Ausreise am Flughafen in Österreich zu 99,9% mitgeteilt. Da aber kein Ausreiseverbot bestand konnte der österreichische Grenzbeamte bei der Passkontrolle Herrn Sellner die Ausreise auch nicht verweigern.“

Daraus resultieren nun zwei Möglichkeiten: 1. Martin Sellner dachte sich „wird schon nichts passieren“, was einer ziemlich dummen und arroganten Einstellung gleichkommt, oder 2. er wusste genau was passieren wird, nahm dies billigend in Kauf, um sich im Nachgang PR gerecht in Szene setzen zu können. Letzteres ist immerhin schon aufgegangen. Neben sämtlichen Mainstream-Medien wird die getürkte Geschichte über die Festnahme auch flächendeckend und öffentlichkeitswirksam von den alternativen Medien weiterverbreitet.

Angemerkt sei auch, dass sich Martin Sellner entgegen seinen Angaben unmöglich über drei volle Tage hinweg in einer Zelle oder gar in einem Gefängnis befand. Die britischen Behörden verweigerten ihm nach Punkt 7 des Anti-Terrorgesetzes die Einreise „wegen mutmaßlichem Rassismus“. Die BBC erläutert besagten Punkt 7 des Gesetzes wie folgt:

„Die Polizei des Vereinigten Königreichs Passagiere an Häfen, Flughäfen und internationalen Bahnhöfen anhalten, überprüfen und durchsuchen. Im Gegensatz zu gewissen anderen polizeilichen Befugnissen, jemanden anzuhalten und zu untersuchen, gibt es für einen Beamten hier nicht die Erfordernis eines ‚ begründeten Anfangsverdachts‘, dass jemand an Terrorismus beteiligt ist, bevor man ihn stoppt. Ein Passagier kann bis zu neun Stunden zur Befragung festgehalten werden. Inhaftierte müssen ‚dem ermittelnden Beamten jede verfügbare Information geben, die der Beamte haben will‘.“

Sellner und seine Lebensgefährtin waren also nach spätestens 9 Stunden wieder frei und konnten sich bis zur Abreise heute nach Wien völlig unbehelligt im Transitbereich des Londoner Flughafens bewegen, d.h. einkaufen gehen oder in einem Restaurant bei einem guten Glas Rotwein gemütlich auf den Rückflug warten.

Sollten sich die britische Behörden erkundigen, ob Martin Sellner bei der Ausreise durch die österreichische Behörden von dem Umstand eines bestehendes Einreiseverbots informiert wurde, dann würde das sogar ein Anklage in Großbritannien nach sich ziehen. Sellner selbst scheint die strafrechtlichen Konsequenzen gelassen zu sehen. Er freut sich über seinen zusammen gelogenen PR-Coup und lässt sich bei seiner Rückkehr am Wiener Flughafen von vorab bestellten Anhängern und Groupies der Identitären feiern
http://www.anonymousnews.ru/2018/03/12/angebliche-festnahme-in-london-so-dreist-verarscht-identitaeren-chef-martin-sellner-die-oeffentlichkeit/

Martin Sellner: Europa wacht auf der Widerstand gegen den „Großen Austausch“ | Und was wenn wir sinken C Star & Identitäre Bewegung

Und was wenn wir sinken C Star & Identitäre Bewegung (Reupload)

Published on Aug 31, 2017

Abonniert meinen Rundbrief um der Zensur zuvorzukommen: http://eepurl.com/cK-W_v

Martin Sellner (BA Philosophie) im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die Einwanderung in Österreich steigt jedes Jahr, während die Geburtenrate der . Martin Sellner (BA Philosophie) im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die Einwanderung in Österreich steigt jedes Jahr, während die Geburtenrate der .

„C-Star-„-Einsatz stoppt Menschenschmuggler-NGOs – Sobotka: „Schiffe mit Rechtsradikalen“ | Unzensuriert.at

WOW großartig!!!!!!

Danke Karl!

und doch nur eine teure Aktion – für was wirklich?

Auch die deutsche Organisation „Sea-Eye“ erklärte heute ihren Rückzug aus dem Mittelmeer.

Die libysche Marine hatte am Donnerstag erklärt, ausländische Schiffe dürften die Küste des Landes ohne eine spezielle Erlaubnis nicht mehr ansteuern und bereits Warnschüsse abgefeuert.

NGOs erklären ihren RückzugNachdem die „Vos Hestia“, das Schiff der NGO „Save the Children“, die SAR-Zone vor Libyen nicht ansteuern durfte, liegt sie jetzt in Malta am Dock.

Die NGO-Sprecher behaupten, der Grund sei, dass Libyen internationale Gewässer für sich beanspruche, indem die SAR-Zone ausgeweitet würde.Auch „Ärzte ohne Grenzen“ und „Sea-Watch“ haben aufgegeben.

Libyen verteidigt Europas Grenzen, weil Europa es nicht selbst vermag. Das ist die eine Lehre, die man im Augenblick aus der Lage im Mittelmeer ziehen kann.

Sobotka gibt zu: „DefendEurope“ ist erfolgreich

Die zweite Lehre zieht der österreichische Innenminister Sobotka Sobotka (ÖVP). Neben dem menschverachtenden Geschäft der Schlepper mit unzähligen Toten und den illegalen Anlandungen habe sich die Situation durch die Identitären zusehends verschärft. Es seien verstärkt Schiffe mit Rechtsradikalen und Identitären im Mittelmeer wahrgenommen worden. stand in der Pressemitteilung zu lesen.

Das ist heillos übertrieben – bei der „C-Star“ handelt es sich nach wie vor um ein einziges Schiff – aber die Wirkung ist so durchschlagend, als seien es unzählige. Wir müssen dieser Entwicklung klar entgegentreten und auf europäischer Ebene dafür Sorge tragen, dass sich die Situation auf dem Mittelmeer normalisiert und die Fluchtroute geschlossen wird.

Die EU dürfe dieses Feld nicht Ewiggestrigen überlassen formulierte der Innenminister für die Presseaussendung, um nicht zugeben zu müssen, dass die EU just durch die identitäre Mission „DefendEurope“ zu diesem Schritt gezwungen ist.

Die nächste NGO im VisierJetzt schaut die Crew der „C-Star“ noch eines der letzten NGO-Menschenschmuggler-Schiffe im Mittelmeer, die „Aquarius“, genauer an, bis auch dieses entnervt die Segel streicht:

Quelle: „C-Star-„-Einsatz stoppt Menschenschmuggler-NGOs – Sobotka: „Schiffe mit Rechtsradikalen“ | Unzensuriert.at

Wenn man für Österreich was erreichen will – muss man auch schwindelfrei (in jeder Hinsicht) sein :0)

Burgtheater Aktion – (fast) Unbearbeitetes Footage

Published on Jul 12, 2017

Wie lange versprochen das volle Footage der Aktion am 27.4.2016

„Gewidmet“ meinem Bruder ohne dem diese und viele andere Aktionen nicht möglich gewesen wären. 😉

Hier ein Bericht zur Aktion auf Breitbart:
http://www.breitbart.com/london/2016/…

Abonniert meinen Rundbrief um der Zensur zuvorzukommen:
http://eepurl.com/cK-W_v

+++++++++++++

Folgt mir auf anderen Kanälen
-Kontakt & Podcast: http://martin-sellner.at
-Twitter: https://twitter.com/Martin_Sellner
-Instagram: https://www.instagram.com/martinsellner/
-FB: : https://www.facebook.com/MartinSellne…

~~~~

Martin Sellner 🙂 5 Dinge die mich an Patrioten nerven – sehr gut gesagt – anhören und beachten!!!

Abrüstung der Worte und Aufrüstung der Taten!
sehr gut!

Published on Jul 9, 2016

Ich bin Patriot und ich mag Patrioten. Manche Dinge in unserem Lager gehen mir aber gehörig auf die Nerven. Getreu dem Motto:
„Wir dürfen die Kritik an unserem Lager nicht seinen Feinden überlassen“, will ich hier 10 Minuten konstruktive Kritik liefern, die nicht zu 100% ernst zu nehmen ist. Also schaut es euch an und gebt mir bescheid was euch nervt, und was ihr dazu sagt.

PS: Das Video ist vor dem Ausscheiden des Österreichischen Nationalteams gedreht worden. Kaum war es fertig sind wir auch schon rausgeflogen. 😉 Dann wars auch schon egal, daher kommt es erst jetzt.

PPS: Das Shirt gibt es hier 😉
https://www.phalanx-europa.com/de/her…

_______________________________

Wer diese Videos mag und will, dass sie weiter erscheinen, kann mich auch hier unterstützen:

https://www.patreon.com/VlogIdentitae…

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Forschungsschiff C-STAR in Gefahr | Flutung Europas prophezeit

Danke Lorinata!

Published on Jul 25, 2017

Die C-Star, das Aufklärungsschiff der Identitären Bewegung, ist in Gefahr. – Die Flutung Europas wurde vor ca. 2.000 Jahren prophezeit. – Die Heuchler / Denunzianten der NGO „Hope Not Hate“ werden finanziert von der Soros Stiftung. #defendeurope
Verfolge die C-Star online mit https://www.vesselfinder.com
Musik: 1. Urban Tough – Media Right Productions
Musik: 2. Into the Wormhole
Musik: 3. Home Base Groove
von Kevin MacLeod ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution license (https://creativecommons.org/licenses/…) lizenziert.
Quelle: http://incompetech.com/music/royalty-…
Interpret: http://incompetech.com/

Die C-Star kommt! Überwacht in Catania

Published on Jul 23, 2017

Die Versuche die CStar im Suezkanal zu stoppen sind im Sand verlaufen. Das IB Schiff ist im Mittelmeer und auf dem Weg nach Catania!

Petition: http://defendeurope.net/get-active/

Kickstarter: https://www.wesearchr.com/bounties/de…

Abonniert meinen Rundbrief um der Zensur zuvorzukommen:
http://eepurl.com/cK-W_v

Knalleffekt: So tickt der Identitären-Boss

und noch ein Betrachtung zur möglicherweise echten Absicht der Identitären

Foto:

Martin Sellner hat jüngst zwei Mal aus einer Pfefferspraypistole gefeuert und sich damit ins mediale Kreuzfeuer geschossen. Der 28-jährige Chef der Wiener Identitären Bewegung spricht von Selbstverteidigung. alles roger? verriet er, wie es wirklich war, wie er tickt und dass er Origami macht.

Interview: Martina Bauer – lesen: http://www.allesroger.at/artikel/knall-effekt-so-tickt-der-identit%c3%a4ren-boss

%d Bloggern gefällt das: