Geschützt: Die Germanen ~ Der letzte Kampf einer Kultur die bis heute nicht wirklich untergegangen ist…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Extreme Survivors Dinosaurs ~ Überlebende der Extreme die Dinosaurier

„Extreme Survivors Dinosaurs“ – BBC Documentary Films Full Length – Dinosaurs Documentaries

Published on Jul 13, 2015

„Extreme Survivors “ – BBC Documentary Films Full Length – Dinosaurs Documentaries
—————————————-­—————————————-­————————
For the first time in 65 million years, innovative imaging technology enables viewers to see deep inside the body of a dinosaur to reveal the secrets of these ultimate prehistoric survival machines. Combining cinematic photo-real 3D graphics and leading-edge anatomy and paleontology, „CLASH OF THE DINOSAURS“ peels back the skin, muscles and bones to show how they survived in such a violent world.

EPISODE 1: EXTREME SURVIVORS
In the first episode the survival strategies of the mid-Cretaceous sauropod Sauroposeidon are contrasted with those of Tyrannosaurus rex. The primary distinction drawn is the difference between Sauroposeidon’s speculated r selector method of reproduction (i.e. many offspring with no parental care) versus T. rex’s proposed K selector method (i.e. few offspring with very invested parental supervision and care). This conception of T. rex as a nurturing parent borrows from popular depictions of the animal from the past decade, including Universal’s The Lost World: Jurassic Park and the BBC’s Walking with Dinosaurs series.

The program also highlights the differences between the brains and senses of T. rex and Sauroposeidon, contrasting T. rex’s large brain size and well-developed senses of sight and smell with Sauroposeidon’s supposedly rudimentary brain and sensorium. This comparison is mostly supposition, as no Sauroposeidon skulls have ever been unearthed. Indeed, the specimen is known entirely from a set of four neck vertebrae, which have identified the species as a sauropod of the family Brachiosauridae, from whose more completely described members Sauroposeidon’s anatomy is conjectured.

  ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

“ Arctic Dinosaurs Nova “ – BBC Documentary Films Full Length – Documentaries Dinosaurs 2015

Published on Jul 9, 2015

Most people imagine dinosaurs lurking in warm locales with swamps and jungles, dining on vegetation and each other. But „Arctic Dinosaurs“ reveals that many species also thrived in the harsh environments of the north and south polar regions. NOVA follows two high-stakes expeditions and the paleontologists who push the limits of science to unearth 70 million-year-old fossils buried in the vast Alaskan tundra.

The hardy scientists shadowed in „Arctic Dinosaurs“ persevere because they are driven by a compelling riddle: How did dinosaurs—long believed to be cold-blooded animals—endure the bleak polar environment and navigate in near-total darkness during the long winter months? Did they migrate over hundreds of miles of rough terrain like modern-day herds of caribou in search of food? Or did they enter a dormant state of hibernation, like bears? Could they have been warm-blooded, like birds and mammals? Top researchers from Texas, Australia, and the United Kingdom converge on the freezing tundra to unearth some startling new answers.

  ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mega Beasts T-Rex of the Deep – BBC Mosasaur Documentary Films – Dinosaurs Documentaries 2015

Published on Jul 9, 2015

With six-foot jaws and a nasty disposition, the Mosasaur dined on giant sharks and Plesiosaurs. An extra set of teeth on the roof of its mouth guaranteed that when it sunk its teeth into something, the only way for it to go was down its gullet.

Giant beasts that’ve been long extinct and the different world they once inhabited are resurrected through fossil evidence and other scientific data. This documentary reveals how these creatures once lived and flourished

  ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dinosaurs Documentary National Geographic Killer Dinosaurs

Published on May 26, 2015

Dinosaurs Documentary National Geographic Killer Dinosaurs

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Russland unter Putin ist nur ein Spielball von Rothschild! – ? – Vielleicht sollen wir auch das nur glauben :-? – Nachruf für Lupo Cattivo

Danke Gerhard,
heute bin ich schon zu lese müde, um mich durch dieses Konvolut, dessen Gedankengang ich gut verstehen kann, durchzuarbeiten. Es ist wohl klar, dass Putin eine schwere Bürde übernommen hat, doch wenn es jemand schaffen kann, aus den Fängen der Rothschilds raus zu kommen, dann ist es Putin!

Es wäre vielleicht eine Idee, bald mal eine echte nationale Zentralbank zu gründen und die Rothschildbank am langen Arm verhungern zu lassen. Besser noch ist es Regio Money überall einzuführen und die ohnehin schon geführte Autarkie in Russland voran zu treiben. Jede Form von Zentralismus ist schädlich, wider die Natur.

Wenn wir es genau nehmen, haben wir doch alle genau das gleiche Problem wie Putin, wir müssen aus den Fängen der Elite kommen, diese nicht länger mit unserer Leistung ernähren.

Souverän werden ist das Zauberwort für nahezu alle Nationalstaaten dieser Welt!!!

Es geht doch nur ums Geld – da ist die Schraube an der gedreht werden muss!!!

AnNijaTbé am 21.3.2015

~~~~~

Update am 25.8.2016:
Der Beweis, dass es anderes ist als uns dieser Artikel von Maria Lourdes glauben machen wollte:

 

~~~

Was passiert wenn Griechenland aus dem Euro austritt?

Ω

Nachsatz am 22.3.2015: Was mich an diesem Beitrag, den ich nunmehr gelesen und gehört habe stört, ist die Einseitigkeit, die dem allgemeinen Russlandbashing der westlichen Lügenpresse gleichkommt. Es gibt keinen Beweis für den Titel und die Schlussfolgerung dieses Beitrags, mit absoluter Aussage, nein sicher nicht, denn es ist auch nur eine individuell behauptete Annahme!

Nichts von dem was (Einfügung am 27.3.2015 >> von Maria Lourdes) behauptet und als Indiz herangezogen wird, beweist, dass es wirklich so ist.

Dass die russische Zentralbank in den Händen Rothschilds ist, wissen wir doch, das ist nichts Neues, ABER wir wissen doch gar nicht, ob das IMMER noch so ist!!!!

Die lapidare Behauptung, dass auch Putin Rothschilds Marionette und im Spiel von NWO mit dabei ist, kann ich so nicht gelten lassen, nein, man muss das energisch zurückweisen, solange es keine greifbaren Ereignisse/Taten dafür gibt.

Wie heißt es doch so schön, „an den Taten werdet ihr sie erkennen“, was also sind die Taten Putins?

  • Er hat doch mehrmals den Ausbruch eines 3. Weltkriegs verhindert – wahr oder nicht wahr?!
  • Er hat für sein Volk mehr getan als irgendein westlicher Präsident, für ein westliches Volk – wahr oder nicht wahr?!

Wer einen Beweis dafür liefern kann, dass Putin NWO anstrebt, mögen diesen bitte herzeigen!

Gibt es nicht in Russland vorbildliche Projekte, die wir vergeblich in westlichen Regionen suchen können? Damit meine ich auch die USA und Kanada, auch Afrika und China, sowie Indien und Australien – welches Land gibt dem Menschen – so wie in Russland – ein Stück Land für Datschen, um nur ein einziges Beispiel zu nennen.

Das Argument, dass Russland halt so viel Land hat, kann man nicht gelten lassen, denn Monsanto wüsste sofort wie man auch dieses schöne Land vergiften kann, vorbildlich wird das in einem ebenfalls großen und dünn besiedelten Land, in Kanada bewiesen, wo Monsanto die Arbeit von Jahrzehnten der Bauern mit Genscheiß vernichtete.

Kanada verschenkt meines Wissens nach auch keinen Quadratmeter, im Gegenteil die spielen mit, haben sogar den Codex Alimentarius voll übernommen und wollten den Leute, die Jahrhunderte alten bekannten Heil- und Speise-Kräuter im eigenen Garten verbieten.

Auch das ist nur ein Beispiel und ja, ich weiß, dass es auch gute fortschrittliche Projekte bei uns gibt, die sollte man immer im Auge haben, bevor man jemanden, der uns nichts getan hat, uns nicht bedroht, uns aber Hoffnung macht, in einen Sack mit einer ganzen Reihe echter Übeltäter steckt, welche die GANZE Welt unter ihre Knute bringen und alles zu einem Geschäft mit Menschen, Verzeihung mit Sklaven machen wollen.

Wo sind die Lösungen für uns Menschen, gegen dieses üble Spiel?

Wenn man so exzessiv kritisiert, vermeintlich die Augen öffnen helfen will, muss man es auch besser wissen und Lösungen aufzeigen – mindestens eine Richtung in die man besser gehen sollte – genau das kann ich eben gar nicht erkennen :-/

Ich kann bei Luppo Cattivo nicht einmal eine Kategorie entdecken, die Lösungen anbietet!

Was heißt den „luppo cattivo – gegen die Weltherrschaft“ – das ist ja sehr gut – aber wofür ist luppo cattivo?

Was sagt uns diese Bezeichnung „luppo cattivo“?
lupo >>> wäre der Wolf oder der Lump
cattivo >>> heißt böse oder schlecht

Guter Name für einen Blog der nur Schlechtes/Böses aufzeigt – genau so ist es – traurig oder?

Korrektur am 27.3.2015: Luppo Cattivo zeigte andere Wege an, sprach Lösungen an, Maria Lourdes tut es nicht oder nicht mehr! Weiter unten mehr dazu.

Versteht man das so, dass Blogger dazu da sind den gleichen Blödsinn zu machen wie Mainstream nur vermeintlich der Wahrheit entsprechend?

Ich verstehe das so nicht!

Aufklärung ist unendlich wichtig – sie darf aber nicht ohne Lösung da stehen – das ist unverantwortlich.

Wenn ich der Menschheit sage, was genau mit diesem Artikel geschehen ist, dass es NUR „Verschwörer“ auf dieser Welt gibt, die in verantwortungsvoller Position sind, dass ausschließlich Verschwörer die Geschicke der ganzen Menschheit lenken, weil nur die Verschwörer ALLES – JA GANZ ALLES – DIE GANZE MACHT in der Hand haben. Ja, das ist die letztendliche Aussage, dieses Artikels, wenn ich das tue, was passiert dann…?

Vorsicht, ich meine nicht, dass man Putin ausschließlich blauäugig beobachten soll – keines falls – wir müssen immer wachsam sein – und sollten keine neuen Gespenster, sondern mindestens Lösungsansätze in die Welt setzen.

Was ist denn der Effekt dieses Artikels, der Putin zu einem NWO-Verschwörer und zur Marionette der Rothschilds macht?

Weil es kein Mensch ertragen kann, dass es offenbar und gut recherchiert, gar keinen „GUTEN Großen“ auf der Erde gibt, wird man entweder sofort Obama als den Erlöser auf dieser Welt heranzieht, wenn es schon nicht Putin sein kann, dann DOCH Obama und wenn weder Obama noch Putin, dann steigen wir halt auf den Berg und erwarten den Erlöser, nicht wahr, weil wir uns selber gar nicht helfen können, wir armen ohnmächtigen Würstel???!!!

Was?

Kann man das auch anders sehen… vor allem anders fühlen?

Fühlt mal in euch hinein, was passiert denn da innen drinnen in euren Herzen, wenn ihr hoffnungslos seid – ???? – unabhängig davon, dass ich die Aussage dieses Artikels auf schärfste zurückweisen möchte.

Wir lassen uns nicht durch unüberlegte Meldungen zu hilflosen Sklaven machen und die in uns innewohnende Macht verleugnen, mit der wir es schaffen diesen wirklich ausufernden Irrsinn auf der Welt in die Schranken zu weisen. Diese Welt gehört allen oder nur sich selbst, keiner hat das Recht einen ganzen Globus für sich zu beanspruchen, nicht ein Einzelner und nicht eine kleine Gruppe, die mit Lügen und Tricks sich unfassbare Macht angeeignet haben, welche sie ganz schnell wieder verlieren können.

Ich habe gesagt, was mir weh tat und hoffe, dass mir keiner böse ist!

Wünsche noch einen schönen Sonntagabend!

Eure AnNijaTbé

~~~

Nachsatz 2 – am 27.3.2105 : Ich wusste nicht, dass Luppo Cattivo bereits 2011 gestorben war und dieser Blog von Maria Lourdes unter der gleichen Bezeichnung weitergeführt wird. Luppo Cattivo war eine ganz andere Energie als Maria Lourdes, zu der Luppo Cattivo nicht passt, sie wählte ja das Synonym einer Heiligen für sich – wie soll das zusammen gehen?

Am Blog https://lupocattivoblog.com/wird Lupo immer noch so gezeigt als würde er die Beiträge schreiben :-/

Lupo bei der ArbeitIn Gedenken an Lupo wäre eine klare und ehrliche Ansage!

 

Ich möchte hiermit jedes böse Wort gegen Luppo Cattivo zurücknehmen, er hatte den Begriff für SEINE Aufgabe, „dem Aufzeigen des Bösen“, mit Bedacht gewählt. Maria Lourdes sollte sich nicht mit dieser Bezeichnung weiterhin schmücken.

Ich selber bitte um Entschuldigung  „posthum“ für das Missverständnis, die Verwirrung, die Täuschung, der ich zum Opfer gefallen war und die durch Reiner mir nunmehr offenkundig wurde. Vielen, vielen Dank an Reiner!

Hier ist die Aufklärung von Reiner in den Kommentaren zu finden: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/03/27/was-passiert-wenn-griechenland-aus-dem-euro-austritt/

Und hier ein Beitrag von >>Bilddung<<, wo Luppo Cattivo sehr wohl Lösungen anstrebte und empfahl: https://bilddung.wordpress.com/2012/07/03/gegen-die-weltherrschaft-helft-alle-mit/

Nicht nur ich kritisiere Maria Lourdes auch andere tun das – sie ist also vollbeschäftigt mit Antworten, die sie aber nicht jedem gibt.

470 Kommentare insgesamt – mit vielen Streitereien zu diesem Bericht – das ist wirklich enorm!

//Der Denker said

Volle Zustimmung! Sehe ich genauso wie Du. Mir wurde zwar von der Blogbetreiberin bescheinigt, daß ich ein fürchterlicher Besserwisser sei, aber ich nehme das eher als Kompliment denn als Kritik. Es gibt Blogs, die verbreiten Informationen und überlassen es dem Leser, seine Schlüsse daraus zu ziehen. Und andere Blogs formulieren die Informationen so, daß der Leser eine Meinung aufoktroyiert bekommt. In den polit.corr. Medien ist das normal, aber ich beobachte das zunehmend auch auf Blogs wie diesem.
Fakt ist, daß wo immer sich eine Möglichkeit bietet auf Russland gehetzt wird. In den Mainstream-Medien und neuerdings auf ansonsten kritischen Blogs. Es liegt mir fern, Russland und speziell Putin zu glorifizieren, der zweifellos auch seine Schattenseiten hat. Aber da wird in die tiefsten Tiefen der Mottenkiste gegriffen, um den Mann als böse darstellen zu können: seine politische Vergangenheit als KGB-Mann, ja sogar seine Familienverhältnisse werden dazu herangezogen. Da wird z.B. auch behauptet, Perestroika und Glasnost waren nur ein Schauspiel und die Sowjetunion bestehe in Wahrheit noch immer.
All diese Putin-Kritiker sollten aber begreifen, daß Rußland im kleinen Finger mehr “Freund” der Deutschen ist als Amerika in beiden Händen (soweit man in der Politik überhaupt von Freundschaft sprechen kann). Rußland ist keine Besatzungsmacht mehr, wohl aber das “befreundete” Amerika. Rußland hat seine Bereitschaft mehrfach erklärt, einen Friedensvertrag mit Deutschland zu schließen (ggf. auch im Alleingang, wie aktuell demnächst mit Japan). Aber unsere amerikanischen Besatzer, “Freunde” genannt, sperren sich dagegen (Originalzitat Obama 2009 vor GIs “Deutschland ist ein besetztes Land und das wird es auch bleiben”). Bereits bei der sogenannten Wende wäre Rußland zu einem Friedensvertrag bereit gewesen, was aber unsere Volksverräter (Politiker genannt) abgelehnt haben.
Falls jemand in der Lage sein sollte, diese Fakten zu widerlegen, bitte schön!
Der Denker, ehem. Journalist//

Antwort:

//Maria Lourdes said  26/01/2014 at 17:56
Ich habe Dich nicht als “fürchterlichen” sondern als “begabten Besserwisser” bezeichnet, schon ein Unteschied,
meint Maria Lourdes, keine Journalistin – aber klar denkend!

PS: Putin tut nicht gut – das wirst auch Du nicht ändern, ganz einfach deshalb, weil er eine Marionette der Hochfinanz ist, sollte man als ehem. Journalist schon wissen! Alles andere ist Desinfo!//

Für diese Behauptung von Maria Lourdes gibt es keinen eindeutigen Beweis, nur Vermutungen, soweit ich das bisher überblicke!

Mein Innerstes sagt, dass es nicht stimmt, was sie sagt, Putin ist ein ganz anderes Format Mensch nicht zu vergleichen mit dem Viech der Verschwörung. Sie nennen uns Viech (Gojim), drehen damit auch den Spieß um, sie selber sind vom Viech gelenkt und indoktriniert.

Wer der Bibel folgt könnte auch vom Viech (Satan) besessen sein und die Dinge falsch sehen!

Hochinteressant ist auch, dass Maria Lourdes auch noch selber aus ihren anderen Blogs, Beiträge als Kommentare hinzufügte.

Was mir bei dem wunderbar guten Video von Jasinna total unverständlich ist, denn tatsächlich findet Jasinna Putin GUT und bezeichnet ihm mit keinem Wort als NWO-Verschwörer.

Jasinnas Videos sind wirklich immer ein HIT 🙂 Wieso fügte also Maria Lourdes diesen Kommentar hinzu?

Ich spreche eine Vermutung aus, Maria Lourdes hat das Video nur bis zur ersten und einzigen Kritik an Putin angesehen, was schon ziemlich zu Beginn der Fall ist :-/

Wenn es wahr ist was ich vermute und dafür gibt es noch andere Indizien, sogar zum Sterbedatum von Luppo Cattivo, wie ernst darf man dann Maria Lourdes noch nehmen, wenn sie dermaßen oberflächlich ist?

Hier steht ganz falsch, dass es ZWEI Jahre her ist, es war jedoch nur EIN Jahr!

Sich so beim Sterbedatum des innigsten und geschätzten Freundes zu irren – ist das ein ganz normaler Irrtum oder Oberflächlichkeit?

zwei Jahre ist es her...

Nachruf:

Update am 27.3.2015 – AnNijaTbé
~~~

Vorbildliche, gut funktionierende Projekte

~~~

%d Bloggern gefällt das: