Zahlen & Symbolik in Katy Perrys „Chained to the Rythm“ Musikvideo – Muttertag 2017 ?

Veröffentlicht am 16.04.2017

Symbolisch? Nordlicht nimmt die Gestalt eines Phönix über Island an

© Hallgrimur P. Helgason/Caters
Die dramatischen Bilder zeigen die Auroral Borealis, die wie ein aufsteigender Phönix aussieht. Was denken sie? Ist das obere Bild nicht das beste, was kürzlich von den Nordlichtern geschossen wurde.


Aufgenommen in Island zeigt dieses Bild einen großen Phönix, wie er mit ausgebreiteten Flügeln in den Nachthimmel steigt.

Photographiert wurden diese Bilder von Hallgrimur P. Helgason in Kaldársel, der angab, dass er eine Stunde lang photographierte bis dieses Wesen erschien.

Der 64 jährige sagte: „Es ist wirklich aufregend, die Aurora zu photographieren, insbesondere wenn sie so verspielt sind wie in dieser Nacht.

© Hallgrimur P. Helgason/Caters
Dieses erstaunliche Bild wurde in Island aufgenommen.

„Ich muss zugeben, dass es mir jedes mal einen Adrenalinstoß verpasst wenn die Lichter so ausbrechen – dieses spezielle Bild was das beste in dieser Nacht.“

Hallgrimur benutzt eine Kamera auf einem Stativ und rät anderen Photographen, Nachts weit weg von Städten zu photographieren um Lichtverschmutzung zu vermeiden und niemals einen Blitz zu benutzen.

Er gab an, dass die Nordlichter in dieser Nacht hauptsächlich in grünen und gelben Farben erschienen, aber hier und da hat er auch Rot und Blau gesehen, was andeutet, dass die Aurora stark war.

Übersetzt aus dem Englischen von Sott.net

26 Feb 2016

http://de.sott.net/article/22299-Symbolisch-Nordlicht-nimmt-die-Gestalt-eines-Phonix-uber-Island-an

Bargeld-Verbot: Erste Banken in Europa wollen Matratzen der Kunden leeren

Danke Saheike !

Mit dem Wiederaufflammen der europäischen Banken-Krise ergreifen erste Banken drastische Maßnahmen und wollen ihren Kunden den Gebrauch von Bargeld verbieten. Wie schnell die finanzielle Repression als direkte Folge einer Wirtschaftskrise einsetzt, zeigt das Beispiel der größten norwegischen Bank.

Die größte norwegische Bank, DNB ASA, wird das Bargeld für ihre Kunden komplett abschaffen. Der Chef der DNB, Trond Bentestuen, sagte in einem Interview in der Zeitung VG, dass „Norwegen kein Bargeld braucht“. Interessant sind die Details seiner Begründung: Bentestuen sagte: „60 Prozent des Geldes, das in Norwegen im Umlauf ist, ist außerhalb unserer Kontrolle.“ Er sagte, es sei naheliegend anzunehmen, dass dieses Geld in der Geldwäsche kursiere. Auf die erstaunte Nachfrage von VG, ob dies denn bedeute, dass 30 Milliarden Kronen also in der Schattenwirtschaft versickern, gestand der Banker ein, dass es nur teilweise um Schwarzgeld gehe. Bentestuen: „Ein Teil dieses Geldes liegt bei den Leuten unter der Matratze. Es ist Geld, das wir nicht sehen.“

Mit dieser Aussage gibt Bentestuen einen Hinweis, was hinter der Bargeld-Abschaffung steckt: Die Banken, wegen der Weltwirtschaftskrise unter Druck geraten, wollen sich den Zugriff über die Vermögenswerte der Bankkunden sichern. Norwegens Wirtschaft befindet sich wegen der tiefen Erdölpreise in einer schweren Krise und ist in dieser Hinsicht ein Vorbote einer möglichen neuen Weltwirtschaftskrise.

weiterlesen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/bargeld-verbot-erste-banken-in-europa-wollen-matratzen-der-kunden-leeren/

%d Bloggern gefällt das: