Herbert Kickls sensationelle Rede in Berlin! | Aufsatz von AnNijaTbé zum Naturgesetz der Grenzen

Danke Karl,
dein Vorwort dazu:

Es ist auch mir ein Anliegen über alle Grenzen hinweg, wie Herbert Kickl sagte, einen Schulterschluss zwischen allen Menschen zu finden. Ja, ich würde mir wünschen, dass sich auch jeder österreichische Politiker das Video ansieht.

Wem, unsere Zukunft und vor allem die unserer Kinder und Enkelkinder wichtig ist, dem ist es geradezu ein Muss sich mit der Thematik auseinander zu setzen, anstatt den Kopf in den Sand zu stecken und nach Möglichkeit das Video zu verbreiten.

Das der Österreicher in der Sensibilisierung für unseren Schutz von den Seiten der Massenmedien so gut wie gar nichts zu erwarten hat,  müsste jedem Mitbürger längst gedämmert haben.

Mit freundlichen Grüße Karl

29.01.2020

Aufsatz von AnNijaTbé dazu:
GRENZEN sind ein Naturgesetz,
nach genauer Durchleuchtung, darf auch verstanden werden, was Grenzen wirklich sind.
Definition: Eine Grenze ist die Umhüllung einer Form, eines Körpers.
Wenn wir Österreicher unseren Landeskörper schützen wollen, müssen wir auch die Grenzen dieses Körpers schützen, sodass auch wir Österreicher innerhalb dieser Grenzen geschützt sind. Es dürfte inzwischen keinem entgangen sein, was passiert, wenn Grenzen geöffnet werden, ohne dass die Menschen aus anderen Ländern, den Respekt vor einem fremden Land gelernt haben. Sie fallen wie Parasiten in das Land ein, vergleichbar mit einer offenen ungeschützten Wunde eines physisch menschlichen Körpers. Die Haut des menschlichen Körpers ist die physische Grenze dieses Körpers. Jeder Körper, auch die Zelle, hat eine äußere Grenze, eine Haut, eine Zellmembran, wird diese verletzt, besteht die Gefahr, dass der Körper stirbt, aufgefressen oder verseucht wird.
Genau so stellt es sich dar, offene Grenzen sind wie offene Wunden. Wenn die Länder obendrein rundherum von solchen Leuten besiedelt sind, die keinerlei Respekt vor Besitz oder Eigentum anderer haben, nutzen diese die Wunde, um in den offenen Körper einzufallen, von diesem Besitz zu ergreifen.
Nur dann, wenn mindestens 90% der Menschen so weit entwickelt sind, sodass sie selbstverständlich respektvoll mit dem was ihnen nicht gehört umgehen, nur dann würde die Welt so frei sein dürfen, dass die Grenzen der Landeskörper ohne strenge Bewachung sein könnten.
Ganz ohne Bewachung ohne SCHUTZ würde jedoch immer FALSCH sein!!!
Eine unerkannte Grenzverletzung findet übrigens auch durch die Handynutzung statt, in diesen Tagen nimmt keiner darauf Rücksicht, ob die Menschen um ihn herum von seinen Gesprächen am Handy, mit wem auch immer, verschont bleiben wollen, das ist das eine, das andere ist, dass Elektrosensible auch unter der zusätzlichen Strahlendosis leiden, welche sie von anderen durch aktive Handytelefonie abkriegen. Daher plädiere ich für ein generelles Handyverbot in öffentlichen Verkehrsmitteln und geschlossenen öffentlichen Räumen.
AnNijaTbé am 16.2.2020, im NATÜRLICHEN JAHRESKALENDER – KIN 163 – LA KA MEN – Adler 12 = Erneuerung durch den abgehobenen kollektiven Geist
4.2.2020 greg Kal.

Das falsche Spiel des Sebastian Kurz um das Innenministerium – Unzensuriert

Danke Karl!

Herbert Kickl von der FPÖ beschreibt die Wankelmütigkeit von Sebastian Kurz. Bild: FPÖ Politik 31. Juli / 11:02

Herbert Kickl

Das falsche Spiel des Sebastian Kurz

um das InnenministeriumVon Tag zu Tag durchschauen mehr Menschen das falsche Spiel von ÖVP-Obmann Sebastian Kurz um das Innenministerium. Das schreibt – nach dem ZiB2-Interview vom Dienstag – auch Ex-Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) auf seiner Facebookseite: Erinnern wir uns also an die vergangenen Aussagen des ÖVP-Obmanns: Erst sollte ich als Person nicht mehr Innenminister sein, dann gar kein Freiheitlicher mehr. Zuletzt wollte Sebastian Kurz einen unabhängigen Innenminister – und seit gestern doch wieder einen ÖVPler.

weiterlesen: Das falsche Spiel des Sebastian Kurz um das Innenministerium – Unzensuriert

unfassbar… endlich wird richtig AUFGEDECKT >> Komplettaufzeichnung: Pressekonferenz mit Herbert Kickl zu den neuen Enthüllungen über ÖVP-Netzwerke

Streamed live on Jun 14, 2019

Ex-Flüchtling packt aus über Ibiza-Affäre ~ gute Aspekte ansehen und teilen!

Ich dachte anfangs auch, dass Strache da einen wirklich dummen Fehler gemacht hat, aber inzwischen habe ich das wieder verworfen, denn Strache hatte gar kein schlechtes Gewissen, es war ihm mehr peinlich, als dass er ein schlechtes Gewissen gehabt hätte, lediglich dass er durch den Flirt mit der Lettin seine Frau verletzt hatte, tat ihm selber offenbar sehr weh, was ihn doch als Mensch mit Herz auszeichnet.

Außerdem wollte Strache sofort, dass das ganze Video gezeigt wird, was aber vehement verweigert wird – warum denn??????

Daher denke ich, dass dieser Ausschnitt manipuliert worden war und Strache diese Sätze so gar nicht gesagt hat, wahrscheinlich hat er nur aufzeigt was man alles machen würde können, wenn man denn die Kronenzeitung weitestgehend für die eigene Partei gewinnen würde können. Solche Reden kennt doch jeder, wenn er ehrlich ist, sogar auch Nichtpolitiker haben ähnliches schon an den diversen Stammtischen ganz offen und laut gesagt, sie wurden aber nicht bespitzelt und auch nicht gefilmt, weil mit solchen Aufzeichnungen keiner was anfangen könnte, daher sage ich jetzt nochmals, NOCH IMMER HAT KEINER DIE CUI BONO FRAGE gestellt – wie so denn????

Was mir von dem Mann aus OÖ gefallen hat ist der Aspekt, „wie oft muss man Strache in den vielen Jahren schon belauscht haben, um einmal solch ein Video zusammen zu bringen?“  😦   das ist wahrlich unter der Gürtellinie und ganz klar rechtswidrig auch die Veröffentlichung vom Stern.

Danke Karl!

Am 21.05.2019 veröffentlicht

Ex-Flüchtling packt aus über Ibiza-Affäre, HC Strache, Herbert Kickl und Harald Vilimsky
%d Bloggern gefällt das: