Oliver Janich deckt auf – Ibiza Verschwörung

Man muss Oliver Janich Recht geben, es handelt sich um eine klassische Verschwörung – deren Effekt aber durchaus einmalig sein kann 🙂

Agent packt aus: Geheimfonds für Journalisten – für Strache angezapft?

Akte Strache: Freimaurer-Komplott bestätigt: Anwaltsspur führt nach Astana!

~~~~~~~

Danke Karl, für diesen Bericht, der auch noch einiges aufzeigt!

 

Ibiza-Connection: Die unfassbare, einzigartige, ganze Geschichte

Thema Koalitionsbruch | Thema Oligarchen | Putin in Österreich | Sebastian Kurz und Benko | Sebastian Kurz und Soros – Thinktank CEU

Tenor dieses Beitrags:♦

Eine Regierung, die NICHT vom VOLK gewählt wurde hat kein Recht irgendetwas für das Volk und das Land zu beschließen – nichteinmal dann, wenn es sehr dringend zu sein scheint! Das ÖSTERREICHISCHE VOLK kann sehr gut einige Monate ohne beschlussfähige Regierung leben!

ORF Vladimir Putin-Interview (with Armin Wolf)

Benko verhält sich wie alle Oligarchen auf dieser Welt!
In Russland gibt es ja auch noch einen Oligarchen, über den sich unser ORF-Reporter Armin Wolf im Interview mit Präsident Putin massiv mokierte, was diesbezüglich im eigenen Land vor sich geht, scheint Armin Wolf aber nicht EIN WORT wert zu sein!!!

Dieses Video setze ich mal gleich ganz oben, denn auch daraus geht herrlich hervor wie in Österreich mit zweierlei Maß gemessen wird, wie es den „Hintermännern“ eben gerade passt!!!

gehe zu Minute 7:50h im Video oben ⇑
bei 8:58h ⇑ Wolf: es geht um Mr. Prigozhin, der auch als Koch von Putin bezeichnet wird – lol
Präsident Putin bittet daraufhin Armin Wolf zu unterscheiden zwischen:

1) der Regierung der Russischen Föderation
2) dem Russischen Staat
3) Russischen Bürgern
4) oder juristischen Personen

Kommentar dazu: Diese Aufklärung der Unterscheidung braucht wohl die gesamte Österreichische Öffentlichkeit! Aber Österreich scheint ja noch immer nicht von der Prägung der SOZIS und Grünen los gekommen zu sein, für die ALLES ein Eintopf oder wie man satirisch so schön sagte „a gmahte wiesn“ eine gemähte Wiese gewesen war :-/ die man sich je nach belieben so zurechtschneidet wie man sie gerade braucht – SO GEHT ES ABER SICHER NICHT WEITER!

bei 9:46h
sagt Putin: „denken sie im Ernst… …dass dieser Mann wirklich Wahlen in den USA oder in irgendeinem europäischen Staat beeinflussen kann? Wie tief wären dann die Medien und die Politik im Westen gesunken, wenn ein Restaurantbesitzer aus Russland Wahlen in den USA oder in Europa beeinflussen kann  –   ist das nicht lächerlich?

Kommentar dazu: Leider NEIN, es ist ganz und gar nicht lächerlich, denn beides Medien und Politik sind so tief gesunken, dass es tiefer gar nicht mehr geht und bereits zum Horror der Bevölkerungen geworden sind, wobei die Bevölkerungen der westlichen Staaten oftmals gar nicht verstehen was da abgeht!

Es ist sogar noch schlimmer, wenn eine politische Partei versucht das Ruder herum zu drehen und sich endlich wieder dem Volk zuzuwenden, schlägt man dieser den Kopf ab als wäre sie die Gefahr fürs Volk, dabei ist genau das Gegenteil der Fall.

Es wird in den genannten Ländern gelogen und betrogen, dass sich die Balken biegen, es herrscht bereits da und dort eine Art Bürgerkrieg, aber von der Politik gibt es keinerlei Kalibrierung der Situation hin zu einer natürlichen Ordnung – DAS GEGENTEIL IST DER FALL!!!

Immer muss man zunächst vom Gegenteil ausgehen, was westliche Medien sagen und westliche Politik verspricht, denn das Gegenteil vom Gesagten ist der Realität am tatsächlich meist nächsten. Selbst nach Prüfung der Hintergründe und Aufdeckung ihrer Lügen – ist es immer noch besser weiterhin argwöhnisch deren Worte zu betrachten.

Das politische System hat sich leider im Westen dermaßen verselbständigt, dass es selbst jene, die bei Antritt in die Politik es wirklich ehrlich meinten, umdreht und zu Lügner und Betrügern macht.
Warum genau das so ist, ist es Wert darüber zu sinnieren!!!!

Sebastian Kurz und Benko einige LINKS: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2019/05/21/kurz-berater-benko-kuendigt-1-100-kika-leiner-mitarbeiter/https://wissenschaft3000.wordpress.com/2019/05/19/kurz-foerderer-rene-benko-kauft-24-von-krone-und-kurier/ – https://www.oe24.at/businesslive/oesterreich/Benko-soll-80-Mio-fuer-Krone-und-Kurier-Anteile-gezahlt-haben/355689032https://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/5604530/Verkauf-an-Benko_Kurz-wird-von-SPOe-zu-seiner-Rolle-befragthttps://www.derboersianer.com/2019/03/boys-trip-kurz-seele-benko-und-ein-lippizaner/https://www.addendum.org/benko/kikaleiner/ (na wenn das keine Korruption war, als Kurz einfach mal so 30 Millionen herschenkte?!) – https://wissenschaft3000.wordpress.com/2019/05/22/ibiza-agitprop-stecken-kurz-und-benko-hinter-der-veroeffentlichung-pi-news/ – https://lupocattivoblog.com/2014/08/28/karstadt-und-die-judischen-erscheinungen/

~~~~~~

Zum Video ganz oben: Um das OBIGE noch zu unterstreichen, stelle ich gleich mal auch eine Frage direkt an Armin Wolf, mit den gleichen Worten, die er an Präsident Putin richtete: Herr Wolf, finden Sie es richtig, dass in Österreich ein Herr Benko sich neben George Soros ganz offen in unsere politischen Angelegenheiten als Oligarch einmischt, Benko den amtierenden Bundeskanzler auf seine Position hievte, indem er offenbar dafür Anteile der Kronenzeitung und des Kuriers kaufte, welche die wesentlichsten meinungsbildenden Tageszeitungen, neben den U-Bahn-Gratiszeitungen in Österreich sind??? Finden Sie das in Ordnung Herr Wolf???

Als Sie Herr Wolf, Präsident Putin bei auf Prigozhin fest zu nageln versuchten gab dieser bei 10:25h ⇑ folgende Antwort:

„Fragen sie ihn (Prigozhin) selbst, der Russische Staat hat damit nichts zu tun“. … weiter bei 10:38h ⇑: „In den USA gibt es diesen Herrn Soros, der sich in der ganzen Welt in alle möglichen Angelegenheiten einmischt und mir sagen meine amerikanischen Freunde, die US-Regierung hat damit nichts zu tun. Jetzt gerade gibt es Gerüchte, dass Herr Soros versucht, den EURO zu destabilisieren. Das wird in Expertenkreisen bereits diskutiert. Fragen sie den amerikanischen Außenminister warum er (Soros) das macht, das State Department wird sagen, es habe damit nichts zu tun, es sei eine Privatangelegenheit von Herrn Soros und bei uns ist es eine Privatangelegenheit von Herrn Prigozhin.“

Wolf erklärt darauf hin, dass inzwischen Prigozhin und 12 weitere Russische Staatsbürger in den USA, wegen Einmischung in die amerikanischen Wahlen, angeklagt wurden. Wann gibt es eine Anklage für BASTI’s Unterwanderung Österreichs?

Sebastian Kurz und Soros einige LINKS: https://www.ilprimatonazionale.it/primo-piano/il-sovranista-kurz-riceve-soros-gli-fara-aprire-ununiversita-a-vienna-96897/https://www.wochenblick.at/hinweise-steht-soros-hinter-der-unabhaengigen-kurz-liste/https://www.unzensuriert.at/content/0024903-Mitgliedschaft-im-elitaeren-Klub-ECFR-Ist-Sebastian-Kurz-von-Soros-finanzierthttps://alexandrabader.wordpress.com/2017/09/06/kurz-und-soros-alles-nur-fake-news/https://katholisches.info/2017/10/11/was-macht-sebastian-kurz-im-ecfr-von-george-soros/https://derstandard.at/2000063594015/Soros-und-Liste-Kurz-Woher-die-Fake-News-kommenhttps://diepresse.com/home/innenpolitik/5532210/Kurz-empfing-Milliardaer-George-Soroshttps://www.info-direkt.eu/2017/05/13/sebastian-kurz-ist-euch-klar-mit-wem-ihr-euch-ins-bett-legen-wollt/https://www.contra-magazin.com/2017/05/geht-oesterreich-mit-sebastian-kurz-auf-soros-kurs/https://www.profil.at/ausland/wer-angst-george-soros-verschwoerung-politik-8181132https://kurier.at/politik/ausland/kurz-wandel-vom-wunderkind-zum-soros-agenten/400115939http://www.allesroger.at/artikel/das-andere-gesicht-des-sebastian-kurzhttps://www.vol.at/kurz-empfing-soros-gespraech-ueber-ceu-und-brexit/6000773 – Kurz bespricht also politische Themen mit Soros – wer hat eigentlich Soros gewählt???? – https://www.nachrichten.at/politik/aussenpolitik/Kurz-empfing-US-Milliardaer-Soros-im-Bundeskanzleramt;art391,3067516https://de.sputniknews.com/politik/20181119323013849-kurz-soros-wien/https://kurier.at/politik/inland/shitstorm-fuer-kurz-wegen-soros-empfang/400328607 – dass Kurz Soros offiziell in den Amtsräumen traf, stößt viele ungut auf und ist zweifellos als konspirativ einzuordnen – http://zuerst.de/2017/04/06/kurz-und-soros-die-taktgeber-der-europaeischen-zuwanderungspolitik/ – alleine dieser Artikel widerspricht deutlich den populistischen Aussagen von Kurz vor der Wahl, er hatte ja letztlich sogar offen das Programm der FPÖ verbal übernommen, wie konnte der Österreicher darauf reinfallen – https://www.semiosis.at/2017/09/30/die-wahrheit-ueber-die-anti-kurz-seite-verschwoerungstheorie/ –  in Zukunft sollten wir ihn nur noch FAKEBASTI oder ROBOBASTI nennen!

~~~~~

Soweit zum Video ganz oben und das, worauf ich hinaus will…
wird man in Österreich Herrn Soros und andere ebenfalls wegen Einmischung in die Österreichischen Wahlen anklagen und wird man ebenso wie jetzt Herrn Strache, auch Sebastian Kurz wegen konspirativen Verbindungen zu Soros und Benko und eventuell noch zu anderen Gruppierungen vor Gericht bringen, wo er doch offensichtlich von diesen beeinflusst ja sogar so weit finanziert geworden war, dass er mit einer vermeintlich „UNABHÄNGIGEN“ Gruppe kandidieren konnte, die aber dennoch für die ÖVP antraten, was ja doppelt gemobbelt ist, denn als Wendehals wäre Kurz vermutlich auch Kanzler der Grünen geworden, wenn die sich gegenseitig gemocht hätten!!!!

Wenn sich also der amtierende Bundeskanzler in öffentlichen Räumen mit einem amerikanischen Oligarchen ungarischer Abstammung, der gerade aus seiner ursprünglichen Heimat raus geflogen ist, weil seine Absicht IMMER die Einflussnahme auf die nationale Politik des Landes ist, sich also nun nicht allein mit seiner CEU auf die Unterwanderung, bzw. erzieherische wie auch politische Einflussnahme in Österreich konzentriert und dies durch den österreichischen Bundeskanzler gutgeheißen, ja sogar AKTIV UNTERSTÜTZT wird ist das doch HOCHVERRAT, weil Soros ja kein Österreicher ist. Soros ist Teil einer PRIVATEN MACHTELITE die sich selbst ermächtigend und anmaßend wie ein STAAT verhält.

Das klingt doch ganz nach Deep state, der die USA unterwandert hat und wie die Krätze kaum loszukriegen ist. Genau so verhält sich auch die EU, welche sogar Völkerrechtsstatus erzwungen hat, was seinerzeit durch die Erpressung Irlands durch Barack Obama zustande gekommen war. Es geht also eindeutig um HOCHVERRAT – oder…   was sagen Staatswissenschaftler dazu??? https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/04/08/gesamtanderung-der-grundprinzipen-der-osterreichischen-bundesverfassung/

Bis zur nächsten Nationalrats-Wahl, darf es im Österreichischen Parlament ausschließlich öffentliche Diskussionen geben, dürfen keinerlei Gesetze oder Novellierungen etc. verabschiedet werden, denn das wäre ein klarer VERRAT am ÖSTERREICHISCHEN VOLK, welches dies keinesfalls dulden darf!

Eine Regierung, die NICHT vom VOLK gewählt wurde hat kein Recht irgendetwas für das Volk und das Land zu beschließen!!!

~~~~~

Steht Soros hinter der „unabhängigen“ Kurz-Liste

~~~~~~

Das österreichische Volk ist nicht so dumm, wie es manche gerne haben wollen, es hat sofort erkannt, dass diese Sache mit Soros und Kurz nach Korruption riecht!

~~~~~~

Bedauerlich ist nur, dass der Österreicher anfängt BLIND VOR HASS zu werden, was durchaus auch den Zielen von Kurz und Co entspricht, denn jemanden zu manipulieren, der vom Hass regiert wird ist viel leichter, als Leute mit Besonnenheit. Leute, Österreicher macht also eure Köpfe klar und handelt besonnen, auch wenn das Wasser bereits knapp unter dem Mund steht.
!!JETZT ERST RECHT!!!

~~~~~~~

Entsetzen über Hasspostings nach Treffen von Kurz mit Soros

Internationale Journalisten sind entsetzt über die antisemitischen und verschwörungstheoretischen Postings über das Treffen. Viktor Orbáns Erzfeind ist in Wien, um über die Ansiedlung seiner Central European University zu sprechen.

US-Investor George Soros traf am Montag auch auf Bildungsminister Heinz Fassmann (ÖVP).

Die Nachricht vom Treffen von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) mit dem umstrittenen ungarischstämmigen US-Investor George Soros hat eine Welle von Hasspostings ausgelöst. „Unfassbare Kommentare“ und erschreckender „Katalog des Hasses“ schrieben Wien-Korrespondenten von internationalen Tageszeitungen am Montag angesichts Hunderter Kurznachrichten auf Twitter.

Das Treffen vom Sonntagabend wurde in den Tweets als „Verrat“ beschimpft, Soros „zur Hölle“ gewünscht und als einer „der größten Teufel unserer Erde“ bezeichnet. Mehrere Poster bezogen sich auch auf die in antisemitischen Kreisen verbreitete Theorie, wonach Soros mit seinem „schmutzigen Geld“ Wirtschaftsmigranten nach Europa treibe. Andere verwiesen darauf, dass Soros „Jude“ sei.

Die rechtsnationale ungarische Regierung von Viktor Orbán betrachtet den Liberalen Soros als ihren erklärten Feind. Dem Holocaust-Überlebenden wird vorgeworfen, einen eigenen „Plan“ zur Ansiedlung von Migranten in Europa zu haben, wobei es sich nach Ansicht von Kritikern um eine Verschwörungstheorie mit antisemitischen Untertönen handelt. Auch FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus sagte im April, es gebe „stichhaltige Gerüchte“, wonach Soros „gezielt Migrantenströme nach Europa“ lenken würde.

Ansiedlung der Privatuniversität in Wien

Kurz hatte Soros am Sonntagabend im Bundeskanzleramt empfangen. Dabei sei es um die Ansiedlung der Central European University (CEU) in Österreich sowie allgemeine außen- und europapolitische Fragen gegangen, teilte ein Sprecher des Kanzlers mit. In der Frage der Migrationspolitik habe es „durchaus unterschiedliche Auffassungen“ gegeben.

alles lesen: https://diepresse.com/home/ausland/eu/5532673/Welle-von-Hasspostings-nach-Treffen-von-Kurz-mit-Soros

~~~~~

Ibiza-Agitprop: Stecken Kurz und Benko hinter der Veröffentlichung? | PI-NEWS

»Der Spuk ist zu Ende« | Jüdische Allgemeine

Arbeitsplatzversprechen war nichts wert: Kurz-Berater Benko kündigt 1.100 Kika-Leiner Mitarbeiter

Geheim und brisant: Die ÖVP bereitete sich schon im Herbst auf Neuwahlen vor

Pressekonferenz mit FPÖ-Innenminister Herbert Kickl am 20.05.19

ÖSTERREICH – Alle FPÖ Minister verlassen die Regierung!

kleines Land HEUTE – großes REICH früher – ÖSTERREICH – IM BRENNPUNKT

Da wird schon wieder gelogen, dass sich die Balken biegen | verschiedene Blickwinkel zum Polit-Skandal in Österreich

Kurz-Förderer René Benko kauft 24 % von „Krone“ und „Kurier“ – Achtung dieser Artikel wurde nach dem 19.5. geändert

Ceiberweiber | Klartext und Hintergrundinformationen

FPÖ, STRACHE, CIA & BND – „Der CLOU reloaded 2017 IBIZA“

Statement von Heinz-Christian Strache am 18.05.19 -|- LIVE: Österreichs Kanzler Sebastian Kurz gibt Pressekonferenz

 

HC Strache zur Wahlverschiebung: Regierung nicht fähig oder nicht willens

Es wird doch schon wieder an einer Manipulation gebastelt, damit man die Wahl in Österreich wie gewohnt – erneut betrügen kann – oder?

Die FPÖ muss jetzt wirklich total Farbe bekennen und für uns Österreicher da sein. Wir wollen raus aus dieser Klemme an Bergabbewegung. Als Lösung gehört auch der ÖXIT dazu und zwar allem anderen voran!!! Dafür brauchen wir Hofer und zwar bald – nicht wenn es den anderen Herrschaften passt, weil sie grad eine neue Kerbe ins Kerbholz schneiden wollen!

Die EU-Abstimmung ist ohnehin NULL und NICHTIG wenn man sie moralisch ansieht, denn mit aller höchster Wahrscheinlichkeit waren wir IN DIE EU HINEIN betrogen worden, HINEIN MANIPULIERT worden, indem die WAHRE Stimme des Österreichers ignoriert worden war – wir hatten nämlich NEIN zur EU gesagt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Briefwahl darf auch wieder ganz wegkommen, bzw. nur für Österreicher im Ausland und im Urlaub gelten – eine Briefwahl für jene, die zu faul sind ins Wahllokal zu gehen, ist sowieso an der Zweckmäßigkeit vorbeigegangen!!!!  Viele gehen ja gar nicht mehr wählen, weil sie ihre Stimme nicht in einer Urne wissen wollen…. Aber diesmal soll es eine sehr entscheidende Wahl sein – daher geht bitte hin!

Außerdem sollte längst die Sammelbox mit der Wahlentscheidung – als «Entscheidung des Volkes» bezeichnet werden und nicht als URNE.

So jetzt darf sich jeder gerne über meine Worte aufregen!!!!!!!!!!!
©AnNijaTbé: am 12.9.2016 unwirsch 😦

~~~~

Briefwahl muss grundlegend reformiert werden!

FPÖ-Obmann HC Strache nimmt im FPÖ-TV-Interview zu der heute bekannt gegebenen Verschiebung der Bundespräsidenten-Stichwahl auf 4. Dezember 2016 Stellung.

Er kritisiert die Bundesregierung, die „nicht fähig oder nicht willens“ sei,  einen ordnungsgemäßen Wahltermin zu organisieren. Während man in Wien-Leopoldstadt innerhalb von nur einer Woche in der Lage sei, defekte Briefwahlkarten auszutauschen, sei dies bundesweit trotz mehr Zeit nicht der Fall.

Van der Bellen kommt Verschiebung gelegen

HC Strache wundert sich auch, warum Alexander Van der Bellen die Verschiebung offenbar kaum störe, und erinnert an ein Zitat in einem Interview mit der Kronen Zeitung aus dem Juli, als Van der Bellen beklagte, dass viele Studenten am 2. Oktober noch nicht zurück aus den Ferien sein könnten.

Danke Herbie!

„Abendland beschützen, damals wie heute“
Das funktioniert auf WordPress offenbar nicht …

%d Bloggern gefällt das: