The LEAKED Censorship File – BLACKLIST | Google Whistleblower Goes Public

Danke Lorinata!

The LEAKED Censorship File – BLACKLIST – sehr gut – unbedingt ansehen!!!

Published on Aug 15, 2019

I go over one of the folders in the leaked G88Gle documents that were brought to us by Project Veritas thanks to a courageous person who I will talk about in this video. I talk about the pattern I see in the silencing of certain terms and certain people, and it all goes back to the #PedoPattern.

Ich gehe einen der Ordner mit durchgesickerten G88Gle-Dokumenten durch, die uns vom Projekt Veritas dank einer mutigen Person, über die ich in diesem Video sprechen werde, gebracht wurden. Ich spreche über das Muster, das ich in der Stillegung bestimmter Begriffe und bestimmter Personen sehe, und alles geht auf das #PedoPattern zurück.

Google „Machine Learning Fairness“ Whistleblower Goes Public, says: „burden lifted off of my soul“

Published on Aug 14, 2019

A Google insider who anonymously leaked internal documents to Project Veritas made the decision to go public in an on-the-record video interview. The insider, Zachary Vorhies, decided to go public after receiving a letter from Google, and after he says Google allegedly called the police to perform a „wellness check“ on him. See the documents Zach leaked to Project Veritas in June: https://youtu.be/csP4z8dR6X0

Ein Google-Insider, der anonym interne Dokumente an Project Veritas durchsickerte, entschied sich in einem Video-Interview vor Ort für einen öffentlichen Auftritt. Der Insider, Zachary Vorhies, beschloss, an die Öffentlichkeit zu gehen, nachdem er einen Brief von Google erhalten hatte, und nachdem er sagte, dass Google angeblich die Polizei gerufen habe, um einen „Wellness-Check“ an ihm durchzuführen.

Siehe die Dokumente, die Zach im Juni an Project Veritas weitergegeben hat: https://youtu.be/csP4z8dR6X0

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

~~~~~

https://www.dailymail.co.uk/news/article-7357201/Google-whistleblower-reveals-tech-giant-DOES-blacklist-news-sites.html?src=ilaw

Google Whistleblower enthüllt Tech-Gigant TUT rechtsgerichtete Nachrichtenseiten auf die schwarze Liste und sagt, dass das Unternehmen die Polizei angerufen hat, als er die Beweise durchsickerte, so dass er um sein Leben fürchtete“.

Ingenieur Zachary Vorhies hat Hunderte von Dokumenten für Project Veritas freigegeben.

Er sagt, er habe den Akten einen „Totmannschalter“ hinzugefügt, falls er „ermordet“ wurde.

Eine der von Vorhies durchgesickerten Dateien ist eine „News Black List Site für Google Now“.

Er behauptet, es sei eine Liste der Webseiten, die Google einschränkt, einschließlich konservativ orientierter Websites wie The National Enquirer, Media Matters und Infowars.

Eine weitere Datei scheint einen Klassifizierer zur Definition der Kanalqualität anzuzeigen.

Bilder zeigen Vorhies, die auf Beamte zugehen, nachdem Google die Polizei gerufen hat.

Google ist nicht der, für den sie sich ausgeben“, warnt er in einem Chat mit Project Veritas.

CEO Sundar Pichai sagte dem Kongress, dass Google im Dezember 2018 nicht voreingenommen ist.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

~~~~~

Saheikes Recherche 17.08.2019

 

Google CEO Ausschussanhörung über PizzaGate-Videos auf YouTube (Deutsch)

Am 16.12.2018 veröffentlicht

Das wird langsam zu gruselig …

Am 14.05.2018 veröffentlicht

Google kennt Hitlers Tochter ~ was Google nicht alles weiß | Q meint grad desgleichen… ? aber – wo sind endlich die Beweise???

Published on Jun 28, 2016

~~~~
Wieder ein Ablenkungsmanöver oder was?
Derzeit kursieren jedenfalls die Lauschangriffe der ehemaligen DDR und die Verhörmethoden der Hitler-NAZIzeit als Theaterstück oder als Filmserie und das nach jahrelangen gebetsmühlenartigen Wiederholungen des WWII in Filmen. Was soll damit erreicht werden? Sollen die Völker darauf vorbereitet oder davon abgelenkt werden, dass es bald wieder so weit ist, oder will man damit auch noch was anderes erreichen?
Die Bespitzelung der Menschen findet bereits statt, sei des durch getarnte Nachbarschaftshilfe, oder die geplanten intelligenten Messgeräte, welche bis ins Schlafzimmer alles überwachen können….!  Das ECTR ist dafür nur eines der geplanten Werkzeuge der EU. Der Plan für die Welt sieht vor alles zu einem Geschäft zu machen bis zum letzten Blutstropfen eines jeden, dafür wäre ja auch eine Kontrolle bis zum letzten Blutstropfen nötig, die gezählt und registriert werden müssten, damit das Geschäft auch verrechnet werden könnte… 😦
Wer nicht in einer solchen Welt leben möchte, wo derartige Zustände herrschen, sollte sich überlegen, was er selber direkt tun kann, wie er sich einbringen kann, um gegenteilig eine NATÜRLICH ORDNUNG zu erreichen in der das Überleben aller Wesen möglich ist und zwar als ganze Wesen mit Leib Seele und Geist und nicht nur als Zombies oder Transen welcher Art auch immer.
~~~~~
~~~~~
%d Bloggern gefällt das: