Die Verschiebung des Nordpols hat sich rasant beschleunigt – wann steht uns der große „Ruck“ wirklich bevor?

ALERT Pole Shift News „New Location of the North Pole“

Die Beschreibung in diesem Video unterstützt die Erklärung von Rose Stern, zur Nostradamus Prophetie.
Was zum Polsprung noch allgemein zu sagen ist, dabei geht es nicht um eine Prophezeiung, die kann, aber nicht eintreffen muss, sondern um ein immer widerkehrendes Ereignis auf der Erde, das uns noch vor 2020 bevorstehen soll.

Folgendes Video runterladen, wurde schon mal gelöscht!

Published on May 16, 2015

During a previous magnetic reversal Scientists studying magnetic material in larva flows found out that it went from north to south in just two weeks, building this equipment gives me the opportunity to spot the rapid acceleration of the pole and gives possibly 13 days warning of this event should the nature of the next reversal follow the trends of the last, could be an early warning system for those out of mainstream organisations such as NASA, NOAA, ESPA,etc, link below to support this system i’m building and this research, https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

~~~

Die unterschiedlichen Zeitangaben sind verwirrend, die häufigste Annahme, da aus dieser Zeit unter dem Es Fossilien und komplett gefrorene Tiere gefunden wurden war bislang 11.500 – 12.000 Jahre. In dem folgenden Beitrag wie auch in dem Video danach wird von bis zu 780 000 Jahren gesprochen? Das sind gewaltige Unterschiede, die auf große unterschiedliche Betrachtungen zurückzuführen sein müssen.

Der nächste Polsprung ist überfällig

Die Messungen zeigen, dass es etwa in Zeiträumen von durchschnittlich 300 000 bis 500 000 Jahren zu einem Polsprung kam. Da der letzte gemessene sich vor 780 000 Jahren ereignete, wäre der nächste also mehr als überfällig. Und womöglich hat der Prozess, der zu einer weiteren Polumkehr führt, bereits begonnen. Ein Indiz dafür ist, dass das Erdmagnetfeld seit Beginn der Messungen vor 170 Jahren bis heute um zehn Prozent schwächer geworden ist. Eine Ende 2005 veröffentlichte Studie ergab zudem, dass sich der magnetische Nordpol im vergangenen Jahrhundert um rund 1100 Kilometer von Alaska in Richtung Sibirien verlagerte. Dabei wanderte er in der Spitze mit 50 Kilometer pro Jahr im Zickzack durch die Tundra. Das Magnetfeld ändert sich also rasant. weiterlesen: http://www.focus.de/wissen/natur/geowissenschaft/tid-19780/magnetfeld-der-erde-der-naechste-polsprung-ist-ueberfaellig_aid_549982.html

 ~~~

Diese Erklärung wird noch zu berichtigen sein, auch damit, dass die Erde, wie alle Planeten, hohl ist und daher auch der Magnetismus anders funktionieren muss. Dennoch zeigt das Video Interessantes, man darf halt nicht vergessen, dass es nicht die ganze Wahrheit ist.

Will the Earths Magnetic Fields Shift, NOVA Magnetic Pole Flip 530,000 Years Overdue

Uploaded on Apr 23, 2011

Earth’s Force Field
http://13chakras.com
The Earths magnetic field, the protector of all life on Earth is under constant attack from deadly cosmic radiation. This invisible shield that we live in is weakening in a region over the South Atlantic, leaving it exposed to potentially lethal radiation. Is the Earth losing its magnetic field and doomed to a fate similar to Mars? Many scientists believe the answer lies in paleomagnetic data, and that this weakening may be a precursor to a magnetic field reversal; scientists know Earth is long overdue. However, humans were not around when the last reversal took place, so what does this mean for life?

http://www.onehealsone.co.uk/13chakra…

~~~

Ich würde dazu sagen, dass damals AUCH ein Polsprung stattfand. Es sei denn die ganz großen Umwälzungen, die in etwa mit der Hälfte der Zeit eines großen Sonnenjahres von 25.800 Jahren (Präzession der Erdachse) einhergehen, andere Ursachen haben als einen Polsprung, was allerdings kaum vorstellbar ist. Wie konnten unter dem Eis 12.000 Jahre alte Mammuts gefunden werden, deren Fleisch eingefroren und daher überhaupt nicht verdorben war, das kann doch nur durch einen plötzlichen Wandel des Klimas und einer Achsen-/Polverschiebung erfolgt sein.

Randbemerkung: Ich stoße bei meiner Recherche erneut auf viele Ungereimtheiten, die es kaum möglich machen eine klare Aussage zu treffen 😦

Polsprung binnen eines Menschenlebens

15. Oktober 2014, 17:51

Die Analyse der einzelnen Schichten erbrachte erstmals eine exakte Datierung der Brunhes-Matuyama-Umkehr: Vor ziemlich genau 786.000 Jahren fand der Polsprung statt, was sich mit bisherigen Ergebnissen weitgehend deckt. Was die Wissenschafter allerdings überraschte, war die Geschwindigkeit, mit der er sich vollzogen hat: Innerhalb von weniger als hundert Jahren hatte sich die magnetische Ausrichtung umgekehrt, und zwar ohne Übergangsphase oder Zwischenstadien, wie Sagnotti und sein internationales Forscherteam in der aktuellen Ausgabe des „Geophysical Journal International“ berichten.

weiterlesen: http://derstandard.at/2000006886891/Polsprung-binnen-eines-Menschenlebens

~~~

Authentisch ist mir bekannt, dass die Gradangaben für Flugzeug- und Schiffsnavigation, bereits vor ca. 35 Jahren kalibriert werden mussten und um 20% nachgerichtet wurden. Ein Freund erzählte mir, dass er bei geomantischen Arbeiten magnetische Richtungsverschiebungen bis zu 25% auch schon vor einigen Jahren feststellte. Das alles fand allerdings erst in den maximal letzen 50 Jahren merkbar statt.

Wenn also in diesem folgenden Beitrag von 200 Jahren die Rede ist, kommt mir das höchst unglaubwürdig vor und es widerspricht auch dem ersten Video ganz oben, das mir sehr gut gefällt und klare Fakten durch Satelliten liefert.

In diesem Video wird eine Bewegung beginnend mit 1800 aufgezeigt, die zunächst rückläufig ist und erst ab ca. 1930 beständig und beschleunigend in Richtung Osten wandert. Was im Zeitraum 1800 bis 1930 gezeigt wird, würde vermutlich noch der normalen Präzession entsprechen können, die Astronomen schon lange kannten. Die Präzession ist eine Art Pendelbewegung der Erdachse in einem Gesamt-Zeitraum von 25.800 Jahren.

Edgar Cayce sagte, dass 1936 etwas mit der Erde passiert ist, dass die Polumkehr eingeleitet hat und nicht wieder rückgängig zu machen ist, auch das widerspricht einer Angabe, dass quasi seit Jahrhunderten sich die Achse bereits verschiebt. Wenn das tatsächlich so wäre, dass die Polverschiebung schon vor 200 Jahren 500 km betrug, würden unsere Zeitangaben für längere Abschnitte schon lange in keiner Weise mehr stimmen. Doch darüber haben wir noch nie etwas vernommen oder?

Es genügt was im letzten Jahrhundert bis heute sicher passiert ist, dass vieles nicht mehr stimmen kann, was ohnehin verschwiegen wird!

Auch die Horoskope müsste man allesamt in den Mistkübel werfen, weil die Winkel der Planeten dazu nicht mehr den Ephemeriden entsprechen. Ich kenne dazu keine Veröffentlichungen, glaube aber, dass es wahrlich so ist!

Astronomen müssten eigentlich schon Amok laufen, weil es massive Gestirnverschiebungen gibt, und tatsächlich gibt es die, wie wir von David Wilcock erfuhren, der NASA-Aufzeichnungen sammelte und feststellte, worüber keiner berichten will – nämlich dass unser Himmelsbild sich wirklich massiv verändert hat.

Das ist alles sehr merkwürdig und ich kann mich mehr und mehr des Eindrucks, dass hier eine massive Verschleierung und Verwirrung im Gang ist, nicht erwehren :-/ Die Angaben, die wir heute bekommen scheinen meist nun noch Matrixangaben zu sein, die mit der Realität unseres Planetensystems und des Lebens auf der Erde gar nichts zu tun haben.

Das Bild im nächsten Beitrag mit der Pol-Veränderung, zeigt ein Bild von Chaos und Unordnung, dem man Beipflichten darf, das erleben wir derzeit wahrlich auf der Erde. Giuliana Conforto meint ja auch, dass das dumme zwanghafte Verhalten der Menschheit auch auf den Glauben an das elektromagnetische Feld zurückzuführen ist, das aber alleine die Organisation des Lebens NICHT ausmacht!

AnNijaTbé am 21.8.2015

~~~

Polsprung – Erdachse verschiebt sich nach Osten

Danke Orodaratilé!

Die Umpolung des Erdmagnetfeldes in Form eines spontanen Polsprungs, also der Umpolung binnen kürzester Zeit, wird oft als Horrorszenario mit apokalyptischen Folgen heraufbeschworen. Dass sich die Erde derzeit tatsächlich mitten in einem Um-polungsprozess befindet, belegen nun neue Messungen und Simulationen des Erdkerns. Der Prozess der Umpolung des Erdmagnetfeldes verlaufe derzeit zwar vergleichsweise schnell, sei aber dennoch ein langfristiger Vorgang und nicht sprunghaft.

(Grafik Erdmagnetfeld: Links vor dem Polsprung, rechts während dem Polsprung)

Wie Peter Olson und Renaud Deguen von der Johns Hopkins University aktuell im Fachmagazin „Nature Geoscience“ berichten, deuten Messungen daraufhin, dass die Achse des Erdmagnetfeldes nicht geradlinig im Lot durch die Mitte des Planeten verläuft, sondern sich seit gut 200 Jahren schon um etwa 500 Kilometer gen Osten verschoben hat. Dies sei ein deutlicher Hinweis auf eine Schwächung des Magnetfeldes unserer Erde und eine damit einhergehende Umpolung.

weiterlesen: http://www.pravda-tv.com/2012/07/polsprung-erdachse-verschiebt-sich-nach-osten/

~~~

Earth(Urantia) Magnetic Pole Reversals Simulation

~~~

Weitere wichtige Artikel zu diesem Thema:

Riesiger Riss in der Magnetosphäre verändert die Wirkung der Sonnenstürme.

Warum fühlen wir uns seltsam und wieso sollen daran die Sonnenstürme schuld sein?

Auf unserer Standartseit für Sonnenstürme zeige ich eine Kurve die auch die Sonnenstürme von 2000 beinhaltet, welche wesentlich stärker waren, als die gegenwärtige Periode, die eigentlich schon vorbei ist. 2008-2009 ist die Sonnensturmkurve am tiefsten, doch gerade da psssierte es, die Magnetosphäre riss auf.

Die Wissenschaftlerin Guliana Confort erläutert in ihrem Buch „das Sonnenkind“ welche Vermutungen sie zu den veränderten Zuständen auf der Erde hat und untermauert diese mit wissenschftlichen Fakten. Hier ein Ausschnitt aus ihrer Webseite: http://www.giulianaconforto.it/?cat=3&lang=de

AnNijaTbé am 19.7.2014


 

Die Menschheit kann sich aus ihrer Versklavung befreien

//Seit Dezember 2008 hat die Magnetosphäre der Erde, die relativ schwach und klein ist im Verhältnis zu jener der Sonne (70.000 km, etwa 10 Mal der Erdradius) einen gigantischen Riss – 4 bis 5 Mal so groß wie die Erde selbst. Jüngere Beobachtungen von Satelliten haben weitere Risse an verschiedenen Stellen beobachtet, Risse, die es dem gewaltigen Sonnenwind erlauben, in die Magnetosphäre der Erde einzudringen und sie … wegzupusten. Die Experten sagen, dass die Magnetosphäre durchlöchert sei und keinen schützenden Mantel mehr darstelle wie bisher, und so die kosmischen Strahlen, die in Richtung Erde kommen, nicht mehr abprallen. Warum glauben die Experten, dass die kosmischen Strahlen gefährlich seien? Sie sagen, die kosmischen Strahlen seien Teilchen von höchster Energie „mysteriösen Ursprungs“. Der „mysteriöse“ Ursprung ist meiner Meinung nach ein paralleles Universum, lebendig und intelligent, unsichtbar, weil es nicht mit dem elektromagnetischen Feld zusammenwirkt, dem einzigen, das sowohl von den Teleskopen auf der Erde als auch von den Raumsonden beobachtet wird.//

Wenn die Wissenschaft, die der Menschheit sehr zugute kommen wird, die menschliche Bedeutung ihrer Entdeckungen nicht begreifen will, wird sie sich gegen die Menschheit richten.
Giordano Bruno (1548-1600)

Sonnensturm erreicht Erde (kopp online 6.8.10), 12 Aug. 2010 16:18

kopp online 6.8.2010:

Sonnensturm erreicht Erde
Andreas von RétyiIn den vergangenen Wochen hat die Aktivität unserer Sonne deutlich zugenommen und gerade wieder in den letzten Tagen für energiereiche Materieausbrüche gesorgt. Am 1. August detonierte ein solarer Flare und löste einen »Sonnen-Tsunami« aus. Die Sonne spie energiereiche Teilchen ins All, kurz darauf bebte das Erdmagnetfeld, am Himmel zeigten sich sehr intensiv leuchtende Polarlichter.

Giuliana Conforto: Der Erde innere Sonne

Wir könnten die Morgendämmerung der kristallinen wahren Sonne erleben, die sich bewegt und jeden natürlichen Körper lebendig macht. Viele Menschen, unter ihnen ich selbst, sind in der Lage sie zu “sehen” und erkennen, daß das Paradies nicht verloren ist, sondern da ist, wo unsere wahren Identitäten leben.


Die dünnen Biosphäre der Erde erscheint wie eine Matrix, eine virtuelle kybernetischen Realität, in der wir bei der Geburt einen physischen Körper annehmen und ihn bei unserem Tod wieder verlassen.
Die wahre Sonne ist kein Traum von einigen wenigen Dichtern. Geowissenschaftler erkennen an, daß der Erdkern ein einziger Kristall ist, der sich schneller bewegt, als der Rest des Planeten. Es ist ein sich bewegender und unabhängiger Kristall, der zu seinem eigenen Beat tanzt und uns eine gespaltene Persönlichkeit zeigt, mit einer Hemisphäre, die sich von der anderen unterscheidet. Wie jeder Kristall, muß er Töne von sich geben oder musikalische Noten. Er ist viel dichter als Fels und sehr, sehr heiß, heißer als man bisher annahm. Wissenschaftler haben keine Möglichkeit, seine Temperatur direkt zu messen. Sie können nur die Temperaturerhöhung messen, in der Nähe der Oberfläche. Wenn sich diese weiter bis zur Mitte fortsetzt, könnte der Erdkern 100.000 Grad Celsius heiß sein! Geowissenschaftler glauben, daß dies unmöglich ist, genauso, wie sie vorgeben, nicht zu wissen, daß es ein Feuer gibt, das nicht brennt. Das, von dem viele Weisen im Verlauf der  Geschichte der Menschheit berichtet haben – aus meiner Sicht das gleiche Feuer, das aus Z-Bosonen besteht, die von CERN in den 80er Jahren entdeckt wurden.

weiterlesen:  http://www.giulianaconforto.it/?page_id=10&lang=de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

“Ich habe Astrophysik studiert und die Astrologie geliebt, bin einem inneren Drang gefolgt auf einer Suche, die sich nicht an vorgegebene Regeln anpasst, sondern Wahrheit will – oder besser – verlangt. Ich hatte immer die innerste Gewissheit, dass die sichtbare Wahrheit nur eine flüchtige Illusion ist. Es war nicht einfach. Während des Studiums der Physik bin ich auf viele Daten gestoßen, die die Existenz von unendlichen Welten belegen, aber die gängige Auslegung wich sehr von meinen Gefühlen und Überzeugungen ab. An einem bestimmten Punkt meines Lebens angelangt, begriff ich, dass ich niemanden überzeugen konnte, ich konnte nur in mir selbst suchen. Meine Träume waren eine wichtige Führung … Im Jahr 1991 zeigte mir ein Traum das Öffnen einer „Tür“ zwischen zwei Universen, jenem sichtbaren, illusorischen, und jenem unsichtbaren, wirklichen. Ich begann, mich an meine früheren Leben zu erinnern, und ich war auch imstande, ähnliche Erinnerungen in anderen Personen auszulösen. Ich war eine Art „Lehrmeisterin“ geworden, aber ich spürte, dass es noch viel zu entdecken gab … Ein anderer Traum zeigte mir dann endlich den „Weg“, der sich dann verwirklichte; die Transparenz der KRAFT, die unendliche Reserve, die die latenten Fähigkeiten aktiviert, die notwendige Energie, um unendliche Welten zu spüren und wahrzunehmen und um an ihnen teilzuhaben. So habe ich entdeckt, dass es keine Geheimnisse gibt, sondern nur Namen die täuschen. Die gegenwärtigen Ereignisse zeigen, dass wir uns heute von der Matrix lösen können, indem wir uns selbst „verwandeln“, indem wir einfach unsere eigenen Talente benutzen, um die Welt zu erneuern, und so eine Gesellschaft zu schaffen, die gerecht, weise und blühend ist, in Harmonie mit der KRAFT, dem LEBEN, das von jeder Art von „Wissen“ ignoriert wird.

weiterlesen:  http://www.giulianaconforto.it/?lang=de&page_id=8

EPOCHALE VERÄNDERUNGEN INNERHALB DES WINTERS 2013-2014

Die Menschheit kann sich aus ihrer Versklavung befreien

guliana_confortoWo liegt die Ursache für die menschliche Versklavung? Viele würden antworten das weltweite Finanzsystem, die globale Elite, Bilderberg, Rothschild, usw. Gewiss leisten sie ihren Beitrag, aber warum sind Milliarden von Personen von diesen Wenigen abhängig, die das gesamte Finanzsystem kontrollieren? Weil die Mehrheit der Menschen an jenes dominante Feld glaubt, das Elektrizität liefert und alle Mittel der Kommunikation speist. Es handelt sich um das elektromagnetische Feld, das wir heute sehr einfach sehen und verwenden können, das aber für sich alleine die vortreffliche Organisation aller Lebensformen nicht erklären kann. Die wesentlichste davon ist das menschliche Gehirn, im Besonderen die weiße Masse des Gehirns, die keine Elektrizität benutzt und jene Synchronie erzeugt, die wir als Bewusstsein, als Gegenwart wahrnehmen, außerdem das Bevorstehen von immensen epochalen Feldern.

gigantic_hole_july20131-300x300Die Medien, die nur auf Kirche und Regierung schauen – alle vom Finanzsystem abhängig –, ignorieren, was sich in den kommenden Monaten ereignen wird, sowie die sich daraus ergebende außergewöhnliche Gelegenheit, uns vom Syndrom des Knappheit zu befreien, das die Geschichte der gesamten Menschheit über Jahrtausende belastet hat.

Die größten Veränderungen betreffen die Sonne, die Erde und uns Erdenbewohner

Das Energiefeld der Sonne, das gewaltig ist, wird innerhalb der nächsten Monate von Nord nach Süd wechseln. Dieses Ereignis wird Auswirkungen auf die gesamte Heliosphäre haben, einer Art magnetischem Ei, etwa ein Lichtjahr breit, innerhalb welchem sich das gesamte Sonnensystem befindet (der Abstand zwischen Erde und Sonne beträgt nur acht Lichtminuten). Die Sonnenphysiker haben erkannt, dass das Magnetfeld der Sonne alle elf Jahre wechselt, und folglich sagt die NASA: „don’t panic, dies ist schon viele Male passiert“. Ich stimme darin überein, Panik ist unnötig und schädlich. Vielmehr sollten wir verstehen, weshalb die nächste Inversion vollkommen anders sein wird im Vergleich zu allen vorangegangenen, und weshalb sich überraschende Veränderungen und Enthüllungen ankündigen.

weiterlesen:  http://www.giulianaconforto.it/?p=2470&lang=de

Guliana Conforto 17.September 2013
http://www.giulianaconforto.it

3 Die Sterne werden vom Himmel fallen

http://www.youtube.com/watch?v=2VCPjNA4o5o

Veröffentlicht am 30.04.2012

Die grauen Zellen sind unser Niedergeist, der am Sehvermögen und an der Polarisation des elektromagnetischen Feldes vernagelt ist. Die WEISSE MATERIE — 2-10 Mal größer als die grauen Zellen — benutzt die Elektrizität nicht. Die ist unser OBERGEIST, der Ort vom Bewusstsein, das heute wieder aufwacht. Am 17. Dezember (2011?) ging ein Eiskomet durch die Sonnenkorona und ging ohne Schmelzen raus. Das ist ein Geheimnis für die Wissenschaftler. Das ist eine Prüfung von was viele Weisen sagten und viele Leute erkennen heutzutage: der Himmel ist… ein Kinosaal, der aus zwei Plasmabildschirmen — die Van-Hallen-Strahlungsgürtel — besteht. Deshalb werden die Sterne von Himmel fallen, ohne die Menschheit zu schaden. Fehlt die Energie? Nein, wir sind uns nicht bewusst, dass das beobachtete Universum ein 3D-Film ist und dass wir von der einzigen Quelle nicht getrennt sind. Die Sonne innerhalb der Erde, die Kleine Kristalline Sonne, ist von den diejenigen, die ihren Obergeist benutzen, „sichtbar“. Hier ist die angekündigte Enthüllung: das GELOBTE LAND ist die WEISSE MATERIE – das emotionale Gehirn — fähig das „zweigeteilte“ Gehirn — die grauen Zellen — in einem Liebeswirbel mitzunehmen. Das ist das Erwachen des BEWUSSTSEINS, der Grund von der natürlichen Ethik und von einer organischen und reichen Gesellschaft.

2_Las sombras de las ideas

http://www.youtube.com/watch?v=upM-LIMdtMk

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Cover

Giuliana Conforto, Vorwort von Dieter Broers
Das Sonnenkind
Von der Geburt der inneren SonneGiuliana Conforto, bekannte italienische Astrophysikerin und enge Kollegin von Dieter Broers, beschreibt gutverständlich und in lockerer Form, was in unserem Sonnensystem gerade jetzt geschieht und worum es geht.
Hardcover, ca. 250 Seiten
lieferbar ab sofort. Das Ebook können Sie
HIER bestellen.Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-934719-52-1
Preis: 24,95 €
Zwei Männer, eine Frau. Drei Physiker, unkonventionelle Wissenschaftler, führen kreative Forschungsgespräche, schreiben sich Emails, fahren gemeinsam zu besonderen Plätzen in Italien, sind befreundet, lieben sich…
Was in der Form so locker daherkommt, ist inhaltlich mehr als radikal: Unser Himmel besteht in Wirklichkeit aus zwei Plasma-Bildschirmen, der Mond ist die Spiegelung eines künstlichen Satelliten über dem Nordpol, Liebe und die ’schwache Kraft‘ der Physiker sind identisch und die stärkste Kraft im Universum – ein solches Buch hätte ‚vor 2012‘ nicht erscheinen können.Giuiana Confortos Kollege und guter Freund Dieter Broers hat das Vorwort geschrieben, nachstehend einige Auszüge:
‚Was für ein großartiges Buch! Von allen Büchern, die ich in den letzten Jahren intensiv gelesen habe, zählt dieses Buch nun zu meinen wertvollsten Schätzen. Der Hauptgrund hierfür ist für mich die einzigartige, umfassende und kompetente Aufklärung zum Thema „Erwachen der Menschheit“. Giuliana Conforto ist es gelungen, eine ganzheitliche Erklärung des Weltenwandels zu erstellen, mit ihrer ganzen Kompetenz als Astrophysikerin und – was sie ganz besonders auszeichnet – mit einem hohen Maß an Intuition. Wie in keinem anderen Buch ergänzen sich Giuliana Confortos Aussagen mit meinen Basisthemen. Durch unsere persönlichen Begegnungen konnte ich diesen besonderen Menschen noch auf eine andere Art erfassen, als es mir nur beim Lesen ihrer sensationellen Erkenntnisse möglich gewesen wäre. Bei Giuliana Conforto stimmten Aussagen und persönliche Grundhaltungen überein. In diesem Vorwort mag man mir meine Zeilen noch als subjektive Schwärmereien auslegen. Ich prognostiziere jedoch: Sobald Sie dieses Buch in sich aufnehmen, werden Sie in einen ähnlichen Zustand geraten. Was in diesem Buch beschrieben wird, überschreitet die Grenzen der konditionierten Vorstellungen. Und es erhält durch die Tatsache, dass diese Aussagen von einer früheren Astrophysikprofessorin stammen, die in ihrem Fachbereich von vielen Kollegen hoch geschätzt wird, einen besonderen Stellenwert. Giuliana Conforto berichtet über ihre Erkenntnisse lebendig und verständlich in Form der inspirierenden Gespräche, die sie mit ihren Wissenschaftler-Kollegen und Freunden geführt hat. …Wir sind aufgerufen, aus der Matrix heraus und in die alles umfassende Wirklichkeit einzutreten, in der wir fest geglaubte Strukturen verändern und einen qualitativen Bewusstseinssprung der Menschwerdung verwirklichen können. Sonst werden wir weiter den Traum leben, den andere für uns träumen. Die Weckrufe der Natur sind lauter geworden, obwohl sie als solche erst von wenigen Menschen gedeutet wurden. Giuliana Conforto erklärt uns – mit Herz und Verstand – die Finalphase des Erwachens, sie beschreibt die Geburt einer angstbefreiten neuen Welt. Es ist höchste Zeit zu erwachen.‘  http://www.genius-verlag.de/Uploads/151-Leseprobe.pdf
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
%d Bloggern gefällt das: