Sprachanalyse: Gendern ist völlig überflüssig dank des generischen Maskulinums

Der einfache, traditionelle Sprachgebrauch verglichen mit dem Genderismus. Foto: privat / zVg

Der einfache, traditionelle Sprachgebrauch verglichen mit dem Genderismus.
Foto: privat / zVg
%d Bloggern gefällt das: