Lord Rothschild: „Das ist das größte Geldpolitik-Experiment der Weltgeschichte“ – Contra Magazin

Danke Lorinata, für diesen LINK!

Die Rothschilds sind aktiv im Finanzgeschäft tätig und vermehren ihren Reichtum unablässig. Lord Jacob Rothschild selbst bezeichnet nun die Geldschwemme der Notenbanken als „größtes Geldpolitik-Experiment der Weltgeschichte“ – und zieht entsprechende Konsequenzen.

Von Marco Maier

Im Juni sagte Bill Gross der großen Investmentgesellschaft Janus Capital: „Die globalen Erträge sind auf dem niedrigsten Stand der 500-jährigen Aufzeichnungen. 10 Milliarden Dollar an Anleihen mit negativen Zinsen. Das ist eine Supernova, die eines Tages explodieren wird.“ In die selbe Kerbe schlägt nun auch der Vorsitzende des Rothschild Investment Trust (RIT), Lord Jacob Rothschild.

„Die sechs beobachteten Monate zeigen, wie die Zentralbanker das fortsetzen, was mit Sicherheit das größte Geldpolitik-Experiment der Weltgeschichte ist. Deshalb sind wir in unsicheren Gewässern und es ist unmöglich, die Konsequenzen der sehr niedrigen Zinsen vorherzusagen, die mit rund 30 Prozent an globalen Regierungsschulden mit negativen Erträgen und der großangelegten Geldschwemme einhergehen“, so Rothschild.

Quelle: Lord Rothschild: „Das ist das größte Geldpolitik-Experiment der Weltgeschichte“ – Contra Magazin

~~~

Wovon Rothschild da redet, ist nicht der allgemeine Zustand, sondern lediglich jener Teil, sprich; wie sich die 90% Masse für die Illuminati verringert haben könnten und für sie daher nicht länger abschöpfbar sein könnten.

Kein Mensch auf dieser Welt darf dem zustimmen, was in den letzten Jahrhunderten geschah, dass sich eine derartige Minderheit an der ganzen Menschheit dermaßen unmäßig bereichert, dass ihnen letztlich zahlenmäßig die ganze Welt gehört.

Die ganze Welt, damit können sie nur dann was anfangen, wenn diese von fleißigen Menschen gepflegt, bebaut, bewirtschaftet wird und zwar, so dass dabei wesentlich mehr Ertrag rauskommt als sie jemals selber brauchen würden, das ist der springende Punkt.

Ich habe es in einem anderen Beitrag bereits angedeutet, „wir haben an allem ZUVIEL und nicht zu wenig“ zu viel für Leib, Seele und Geist und zwar jeder von uns.

Lediglich das ZUVIEL sieht unterschiedlich aus, denn es kann auch zu viel an Dreck und Übel sein!!!!

Die Konsequenz daraus ist, dass durch den unmäßigen Überhang ALLES wertlos zu werden droht, selbst die gemachte Armut wird für jene wertlos, die damit früher Geschäfte machten!!!!

Wenn alles wertlos geworden ist, was könnten die Illuminati davon haben????

Gebt euch selbst die Antwort und denkt bitte nicht kompliziert!

AnNijaTbé am 26.8.2016

Griechenland: Bankrun – Eine Milliarde pro Tag // EZB – Pulver verschossen // Zurück zur nationalen Währung

Es sieht so aus, dass der Tag X nahe oder bereits beschlossen wurden, wo die Nationalstaaten zurück zur eigenen Währung gehen. Den Amero, als Weltwährung werden sie uns wohl nicht anzubieten getrauen…  http://www.newsfocus.org/amero.htm

Jegliche Federal Reserve Währung sollte ohnehin strikte abgelehnt werden!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Griechenland Banken-Run

Danke Ralph!

GRIECHEN HEBEN AN EINEM TAG EINE MILLIARDE VON KONTEN AB

Warum Sie sich Sorgen um Ihr Sparbuch und Ihre Lebensversicherung machen sollten.

Was  diese Nachricht für IHR Bankkonto, für IHR Sparbuch und für IHRE Lebensversicherung bedeutet.

Die Griechen heben ihr Geld vom Bankkonto ab! Eine Nachricht die wir genauso konsumieren wie das Dschungelcamp.

1 Milliarde an einem Tag. Haben Sie eine Ahnung, wie viel die Griechen schon von Konten seit Beginn der „Griechenlandkrise“ vor fast 5 Jahren abgehoben haben?

Griechen heben immer mehr Geld ab

Der schleichende Bankrun in Griechenland geht unvermindert weiter. Zwischen 200 und 300 Millionen Euro heben die Griechen pro Tag ab. Sie fürchten einen Euro-Austritt.

Nein? Das wollen Sie auch gar nicht wissen, denn sonst wären Sie schon lange auf die Straße gegangen. Z. B. im Dezember 2014 waren es 2,5 Milliarden  (http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-02/griechenland-schuldenkrise-konten-abhebungen) und seit Monaten sind es bis zu 200 – 300 Millionen pro Tag! Da kommen schon ein paar hundert Milliarden zusammen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

EZB räumt ein: Pulver verschossen, Arsenal leer

Die EZB hat ihre Möglichkeiten zur Eindämmung der Krise ausgeschöpft, sagt der Niederländer Klaas Knot. Noch seien keine Asset-Blasen zu erkennen. Doch mittelfristig sei die Geldschwemme mit zu hohen Risiken verbunden.

Klaas Knot: EZB kann Geldschwemme nicht unbegrenzt fortsetzen. (Foto: dpa)Klaas Knot: EZB kann Geldschwemme nicht unbegrenzt fortsetzen. (Foto: dpa)

Die EZB ist nach Einschätzung von Ratsmitglied Klaas Knot mit ihrer ultra-lockeren Geldpolitik so weit gegangen wie möglich, ohne Preisblasen an den Finanzmärkten zu verursachen. Diese Politik stoße nun an aber ihre Grenzen, sagte der niederländische Notenbankchef am Mittwoch auf einer Konferenz in Paris. Würden die Maßnahmen langfristig angewendet, „dann ist es mit dem Risiko einiger negativer Nebeneffekte verbunden wie etwa neuen finanziellen Ungleichgewichten“.

weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/06/25/ezb-raeumt-ein-pulver-verschossen-arsenal-leer/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

8. Mai 2014, 09:00 Uhr

Welche Idee steckt dahinter? Die Ansicht, wonach die Währungsunion die Ursache der europäischen Misere ist. Demnach ruiniert die Euro-Rettung Wirtschaft und Demokratie in den Defizitländern, erzeugt Misstrauen und Verachtung unter den europäischen Völkern. Die gemeinsame Währung müsste in einem einzigen Akt durch nationale Währungen ersetzt werden. Diese wiederum wären durch feste Wechselkurse aneinander und an eine gemeinsame Referenzwährung gebunden. Es wäre somit eine gemeinsame und geordnete Rückkehr zu dem früheren Europäischen Währungssystem.  weiterlesen: http://www.sueddeutsche.de/politik/visionen-zur-zukunft-der-eu-man-wird-ja-noch-traeumen-duerfen-1.1950139-5

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der wirtschaftliche Ruin der europäischen Nationen, bzw. aller EU-Staaten liegt zum einen in der Gemeinschaftswährung und den VORstaatlichen Freizügigkeitsgesetzen der EU, denen sich alle EU-Mitglieder unterzuordnen haben womit auch automatisch landeseigene Gesetze, wie auch Verfassungen ausgehebelt wurden – das betrifft auch die Schweiz: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/freiz_gg_eu_2004/gesamt.pdf

%d Bloggern gefällt das: