unbedingt anhören – Australier erklärt die Geburtsurkunde als Todesurkunde bereits 2014 – bitte überall verbreiten

Danke Saheike, ich muss dieses Video unbedingt NOCHMALS bloggen…

Schade, dass es davon noch keine Übersetzung gibt!

Santos Bonacci erklärt, dass die Geburtsurkunde ein Börsenzertifikat (bond/Anleihe/Hypothek) ist, dass alle Staaten nur Firmen sind, auch Australien und die Menschen als Ware betrachtet werden, mit der man Geld machen kann. Er erklärt auch, dass das Papiergeld kein echtes Geld ist, sondern von  den Rothschilds mit einen Copyright gemacht wurden.

Bitte selber genau hinhören!

Santos Bonacci outside court, Melbourne, Australia, April 1st 2014

Published on May 3, 2017

Visit the Universal Truth School website for more information and syncretism writings:
http://www.universaltruthschool.com/

Nachsatz: Unsere österreichischen Geburtsurkunden sehen noch etwas anders aus, allerdings gibt es für jeden ja die Versicherungsnummer, die praktisch jeden Bürger zu einer Nummer macht, möglicherweise ist diese, auch die Zertifikatnummer auf der Börse…

Auf den Ämtern/Gerichten gibt es nur noch Geschäftszahlen – früher waren das Aktenzahlen…

Im Rathaus in Wien erfuhr ich, dass es statt Namen nur noch Nummern geben werde – jeder Mensch eine Nummer…  jedenfalls sei dies der Plan schon vor 20 Jahren gewesen!

Magistrate und Ministerien haben Umsatzsteuernummern und sind auch als Firmen international eingetragen…

Also Leute wovon reden wir, wenn wir von einem Deutschen- oder einem Österreichischen STAAT reden???

Das teuflische Konzept der 3 Kronen der Gewalt | Der Honigmann sagt… | Die päpstlichen Bullen

Das Video dazu war gelöscht worden… der Honigmann gestorben wordenhttps://wissenschaft3000.wordpress.com/2017/01/15/memorial-liste-ermordet-im-kampf-fuers-leben/

Wer die Macht hat, sie dazu zu bringen,
daß sie an Absurditäten glauben,
hat auch die Macht,
sie dazu zu bringen, Verbrechen zu begehen.

Voltaire

Hier ein anderes zu den 3 Kronen – es gibt aber noch mehr: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/10/04/der-vatikan-hat-die-macht-an-sich-gerissen-und-die-menschheit-versklavt-gehabt-paepstliche-bullen/

Wie der Vatikan die Weltherrschaft an sich reißt und die Menschheit versklav

Am 22.04.2019 veröffentlicht

~~~~~~~

Wir haben die Verdienste errungen, diese Schlüssel finden zu dürfen.
Allen, die dazu beigetragen haben, sei Dank und Gnade uns DER HÖCHSTE, daß wir verantwortungsvoll damit umgehen.

The Cestui Que Vie Trust, A Cestui Que Vie Trust is a fictional concept.
It is a Temporary Testamentary Trust, eine zeitlich befristete, rechtsgültig (nach canonischem Recht) verfügte Treuhandgesellschaft.

~~~~~
Quelle: spiritualeconomicsnow.net – auch diese Seite wurde gelöscht

~~~~~

Die dreifache Krone von Baal, auch bekannt als die päpstliche Tiara und Triregnum 1302 erteilt Papst Bonifaz VIII seine berüchtigte Bulle “Unam Sanctam” – Die erste testamentarische Treuhandgesellschaft.
Darin beanspruchte er Kontrolle über die gesamte Welt. Mit dieser Verfügung machte er sich zum ´König der Welt´.
Zur Feier dieser päpstlichen Bulle trug er einen vergoldeten Kopfschmuck in Form eines Tannenzapfens, mit einer aufwendigen Krone an der Basis.
Der Pinienzapfen ist ein uraltes Symbol der Fruchtbarkeit den man sowohl im Baal Kult als auch im Kult der Kybele findet.
Es stellt auch die Zirbeldrüse in der Mitte unseres Gehirns dar, dies ist das ´dritte Auge´ von dem aus wir Zugriff  haben auf das, was ´die Quelle´ genannt werden kann. Beachten Sie in diesem Zusammenhang die 13 Meter hohen Tannenzapfen im Vatikan.

3 Treuhandgesellschaften (crowns / Kronen) werden bei der Geburt jedes Menschen zugunsten des Herrschers der römisch katholischen Kirche
(vornehml. jesuitisch) errichtet.

Die erste Krone, verfügt von Papst Nikolaus V. im Jahre 1455 durch die päpstliche Bulle “Romanus Pontifex”.
Die erste <zeitlich befristete, rechtsgültig verfügte Treuhandgesellschaft>

Handelsrecht (Richter ist der Schiedsrichter) (in Bezug auf: Schieds-Gericht)

trennt das neugeborene Kind von Allem Recht auf Besitz,

da aller Besitz sich im Besitz ‘der <päpstlichen> Krone’ befinde.
Dies geschieht durch Eintrag in ein R e g i s ter und Erteilung einer Registernummer, sowie durch Eintragung des Namens und damit auch die Schaffung der juristischen Person. (Anm.: Geburtenregister, Geburtsurkunde…!)

Die zweite Krone wurde von Papst Sixtus IV im Jahre 1481 mit der Bulle “Aeterni Regis” erstellt, was bedeutet “Ewiger Besitz des Herrschers“.
Die zweite <zeitlich befristete, rechtsgültig verfügte Treuhandgesellschaft>, wird durch den Verkauf des Geburtszertifikats als Anleihe an die private Zentralbank jeder Nation errichtet.

See-kanonisches Recht (Richter ist der Bankier)

Dadurch wird das Kind der Rechte auf seinen Körper beraubt,
zu ewiger Knechtschaft wie ein Sklave verurteilt.

Die dritte Krone wurde verfügt von Papst Paul III im Jahre 1540 durch päpstliche Bulle. Die dritte <zeitlich befristete, rechtsgültig verfügte Treuhandgesellschaft> wird durch die Erstellung eines Taufscheins errichtet.

talmudisches Gesetz (Richter ist der Priester)

Dadurch erhebt die römische Krone Anspruch auf die Seele des Kindes.

Jede Krone <zeitlich befristete, rechtsgültig verfügte Treuhandgesellschaft> entspricht genau den drei Formen des Rechts, die den Kammern der Gerichte zur Verfügung stehen:

  • Handelsrecht (Richter ist der Schiedsrichter)
  • See-kanonisches Recht (Richter ist der Bankier)
  • und talmudisches Gesetz (Richter ist der Priester)

Nehme also JEDER beseelte Mensch zur Kenntnis

Die R e g i s tratur, die Erstellung einer R e g i s ternummer, sowie die Eintragung eines Namens bewirken für den neugeborenen Menschen den Verlust des Rechts auf Besitz. Der Name ist also eine <zeitlich befristete, rechtsgültig verfügte Treuhandgesellschaft> die dem Herrscher der römisch katholischen Kirche gehört.

weiterlesen: Das teuflische Konzept der 3 Kronen der Gewalt | Der Honigmann sagt…

~~~

Wer hält also die Weltmacht?

Der Vatikan hat die Macht an sich gerissen und die Menschheit versklavt gehabt *Päpstliche Bullen

recht – Recht – reht – râsta – gerade ~ was ist richtig? Was ist Gerechtigkeit?

justita

Akzeptiert keine Justitia mit verbundenen Augen und definiert bitte Gerechtigkeit!

justiz, f.
1) gerechtigkeitspflege:

diesz regiment hat was voraus.
es war immer voran bei jedem strausz.
darf auch seine eigene justiz ausüben,
und der Friedländer thuts besonders lieben.
Schiller Wallenst. lager, 11. auftr.

2) rechtsbehörde:

nun weisz man, die justiz bedenkt zuvörderst sich.
Göthe 7, 63.

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GJ01622#XGJ01622

Gerichtigkeit ist ein junger Begriff!

gerechtigkeit, f. , mhd. gerehtikeit, gerehtekeit, genauer gerehtec-heit, wie noch mnl. und nnl. gerechtigheit, ostfries. geregtigheid, bei Zwingli (s. keit 1, b theil 5, 500) und vereinzelt bei Logau 2, 10, 19:

ewig wird uns dort verklären sonne der gerechtigheit.

nebenform geriechtekeit Dief. 312c, geriechtikeit weisth. 2, 440 (von 1468), gerichtekeit abhandl. d. k. sächs. gesellsch. d. wissensch. 28, 74 (von 1446), s. das adj. gericht neben gerecht.
1) richtiges verhältnis, s. DWB gerecht 2, a: nach gerechtigkeit des lands und der personen. Weckherlin 252 (ps. 107, 37).
2) das gerechtsein, das mit dem recht, mit gesetz oder billigkeit übereinstimmende verhalten, urtheilen, handeln oder denken, welches jedem das gebührende zutheilt, insbesondere vom richter, der ohne ansehen der person nach bestem gewissen gemäsz den gesetzen rechtspricht: gerechtigkeit, justicia, equitas, rectitudo. voc. inc. teut. i 1b;

undugent si in larten
in groʒer unbescheidenheit
wider die gerechtekeit. heil. Elisabeth 4882;

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GG08517#XGG08517

 recht, adj. und adv. rectus, dexter, probus u. s. w.
I. herkunft und form.
1) ein altes gemeingermanisches wort, bis heute in allen dialekten geblieben: goth. raíhts; altnord. rêttr, schwed. rätt, dän. ret; ags. reht, riht, engl. ryht, neuengl. right; fries. riucht; alts. altnfr. reht, niederd. recht, niederl. regt; ahd. mhd. reht; von urverwandten bildungen entspricht altpers. râsta gerade, recht, richtig, und lat. rectus, hier deutliches particip zu lat. regere gerade richten, lenken, während in den germanischen sprachen ein solcher lebendiger zusammenhang mit einem verbum nicht mehr vorhanden ist. die sinnliche bedeutung des gerade aus gehenden, die auch in die des starren verläuft (ahd. rigidus harter l. rehter Steinmeyer 1, 239, 31) ist gegen die abgezogene die seltenere geworden, vgl. unten II, 1. 2 gegen 3—7.
2) eine nebenform richt, mitteldeutsch vorkommend (Lexer mhd. handwb. 2, 376), ebenso niederdeutsch: den oelden wech richt uthwynte uppe de groten boken. weisth. 3, 87 (Westfalen, von 1480), erscheint auch, ganz ausnahmsweise, oberdeutsch:

den ht solt du abziehen nit,
oder mit ungefgem sitt,
dasz er denk, du wölsts also riht
im werfen in das angesicht. Grobian. G 4a (v. 1814).

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&hitlist=&patternlist=&lemid=GR02054#XGR02054

recht, n. , das substantiv des nachfolgenden adjectivs, als neutrum überhaupt nur im westgermanischen entwickelt. gothisch ist es ganz ohne entsprechendes; im altnord. wird es durch das masc. réttr, gen. réttar vertreten, das aber zum theil auch andere bedeutungen aufzeigt. es musz ein verhältnismäszig spät aufgekommenes wort sein, welches auf eine dem allgemeinen bewustsein durchgedrungene gegliederte gesellschaftliche ordnung

[Bd. 14, Sp. 365]

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GR02053#XGR02053

~~~~~

Ist das was man heute Recht nennt auch richtig?

~~~~~

nur einige beliebige Links aus der aktuellen „Rechtskunde“:

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/246/Seite.2460103.html

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/99/Seite.991556.html

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/99/Seite.991418..html

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/99/Seite.991298.html

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/99/Seite.991418..html

Klicke, um auf 465971.PDF zuzugreifen

~~~~~

geburtsurkunde-boersennummer geburtsurkunden-nummer-boersennummer

Mit deiner Geburtsurkunde wird an der Börse gehandelt – du bist als Person nichts als nur ein Handelsgut eine Ware!!!

Ein  kleines Beispiel, dass massive Folgen erzeugte und nur jenen recht gibt, die mit List und Tücke für die eigene Macht über das Leben hinaus arbeiten.

Das Strohmann-Konto wurde mit List und Tücke über die Erstellung einer Geburtsurkunde geschaffen, ohne, dass jene, welche eine Geburtsurkunde schreiben ließen, darüber informiert wurden, was diese Geburtsurkunde für Konsequenzen hat.

Dass Eltern ihre Kinder über den ZWANG eine Geburtsurkunde erstellen zu müssen, ihre Kinder damit an den Teufel verkauften ohne das zu Wissen ist das Eine. Der Zwang hinter dieser Maßnahme ist das Andere, das auch über das Leben hinaus negative Wirkung für jene, welche mit Zwang, List und Tücke arbeiten hat, daher haben sie versteckte Informationen verbreitet, welche offenlegen welchen wahren Grund ihr Verlangen habe. Damit denken sie sich von der listigen Absicht befreit zu haben, indem sie meinen dass alles freiwillig geschah und keiner es hätte machen MÜSSEN!!!

So, ihr Lieben nun wisst ihr, wie der Hase mit List und Tücke mit einer derartigen Verschleierung und verlogenen Darstellung, dass es um Ordnung und Identität ginge, ja um ein RECHT ginge, wirklich läuft.

Es ist ein Verbrechen gegen das Leben geschaffen worden, was ja die Absicht der Erschaffer gewesen war. Sie gaben sich in ihrem Tun das Recht, weil es ihrer Absicht entsprach.

Inzwischen gibt es ausführliche Aufklärung darüber und die Schöpfer der hinterlistigen Geschäftemacherei, mit Menschen, die dafür zu Personen degradiert wurden, möchten natürlich weiterhin dieses Geschäft mit den Sklaven (Personen) aufrecht erhalten und das möglichst mit deren freiwilliger Zustimmung, welche nur allzu großzügig mit einer Unterschrift gegeben wird.

Jeder, der sich als Mensch versteht, lasse sich durch nichts zur Person machen, seine Kinder mittels Geburtsurkunde verkaufen, kann nicht erzwungen werden. Willkürlicher ZWANG ist gegen das Leben gerichtet und daher UNRECHT.

©AnNijaTbé: am 30-10-2016

~~~~~~

Treffe Deinen Strohmann, oder: wie die Regierung Dich täuscht

 

Die Geschichte darüber, dass jeder einen Strohmann hat, der ihn von Geburt an begleitet und wie dieser dafür benutzt wird, Einnahmen für die Regierung zu sammeln.

 

 

DER STAAT – von Souverän Heinz Christian Tobler

Veröffentlicht am 16.10.2016

TEILEN! DANK AN DEN POLIZISTEN JOHANNES SPITALER FÜR SEINE EHRLICHKEIT, GEWISSENHAFTIGKEIT UND SEINEN MUT. EIN GROSSARTIGER MENSCH UND HUT AB VOR monika:unger!
Dank an die Schöpfer und Schöpferinnen der Quellen:
Die Wahrheit ist in Dir
https://www.youtube.com/watch?v=vY6Ls…

Johan Niklasson
https://www.youtube.com/watch?v=LQgSt…

Freiwillig frei:
https://www.youtube.com/watch?v=gecLq…

%d Bloggern gefällt das: