NORBERT HOFER – UNSER NEUER BUNDESPRÄSIDENT?

am 22.5.2016 - Hofer wählen-a

Wer Norbert Hofer wirklich ganz kennenlernen will, der sehe und höre, das folgende Video!

Veröffentlicht am 18.04.2016

FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Ing. Norbert Hofer spricht im Salzburger Stieglkeller am 15.4.2016.

~~~~~~~~~~~~~~~~~

annijatbes-sprueche-karten-wahrheit-fuer-weltfrieden-1-w3000

Heimat, wo finde ich sie?

Diese Frage zeigt, dass es nicht mehr selbstverständlich ist zu wissen wo die Heimat ist.

Wer Heimat noch kennt hat aber sofort Antworten – sie könnten wie folgt lauten:

Heimat ist, wo ich geboren wurde und mir jedes Gräslein vertraut ist.

Heimat ist das Land, das einen Duft hat, den ich niemals vergessen konnte.

Heimat ist der Wind, der flüstert und in den Blättern der Bäume, die Melodie meines Landes säuselt!

Heimat ist der Wald, der mich mit seiner Luft und seinen Früchten nährt und wärmt.

Heimat ist der Berg, so mächtig und groß ist, dass Gott sich besser nicht zeigen könnte.

Heimat ist der Platz, wo ich mich geborgen und sicher fühle.

Heimat ist innen drinnen in mir, wo ich Gott finde und mich im SEIN verankert fühle.

Heimat ist, wonach ich mich sehne,

wohin ich immer wieder zurückkehren möchte,

wo ich mich angenommen fühle.

Heimat kann überall sein, aber dennoch ist sie nur dort wo sie MEINE Heimat ist.

Heimat ist jener Ort, den ich liebe, für den ich, um ihn zu bewahren bis an die Grenzen des erträglichen gehen würde, egal ob es ein äußerer oder innerer Ort ist.

Heimat ist immer einzigartig und nicht ersetzbar.

Heimat ist ein Lied, eine Melodie, welche mich in der Ferne erreicht und mir Tränen der Sehnsucht abringt.

Heimat ist ein Baum, eine Wiese, ein Kräutlein, ein Tier, das zur Heimat gehört.

Heimat ist vor allem Erde – Erde aus der alles geworden ist und selbst mein Körper, der Körper der Menschen, der Tiere, der Pflanzen gestaltet wurde.

Heimat Erde – will bewahrt und behütet sein – es gibt sie nur EINMAL!

Heimat ist der Ort – an dem ich Gott in allem finde – auch in den Mitmenschen!

Reich ist, wer Heimat hat!

Arm ist, wer Heimat nicht kennt, oder verloren hat!

Die Heimat finde ich heute nur noch in der Erinnerung!

AnNijaTbé verfasst am 30.10.2013 – Copyleft


~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bundespräsidentenwahl 2016 – Wird Van der Bellen auf Norbert Hofer einholen können?

Veröffentlicht am 03.05.2016 – Video gelöscht

Report

Die Bundespräsidentenwahl artet im obigen Video zunächst in einer politischen Parteiendiskussion aus, um die sterbende SPÖ unter die schön-redende Lupe zu nehmen 😦

Wenn man es wirklich auf den Punkt bringen will, so ist doch die SPÖ nur ein Abklatsch des längst überholten Kommunismus – „a gmahte Wiesn“ – alle und alles „gleich-zu-mähen – zu beschneiden“ geht eben nicht – denn es gibt Vielfalt überall! Die GRÜNEN, den ROTEN sehr nahestehend, wollen offenbar ganz in die Fußstapfen der „gmahtn wiesn“ treten, denn für eine BLÜHENDE WIESE habe die schon lange nichts mehr übrig, dafür aber auch für die USA umso mehr 😦

Faymann schön reden zu wollen ist wirklich unsinnig, denn er flog mit Angela ganz auf Kurs, dass er diesen änderte, wie ein Blatterl im Wind, war lediglich das Ergebnis der Proteste in ganz Österreich und von ALLEN PARTEIEN in Österreich, sogar auch die auf Abwegen geratenen US-Grünen waren nicht mit allem einverstanden, ALLERDINGS wollten diese eine noch offenere Asylpolitik, als die SPÖ und haben sogar selber Flüchtlings-Schieberfunktion übernommen gehabt – 😦

Fazit: GRÜN und SPÖ heißt heute nicht mehr Umweltschutz und Sozialleistungen sondern „mehr Menschlichkeit“ für Ausländer und extreme „Unmenschlichkeit“ für Österreicher – PFUI

Ein eingeschworener ROTER, dem es immer wichtig war darauf hinzuweisen, dass er ein ROTER ist, sagte mir vor wenigen Tagen wörtlich; „die ROTEN und die SCHWARZEN haben für alle Zeiten ausgeschissen“… Der Volksmund hat normalerweise immer Recht!

Faymann zurückgetreten ~ feiger Akt 😦

smilie beobachte dich

TTIP würde Van der Bellen wohl doch unterschreiben, wenn sein verabscheutes Chlorhühnchen aus diesem Vertrag verschwinden würde, kann aus seinen Aussagen herausgehört werden, denn nur die Chemie am Teller stört ihn wirklich, der übrige hauptsächliche Wahnsinn von TTIP, der alles aushebelt was uns bisher Sicherheit gab, wird mit keinem Wort erwähnt.

Sympathiepunkte kann er bei mir auch jetzt nicht einfahren, ganz im Gegenteil. Er stottert und widerspricht sich ständig, man darf ja lügen, nicht wahr 😦 Seine Haltung auf US-Kurs und pro EU ist fast aus jedem Wort heraus zu hören. Wie will er damit Schaden von Österreich abwenden, wo wir doch durch die EU den größten Schaden überhaupt eingefahren haben 😦

„Eigenlob stinkt“, sagt der Volksmund – doch davon hat Van der Bellen dennoch gleich ganze Berge smilie-kopfschuss

Zuletzt geht es vor allem um die Zustände in Wien, die Van der Bellen offenbar mit keinem Wort interessieren. Es tut mir weh ansehen zu müssen wie Wien, meine Stadt, von Jahr zu Jahr verkommt, verdreckt, übervölkert wird, man hört kaum noch unsere eigene Sprache, Kopftücher vermehren sich rasch, wie die Kinder derer, die sie tragen und symbolisieren, wohin es derzeit geht.

Massiv ist natürlich die SPÖ, welche seit Jahrzehnten in Wien die Führung innehatte, an diesen Zuständen schuld. Obwohl ich eigentlich Schuldzuweisungen verabscheue, in diesem Fall fällt mir diese aber dennoch wirklich leicht. Hinzufügen möchte ich noch, dass die SPÖ in den letzten Jahren gemeinsam mit den GRÜNEN was Menschlichkeit für uns selber anlangt total versagte!!!!

Fazit: Das obige Video ist mit dem Titelbild verfehlt, auch der Titel selber ist nur ein Randthema, typisch Mainstream. Dennoch ist es ein interessantes Video, das vieles aufzeigt und eine Art allgemeinen Überblick gibt, der für die Richtung in die wir gehen müssen, schon aussagekräftig ist.

Diese Richtung muss auch ganz NEUE Ideen beinhalten und von den aktuell herrschenden Systemen mutig auch ganz weggehen wollen, denn das, was uns heute kaputt macht, herrscht schon lange und ist in den Wurzeln faul.

~~~~~~~~~~~~~~~~~

mehr über Norbert Hofer

.

Van der Bellen – Keine Option für mich als Bundespräsident 😦

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Originalverfilmung des Buchs Sinuhe der Ägypter

Originalverfilmung des Buchs Sinuhe der Ägypter
Sinuhe der Ägypter ist das Buch, welches Norbert Hofer (Präsidentschaftskandidat 2016) auf eine einsame Insel mitnehmen würde.

~~~~~~~

Sinuhe der Ägypter ist ein historischer Roman des finnischen Schriftstellers Mika Waltari aus dem Jahr 1945. Die deutschsprachige Übersetzung von Charlotte Lilius erschien erstmals 1950 unter dem Titel Sinuhe, der Ägypter. Roman. 15 Bücher aus dem Leben des Arztes Sinuhe ungefähr 1390 bis 1335 vor Christi Geburt zugleich im deutschen Verlag Toth (Hamburg) und im Schweizer Linden-Verlag (Bern). Diese Übertragung (seit den 1970er Jahren im Verlag Bastei Lübbe) wurde bis 2014 für alle deutschsprachigen Ausgaben verwendet. Allerdings erfolgte die Übersetzung von Charlotte Lilius nicht aus dem finnischen Original, sondern beruht auf der leicht gekürzten schwedischen Übertragung des finnlandschwedischen Publizisten Ole Torvalds. Erst im Herbst 2014 erschien in Köln im Verlag Bastei Lübbe die erste ungekürzte, direkt aus dem finnischen Original angefertigte Übersetzung von Andreas Ludden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sinuhe_der_%C3%84gypter

Der Film ist vermutlich nicht so gut wie das Buch, was meistens so ist… es lohnt sich allerdings dennoch diesen Film bis zu dem sehr tiefsinnigen Ende anzusehen.

Sinuhe der Ägypter

Am 02.11.2017 veröffentlicht

Veröffentlicht am 22.02.2013 – diese Version ist gelöscht worden

Der Film erzählt die Lebensgeschichte des ägyptischen Arztes Sinuhe, der es schafft, aus ärmlichen Verhältnissen bis zum Leibarzt des Pharaos Echnaton aufzusteigen.

Sinuhe wird als Säugling ausgesetzt und von seinen späteren Pflegeeltern, einem Arzt und seiner Frau, aufgefunden. Er ist der Halbbruder des Kronprinzen, was zunächst niemand ahnt. Von seinem Stiefvater lernt er den Arztberuf und macht sich selbstständig. Auf der Suche nach Patienten schließt sich ihm der mittellose Kafta als sein Famulus an. Nachdem der Pharao gestorben ist, retten Sinuhe und sein Freund Haremhab auf der Löwenjagd einem unbekannten Mann das Leben, der sich später als der neue Pharao herausstellt. Trotz ihrer Tat werden sie wegen Majestätsbeleidigung angeklagt, vom Pharao jedoch begnadigt und in seine Dienste gestellt, Sinuhe als Leibarzt und Haremhab als oberster Feldherr. Später erliegt Sinuhe den Reizen der wohlhabenden Edelhure Nefer und überlässt ihr nach und nach seinen ganzen Besitz, wodurch er sich ihre Liebesdienste erhofft. Auch das Haus und das zukünftige Grab seiner Pflegeeltern überschreibt er Nefer, zum Entsetzen von Merit, einem Schankmädchen, das ihn wirklich liebt. Als Nefer ihn schließlich abweist, begibt er sich verarmt ins Elternhaus, um von Kafta den Freitod seiner Pflegeeltern zu erfahren. Verzweifelt versucht er im Haus des Todes, sie einbalsamieren zu lassen, was ihm gegen das Zugeständnis zugesichert wird, selbst Verstorbene einzubalsamieren, was als ehrlose Arbeit gilt. Nach Beendigung dieser Arbeit begräbt er seine Eltern im Tal der Könige. Gemeinsam mit Kafta bricht er dann auf, um Ägypten zu verlassen. InGriechenland, Babylon und anderen Regionen der damaligen bekannten Welt leben sie zunächst von Diebstahl, später von der ärztlichen Kunst Sinuhes, der diese zunehmend nur wohlhabenden Patienten anbietet. Auch ein verfeindeter Feldherr ist darunter, von dem Sinuhe ein Schwert aus dem neuartigen Metall Eisen als Gegenleistung erhält. Dieses bringt er nach Ägypten, um es Haremhab zu präsentieren und die Verwundbarkeit Ägyptens aufzuzeigen. Als der Pharao einen Verteidigungskrieg aus Pazifismus ablehnt, beschließen Haremhab und Sinuhe, den vermeintlich Wahnsinnigen zu vergiften, was sie schließlich ausführen. Daraufhin besteigt Haremhab als Feldherr den Pharaonenthron. Als er ein Komplott Sinuhes nach der Eröffnung der Schwester des getöteten Pharao, dass Sinuhe eigentlich rechtmäßiger Thronerbe sei, vermutet, verbannt er Sinuhe ans Rote Meer, wo er seine Lebensgeschichte aufschreibt. Auch Merit und die inzwischen verarmte Nefer, die als Patientin zu ihm kommt, hatte Sinuhe nach seiner Rückkehr wieder.

Mika Waltari, Sinuhe der Ägypter

Am 01.10.2014 veröffentlicht

Sprecher: Stefan Kaminski

Norbert Hofer Österreichs Wunschpräsident

12 Fragen an Norbert Hofer Portraitfoto von Norbert Hofer

  • Was ist Ihre Lebensphilosophie?
    Hart in der Sache, verbindlich im Ton.
  • Was sind Ihre Stärken?
    Willenskraft und Optimismus.
  • Eine Schwäche?
    Mir fehlt manchmal die Gelassenheit, Dinge so hinzunehmen, wie sie sind.
  • Auf welche Leistung sind Sie besonders stolz?
    Auf den Schritt aus dem Rollstuhl.
  • Was fehlt Ihnen zum Glück?
    Wer darüber nachdenkt, macht sich zwangsweise unglücklich.
  • Was treibt Sie zur Verzweiflung?
    Dass die aktuell an der Macht befindlichen Politiker innerhalb von wenigen Monaten alles verspielen,
    was unsere Eltern und Großeltern aufgebaut haben.
  • Welches politische Projekt sollte schnell umgesetzt werden?
    Jetzt brauchen wir vor allem den Schutz unserer Grenzen.
  • Ihre Lieblingsfigur in der österreichischen Geschichte?
    Joseph II.
  • Welches Buch nehmen Sie mit auf eine einsame Insel?
    Sinuhe der Ägypter.

https://www.norberthofer.at/  

~~~~~~~~~~

BP-Wahl 2016 – Norbert Hofer ZIB 2 Interview – 24.4.2016

Veröffentlicht am 26.04.2016

FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Ing. Norbert Hofer im ZIB 2 Interview nach der Bundespräsidentenwahl 2016.

Kommentar: Ich habe ja die Meinung, dass der Bundespräsident überhaupt keine Staatsverträge verabschieden soll dürfen, einzig das Volk hat über so umfassende Verträge, die noch dazu geheim ausgehandelt wurden, wie TTIP zu entscheiden. Das hätte auch beim Lissabon-Vertrag passieren müssen, welchen in letzter Konsequenz und trotz massiverem Protest der österreichischen Bevölkerung, Heinz Fischer unterschrieb und damit Österreich an ein privates Konsortium verraten hat – JA, es war Hochverrat, denn der Lissabon-Vertrag versklavt die österreichische Bevölkerung, setzt österreichische Gesetze außer Kraft.

Daher gibt es für die Österreicher nur noch den Austritt aus der EU, um wieder Herrscher im eigenen Land zu werden.

TTIP würde erneut eine Versklavung der Völker an die Industrie bedeuten – alles PRIVAT – alles ein Geschäft. Die Lebensmittelindustrie, die Pharmazie etc. könnten schalten und walten, wie sie wollen, hören Sie sich bitte unbedingt das Video im folgenden Beitrag an – es ist bislang die beste zusammenfassende Erklärung zu TTIP.

Wenn Norbert Hofer, als Bundespräsident, diesen ungeheuerlichen Vertrag nicht unterzeichnet, schützt er damit die Österreicher vor neuerlicher Unbill, welche in Demonstrationen bereits ein NEIN zu TTIP von sich gaben.

TTIP: Die EU hat uns verkauft !

Wer vielleicht glaubt, durch TTIP eine Liberalisierung für Produkte, die derzeit noch strengen Kontrollen unterworfen sind, zu erlangen, weil er meint, dass diese Produkte unbedingt wichtig wären, dann irrt sich dieser, denn letztendlich findet die Qualitätskontrolle bei Gericht statt und dort gewinnt immer jener, der auch die Gerichte zu lenken vermag und genügend Geld für endlose Klagen hat. Man Verfolge diesbezügliche Strategie von Monsanto, dieser Pharmariese hat vor Gericht fast immer Recht bekommen. Nur die Familie Schmeiser konnte nah 10 Jahren Kampf siegreich hervorgehen.

Schmeisers Kampf gegen Monsanto wurde mit dem alternativen Nobelpreis belohnt 🙂

Sogar Van der Bellen hat meiner Meinung nach populistisch eingelenkt und ein Lippenbekenntnis dafür abgegeben, ebenfalls TTIP nicht zu unterzeichnen, sagt er. Er sagt aber auch, dass man lügen darf, deshalb kann man ihm nicht trauen, er würde außerdem Österreich an die NATO verkaufen, und das, bereits in den Diskussionen zur Wahl. Van der Bellen wäre nichts anderes als ein Handlanger der USA, ähnlich wie Merkel, die entsprechende Flagge steht schon seit Jahren auf seinem Schreibtisch und letztendlich würden wir vermutlich auch TTIP durch ihn bekommen 😦

Leute, schaut bitte in die USA, das wären die Zustände, die wir mit Van der Bellen bekommen würden, absolut unerträglich 😦  Die Patriot-Acts erlauben Nachbarbespitzelung, Einbrüche in die Privatsphäre ohne jegliche Vorerhebungen, Enteignungen von ganzen Städten (Katrina New Orleans) Konzentrationslager (FEMA) wachsen in den USA wie die Schwammerl aus dem Boden, Millionen Särge stehen bereits bereit, Straßenkämpfe zwischen den unterschiedlichen Ethnien überall, es sind Zustände schlimmer als in der DDR oder unter Hitler – schlimmer als mancher sich das je vorstellen konnte 😦

Wie eine bessere direkte Demokratie aussehen könnte, darüber sollte noch umfangreich diskutiert werden, denn das was die Schweiz hat, ist ebenfalls nicht das Gelbe vom EI.

Wenn aber als erster Schritt erreicht wird, dass der Wille des Volkes, wie in der Schweiz zwingend ist, also in unserem Fall hätte eine Volksabstimmung stattfinden müssen, ob wir aus der EU austreten wollen. Aber NEIN, das Parlament wusste es, wie so oft, besser als das Volk, obwohl es den Willen des Volkes in erster Linie laut Verfassung zu befolgen hätte… JA, dieser erste Schritt müsste sofort gemacht werden, damit wir endlich anfangen in die richtige Richtung zu gehen und mit Hofer könnte das passieren.

AnNijaTbé am 8.4.2016

~~~~~~~~~~

Van der Bellen – Keine Option für mich als Bundespräsident 😦

%d Bloggern gefällt das: