IM GESPRÄCH – Thema: Verkauf Potsdamer Platz (Berlin) – Gedanken, Mutmaßungen & Hypothesen

Der kanadische Investor Brookfield Property Partners, kaufte für eine (nicht präzise bekannte) Milliardensumme den Potsdamer Platz in Berlin, mitsamt den darauf befindlichen Gebäuden. Der Grund dafür soll (lt. allg. Lesart) die Pleite des bisherigen Besitzers Immobilienfonds SEB ImmoInvest sein. Dieser Vorgang liefert – mehr oder weniger anschaulich – ein weiteres Globalisierungs-Beispiel.

oder aber ein 911 in Berlin ?

Veröffentlicht am 17.01.2016

 

%d Bloggern gefällt das: