Ibiza-Affäre: Heinz-Christian Strache wirft Sebastian Kurz Wortbruch vor

Danke Lorinata!
Wie gesagt Kurz gehört GANZ weg aus unserer Politik – der absolut untragbar!
Es wird sicher noch mehr an die Öffentlichkeit kommen – trotzdem er die Festplatten geschreddert hat!

RT Deutsch

Am 11.08.2019 veröffentlicht
Der ehemalige Vorsitzende der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ), Heinz-Christian Strache, warf dem ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz vor, sein Wort gebrochen zu haben, dass die österreichische Koalitionsregierung nach der Ibiza-Affäre weiterhin gemeinsam regieren würde. Das sagte er in einem Exklusivinterview mit RT Deutsch am 6. August in Wien, seinem ersten seit dem Sturz der österreichischen Regierung.
Der ehemalige Vizekanzler Strache warf Kurz vor, sein Wort gebrochen zu haben, dass die Koalition der FPÖ mit der Volkspartei (ÖVP) im Falle seines Rücktritts bestehen bleiben würde. „Die Realität ist, dass mir von der Seite des Kanzlers das Versprechen gegeben wurde – und ich habe es erlebt –, dass, wenn ich zurücktrete, diese gut funktionierende Regierung einige Zeit bestehen würde“, sagte Strache.
Nachdem Strache von beiden Posten zurückgetreten war, entließ Kurz dann den FPÖ-Innenminister Herbert Kickl, nachdem dieser sich geweigert hatte, zurückzutreten. Die übrigen FPÖ-Minister traten dann solidarisch zurück, wie sie es zuvor angedroht hatten. „Er sagte am Telefon, dass sich die Dinge jetzt geändert haben, und er bat auch Innenminister Herbert Kickl, zurückzutreten“, so Strache. „Wäre der Minister nicht zurückgetreten, wäre es für Kurz Grund genug gewesen, der Regierung einseitig ein Ende zu setzen“, fügte Strache hinzu. „Das zeigt deutlich, dass es hier eine Entwicklung gab, in der man sicherlich sehen kann, dass man den Eindruck hat, dass jemand versucht hat, dieses Video strategisch zu nutzen“, sagte er. Nach dem Zusammenbruch der Koalitionsregierung verlor Kurz ein von der Opposition gefordertes Misstrauensvotum im Parlament, wodurch die Regierung aufgelöst wurde.
Der Sturz der Regierung erfolgte nach der Veröffentlichung eines Videos in den deutschen Medien, das zeigt, wie Strache und sein FPÖ-Kollege Johann Gudenus auf Ibiza mit der vermeintlichen Nichte eines russischen Oligarchen zusammentreffen und sie ermutigen, Österreichs größte Zeitung zu kaufen, und ihr Zugang zu Regierungsprojekten im Austausch für eine wohlwollende Wahlkampfberichterstattung anbieten. ––– Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Exklusiv-Interview mit Ex-Vizekanzler HC Strache: „Die FPÖ war für die EU ein Dorn im Auge“

~~~~~

Allgemeine Kurzinfos:

SuG – Stimme und Gegenstimme – Handexpress – Inter-Info

~~~~~~

Der angebliche Beweis: Kurz im Kinderporno

Nato-Panzer rollen durch „neutrales“ Österreich: „Provokation gegen Russland“ – FPÖ

 

Wirbel um NATO-Panzer in Österreich

Danke Karl!

10:55 08.06.2017(aktualisiert 11:45 08.06.2017)

Für die Großübung „Saber-Guardian 17“ und „Noble Jump 2017“ in Osteuropa durchqueren ab dem 1. Juni britische und amerikanische Truppen Österreich. Laut FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache sind solche Transits unzumutbar. 

Kommentar: Jawohl die sind ABSOLUT UNZUMUTBAR

„Wie kann es sein, dass Nato-Streitkräfte durch unser Land rollen, als wären sie hier zu Hause? Das ist weder ein humanitärer noch ein UN-Einsatz. Es geht um eine Provokation Russlands und führt unsere Neutralität ad absurdum“, zitiert „Oesterreich“ Strache.

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Wirbel-um-NATO-Panzer-in-Oesterreich/286562613

Die ersten Panzertruppen haben Österreich bereits mit der Eisenbahn durchquert. Ab dem 10. Juni werden über Land 550 Militärfahrzeuge mit 1.100 Soldaten unterwegs sein.

Obwohl Österreich seit 1995 fester Partner der Nato ist, bleibt das Land weiterhin neutral. Die Übungen finden in Lettland, Rumänien und Bulgarien statt.

weiterlesen:  https://de.sputniknews.com/politik/20170608316075868-nato-oesterreich-panzer/

Wollte die FPÖ mit Van der Bellen einen Handel machen? BP für Bundeskanzler?

Ihr lieben von der FPÖ – man macht mit dem Teufel kein Geschäft – habt ihr das noch nicht begriffen????????????

Ihr bescheißt uns Österreicher mit euren unethischen stümperhaften Winkelzügen und wagt es, sich auch noch darüber aufzuregen, weil der Deal nicht durchgegangen ist!

smilie-schimpfen

Ihr dummen dummen Leute von der FPÖ, hat man euch denn wirklich ins Hirn geschissen, ihr könnt doch nicht glauben, jemals wieder so viele Stimmen zu bekommen, dass ihr die Regierung machen könnt – außerdem hat VdB mehrmals im Wahlkampf der FPÖ eine Absage erteilt, das musste er doch gar nicht erst im ARD wiederholen – hört ihr eigentlich hin, was gesagt wird. Wie peinlich war doch die Sympathiebekundung Hofers für VdB, der im Gegenzug dem Hofer, freilich unsichtbar aber deutlich erkennbar, den Finger zeigte.

https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQNGJGy5IYnt4XqI7deHHhr_7ZIR34wvWVmfJQGvNXuZqZoPtzkpF0rqg

Empörung nach Van der Bellens Nein zur FPÖ

Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER) 

Neue Belastungen gibt es vor einem Treffen mit Strache.

26.05.2016 | 18:26 |   (Die Presse)

Wien. Die ohnehin angespannte Atmosphäre nach der knappen Entscheidung bei der Bundespräsidentenwahl zugunsten von Alexander Van der Bellen über FPÖ-Bewerber Norbert Hofer ist jetzt zusätzlich aufgeheizt. Der Grund: Van der Bellen hat sein Nein zu FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache als Bundeskanzler bekräftigt. Für Verstörung bis zu offener Wut sorgte dabei vor allem der Umstand, dass der künftige Bundespräsident und ehemalige Grünen-Chef diese Aussage ausgerechnet in einem ausländischen TV-Sender, der deutschen ARD, gemacht hat.

weiterlesen: http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4996772/Emporung-nach-Van-der-Bellens-Nein-zur-FPO

smilie-green-doh

HC Strache 10 Jahre Parteichef – Pressestunde 19.4.2015

Es ist echt zum Kotzen, dass man nicht damit aufhört, Russland eine Annexion der Krim unterschieben zu wollen, sogar auch noch mit der Aussage, dass Putin dies selber bestätigt hätte – das ist reinste Gehirnwäsche und eine aufgelegte Lüge – PFUI ORF 😦

Wann endlich steht einer auf und verklagt den ORF wegen Desinformation der Bürger, wie dies in England gegen die BBC wegen 9-11 geschehen ist.

Die Bürger der Krim haben sich mittels Plebiszit für die eigene Souveränität entschieden und sich freiwillig unter den Schutz Russlands gestellt. Die Volksabstimmungen in Donezk und Lugansk für freie Volksrepubliken, müsste international ebenfalls längst fällig anerkannt werden, denn das höchste Recht liegt beim Bürger, dem Nationalvolk. Es ist mehr als skandalös, dass Regierungen dieser Welt nicht mal mehr die höchsten Rechte der Nationalvölker anerkennen und willkürliche Behauptungen aufstellen, die einzig die Verblödung der Allgemeinheit zur Folge hat und Kriegszustände verursacht.

Ethikunterricht; dazu habe ich bereits meine Ansicht kund getan.
Mit einem Ethikunterricht bin ich ganz und gar NICHT einverstanden, da dieser nur ein vorgegebenes Programm, vorherbestimmte Regeln „lehren“ kann, wodurch erneut nur eine vorgegebene Meinung weitergegeben wird, die in keinerlei Hinsicht zum Selbstdenken anregt. Daher wäre ein Ethikunterricht nichts anderes als eine erneute Indoktrinierung, bzw. Gehirnwäsche und Verblödungsaktion der heranwachsenden Menschen.

Ich empfehle einen Unterricht der Geisteswissenschaften, oder Philosophie als Ersatz von Religionsunterricht, den ich lieber heute als morgen verbieten möchte.

Zurück zu diesem Beitrag mit Strache: Ich habe schon weit unerträglichere Fernsehsendungen dieser Art gesehen, doch das Niveau dieser ist auch noch nicht das Gelbe vom Ei.

Immerhin wurde das Thema Islam und die unselige Einwanderungsproblematik angesprochen, womit ich mit Strache total konform gehe. Reine Wirtschaftsflüchtlinge, das ist die meisten sowieso, abschieben zurück wo sie herkommen.

Und ja ABSOLUT – wir brauchen eine komplette Bildungsreform – denn was wir heute haben und sich Schule nennt, sind nichts als Verblödungsanstalten unserer Kinder – siehe den Film Alphabet, ein absolutes MUSS – https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/10/11/schule-macht-hochbegabte-zu-was-kinotipp-alphabet/ .

In der Medizin wäre es höchst an der Zeit, dass endlich die Germanische Heilkunde anerkannt, gelehrt und in jedem „Krankenhaus“, das dann Gesundungshaus / Gesundseinhaus oder Gesundheitsoase oder schlicht Heilstätte heißen muss, weil wir keine Anstalten, die uns KRANK, statt gesund machen, mehr brauchen. https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/01/18/neue-medizin-einfach-erklart-neue-medizin-vortrag-knochen-und-sehnenschmerzen-mit-andreas-baumeister/

Fazit: Alles in allem haben wir derzeit wahrscheinlich keinen wählbareren Politiker als H.C. Strache, so dieser nicht hinter ihm jemanden stehen hat, der seinen freien Willen bricht, dem Strache zu gehorchen hat, was bei allen Spitzenpolitikern ja der Fall ist, nur Haider konnte sich ganz frei machen, was er leider mit dem Leben bezahlte.

Alle guten Leute umzubringen ist auch nicht die Lösung für diese Welt, so mancher der irdisch „Mächtigen“ hat dies auch schon eingesehen, doch die erbärmlichen Trittbrettfahrer, sind immer noch sehr gefährlich.

 AnNijaTbé am 2.6.2015

PS: Interessant finde ich so nebenbei gesagt, dass ich immer weniger Empfehlungen über die Tagespolitik und solche TV-Sendungen wie diese bekomme. Ich poste ja hauptsächlich die mir zugespielten Themen und Beiträge. Die Menschen sind müde von diesem alten Scheiß, den wahrlich keiner mehr haben will. Die heutige Politik gehört eindeutig der Vergangenheit, sie hat keine Zukunft!

~~~

HC Strache – Pressestunde 2015 – 19.4.2015

Published on Apr 19, 2015

ORF-Pressestunde mit Heinz-Christian Strache, Bundesparteiobmann FPÖ, 19.4.2015

~~~

Politisches Erdbeben in Österreich: Erdrutschsieg der FPÖ in der Steiermark

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: